Destiny 2

meint:
Stark verbesserter Online-Shooter, der vor allem inhaltlich deutlich zugelegt hat und mit seiner Item-Spirale für etliche Stunden begeistern kann. Test lesen

Neue Videos

Weitere Videos

Destiny 2: Clans und Guide-Spiele
Offizieller Destiny 2-Vorbesteller-Trailer - Exotische Waffe Kaltherz
Destiny 2: Live-Action-Trailer - Der Beginn einer neuen Legende
Destiny 2: Official Launch - Trailer

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Activision setzt seine erfolgreiche Spielreihe fort und bringt mit Destiny 2 den Nachfolger des MMO-Shooters von 2014 auf den Markt. Die Handlung des neuen Teils verspricht wieder gnadenlose Action, im Spiel bedroht die Rote Garde die letzte Heimat der Menschen. Ihr gefürchteter Commander Ghaul will den Turm endgültig dem Erdboden gleichmachen. Ihr als Hüter müsst das Licht zurückgewinnen und die Herrschaft der Kabale unterbinden. Neben der spannende Story gibt es auch spannende Nebenmissionen und Quests.

Der Ego-Shooter bietet euch die gewohnte Action und einige Neuerungen. Es gibt Strikes mit 3 anderen Spielern oder Raids mit Angriffstrupps von bis zu 6 Personen, neue Clan-Aktivitäten, Clan-Belohnungen und vieles mehr. Außerdem könnt ihr in den Schmelztiegel abtauchen und Mehrspielerschlachten im "4-gegen-4"-Modus bestreiten, dabei dürft ihr euch auf zehn neuen Karten austoben.

Meinungen

91

9 Bewertungen

91 - 99
(6)
81 - 90
(2)
71 - 80
(1)
51 - 70
(0)
1 - 50
(0)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.5
Sound: starstarstarstarstar 4.7
Steuerung: starstarstarstarstar 5.0
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.7
Jetzt eigene Meinung abgeben 1 Meinung Insgesamt

78

Toll12345

13. September 2017PS4: Geiles PvE, schlechtes PvP...

Von :

Destiny 1 startete mit einer sehr laschen Storyline und einem ausgewogenem PvP.

Das hat man wohl versucht umzukehren :D
Man startet in Destiny 2 sehr spannungsvoll in einer Mission wo man sein Licht verliert usw. die Spielwelt ist von oben bis unten gut aufgebaut und von der Grafik her überragend!

Man weiß was man zu tun hat und neben der Stortyline kann man nahezu unzählige Nebenaktivitäten nachgehen (Abenteuer,Patrouillie,Events,Heroische Events,Hochrangige Ziele,Lost Sektors usw.)

Neben den unzähligen Missionen und der guten Storyline sind auch die Charaktere sehr cool und bringen ihre Geheimnisse mit.

Wenn das Spiel ein reines PvE Spiel wäre würde es von mir 100% geben.


Nach der Storyline und ein paar Missionen kommt man dann mal auf die Idee mal im Multiplayer (Schmelztiegel) zu gehen.

Und da beginnt der Flopp des Spieles...
Man fühlt sich als ob das Spiel wolle das die TTM (Time to Kill (wie lange man auf einen Gegner schießt bis sie sterben)) sehr hoch ist denn Granaten bringen nichts,Super zieht kein leben ab und auch mit den besten Waffen braucht man um die 2sek bis man einen Gegner getötet hat...
und dadurch das man nur mit Waffen spielen kann (anderes macht kein schaden) hat man so gut wie KEINE Chance gegen 2+ Spieler, aus dem Grund weil die Munition nicht reicht und es viel zu lange dauert bis man killen kann.
das zieht das gesamte Spiel runter und von 100% geb ich dem PvP 20%.


Fazit:
Neulinge können es Spielen und auch alte Destiny-Hasen.
Das PvE ist gigantisch und spielt sich hervorragend.
Auf das PvP muss man sich wohl erstmal "gewöhnen" aber ich hatte als Jahrelanger Destiny 1 PvP Spieler nach 20min keine Lust mehr.

Klare Kaufempfehlung wenn man auf das PvP verzichten kann!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Destiny 2 (Übersicht)