Die Sims

meint:
Der Grundstein für die erfolgreichste Spiele-Serie überhaupt simuliert das Leben exakt bis ins kleinste Detail und schafft damit gleichzeitig ein neues Genre. Test lesen

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Das von der Firma Maxis entwickelte Spiel "Die Sims" ist eine Computersimulation in der man virtuelle Figuren die Sims durch eine virtuelle Welt begleiten kann und deren Leben man leiten und beeinflussen kann.Spielprinzip:Im Spiel kann man einen oder mehrere Sims erstellen also Körper Aussehen und Eigenschaften auswählen und sie dann in eine virtuelle Nachbarschaft einziehen lassen. Zur Auswahl stehen unterschiedliche Häuser und zahlreiche Einrichtungsmöglichkeiten.Um Geld zu bekommen und nötige Ausgaben wie Essen Möbel oder Luxusartikel zu finanzieren müssen die Sims arbeiten gehen. Hier kann man sich mit Einsatz die Karriereleiter hocharbeiten denn je mehr positive Eigenschaften der Sims durch Sport Freundschaften mit anderen Sims oder Wissensanhäufung erlangt desto positiver ist seine soziale und berufliche Einstellung. Wichtig ist es die Bedürfnisse des Sims zu befriedigen und ihn so zu einem glücklichen sozialen und reichen Sims werden zu lassen.Features:* eigene Charaktere erstellbar* unterschiedliche Häuser zur Auswahl auch eigene Entwürfe realisierbar* eingebautes Fotoalbum* kostenlose Zusatz-Downloads* große Auswahl an zusätzlichen Add-Ons* Leben der Sims ist durch den Spieler lenkbar* Sims können Beziehungen zu anderen Sims eingehen* Aussehen der Sims kann sich durch äußere Einflüsse verändern* Sims drücken mithilfe von Gesichts- oder Körperanimationen ihre Gefühle ausVersionen:Neben "Die Sims" gibt es inzwischen auch die Fortsetzung "Die Sims 2" sowie zahlreiche Zusatzpakete so geannte Add-Ons mit denen man neue Ergänzungen oder Lebenswelten zur Standartversion hinzufügen kann (z.B.: "Haustiere" "Nightlife" "Wilde Campus-Jahre".)Das Spiel ist inzwischen nicht nur für PC sondern auch für Playstation XBox und diverse andere Konsolenspiele erhaltbar.

Meinungen

74

433 Bewertungen

91 - 99
(185)
81 - 90
(69)
71 - 80
(79)
51 - 70
(22)
1 - 50
(78)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.2
Sound: starstarstarstarstar 3.6
Steuerung: starstarstarstarstar 3.9
Atmosphäre: starstarstarstarstar 3.8
Jetzt eigene Meinung abgeben 8 Meinungen Insgesamt

96

mucki-20

08. Oktober 2012PS2: Cooles Spiel

Von :

Ich muss schon sagen das Spiel ist cool die Grafik ist zwar nicht die beste aber dafür das es ein etwas älteres Spiel ist sie schon ganz schön gut naja ansonsten muss ein echter Sims Spieler dieses Spiel haben und durchgespielt haben ansonsten ist er kein richtiger Sims Spieler ich bin auf jeden Fall beeindruckt von diesem Spiel und manchmal ist das Spiel sogar ein großes Rätsel spiel meiner Meinung nach ich weiß ja nicht wie das andere finden. Das wars erst Mal von mir

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

75

complayDE

01. August 2012PC: Der Anfang des Erfolges

Von (2):

Die Sims war der Anfang des Erfolges. Ich habe das Spiel bei einem An- und Verkauf gesehen, und sofort gekauft. Das war ein Erlebnis!

Jetzt zu den verschiedenen Punkten:

Grafik: Die Grafik ist jetzt nicht mehr schön, aber für die Zeit, in der das erschienen ist, war es eine Top- Grafik. Ich hatte das Spiel erst paar Jahre später gekauft, trotzdem fand ich die Grafik noch schön.

Sound: Der Sound war okay. Für ein Sims Spiel gut!

Steuerung: Die Steuerung ist simpel und einfach. Einfach mit der Maus auf ein Objekt klicken. So einfach!

Atmosphäre: Die Atmosphäre ist auch gut, die herkömmliche Die-Sims-Musik die tolle Sprache Simmlisch.

Das Spiel ist einfach grandios. Wer mit Die Sims anfangen möchte, kann durchaus mit dem ersten Teil anfangen, sowie ich das gemacht habe.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

1

muhi_123

19. März 2012PS2: Sehr schlecht

Von :

Das Spiel ist einfach schlecht:

- schlechte Grafik
- hässliche Kleidungen
- wenige Möbel
- langweilige Level
- schlechtes Sim-Erstellungs-Tool (wenige Gesichtsausdrücke usw.)
- Anzahl der Möbel eingeschränkt
- Hausbau schlecht (man kann z.B. kein zweistöckiges Haus bauen)
- Kinder werden nicht erwachsen
- Sim kann sich nur in einem kleinen Gebiet bewegen

Ich würde euch von dem Spiel abraten. Kauft euch lieber etwas anderes.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

83

J-Mieth

20. Februar 2012PC: Um einiges besser als die Nachfolger

Von (4):

Es ist natürlich ein sehr altes Spiel und daher auch an einigen Stellen ziemlich billig gemacht. ABER: Die Sims 3 könnte sich so einige Sachen von Die Sims abgucken. Wie z.B. den Sims-Editor. In der Deluxe-Edition von Die Sims ist es möglich, die Kleidung mit einem eigenen Muster zu gestalten.

Bei Die Sims 3 benötigt man dazu noch das Erstelle ein Muster-Tool. Die Grafik ist zwar nicht die beste, an sich ist das Spiel aber dafür, dass es schon so alt ist, sehr gelungen. An einigen Stellen wissen die abgerundeten Objekte zu gefallen.

Wer es billig bekommt, sollte es sich auf jeden Fall mal zulegen! Für echte Fans ein Muss!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

91

Smiley-Miley09

09. November 2011PS2: Cooles LebensSIMulation-Spiel

Von (15):

Ich hab jetzt seit neuestem das Game und habe viel Spaß daran. Leider frisst dieses Spiel viel Memory-Card Speicherplatz.

Grafik
-> weder Top, noch Flop
-> zu 80% wie in anderen SimsGames auf PS2, Gamecube usw.

Sound
-> vielfältig in mancher Hinsicht
-> genial
-> etwas langweilig

Atmosphäre
-> interessant
-> bis in die Nacht fesselnde Wirkung
-> chillig

Steuerung
-> extrem Einfach
-> leicht für Neulinge
-> nicht Gewöhnungsbedürftig

Diesen Ansichten nach hätte es von mir nur ein "Empfehlenswert" verdient, aber:

Da man das Spiel durch coole Cheats " Aufpeppen" kann. ( Drücken der Schultertasten [L1] [L2] [R1] [R2] ( Was eigentlich wo anderst hingehört, aber für mehr Infos bei den Tipps für dieses Game schauen

Deshalb hat es noch ganz knapp ein "Muss man haben" verdient. Super, EA!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

35

Gameing-Girl

02. Mai 2011PS2: Ein echt veraltetes Game.

Von (5):

Die Sims für die Playstation ist auf den ersten Blick (wenn ihr keine anspruchsvollen Gamer seid) ganz in Ordnung. Allerdings ist die Grafik wirklich schlecht, die Sims sind eckig und es gibt jede Menge hässliche Outfits.

Wenn ihr ein Abenteuer spielt müsst ihr auf verschiedenen Grundstücken Aufgaben erledigen. Dieser Teil ist eigentlich das was am meisten Spaß macht. Aber da die Grafik dann doch jede Menge Spaß raubt und das Game allgemein veraltet ist empfehle ich euch lieber Die Sims brechen aus, Die Sims 2 Gestrandet oder Die Sims 2 alles für die Playstation. Damit werdet ihr auf jeden Fall mehr Spaß haben!
Ich hoffe ich konnte euch helfen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

71

N-Wii-girl

15. November 2010PC: Ein Klassiker für sich

Von (15):

Das erste Spiel dieser Reihe "Die Sims" erschien mit zahlreichen Erweiterungspacks, wie "Urlaub Total", "Das volle Leben" und vielen mehr. Es verkaufte sich sogar so gut, dass EA "Die Sims Deluxe" entwickelt haben. Das enthielt die Standard-Version "Die Sims" und "Die Sims - das volle Leben". Jetzt zur Bewertung der einzelnen Kriterien:

Grafik: Die Grafik ist nicht gerade ein Meisterwerk, wenn man es mit ein paar anderen Spielen zu den Glanzzeiten von Sims 1 vergleicht. Aber das ist in Ordnung, schließlich stehen einem zahlreiche Möglichkeiten offen, die in anderen Spielen dieses Genres nicht üblich sind. Mit Liebe zum Detail und unterschiedlichen Möbeln werden unsere Sims direkt auf unseren Bildschirmen zu lebendigen Menschen, die in gewisser Weise eine eigene Persönlichkeit haben. Eine kleine Nachbarschaft mit unterschiedlich großen Grundstücken bietet viele Möglichkeiten seinen Sims Unterschlupf zu gewähren.

Steuerung: Die Steuerung hat jeder schnell drauf. In der unteren Optionsleiste finden wir die Bedürfnisse, Fähigkeiten und Kauf- und Baumodus. Die virtuellen Männer, Frauen und Kinder führen Befehle aus, die ihnen gegeben werden. Am Anfang gibt es sogar ein Tutorial, das euch in die faszinierende Welt der Sims einführt und kinderleicht die Steuerung erklärt.

Sound: Der Sound und die Musik sind dem Spiel angepasst worden. Obwohl die Lieder irgendwie schon ziemlich langweilig sind / sein können. Die Musik, die den Sims-Spielen ein gewisses Maß an Wiedererkennungswert gibt, ist hier leider noch nicht vorhanden, aber dennoch annehmbar.

Atmosphäre: Die Spiel-"Felder" wirken zwar ziemlich klein, sind aber auf alle Fälle ausreichend, um sich ein Traumhaus zu bauen. Schulbus und Fahrgemeinschaften kommen selbstverständlich direkt an euer Haus gefahren und Behörden wie das Jugendamt haben euch im Auge.

Schon vorhanden: Karrieren, Anzahl der Familienfreunde, Fähigkeiten, Bedürfnisse und eine riesige Auswahl an Möbeln. Wünsche und Ängste fehlen übrigens

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

86

Gamegott

01. November 2010PC: Kein Haus ohne Fundament

Von (6):

Sagen wir es mal so: Das "Sims-Experiment" von Will Wright, anfangs als "The Toilet Game" belächelt (das erste Objekt für "Die Sims" war ein simples stilles Örtchen), hat eingeschlagen wie eine Bombe und dabei gleichzeitig noch ein neues Genre geschaffen.

Es war ein gewagtes Experiment, ein Spiel ohne ersichtliches Ende zu kreieren, aber der Erfolg dürfte für sich sprechen. Seit mittlerweile 10 Jahren treiben die urkomischen Sims ihr Unwesen. Das Spielprinzip ist seit jeher das gleiche: Kreiere dein Alter Ego, gib ihm eine Persönlichkeit, baue sein Haus und statte es nach deinem Geschmack aus und dann geht's los. Der Alltags-Wahnsinn fängt an: Kinder, Katastrophen, Kündigung. Und Kauderwelsch: Wie J. R. R. Tolkien hat auch Will Wright eine eigene Sprache erfunden, die eigentlich nur die Sims verstehen.

Genau diese spielerische Freiheit in jeder Hinsicht (und hier vor allem die Möglichkeit, praktisch zu allem eigenen Spielinhalt zu erschaffen) begeistert nach wie vor.

Natürlich ist die Urversion nicht mit "Die Sims 3" zu vergleichen, ein Jahrzehnt ist 'ne lange Zeit. Trotzdem kann man "Die Sims" immer empfelen, nicht zuletzt wegen der Detailverliebtheit auf einem relativ niedrigem, isometischem Grafikniveau, die auch veralteten PCs zugute kommt.

Und ganz wichtig: Lasst euch die Erweiterungspacks nicht entgehen! Wem "Die Sims" nicht abgedreht genug ist, soll es mal mit den sieben Erweiterungen probieren: "Das volle Leben", "Party ohne Ende", "Hot Date", "Urlaub total", "Tierisch gut drauf"; "Megastar" und "Hokus Pokus".

1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: EA
  • Genre: Strategie, Simulation
  • Release:
    28.02.2000 (PC)
    31.01.2003 (PS2)
    2000 (XBox)
    04.04.2003 (GC)
  • Altersfreigabe:
    n/a(PC, PS2, XBox)
    ab (GC)
  • Auch bekannt als: Sims, Die, Sims, The, The Sims
  • EAN: 5030932026972, 5030932054647, 5030932033932, 5030932044174

Spielesammlung Die Sims

Sims-Serie



Sims-Serie anzeigen

Die Sims in den Charts

Die Sims (Übersicht)