Digimon World

Neue Videos

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Digimons sind kleine oder große digitale Monster. Da wäre zum Beispiel Agumon, ein supersüßes Reptilien - Digimon.

Die Kinder gelangen in die sogenannte Digiwelt per Digivice oder per Digimon selber. Dort bekämpfen sie andere Digimons. Die Digimons sind ähnlich wie die Pokemons. Beide schlüpfen aus Eiern. Aber Digimons werden nach ihrem Tod wiedergeboren. Digimons können zwischen verschiedenen Entwicklungsstufen wählen. Außerdem beherrschen die Digimons perfekt die Menschensprache.

Sieben auserwählte Kinder reisen somit in die Digiwelt. Sie sollen die Digiwelt beschützen und vor der Zerstörung bewahren. Jede Digiwelt in die sie kommen sieht aber anders aus und ist auch anders aufgebaut. Sie sammeln alle zusammen Erfahrungen und müssen etliche Kämpfe über sich ergehen lassen (gegen böse Digimons). Später finden die tapferen Helden sogar noch einen achten Digiritter. Jeder Digiritter kann nur ein Digimon sein eigen nennen. Es kann allerdings auch Ausnahmen geben. Digimon sind gute Freunde und kämpfen entweder um zu digitieren (es erreicht ein höheres Kampflevel) oder um das Böse aus der Digiwelt zu verbannen. Um digitieren zu können wird das Digivice benötigt. Das ist ein kleiner Minicomputer mit Spezialfunktionen. Ein Digivice kann aber auch als Walkie Talkie sehr nützlich sein.

Die Digimon World konnte man im Fernsehen schon bestaunen. Nun können Kinder selber Digiritter sein!

Es gibt nicht nur die Videospiele sondern auch Sammlerkarten. Auf diesen Karten sind die Digimon wunderschön dargestellt und hervorragend beschrieben.

Für alle Fans der Digimon World ist es ein Muss entweder die Karten oder aber die Spiele für Playstation zu besitzen.

Meinungen

90

293 Bewertungen

91 - 99
(194)
81 - 90
(63)
71 - 80
(20)
51 - 70
(3)
1 - 50
(13)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.8
Sound: starstarstarstarstar 4.0
Steuerung: starstarstarstarstar 4.2
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.6
Jetzt eigene Meinung abgeben 13 Meinungen Insgesamt

90

xXLeonidasOo

05. Mai 2015PSX: Klassiker mit Suchtfaktor

Von (3):

Mir ist es recht schwer gefallen, dieses Spiel in Worte zu fassen. Denn es gibt soviel darüber zu sagen.

Also: Was einem nach starten des Spiels als aller erstes die, für die damaligen technologischen mitteln, absolut brillante Grafik. Diese wurde mit so viel Liebe im Details in Szene gesetzt wurde.

Auch musikalisch hat Digimon World viel zu bieten. So hat jede neue Region, die man im laufe des Spielverlaufs zu genüge erkunden kann, ein eigenes Theme.
Schade ist das die Songs nach jedem Screenwechsel von vorn beginnen und man sich so schnell satt gehört hat, ohne die volle Pracht der schön gespielten Stücke meist gar nicht voll genießen kann.

Ein weiterer genialer Content ist die Ausbildung und Erziehung eurer DigiPatner. Hier sind so gut wie keine Grenzen gesetzt da es etliche Variationen gibt wie ihr eure Partner trainieren könnt um ein entsprechendes ultra bzw. Champion level Digimon zu bekommen. Entscheidend ist hier Das Gewicht, die Statuswerte, die Parameter Glück/Disziplin, ob und wieviele Pflegefehler gemacht werden müssen usw. Ihr seht eine Riesen Bandbreite an Möglichkeiten.

Digimon World ist auch für all die, die zum ersten mal in die DigiWelt eintauchen, eine Empfehlung weil es nichts mit der Serie gemein hat.

Was leider auch Fakt ist: Es ist Sau schwer! Man tut sich gerade anfangs echt richtig schwer im Spiel voran zu kommen. Das hat damit zu tun das die story doch recht unstrukturiert abläuft. Sie hat kein wirklichen Leidfaden und wenig Tipps wodurch man das meiste durch Zufall oder Internet Recherchen bekommt bzw. erlebt. Jedoch hat man den Bogen recht schnell raus und traut sich immer weiter weg von File City.

Der dickste und zugleich der gravierendste Punkt ist der Ogremon Bug.
Dieser verhindert das ihr in der PAL Version des Spiels Ogremons Festung betreten könnt,was verhindert 100 Stadtpunkte zu sammeln.

Aber auch das ist umgehbar!
Meine Empfehlung: holt es euch. Es is trotz "Fehlern" ein absolut genialer Klassiker mit suchtfaktor!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

DieDave

27. September 2014PSX: Das Spiel ist der Hammer

Von :

Also, mal ganz davon abgesehen das dieses Spiel meine Komplette Kindheit ist und ich ein totaler Digimon Fanboy bin, ist es eines der besten Spiele die ich je in meinem Leben gespielt habe und ich spiele es auch heute noch regelmäßig.

Dieses Spiel ist für Digimon Fans, ein muss, aber auch für Leute die Digimon jetzt nicht so interessiert, ist dieses Spiel gut geeignet, weil man nicht wirklich viel über Digimon an sich wissen muss. Die Grafik ist für ein PSX Spiel, man könnte fast schon sagen, überragend und auch die Steuerung ist wirklich gut zu bedienen.

Die gesamte Spielwelt ist wundervoll aufgebaut und es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten dein Digimon auszubilden und so viele Individuelle Digitationen. Entweder man trainiert sein Digimon genau nach Plan, um für seine Vorlieben das Perfekte Digitale Monster heran zu züchten, oder man trainiert einfach just for Fun und guckt was am ende dabei raus kommt, das ist ganz egal, bei diesem Spiel.

Gut finde ich auch, dass wenn ein Digimon durch alter stirbt die ganzen Fähigkeiten erhalten bleiben und man sich sogar aussuchen kann was man für ein neues Digimon bekommen möchte. Auf diese art kann man sich extrem gut das perfekte Digimon zusammen züchten.

Was ich allerdings als nachteil an diesem Spiel sehe, ist die Tatsache dass, die Digimons schon recht schnell alt werden und sterben und man sich deshalb, schon recht beeilen muss, etwas zu schaffen wenn man ein gutes Digimon hat.

Aber alles in allem ist dieses Spiel ziemlich gut gelungen und auch heute noch eines meiner Lieblings Spiele.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

82

thebiggestplayer6

02. April 2013PSX: Ein sehr gelungenes Rollenspiel

Von :

Pro:
-Man kann Digimon ausbilden
-Man kann gegen Digimon kämpfen
-Man kann Karten sammeln
-Man kann Doppelte Karten bei ShogonGekomon einlösen
-Man kann tolle Sachen einlösen (Chips,Digitationsg. u.s.w.)
-Man kann angeln
-Man kann Curling spielen
-Man kann sich in der Arena mit anderen Digimon messen
-Es gibt eine Klinik für Krankheiten und Verletzungen

Contra:
-Wenig Aufgaben
-Sehr kleine Welt
-Man kann sich keine Chips kaufen
-Zu wenig Digimon
-Ogremon-Bug (Es gibt zwar einige mehr aber der ist ganz schön unpassend)
-Man kann nirgentwo Filets kaufen
-Man kann nur gegen bis zu 3 Digimon kämpfen

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

thebiggestplayer1

02. Januar 2013PSX: Ein sehr gelungener Kracher der Zeit sollte fortgesetzt werden

Von (3):

Es sollte eine Fortsetzung für die ps2 oder besser ps3 geben, mit besserer Grafik und größerer Welt mit mehr Aufgaben. Und man sollte Chips kaufen können.

Sonst ist das Spiel perfekt! Ich find es toll, dass man gegen andere Digimon kämpfen kann das Digimon pflegen (füttern, auf´s Klo gehen, trainieren und vieles mehr)

Das Spiel ist sehr abwechslungsreich und bietet sehr viele möglichkeiten, die Digiwelt zu erobern.

Kurzum: Das Spiel ist ein echtes Muss, für die Zeit sehr gelungen, wie ich finde.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

84

cry_Rex

30. November 2012PSX: Open-World-Tamagotchi

Von (2):

Als 2001 ich damals eine PSX mit Digimon World bekam habe ich mich gefreut wie ein Käsekuchen. Ok damals war ich klein und großer Fan der Serie. Damals habe ich das Game mehrer Stunden gezockt und noch heute ist eines meiner Lieblingsspiele.

Die Aufgabe ist es, in der Rolle des Helden, die Digiwelt zu retten. Ok, leichter gesagt als getan denn ihr müsst dafür die Stadt aufbauen, aber nicht allein sondern mit einem Partner. Diesen müsst ihr pflegen heißt: füttern, trainieren, aufpassen das er keine Häufchen hinterlässt und mehr. Erfüllt man spezielle Bedingungen digitiert das Digimon (entwickelt sich) und man kann sich nach den Bewohnern der Stadt umsehen. Diese haben nämlich ihr Gedächtnis verloren. Hat man einen potenziellen Einwohner gefunden heißt es in den meisten Fällen ihn einen Denkzettel zu verpassen. Es gibt aber auch andere Möglichkeiten wie zum Beispiel: Rätsel lösen oder ihn heilen und einiges mehr.

Von der Grafik her war es damals echt gut nur die eintönige Musik ging manchmal auf die Nerven. Das Open-World-Feeling war grandios und ist besser als bei manch heutigen Spielen. Durch die verschiedenen Digimon die man bekommen kann und Aufgabe die man erfüllen muss hat man kaum Langeweile. Einziges Problem ist ein Fehler in der PAL-Version der es ohne Cheats unmöglich macht es vollkommen zu beenden was natürlich Schade ist. Ansonsten für jeden Digimon-Fan ein Muss und wer auf Open-World Spiele steht und gerne mal was heranzüchtet sollte sich dieses Spiel nicht entgehen lassen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

80

Eisbaer03

20. Dezember 2011PSX: Achtung Spiel macht Süchtig!

Von :


Digimon World basiert auf dem gleichnamigen Anime. Im Spiel geht es darum dein eigenes Digimon in einer Tamagotchi art zu pflegen das heißt du musst mit ihn aufs Klo gehen essen geben und so weiter damit es sich entwickeln und schliesslich digitieren kann. Das Spielprinzip passt auf jeden fall es macht einfach spass sich um sein digimon zu kümmern und es ist auch ungemein spannend so sehen so was sich das digimon schliesslich digitiert.

Außer Dich um dein Digimon zu kümmern gibt es noch was zu tun so musst andere digimons in die Hauptstadt bringen die dann z. b Läden etc. aufmachen.

Spielwelt:
Die Spielwelt ist durchschnittlich groß. Es gibt zwar sehr unterschiedliche Welten die sind aber nicht sehr groß. Ein Kritikpunkt Könnte auch die vielen Ladepausen sein Aber da das spiel noch von der ps1 ist kann man das aufgrund des Alters der Konsole kaum ankreiden.

Grafik:
Die Grafik ist für ps1 Möglichkeiten schon ziemlich gut die Areale sind sehr gut gestaltet und laden zum erkunden ein alles in allen kann sich die Grafik zu anderen ps1 spielen nicht verstecken.

Sonstiges:
Ein großes Ärgernis gibt es aber trotzdem im spiel aufgrund eines Bugs kann man in der sogenannten Ogremon Festung nicht weiter da dich das Wächter Digimon Agumon nicht mit dir spricht aber mit Hilfe des Klappencheats kann man diesen Bug auch umgehen.

Fazit: Alles in allen ist es meiner Meinung nach das beste digimon Videospiel aller Zeiten aufgrund der Grossen Anzahl Digimon die man kriegen kann und das Tamagotchi artige Spielprinzip schade das es so ein super spiel keinen Nachfolger gefunden ( digimon world 2-4 ist nicht das selbe).

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

80

Gestiefelter_Kater

10. Dezember 2011PSX: Meisterstück für Digimon Fans

Von :

Dieses Videospiel ist ein Meisterstück für Playstation 1 Maßstäbe. Die Grafik ist in Ordnung, Die Musik nervt sogar etwas, und über die Steuerung will ich gar nicht erst reden.

Aber die Athmosphäre ist unverwechselbar. Wir tauchen als Spieler ein, in die Welt von Digimon Adventure, der ersten Staffel und haben die Möglichkeit etliche Digimon zu Züchten, neue Gebiete zu erkunden und eine Stadt aufzu bauen. Wir rekrutieren andere Digimon tragen Kämpfe aus und haben auch noch die Aufgabe um ihr Wohlergehen im herkömmlichen Sinne zu sorgen.

Füttern, Töpchen und schlafen legen. Aus meiner Sicht. Alles was ein Digimon Fan will. Aber eben, auch nur ein Digimon Fan.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

73

Kiruka

28. November 2011PSX: Nur ein Zeitvertreib

Von (24):

Also in der heutigen Zeit kann Digimon World mit der Grafik schon lange nicht mehr mithalten. Aber das Spiel hat ja auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel, also kann man darüber ja mal hinwegsehen. Das Spiel besteht mehr aus Pixeln und wird daher von den meisten schon als 'alter' Schund bezeichnet.

Bei der Musik is die Auswahl nicht sehr groß, bei fast jedem Bildschirmwechsel ändert sich die Musik, die aber meist sehr eintönig gehalten wird und einem auf die Dauer wirklich auf die nerven gehen. Da drückt man dann auch gerne mal auf "Lautlos".

Die Steuerung ist so simpel gehalten, wie in allen alten PSX-Spielen. Eigentlich kein großes Problem, da das Digimon mehr selber kämpft und der Spieler nicht viel beitragen muss. Wer zur Not doch so seine Schwierigkeiten hat, kann ja immernoch in das Handbuch schauen.

Eine schöne Atmosphäre bietet das Spiel in vielen Bereichen. Besonders der Tag-Nacht-Wechsel ist eine coole Abwechslung. Je nach dem welches Digimon man besitzt. ist man mehr Tags oder Nachts unterwegs. Bei manchen Aufgaben und Missionen ergeben sich allerdings Probleme, gerade dann wenn zur gewünschten Zeit das Digimon schlafen will.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

PitoPato

26. Oktober 2011PSX: Einfach ein episches Game

Von :

Gleich vor weg muss man sagen das es ein echt colles Spiel ist und das jeder es mal gespielt haben muss. Es hat eine verhältnisweise gute Grafik zu anderen PS1 spielen. Musik kann zwar machnmal echt nervend sein, aber man kanns ja auch leiser stellen.
Es beginnt damit das man in die Digiwelt kommtund Jijimon einem erklärt das die Digiwelt langsam "zusammenbricht" und man sie retten soll, indem man Digimon in die Stadt bekommt und am Ende den Big Boss besiegt.

Das macht schon so ohnehin bock, aber was es besonders macht ist das man sein Digimon wie eine Art Tamagotshi (nur besser) aufziehen muss. Es kann natürlich frustrirend sein wenn man sich richtig bei dem Training anstrengt und dann am Ende Nunemon oder Sukamon rauskommt. Aber das ist grad das spannende. Man weiß nie was rauskommt(außer man Trainiert in eine bestimmt Richtung) Außerdem kann man Nunemon in Monzaemon verwandeln, der echt nicht schlecht ist. Und Sukamon kann man auch in das Digimon zurückverwandeln, dass es vorher war.

Ist diese Meinung hilfreich?

99

d-freak

18. August 2011PSX: Wer dieses Spiel nicht hat verpasst etwas!

Von (2):

meiner Meinung nach ist dieses Spiel eines der besten Spiele neben der Kingdom Hearts Reihe.

Das Spiel hat eine kleine Story in der es darum geht das die Digiwelt verfällt wenn nicht alle Digimon zusammenhalten. Also musst du natürlich Die Stadt retten indem du alle Digimon in die Stadt bringst und der Ursache der verwirrten Digimon auf den Grund zu gehen. Jetzt zum Gameplay also es spielt sich wie der alte Digital Monsters Tamagotchi aus Japan. Das heißt du musst dein Digi regelmäßig füttern, es aufs Klo schicken und dich fabelhaft darum kümmern um es zu einem starken Digimon zu digitieren lassen. Wenn du dann ein starken Partner hasst kannst du losziehen und die ganzen Digis in die Stadt holen. Es macht süchtig und hat eine hammermäßige Grafik für Psone Verhältnisse.

Der Sound kann ein manchmal nerven es gibt aber auch gute Musik zum Beispiel VS Mugendramon. Also alles in allem ergibt ein obercooles Spiel das jeder Gamer schon mal angespielt haben sollte. Ich sag wer das nicht spielt verpasst etwas 2 Daumen hoch! (ich würde gern mehr Daumen hoch machen wenn ich mehr hätte) Tolles Spiel!

Ist diese Meinung hilfreich?

73

Smurd100

15. Juni 2011PSX: Ein Tamagochiartiges Spiel; nur viel besser

Von (4):

Digimon World ist ein Spiel, dessen Ziel es ist, Digimon Großzuziehen und die jetzt leere Stadt File City wieder aufblühen zu lassen.

Die Grafik ist für die PS1 recht gut gelungen. Der Sound ist auch recht klar und gut, wobei er manchmal etwas eintönig ist. Die Steuerung ist leider nicht so gut, man kann leider nicht mit dem Analog-Stick steuern. Die Atmosphäre ist sehr gelungen. Es ist eine große Landschaft, die zu erforschen ist.

Alles in allem kann man sagen, dass Digimon World ein sowohl gutes Gelegentheitsspiel, als auch ein gutes langwieriges Spiel ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

PaLANator1989

01. März 2011PSX: Ein Spiel das fesselt

Von (2):

Das Spiel ist bietet eine warme Atmosphäre und ist leicht in der spielweise, trotz seines alters, ist die Grafik besser als bei anderen spielen, der Sound ist zwar immer etwas einseitig aber klar und Situationengerecht, Spieler die spass daran haben "Lebewesen" groß zu ziehen und sich um sie zu kümmern sind hier genau richtig.

Aber auch die Spannung kommt in Digimon World nicht zu kurz durch Echtzeitkämpfe kommt in das großziehen des Digimon etwas schwung in die sache, da jedes Digimon andere vorraussetzungen in der Zucht und in der auswahl der Attacken hat kann man so sein Digimon auf seine persönliche beste Strategie trainieren.

Es ist ein Spiel, dass lange fesselt und mit reichlich aufgaben bestückt ist, die abwechslung kommt nie zu kurz, was das Gamefeeling sehr gut darstellt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

91

Gelphie

12. August 2010PSX: Das einzig wahre Tamagotchi für die PS

Von (3):

Da ich im Moment dabei bin alte PS Spiele zu zocken, durfte ich mir als eingefleischter Digimon Adventure Fan auch das Spiel nicht entgehen lassen. Was ich als Kind nie hatte, wird nun nachgeholt
Zuerst soviel; es macht super viel Spaß, ist aber wirklich anstrengend auf die Dauer.
Sein Digimon aufzuziehen macht eigentlich Spaß, das Training ist supersüß animiert und innovativ. (Mana-Anstieg durch Stehen unter einem Wasserfall usw)
Ätzend wird es allerdings erst dann, wenn das Digimon trotz verzweifeltem Training nur zu Numemon digitiert. Auf Dauer hat das eine eher deprimierende Wirkung (dem Spieler wird aber zum Glück die Möglichkeit gelassen Numemon auch zu Monzaemon zu machen, das wiederum dann wirklich was drauf hat!)

Die Aufzucht ist sogar lebensnah; desto größer das Digimon wird, desto mehr will es fressen. (Und ein Monochromon ist groß Oo)
Schlecht ist es allerdings, wenn man im fieberhaften Training das Bedürfnis des Digimons übersieht, das stille Örtchen besuchen zu müssen. Denn dann hat man ein Häufchen genau vor dem Trainigsstein.
Ohne eine Lösung aus dem Internet ist es jedoch keinem normalen Menschen möglich, jedes Digimon zu trainieren. (Woher soll ich wissen wie viel LE ich für Meramon brauche?)
Ein kleiner weiterer Aufreger ist, dass das Spiel in der deutschen PAL-Version nicht komplett ist.
Man kann die Ogerhöhle und die Fabrikstadt nciht auf dem normalen Wege besuchen und somit bekommt man rund 7 Digimon nicht, die auch in die Stadt ziehen würden. (Es sei denn man liest sich im Internet die halbe Nacht durch Forenbeiträge und findet Schlupflöcher)
Alles in allem ein niedliches Spiel, das sich wirklich lohnt!

2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Atari
  • Genre: Casual
  • Release:
    05.07.2001 (PSX)
  • Altersfreigabe: n/a
  • EAN: 3296580010103

Spielesammlung Digimon World

Digimon-Serie



Digimon-Serie anzeigen

Digimon World in den Charts

Digimon World (Übersicht)