Diablo 2 - Lord of Destruction

meint:
Add-On zum Kultspiel "Diablo 2", das alles bietet, was das Hauptspiel zum Klassiker machte. Diablo-Nachschub, der einfach auf jeden Rollenspieler-PC gehört.

Bilder

Alle Bilder

Add-Ons

Diablo 2 - LoD ist ein Add-On zu:
Diablo 2 90

Publisher: Blizzard - Genre: Rollenspiel Diablo 2

spieletipps meint: Das Original! Höchstens der eigene Nachfolger kann Blizzards simpelgeniales Schnellklick-Suchtspiel überrollen.

Beschreibung

Diablo ist eine PC -Spielserie, die von Blizzard Entertainment verlegt wird. Das besondere an Diablo II und der Erweiterung "Lord of Destruction" ist der kostenlose Zugang zu battle.net. Dadurch entwickelte sich dieses Spiel zu einem der beliebtesten Onlinespiele.

Das Add - on "Lord of Destruction" erweitert das Grundspiel Diablo II um zwei zusätzliche Charakterklassen, einen weiteren Akt und einen neuen Endgegner.

Somit stehen im Spiel die Charakterklassen Amazone, Barbar, Paladin, Totenbeschwörer und Zauberer, sowie jetzt auch Assassine und Druide zur Auswahl. In den fünf Akten muss der Spieler verschiedene Aufgaben bewältigen und die jeweiligen Endgegner der einzelnen Akte besiegen. Bei den Endgegnern handelt es sich um Andariel, Duriel, Mephisto, Diablo und Baal.
Die einzelnen Akte spielen in unterschiedlichen, graphisch sehr ansprechenden Landschaften, zum Beispiel in der Wüste oder im Dschungel.

Eine weitere Veränderung des Spieles durch "Lord of Destruction" ist die Einführung der Crafted Items. Diese können selbständig erzeugt werden, und haben spezielle Eigenschaften.
Im Laufe des Spieles sammelt der Held Erfahrungspunkte durch Kämpfe und das Lösen verschiedener Aufgaben. Dadurch verbessern sich seine Fähigkeiten, sein Mana, seine Stärke und seine Lebensenergie.

Eine Erneuerung ist auch die Wahl zwischen zwei verschiedenen Online-Modi: Es gibt die Möglichkeit im Ladder-Modus zu spielen. Hier besteht das Spielziel darin, den eigenen Charakter mit möglichst vielen Fertigkeitsstufen auf eine realm-weite Rangliste zu bringen.

Zweitens steht ein sogenannter Hardcore-Modus zur Auswahl. Die Charaktere, die in diesem Modus sterben, können nicht mehr wiederbelebt werden. Dieser Hardcoremodus steigert den Schwierigkeitsgrad des Spiels.

Systemanforderungen

Pentium 233 MHz, 64 MB Ram, 4x CD-Laufwerk

Meinungen

93

244 Bewertungen

91 - 99
(202)
81 - 90
(27)
71 - 80
(6)
51 - 70
(2)
1 - 50
(7)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.5
Sound: starstarstarstarstar 4.3
Steuerung: starstarstarstarstar 4.6
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.7
Jetzt eigene Meinung abgeben 12 Meinungen Insgesamt

92

Night-Watch-Men

07. Dezember 2015PC: Sahnehäubchen oben drauf in frostigen Höhen

Von (37):

die langerersehnte Erweiterung zum Megaschlachter Diablo 2, schon das filmreife Intro zeigt dir alles, bereitet dich seelisch und moralisch auf einen blutigen Hochgebirgstrip, auch durch eisige Höhlen und feurige Gletscherlandschaften vor.
Fängt schon gut an, wenn du als Barbar z.B. durch dicksten Flockenwirbel rennst zur lyrischen Streichmusik vom Prager Sinfonieorchester. Du lernst die wuchtigen Katapulte deiner mächtigen Feinde kennen, verrirst dich in ihren Schanzen und Schützengräben, taumelst vor den Palisaden ihrer Forts oder wirst von Eisriesen platt gemacht, kann aber auch passieren, dass Bhaal dir per "Fernsteuerung" "Strom" unter den Füssen macht und noch höhnisch lacht dazu, er steht seinem nun hoffentlich für immer toten Bruder Diablo in nichts nach - mach dich auf etwas gefasst!!!
Grafisch eher mickrig, dafür absolute Spieltiefe angesagt.
Herzen und Bluttropfen hetzen dir nach und zerplatzen. Na zuviel versprochen?!? Überleg dir deine Antworten gut, sie verändern das Spiel positiv wie auch negativ. Seh dich vor den vielen Fetisch Goblins vor, die kleinen Spitzohren haben es faustdick hinter ihren kleinen "Radartüten" und rufen oft die "Großen" zu Hilfe. Wegrennen ist nicht schön, aber oft notwendig. Nutze jede Nische, jedes Versteck zu deinen Gunsten. Studier die Taktiken und Strategien deiner Feinde sorgfältig. Alles was unnütze, zu schwer erscheint, tausch es in Gold um. Setze Flächen- und Massenzauber ein, erweitere deine Offensiv- und Defensiveigenschaften sinnvoll. Lebenspunkte, Ausdauer, Stärke baue sie aus. Halte dich in Bhaal's Reich nicht ständig auf einem Fleck aus, bleibe in Bewegung, gerade im Endkampf. Bereite dich auf ein langes Intermezzo mit dem Endgegner vor, der Meister der Verwirrung und Täuschung ist.
Blizzard's Kronjuwelen auf ein schon majestätisches Hauptspiel mit schwacher Grafik, umso mehr Feindbewegung und Spieltiefe.
Eine würdige Fortsetzung vom 2. Teil, absolut empfehlenswert für Diablo Fans und all jene, die folgen 1A

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

91

david333

11. August 2012PC: Ein gutes Addon

Von (57):

Das Addon Lord of Destruction bietet neue Sachen wie Waffen, Rüstungen und so weiter. Außerdem gibt es kleinere Neuerungen wie Schatzvergrößerung. Außerdem hat es ein ganz neues Kapitel. Baal will den Weltstein vergiften und somit die Welt in den Abgrund stürzen, und ihr müsst ihn aufhalten. Doch ihr kommt zu spät und Tyrael zerstört den vergifteten Weltstein.

Fazit: Es ist ein super Addon das bei keinem Diablo Fan fehlen sollte das ist einfach ein perfektes Adoon. Es bringt sehr viele Neuerungen und einen Endgegner.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

busters

11. August 2012PC: Perfekt angepasste Erweiterung

Von (35):

Diablo 2 - Lord of Destruction baut auf einem grandiosen Spiel auf, und macht dieses sogar noch besser.

Zu dem schon genialen Diablo 2, mit seinem riesigem Umfang, fügt Lord of Destruction noch einen ganzen Akt hinzu, welcher den Spielspaß erweitert und sich ebenfalls gut in die Story einbindet. Aber der schon sehr gute extra Akt ist in Lord of Destruction enthalten, es enthält weiterhin und wahrscheinlich viel ausschlaggebender zwei völlig neue Charakterklassen. Die Assassine und der Druide fügen sich super in das Spiel ein und bieten eine Menge neuer Möglichkeiten den Single- und/oder Multiplayermodus zu erleben. Besonders vom Druiden war ich angetan da man ihn entweder als Nahkämpfer oder als Zauberer spielen kann.

Mit der Erweiterung wird aus einem super Spiel, ein noch besseres Spiel. Die Erweiterung verwandelt Diablo 2 in einen noch größeren Zeitfresser. Diablo 2 ist und bleibt genauso süchtig machend wie der neuere Teil der Serie.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

93

Der_Rote

10. August 2012PC: Diablo 2 ist und bleibt gut

Von (7):

Ich weiß noch, dass ich vor 4 Jahren Diablo 2 durchgespielt hatte und heute grabe ich es immer noch aus um ein paar Dämonen zu töten. Ich könnte mir gut vorstellen, dass dieses Spiel nie aus der Mode kommt und man es noch in zwanzig Jahren spielen wird.

Zwar ist die Charakterwahl am Anfang nicht sehr umfangreich aber das macht das Spiel später wieder wett. Man beginnt in dem Lager der Jägerinnen, welches die erste Welt ist, und erfüllt die ersten sechs Aufträge. Dabei trifft man auf die ersten noch einfachen Gegner und los geht es mit dem fröhlichen Monster töten.

Die Grafik ist zwar mit Diablo 3 nicht zu vergleichen aber an den Spielspaß des zweiten Teils kommt der dritte Teil nicht heran. Trotz der ein bisschen eckigen Bewegungen ist der Spielspaß riesig und trotz des gleich bleibenden Spielprinzips verliert man die Motivation und den Spielspaß nicht so schnell, denn die unterschiedlichen Aufträge sorgen für ein lebendiges Spiel.

Auch ist es immer wieder ein großer Anreiz immer bessere Gegenstände zu finden. Denn Monster und Dämonen lassen zufällige Gegenstände fallen und so kann es zum Beispiel auch passieren, dass man sehr früh noch schon ziemlich starke Sachen finden kann.

Auch die vielen verschiedenen erlernbaren Fähigkeiten sind sehr unterschiedlich bei jedem Charakter und erweisen sich im Kampf gegen die Horden Diablos als sehr nützlich.

Schlussendlich ist zu sagen, dass Diablo 2 ein Klassiker ist den man gespielt haben muss. Ich kann dieses Spiel nur jedem mehr als Diablo 3 empfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

_oguzhan_

10. Juni 2012PC: Die Götter haben unsere Gebete erhört!

Von (3):

Um es gleich zu sagen: Diablo 2 LoD ist legendär!
Es macht bis heute noch mächtigen Spaß und hoffe es bleibt auch so. Zwar ist der Nachfolger Diablo 3 auch in manchen Sachen hervorragend, aber er kommt lange nicht an die Qualität des Vorgängers heran. Da sieht man, dass Blizzard schon vor dem ganzen WoW Quatsch was drauf hatte und sich wirklich sehr viel Mühe gegeben hat.

Die Rassen sind alle in ihren Spezialfähigkeiten einfach nur Klasse. Man hat z. B. als Barbar-Fan auch Spaß mit einer Zauberin.
Der Fähigkeitenbaum ist auch perfekt aufgestellt, sodass man schon am Anfang ausgezeichnete Fähigkeiten erlernen kann - nicht sowie im 3er, wo man alles vor die Nase gesetzt bekommt. Im Vorgänger hat man schließlich die eigene Wahl, in welche Richtung man sich leveln will. So kann man sich als Barbar statt auf Äxte oder Schwerter, auf Speere oder Stangen spezialisieren.
Grafik ist vielleicht nicht so hübsch wie im neuen Teil, aber das kann man dem so schönen Spiel verzeihen.
Auch im Online Modus schlägt das Spiel ein wie eine Bombe. Zwar hab ich ihn nicht so oft ausprobiert, aber ich hörte, er sei gut.

Ich rate jedem Rollenspiel-Fan, sofort in den nächsten Laden zu rennen und sich die komplette Version (inklusive Addon) zu kaufen. Dieses Spiel rockt!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

96

Gurke_Gerke

09. April 2012PC: Ein Klassiker

Von :

Zuerst einmal Diablo 2 Lord of Destruction war nicht nur ein geniales Spiel als es rauskam, es ist immer noch ein geniales Spiel und wird dies wahrscheinlich noch über Diablo 3 hinaus bleiben.
Es ist einfach ein Klassiker. Es gibt viele ältere Spiele die ich als Klassiker bezeichnen würde, wie z. B. Gothic, GTA Sa, C&C und auch wie schon erwähnt Diablo 2 LoD, weil alles einfach passt.
Jetz zu den Fakten warum Diablo 2 LoD für mich so genial ist.

Grafik: Für die Verhältnisse sagte man Diablo 2 LoD eher eine schlechte Grafik zu, es gab andere Spiele mit besserer Grafik, aber dieses Grafik passte einfach zum Spiel, es verschönerte sogar die Spielatmosphäre, würde ich sagen (schön Schmutzig und Dunkel). Es machte Diablo zu dem, was es ist.
Aber da muss sich jeder eine eigene Meinung zu machen. Passt zum Spiel wunderbar, dennoch eher schlechte Grafik 2-3/5.

Sound: Überzeugt und ist gut. Andere Spiele heutzutage kriegen es nicht so gut hin. Schöne Synchronisation, Soundeffekte sehr gut und hintergrumd Musik ist wie es sich für ein Rollenspiel gehöhrt: episch und schön anzuhöhren.
Sehr Gut: 5/5.

Steuerung: Recht Simpel. Man verzichtet auf die W, A, S, D oder Pfeil Steuerung und macht Bewegungen mit der Maus. Fertigkeiten und andere Interface Aktionen, wie sonst auch, mit Tastatur.
Einsteiger-Freundlich aber nicht zu leicht, so soll es sein: 5/5.

Atmosphäre: Wie schon gesagt Genial. Dunkel, Dreckig und Blutig die Story wird von der Atmosphäre nur unterstützt und sorgt für ein Tolles Spielerlebnis.
Sehr Gut: 5/5

Online: Ob der spaßige aber auch frustrierende PvP-Abteil des Spiels oder das geprügel um die Items, ist es Online doch am schönsten.

Mein Fazit: Grafik passt zum Spiel. Sound, Steuerung und Atmosphäre sind sehr gut, sowas erlebt man nicht häufig in dem Rollenspielgenre. Ein Klassiker, ein Meilenstein den ich den Grafikbomben von Heute jederzeit vorziehen würde. Das Spiel wird auch durch den tollen Online Modus (Battlenet) nur empfehlenswerter.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

VenJay

02. April 2012PC: Teuflisch gut

Von (3):

Bevor ich die Einzelheiten aufzähle muss ich noch etwas sagen: Diablo 2 - LoD ist ein Meilenstein der Videospielgeschichte und wird bestimmt noch für zukünftige Spiele ein Vorbild sein. Aber nun zu den Fakten:

Grafik 5/5
Viele von euch werden sich bestimmt wundern warum ich Diablo 2 - LoD 5 von 5 Punkte gegeben habe. Aber mir kommt es dabei nur auf die wunderbaren Details an und auch wenn die einzelnen Areale (z.B. Dungeons) eintönig erscheinen, sind sie es keinesfalls. Jede Welt ist einzigartig gestaltet.

Sound 5/5
Hier muss ich erwähnen, dass die deutsche Sprachausgabe überzeugt. Ob nun der Barbar oder der Paladin, die Charaktere sind sehr glaubwürdig (was für damalige Verhältnisse sehr überraschend ist).

Steuerung 5/5
Die Steuerung ist simpel. Man spielt in der Vogelperspektive und klickt Gegner oder Fässer etc. an und der Charakter zertrümmert diese. Was mich hier überzeugt sind auch die Zauber und Fähigkeiten, da diese sehr einfach zu bestimmen sind.

Atmosphäre 5/5
Die Atmosphäre von Diablo 2 - LoD ist atemberaubend. Dei einzelnen Welten stimmen den Spieler ein. Die Endgegner laden jeden dazu ein sie zu besiegen und die verschiedenen Gegnertypen sind einzigartig.

Jeder, der Diablo 2- LoD nicht auf seinem PC hat, verpasst eines der größten RPGs aller Zeiten!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

91

XxHisoka86xX

20. Januar 2012PC: Gut gelungened Add-On

Von (3):

Bei diesem Add-On zu Diablo 2 ist mir als erstes gleich schon mal das Intro aufgefallen. Zum Spiel an sich muss man nicht viel sagen, da es eigentlich bis auf zwei neue Charakterklassen wenig Änderung gegeben hat. Das macht aber für mich nicht viel aus, da ich es eigentlich lieber unkompliziert habe. Die Assasine ist für mich ein Grund dieses Add On schon zu holen denn sie bringt Martial Art oder Ninjutzu ins Gameplay mit ein.

Der Druide ist meiner Meinung nach nicht so gut gelungen, da man wenn man sich nicht im Voraus im Klaren ist auf was man ihn skillt, schnell verskillt und ehe man den 5. Akt erreicht, schon zig mal das Zeitliche gesegnet hat.

Was ich umso Interessanter gefunden habe, war die Tatsache, dass man neue Gegenstände mit dem Horadrim Würfel erschaffen konnte und auch die Runen Rezepte waren ein Interessantes Vergnügen.

Leider muss man sich eingestehen, dass es zu diesem Thema eben so viele Cheats gegeben hat und Editoren die einem das ganze Game versauen können.

Wer aber schon für Diablo und Diablo Hellfire geschwärmt hat, der wird hier richtig auf seine Kosten kommen. Denn grafisch und spielerisch hat sich hier eine Menge getan. Auch die Musik, die mir meistens wichtiger ist als die Grafik, hat seinen Charme. Vor allem die Wüstenregionen haben es mir deutlich angetan.

Kurz und bündig gesagt: Kaufen und spielen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

81

oioioioioi

23. März 2011PC: Ein altes Spiel, welches hoffentlich nicht aussterben wird

Von (6):

"Diablo 2" ist mittlerweile ein sehr altes Spiel. Jedoch spielen es noch heutzutage unzählige User, welche teilweise Items verkaufen in diversen Foren oder bei "Ebay".

Früher spielte ich dieses Spiel mit allen Feinheiten auch gerne mal im Singleplayermodus durch, selbst wenn ich nebenbei noch im Internet gespielt habe. Die Einfachheit, die Möglichkeit etwas sehr Eigenes durch viele Abwechslungsreiche Skills und Items zu schaffen, ist nahezu unbegrenzt und sehr fesselnd. Nun, mittlerweile spiele ich es natürlich nicht mehr im Singleplayermodus durch, obwohl ich dem nicht abgeneigt wäre, sondern nur noch gelegentlich im Internet im Gedenken an "alte wunderbare Zeiten". Dies soll aber im Umkehrschluss jetzt nicht bedeuten, dass es für Neulinge uninteressant wäre, diese können sich ja in sagen wir mal 6 Jahren ebenso an die schönen "alten Zeiten" erinnern.

Reizvoll ist sich einen grossen Berg an Gegenständen anzulegen und sie Stück für Stück gegen etwas besseres einzutauschen auf der Suche nach dem "perfektem Charakter". Der Witz bei "Diablo 2" und seinem Vorgänger: Es gibt soetwas nicht. Man kann seine Charakter auf maximalen Schaden, Verteidigung oder Lebenspunkte oder andere Dinge ausrichten, im Duell jedoch kann jeder Charakter mit dem entsprechenden "Anti-Charakter" getötet werden. Besonders im "HC-Modus" kann man dieses Wort "getötet" wörtlich nehmen, da man dort wirklich seinen ganzen Charakter inklusive aller Items verliert, wenn man niemanden erlaubt seine Leiche zu plündern.

Nun, auch wenn Duelle in "Diablo 2" irgendwo das "Endziel" wären, bis Einer übrig bleibt, so ist der Hauptanreiz für dieses alte Spiel, etwas gemeinsam mit Freunden zu schaffen. Ob man sie nun aus dem realen Leben mitbringt oder im Spiel kennenlernt, spielt keine Rolle.

Folgende Wertung nicht über 90 aufgrund unzureichender "Anti-Cheat-Maßnahmen".
81/100
Ein netter Zeitvertreib für Dauerzocker oder Gelegenheitsspieler.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

96

CyberBull

12. Februar 2011PC: Super Action-Rollenspiel

Von (2):

Diablo 2 - Lord of Destruction ist einfach ein total geiles Action-Rollenspiel. Es macht alleine schon viel Spaß denn man kann sich 1 Carakter von 7 carakteren heraussuchen und jeder carakter hat eigene Kampfstile und eigene Attacken wie z.b. der Barbar er ist spezialisiert auf Nahkampf und geht gut mit Waffen um.Anders ist es bei der Zauberin sie Kämpft lieber mit den Elementen wie Feuer,Blitz und Eis das sehr gut für Fernattacken ist und es gibt noch andere Caraktere wie Amazone,Assassine,Druide,Paladin und Totenbeschwörer. Zum Glück gibt es ja 8 Spielstände.Es macht aber noch viel mehr Spaß wenn man Online spielt denn man kann sich mit allen Spielern der Welt messen und zusammen arbeiten um weiter zu kommen das macht sehr viel Spaß.

In diesem Spiel geht es darum andere Monster abzuschlachten und Quest´s zu erfüllen.Es gibt insgesamt 5 Äcte
und pro Act gibt es 6 Quest´s und am ende jedes Actes muss man ein starken Boss besiegen dass geht am leichtesten wenn man Online zusammen spiel.Man fängt bei Level 1 an und es geht bis zu Level 99.Außerdem kann man sich auch individuell Rüstungen zusammen stellen dazu gehört: Waffe, Rüstung, Handschuhe, Schuhe, Schild, Helm, Gürtel, 2 Ringe und 1 Amulett. Das alles erhöht deine Verteidigung, dein Angriff und deine Fähigkeiten die jeder hat.

Meine Meinung zu Spiel ist: Es macht mir viel Spaß und ich würde es jeden empfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

92

thorsten

12. Februar 2011PC: Hack & Slay mit Tiefgang

Von (2):

Diablo 2 nebst dem Add-On Lord of Destruction haben ja nun schon 10 Jahre auf dem Buckel - und dennoch schafft das Spiel es immer noch, mich zu fesseln.

Beim ersten Durchspielen ist natürlich die Story und Atmosphäre das Vorherrschende. Später steht dann das ausprobieren der anderen Charakterklassen auf dem Plan, oder sich mal vorsichtig im Alptraum-Modus versuchen. Denn neben Normal kann man das Spiel später noch in Alptraum oder Hölle spielen, es fängt dabei immer wieder von vorne an, doch die Gegner sind wesentlich schwieriger, es gibt bessere Items zu entdecken und mehr Erfahrungspunkte.

Das ist auch das Wesentliche an Diablos Spielmechanik: Sammeln von Gegenständen, um den Charakter zu verbessern; sowie von Erfahrungspunkten, um eine Stufe aufzusteigen. Der Charakter startet mit Level 1, mit Level 99 ist dann Schluss - dies ist aber sehr schwierig zu erreichen, meiner Meinung nach wird es ab Level 88 sehr zeitaufwendig, eine Stufe aufzusteigen. Für jeden Stufenaufstieg bekommt man 5 Punkte, um den Charakter zu entwickeln. Je nach Klasse und Skillung setzt man diese auf Stärke, Geschicklichkeit, Vitalität oder Energie. Ausserdem gibt es einen Fertigkeitspunkt pro Stufe, hier stehen für jede Charakterklasse 3 Talentbäume zur Verfügung. Dadurch gibt es sehr viele unterschiedliche Skillungen, mindestens 3 pro Klasse, man kann das aber noch weiter unterteilen.

Dadurch wird das Spiel nie langweilig, wenn man Gefallen daran findet, Charaktere zu entwickeln und auch mal was besonderes auszuprobieren (beispielsweise eine Nahkampf-Zauberin, optimierung auf Magic-Find). Besonderen Spass macht Diablo im Battle.net, vor allem wenn man eine feste Gruppe kennt und sich gegenseitig hilft, zusammen Baal-Runs macht usw.

Baal ist der Endgegener, dort kann man die besten Items einsammeln. Zudem gibt es vor ihm einige Zwischengegner, die viel Erfahrungspunkte geben, wenn man sie denn besiegt. Das ist das Endgame von Diablo: Ständige Baal-Runs im Hölle-Modus.

Ist diese Meinung hilfreich?

96

m27x

13. Dezember 2010PC: Cooles Spiel

Von gelöschter User:

Es ist wirklich interessant und spannend alle "Welten" zu erkunden. Ich finde auch das die Atmosphäre gut ist um mit Spaß durch das Spiel zu kommen. Nicht zu vergessen sind die drei Schwierigkeitsgrade die man mit jedem Charackter einzeln freischalten. Man findet hier auch viele Freunde, weil es für jeden Kontinent einen eigenen Server gibt. Und man auch z.B. vom europäischen zum asiatischen Server wechseln kann. Vielleicht findet ihr auch das euer Lieblingsboss Mephisto ist und euer Lieblingscharakter Druide ist, aber trotzdem sind die anderen auch cool.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

Spielesammlung Diablo 2 - LoD

Diablo-Serie



Diablo-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Diablo 2 - LoD in den Charts

Diablo 2 - LoD (Übersicht)