Dissidia - Final Fantasy

meint:
Das Beat'em'up mit Rollenspielelementen überzeugt im gelungenen Singleplayer. Leider trüben der hektische Multiplayer und fehlende Online-Modus die Perfektion. Test lesen

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

92

949 Bewertungen

91 - 99
(683)
81 - 90
(188)
71 - 80
(43)
51 - 70
(6)
1 - 50
(29)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.5
Sound: starstarstarstarstar 4.5
Steuerung: starstarstarstarstar 4.5
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.4
Jetzt eigene Meinung abgeben 24 Meinungen Insgesamt

89

Flatresist

12. August 2012PSP: Final Fantasy dieses mal als Beat'em'Up

Von (36):

Final Fantasy steht seines Zeichens bereits seit den 80'ern für immer wieder spannende RPG Action mit seinen Charakteren und Geschichten. Dissidia: Final Fantasy geht nun in eine andere Richtung und welche, das verrate ich euch in meinem persönlichen Fazit.
Ihr spielt die Charaktere der ersten 10 Final Fantasy Ableger auf der Seite des Lichts, unter anderem seht ihr Tidus, Cloud, Squall, Cecil und Terra wieder. Mit ihnen kämpft ihr gegen die Anhänger des Chaos, altbekannte Bösewichte wie Jekkt und dem großen Sephiroth. Ihr tragt eure Gefechte in offenen Kämpfen aus, die sehr stark an die Spiele der Budokai-Reihe von Dragonball erinnern, ihr könnt fliegen, sprinten und bei euren Kämpfen die gesamte Umgebung zerstören. Jeder Charakter besitzt dabei Angriffe die er auch im eigentlichen Hauptspiel besaß, wie zum Beispiel Squall seinen Grobspalter. Habt ihr oft genug zugeschlagen und Schaden ausgeteilt könnt ihr auch Finisher einsetzen die ebenfalls aus den Spielen entnommen wurden, zum
Beispiel bei Cloud, der Omnioschlag. Ist das Genre Anfangs etwas ungewohnt, kommt man als Fan jedoch schnell rein und ist begeistert von all diesen kleinen Details die den großen Gescwistern entnommen wurden. Es gibt auch einen Story Modus, in diesem lauft ihr mit eurer Figur auf Schachähnlichen Brettern, bei denen stets zur Figur die passende Musik aus der original Weltkarte läuft. Zum Beispiel ''To Zarnakand'' aus Final Fantasys X wenn ihr mit Tidus spielt. Für gewonnene Kämpfe erhaltet ihr EXP und Items sowie die klassischen Gil's. Mit diesen kauft ihr euch neue Waffen und Rüstungen um euren Charakter ganz individuell zum stärksten zu machen. Auf der Weltkarte entdeckt ihr sogar Bestia wie Ifrit, Odin und Shiva, welche euch im Kampf ganz eigene Vorteile verschaffen. Die Grafik ist hierbei sehr schön anzusehen und die Kämpfe sind absolut Action geladen und manchmal auch recht schwer, denn selbst nach dem Storyabschluss hat das Spiel kein Ende. Fans sollten dringend reinschauen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

Darkgrudge

12. August 2012PSP: Kloppe von Helden der Teile I-XII

Von (51):

Wenn Final-Fantasy-Charakter aus verschiedenen Teilen zusammen und gegeneinander kämpfen, dann entsteht Final Fantasy Dissidia. Es ist ein Spiel, welches man als FF-Fan gespielt haben muss! Egal welche Lieblinge man hat, es gibt für jeden den passenden Helden bzw. Schurken. Und da es extrem viele Items gibt und jeder Charakter Individuell und mit Liebe zum Detail entworfen wurde, kommt so schnell keine Langeweile auf.

Die Story ist passend, die Grafik für PSP stark und die Steuerung in Ordnung. Das Spiel ist rundum durchdacht und funktioniert einwandfrei. Besonders der Mehrspieler-Modus macht Spaß, da man mehr gefordert wird als im Singleplayermodus.

Wer Final Fantasy mag und eine PSP besitzt, muss sich dieses Spiel zulegen!


Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

92

Nos-Nik

10. August 2012PSP: Final Fantasy oder nur Rumgekloppe?

Von :

Dissida Final Fantasy - Ein richtiges Final Fantasy oder nur Tastengedrücke? Das ist eine berechtigte Frage. Den Dissida Final Fantasy ist im Gegensatz zu den anderen Final Fantasy-Spielen ein Action-Spiel. Ob das PSP-Action-Spiel sich jetzt Final Fantasy nennen darf? Hier meine Meinung


Im Story-Modus spielt man die Protagonisten aus den ersten 10 Final Fantasy-Spielen und kämpft auf der Seite von Cosmos, die Göttin der Harmonie gegen die Bösewichte aus den ersten 10 Final Fantasy-Spielen, die auf der Seite von Chaos, dem Gott der Zwietracht, stehen.

So macht man mit jedem Protagonisten eine Odyssee um am Ende gegen seinen Erzfeind zu kämpfen und seinen Kristall zu erlangen. Eine Odyssee ist interessant aufgebaut. Sie spielt auf einer Karte mit Feldern. Die Figur, die man spielt stellt den Protagonisten der Odyssee da. So bewegt man seine Spielfigur neben andere Figuren und führt so Aktionen mit ihnen durch.

Es gibt diese Aktionen:
Das Öffnen einer Schatztruhe (wenn die eigene Spielfigur neben einer Schatzfigur steht)
Das Benutzen von Tränken (wenn die eigene Spielfigur neben einer Trankfigur steht)
Das Kämpfen gegen Phantomkrieger (wenn die eigene Spielfigur neben einer Phantomkriegerfigur steht)
Das Zerstören einer Sigma-Figur (wenn die eigene Spielfigur neben einer Sigma-Figur steht. Beendet die Runde)

Soviel zum Storymodus. Das Kämpfen ist anders als in den anderen Final Fantasy spielen. Man bewegt man sich durch die Arena und kämpft mit auswählbaren Attacken gegen den anderen Charakter.

So, nun meine Meinung:
Das Spiel ist sehr empfehlenswert! Es ist mal eine Abwechslung und hat trotzdem viel mit Final Fantasy zutun! Das Spiel ist sehr gut gelungen, der Storymodus ist riesig und ich habe das Spiel nach 40 Stunden immernoch nicht durch, weil es einfach so viele Möglichkeiten gibt! Nach dem Storymodus kann man noch andere Charackter freischalten und vieles mehr! Das Spiel ist sehr zu empfehlen und nennt sich zurecht Final Fantasy!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

91

alles-fetz

06. August 2012PSP: Anders aber gut

Von (16):

Dieses Spiel ist fesselnd. Es hat eine gute Steuerung, tolle Grafik (für PSP Verhältnisse) ein innovatives Spielsystem und einen hohen Suchtfaktor. Aber es ist kein Final Fantasy. In anderen Final Fantasy wird mehr wert auf die Story als auf die Kämpfe gelegt. Als Beispiel Final Fantasy X. Grandiose Story, bildgewaltige Filmsequenzen, knifflige Rätsel, aber immer ähnliche Kämpfe. Ebenso bei Final Fantasy XII, XIII und Crisis Core. Dissidia legt auf die Story kaum wert, sie ist unausgereift, langweilig und verworren.

Aber Dissidia soll nicht durch Story beeindrucken, sondern durch Kämpfe. Und das schafft es zu Genüge. Die Möglichkeit, einen Pro- und einen Antagonisten aus jedem Final Fantasy Hauptspiel spielen zu können, ist wirklich erstaunlich. Wer wollte nicht schon immer mal mit Sephiroths Katana Leute erstechen oder mit Jekkts Klinge Gegner zerfetzen. Und das schafft das Spiel auch, es hält, was es verspricht. Es erscheint wie ein Abklatsch von Dragonballspielen, aber es ist viel mehr als das. Es ist ein Spiel, dass euch eure liebsten Helden und Bösewichte spielen lässt. Wer genau das erwartet, und nicht mehr, wird mit dem Spiel mehrere hundert Stunden Spaß haben können!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

87

MHTRoyal46

03. August 2012PSP: Zu Land, zu Wasser und in der Luft

Von (19):

Da Square Enix mich noch nie enttäuscht habe und meine PSP noch nicht am Rauchen ist, habe ich mir Dissidia zugelegt.
Es herrschte Frieden, bis der Gott der Zwietracht Chaos ankam und den Frieden zerknüllt und weggeschmissen hat. Die Göttin der Harmonie, Cosmos, findet das gar nicht gut und versucht mit ihrem Trupp von 10 Mann den Frieden wiederherzustellen, indem jeder je 1 Kristall sucht, bei dem sie ihren "Rivalen" gegenübertreten müssen (z.B. Tidus gegen Jecht). Aber Chaos hat Klontruppen, die die Bewegungsabläufe von jedem der Charaktere kopiert haben. So muss man selbst mit jedem der 10 Kämpfer von Cosmos, die man schon von den älteren FF-Teilen kennt, die Kristalle finden.

Der Story-Mode ist wie ein Spielbrett aufgebaut, bei dem man in Truhen neue Ausrüstung finden kann, die einen stärken, oder man kämpft gegen z. B Klonkrieger. Dissidia überzeugt mit einer recht netten Grafik und einer noch netteren Auswahl an Ausrüstung. Die Charaktere haben die Originalstimmen, natürlich, wie soll man sie sonst wieder erkennen. Das Kampfsystem ist sehr frei aufgebaut, man muss beweglich bleiben, eine falsche Bewegung und man beisst ins Gras. Die Steuerung machte mich vorest mulmig, ab und zu setzt sie mal aus(vielleicht liegt es auch an meiner PSP).

Fazit: Mich hat das Spiel extrem lange unterhalten, je öfter man stirbt umso mehr will man stärker werden um den Feinden zu zeigen, wer wen fertig macht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

92

Keyblade_Kenshi

10. Dezember 2011PSP: Final Fantasy mal ganz anders

Von (9):

Dieses Spiel bietet für Final Fantasy Anhänger mal was ganz neues, nämlich ein Prügelspiel.

Hier werdet ihr die Charaktere von Teil 1 bis 12 finden, jeweils einen guten und einen bösen.
Die Story des Spiels ist recht schnell erzählt. Es bekämpfen sich zwei Götter. Cosmos auf der guten Seite und Chaos auf der bösen. Jeder hat seine stärksten Krieger herbeigerufen, die sie in den Kampf schicken. Als die guten müsst ihr mit jedem Charakter eine eigene Story bewältigen und einen Kristall suchen.

Die Grafik während des Kämpfens und die Zwischensequenzen sehen auf der PSP wirklich toll aus.

Die Steuerung ist einwandfrei und es gibt von mir nichts zu bemeckern. Square Enix bietet für die, die nicht so sehr auf Action stehen, eine Alternative Steuerung, in dem du wie bei RPGs einen Befehl auswählen musst, der dann ausgeführt wird.

Eure Charaktere erhalten nach jedem Kampf Erfahrungs- und Fertigkeitspunkte, mit denen ihr im Level aufsteigt oder neue Fähigkeiten bekommt. Im Shop könnt mit eurem verdienten Geld Waffen, Rüstungen und Accessoires kaufen, die ihr eurer Figur ausrüsten könnt.

Natürlich gibt es auch noch zahlreiche Sachen, die ihr durch Punkte freischalten könnt.

Das Spiel ist für jeden Final Fantasy Liebhaber und für Beat-Em-Up Fans empfehlenswert. Dieses Spiel bietet Langzeitmotivation und macht richtig viel Spaß.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

95

brian97

06. Dezember 2011PSP: Sehr gutes Spiel

Von :

Dissidia - Final Fantasy ist ein sehr gutes Spiel, dass jeweils aus den Hauptcharakteren der 12 anderen Final Fantasy Teile besteht. Der eine ist Gut und der Andere ist Böse. Und nun zu den Details im Spiel.

Sound:
Wie nicht anderes zu erwarten ist, glänzt Dissidia mit einer eindrucksvollen musikalischen Untermalung. Musikstücke, die gerade bei Final Fantasy Fans das Herz höher schlagen lassen.

Grafik:
Die Figuren sind sehr gut animiert. Da es ja Final Fantasy schon lange gibt, sind die Grafiken der Figuren deutlich verbessert worden. Die Arenen sind wie gewohnt sehr trist gehalten und die Grafik von den Karten, also dort, wo man wie eine Figur steht, ob man den harten- oder den leichten Gegner besiegen will, erinnert mich eher an ein Schachbrett. Aber es gibt dort viele Möglichkeiten.

Spielspaß:
Gerade der langzeit-Spielspaßfaktor ist recht hoch. Man kann unmengen von Sachen freispielen. Die Story ist lang, was auch zu Frust führen kann, weil man überraschende Wendungen nicht erwarten kann.

Story:
Wie bereits erwähnt, ist sie sehr lang. Leider auch recht trist und monoton. Viel Spaß oder Spannung verspricht sie leider nicht. Gerade von Square Enix würde man eine sehr komplexe Story erwarten, aber für ein "Prügelspiel" ist sie annehmbar. Es ist auch sehr gut, dass es eben einzig und allein um den Krieg der Götter geht.

Fazit:
Für all die, die Final Fatasy Fans sind, würde ich wirklich empfehlen, dieses Spiel zu kaufen. Es macht einfach tierisch Spass.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

81

Jamuky

28. Oktober 2011PSP: Für jeden Final-Fantasy-Fan ein Muss

Von (3):

Hab das Spiel zwar noch nicht durchgespielt aber ist wahrlich ein tolles Spiel mal zu sehen das es so ist mal alle Hauptcharaktere von Final Fantasy von eins bis zehn in einem Spiel zu sehen. Und auch hier sehen die Charakter Detailgetreu den gleichen Charakteren aus den eigenen Spielen aus.

Hier in dem Spiel habe ich mehr Lieblings Charaktere zum einen habe ich Cloud, Squall und Tidus ist ja klar und dann gibt es noch Zidane denn mag ich auch gerne. Das Spiel müsste sich jeder Final Fantasy Fan anschaffen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Grind1997x

09. August 2011PSP: Das beste Spiel für PSP

Von (13):

Ich habe mir das Spiel vor drei Jahren geholt und es wird nie langweilig, da es eine Mischung aus Rollenspiel und Beat m up ist.

Erst mal die guten Punkte:
Es gibt alle Charaktere aus den 12 FF Teilen(auch die Bösen sind spielbar). Die Story mit dem Krieg zwischen den Göttern Cosmos(gut) und Chaos(böse) ist sehr gut gelungen da jeder Charakter einzeln seine Wege zum Ziel finden muss. Die Grafik ist für die PSP richtig gut gelungen, da die Charaktere sehr detailliert bearbeitet wurden. Genauso wie die total unterschiedlichen Kampfarenen. Die Fertigkeiten sehen total gut aus. Der Sound und die Musik sind gemischt aus allen FF Teilen und das ist toll.

Schlechtes hab ich nicht gefunden.

Aber das beste ist das wirklich jeder Charakter total individuell ist und jeder kann auf Level 100 aufgestuft werden (was seine Zeit braucht) man wird motiviert das der Charakter immer mehr fertigkeiten bekommt, denn man kann nicht einfach so angreifen, wenn dann muss man eine spezielle Fertigkeit einsetzen und dummes Hauen auf die Tasten bedeutet schon den Untergang. Denn jeder Angriff muss vorausgedacht werden und gezielt und präzise eingesetzt werden. Zwar ist die Hälfte des Kampfes nur ausweichen aber das behindert nicht den Spielspass.
Am aller besten sehen immer noch die Superattacken aus mit coolen Sequenzen. Natürlich kann man die Charakter auch ausrüsten und mit Espern ausstatten.

Die besten Charakter sind zwar sowieso Cloud, Tidus, Squall und der Krieger des Lichts aber die anderen sind dafür echt cool.

Ehe man sich versieht steht bei der Zeit 100 Stunden, echt empfehlenswert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

94

Quelgeist

03. Juni 2011PSP: Supi Dupi

Von :

Ich als Gelegendheitspieler finde das Spiel ein muss für alle Spieler die eine PSP haben oder FF fans sind.

Begründung: Weil das Spiel ist sehr gut gelungen weil
1. Die Grafik ist echt super
2. Du kannst mehrere Storys spielen(was ich echt toll find)
3. Du kannst alle Filme, Musikstücke und anderes nochmal angucken oder anhören
4. Du bekommst Immer nach jeden Kampf Spielpunkte und damit kannst du verschiedenes freischalten
und deswegen sollten alle die eine PSP haben oder FF Fan sind das Spiel kaufen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

hummala

01. Mai 2011PSP: Das perfekte Spiel

Von (2):

Dissidia ist das das perfekte beatem up für jeden FF fan und jeden nicht fan.
Außer der großartigen Vorgeschichten der einzlnen Charaktere, die man, falls man sie noch nicht kennt, auch kennenlernt, auch noch über ein mehr als nur gelungenes Kampfsystem, eine für Handkonsolen sehr gute Grafik, einer nahezu grenzenlosen Auswahl an Items, Accessoires und Waffen und einer spannenden Story.
Dissidia bietet durch die vielen Bilder, Berichte und Waffen auch noch ein sehr langes Spielvergnügen.
Die auswählbare Hintergrundmusik wird jeden FF-fanfreuen.
Da man als Spieler an sich auch besser wird sind die Gegner gegen Ende ein bisschen lahm wirken, aber auch nur ein bisschen.
Also alles in allem ist Dissidia ein muss für jeden PSP-Besitzer und für FF Fans auch ein absoluter Kaufgrund für eine PSP.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

95

TheGameKing

30. März 2011PSP: Beschäftigt eine ganze Weile

Von (94):

Man nehme 5 Gramm RPG und eine Prise Beat 'em up und was kommt raus: Dissidia Final Fantasy! Mal was Anderes. Sehr schnell erlernbare Steuerung und coole Grafik, actionreiche und epische Fights und einer geile Story.

Doch manchmal ist das Spiel an manchen Stellen scheinbar unüberwindbar. Manchmal liegt es am zu schwachen Charakter, manchmal am Erfahrungsmangel und manchmal ist es einfach der Schwierigkeitsgrad. Zum Beispiel die letzte Story "Inneres Chaos" hält mich seit einem Jahr auf Trapp.

Doch überhaupt zur Story: Der Krieg der Götter ist im Gange. Cosmos und Chaos schicken ihre jewals zehn Kämpfer in die Schlacht. Dabei geht es um die Helden und Schurken der Final Fantasy Spiele 1-10. Shantotto aus Final Fantasy 11 und Gabranth aus Final Fantasy 12 gesellen sich auch dazu.

Dieses Spiel ist Final Fantasy-Kennern empfohlen, da ihr umfangreiches Wissen hilft, die Charaktere besser zu verstehen. Aber selbst negative Punkte machen sich bei dem Spielspaß kaum bemerkbar. Weiter so, Square-Enix!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

82

badboysam

21. März 2011PSP: Überraschend gute Grafik und eine lange Story

Von (3):

In Dissidia - Final Fantasy bieten sich Cosmos die Göttin der Harmonie und Chaos der Gott der Zwietracht einen krieg.Alle Helden der Final Fantasy reihe 1 bis 10 versammeln sich an einem Ort um Cosmos zu helfen und den krieg zu beenden.Aber auch die feinde der Helden versammeln sich um dies zu verhindern.

Dissdia Final Fantasy hat eine sehr lange Story den zu jedem Held gibt es ein kapitel aber man kann auch neue kapitel freischalten und damit auch mehr Charaktere.Insgesamt gibt es 22 spielbare Charakter zum beispiel der Krieger des Lichts,Firion,Cecil,Cloud und Tidus oder Garland,der Imperator, Sephiroth,Jekkt und Artemisia.Alle Charaktere haben einen Spezialmodus indem sie ihre Farbe oder das aussehen verändern und dabei auch noch eine wirklich spektakulere Spezialetteck ausführen können.Doch man kann leider nicht die 2 götter Cosmos und Chaos spielen.

Es gibt aber auch sehr viele unterhaltsame Zwischensequenz im Storymodus.

Außerdem gibt es in Dissdia Final Fantasy Hauptmenü sehr viele Funktionen wie zum beispiel das Kolosseum in dem
man die Charakter auf eine höhere stufe bringen.Der Sp-Katalog indem du neue Arenen ,neue Kostüme für Charaktere, verschiedene Kampffunktsionen,Dialoge u.s.w kaufen kannst.

Die Arenen sind fantastisch gemacht.Man kann auf Wänden laufen,aus Lichtspuren gleiten,herumfliegen und sogar die Welt zerstören.Und machen verändert sich die Welt regelmäßig.

Fazit:
Das spiel ist sehr gut für Gamer geeignet die gerne auf abwechslungsreiche kämpfe stehen und auch für neue einsteiger der Final Fantasy Trilogi.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

86

CloudShift

18. Januar 2011PSP: Empfehlenswert

Von (2):

Dissidia - Final Fantasy ist mit einer der besten PSP Spiele. Das Kampfsystem ist aktiv und einfallsreich (und wenn einen doch mal ein Charakter zu langsam ist o. ä. kann man das meistens mit Fähigkeiten wieder in Ordnung bringen).

Im Laufe des trainieren eines Charakters bekommt auch neue Attacken und neue Fähigkeiten die einen verschiedene Möglichkeiten geben sein eigenes Set zu entwickeln, was mir besonders gefallen hat. Natürlich beherrscht jeder Charakter auch seine eigene Superattacke (so nenne ich sie jetzt mal, richtig heißen sie ex Ausbruch).

Es gibt auch Spielmöglichkeiten außerhalb des Storymodus. Da gibt es einen vs. Modus wo man auch gegen Freunde spielen kann, ein Kolosseum und ein Arcade Modus. Die Charakterauswahl ist komplett ausreichend und somit in Ordnung. Es fehlen zwar auch wichtige Charaktere aus den Spielen (wie z .b. Zack o .ä.) aber die Wichtigsten sind drin (also alle Hauptcharaktere von Final Fantasy 1 bis 10 und dann noch einen aus Final Fantasy 11 und 12). Man hat auch sehr viel Spielzeit wenn man alles haben will.

Es gibt auch genügend Ausrüstung die man im Laufe des Spiels im Laden erspielt. Wenn man keine Lust mehr auf den aktiven Kampf hat kann man auch zum Kommandokampf umstellen. Dissidia - Final Fantasy ist diesmal zwar nicht das typische Final Fantasy weil es eben eher ein Beat `em up ist es ist aber gerade deswegen für jeden Fan von Beat `em up besonders zu empfehlen. Wer Final Fantasy Fan ist sollte auch einen Blick drauf werfen. Leider gibt es auch negative Aspekte, aber ein Spiel kann nun mal nicht perfekt sein.

Die Kamerasicht kann an und zu sehr ungünstig sein und ist oft in bestimmten Welten schlecht. Die Grafik könnte auch in den Szenen etwas besser sein und es werden auch manche Sachen entweder gar nicht erklärt oder zu wenig, wie z.B. bei den Missionen. Trotz allem dem ist Dissidia - Final Fantasy ein wundervolles gelungenes Beat `em up und auch empfehlenswert für Final Fantasy Fans. Ich kann es nur weiter empfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

Arkaros

10. Januar 2011PSP: Die Helden gegen die Bösewicht-Elite: Ein Traum wird wahr

Von (16):

Dissidia - Final Fantasy. Bei seinem Erscheinen gingen viele mit Skepsis heran, so auch ich. Ein Spiel, das eine Verbindung zwischen mehreren Final-Fantasy Welten schaffen soll? An sich eine Überlegung wert, wenn wir hier von einer normalen Spielreihe reden würden, die auf ein und der selben Welt spielt, aber wir reden hier von Final Fantasy. Cloud, Tidus, Squall und co. sind doch eigentlich unantastbare Charaktere, die in ihrer Welt bleiben sollten.

Und zugegeben, die Story, die unsere geliebten Helden durch die verschiedenen Kampfarenen reisen lässt, und dort gegen die ebenso geliebten Bösewichte kämpfen, ist etwas mager. Man will so die emotionale Verbindung zwischen den einzelnen Heldengrüppchen herstellen. Und dennoch, kann man sich die ganze Story später, wenn sie dann abgeschlossen ist, als zusammenhängenden, etwa zweistündigen Film im Extras-Menü anschauen, hat auch was.

Jetzt aber mal weg von dieser ganzen Story-Geschichte, zum eigentlichen Gameplay:
Vorab: Ich bin kein Fan von Beat'em'up Spielen, aber Dissidia lässt sich erstaunlich gut spielen. Woran liegt das jetzt? Wer sich Dissidia kauft, der sollte vorher einmal die entsprechenden Final Fantasy Spiele angesehen haben. So bilden sich, je nachdem, was man am intensivsten gespielt hat, schnell die Lieblinge heraus. Bei mir waren das natürlich Tidus, Squall und Cloud.
Jeder Charakter hat eben so seine eigenen Techniken und das Spielprinzip geht auf: Wer richtig spielt, kann mit jedem Char jeden anderen Char besiegen. Niemand ist unbesiegbar.

Das Gameplay überzeugt, die Darstellung der Chara zwar nicht immer, aber doch meistens. Ein sehr wichtiger Pluspunkt für mich: Man kann auch die Bösewichte spielen. Nicht in einer eigenen Story, aber doch im freien Spiel. Ist das nicht das, was sich jeder Final Fantasy Spieler wünscht? Einmal in der Rolle des Bösen stecken und mit Sephiroth, Kefka oder einem der anderen, die Guten plätten.
Dieser und die genannten Aspekte machen das Spiel zu einem Muss.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

89

dieWahrenProgamer

03. Januar 2011PSP: Genialer Beat-em-Up-Rollenspiel-Mix

Von (5):

Die Grafik ist klasse und die Steuerung hat man schon nach ein paar Battlen intus. Als ich die Hexfelder das erste mal gesehen habe musste ich zuallererst an Schach denken. Oder an irgendein gammliges rundenbasiertes Ka**spiel. Naja,in dieser Hinsicht wurde ich angenehm überrascht und bevor ich jetzt zu negativ klinge möchte ich die positiven Aspekte hervorbringen.

Zum Beispiel das die Hexfelder doch eine gut überlegte Idee waren.

Was natürlich auch noch dazukommt und bei einem Final Fantasy auch auf keinen Fall fehlen darf, ist natürlich das Ausrüstungs und Skill System der einzelnen Charaktere, das zwar optisch keinen Einfluß hat, aber es würde auch ziemlich bekloppt aussehen, wenn Kefka auf einmal mit einer Bomberjacke oder einem Rock rumlaufen würde.

Naja was zählt sind ja die Fähigkeiten die die mehr oder weniger maskulinen Kleidungsstücke mit sich bringen. Um auch auf die Dauer zu begeistern, hat sich Square Enix auch etwas ausgedacht.

Erstmal hat man nach dem Storymodus auch schon 30 Stunden totgeschlagen und wem die normale Kampagne nicht reicht, dem werden noch mal zwei extra schwere Kampagnen dazu spendiert.

Alles in allem ist Final Fantasy Dissidia, ob mit oder ohne römische Ziffern, trotzdem ein gelungender RPG-Action-Beat-Em-Up mix, der nicht nur für Fans der Serie einen Blick wert ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

95

Byakugan-kun

28. Dezember 2010PSP: Für alle ein großer Spielspaß!

Von :

Was stellt man sich unter Dissidia Final Fantasy vor? Die meisten werden denken, ein einzelner neuer Teil der Final Fantasy Reihe. Dem ist jedoch nicht so!
Es gibt keine neuen Charaktere. Stattdessen gibt es aus bisher jedem Final Fantasy Teil zwei Charaktere: Einen guten und einen Bösen. So trifft im Story Modus, deren Zwischensequenzen über ein Schachbrett freigeschalten werden, am Ende der jeweiligen Charakter - Story beispielsweiße Cloud auf Sephiroth.

Die Geschichte des Spiels ist auch ziemlich einfallsreich. In einem schier endlosen Streit bekämpfen sich die gute Göttin Cosmos und der böse Gott Chaos. Ein Kampf zwischen Harmonie und Zwietracht!
Durch die jeweils liebevoll gestaltete Story eines Charakters wird der Story Modus zu einem unfangreichen Erlebnis.
Die Schaukämpfe werden dank immer verbesserbaren Fähigkeiten, neu erlernbaren Angriffen und vielen verschiedenen Kampfeinstellungen scheinbar nie langweilig.

Mein Fazit: Nicht nur für Fans etwas, sondern auch für Leute, die gerne mehr über Final Fantasy wissen wollen. Durch die jeweiligen Storys erhält man einen guten Einblick in die Final Fantasy Welt - und das mit großem Spielspaß!

Ist diese Meinung hilfreich?

90

summoner29

23. Dezember 2010PSP: FF-Action auf der PSP

Von (14):

Diese Mischung aus Beat ´em up und Rollenspiel gefällt besonders Final Fantasy-Fans. Doch auch nicht-Kenner der Serie haben ihren Spaß.

Dissidia ist kein wirklicher FF-Titel, viel mehr ein Spin-off. Hier treffen Charaktere aller bisher erschienen Hauptspiele (bis einschließlich 12) auf. So kommen von den Teilen 1-10 jeweils 2 Charaktere jizu, 11-12 jeweils einer. MAcht insgesammt 22 Charaktere.

Die Story von Dissidia ist nicht überwältigent für FF-Kenner, jedoch auch nicht zu verachten. Die Krieger des Lichtes, die von der Göttin der Harmonie angeführt werden müssen sich gegen die KRieger des Bösen durchsetzen, die vom Oberfiesling Chaos, dem Gott des Durcheinanders, angeführt werden.

Die einzelnen Kämpfe spielen sich gut und das PRinzip macht Spaß, jedoch sind einige Charaktere später so weit überlegen (Exdeath, JEcht und Golbez), das die anderen Charaktere keine Chance mehr haben.

Das Spiel punktet auf jeden Fall durch die selbst zusammenzustellenden Skil-Sets. Hier könnt ihr jedem Charakter seine eigene Fähigkeitspalette zuornen.

Allgemein ein sehr gutes Spiel für Sonys Handheld, der ja nicht gerade von allzu vielen guten Spielen strotzt. JEdoch gebe ich allen, die dieses Spiel kaufen wollen den Tipp bis Mitte 2011 zu warten. Dort kommt nämlich (höchstwahrscheinlich) der zweite Ableger heraus: Dissidia Duodecim!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Key-Shadouw

06. Dezember 2010PSP: Bestes PSP-Spiel

Von :

Also ich finde Kampfspiele generell nur mittelmäßig, doch dieses Spiel hat mich meine PSP bisher 240-250 Stunden mit diesem Spiel laufen lassen.
Auch nach dem durchspielen macht es noch Spaß alles zu sammeln und ich bin immer noch am sammeln.
Die Grafik ist so gut man kann nur schwer pixelige Kanten entdecken.
Die Kampfschauplätze und Melodien/Lieder die man dabei abspielen lassen kann sind erneut ein Meisterwerk von SQUARE ENIX.
Der Multiplayer Modus mit Freunden ist makellos und hat nur extrem selten Ruckler, das passiert aber auch nur bei schwächerem Akku.

Dieses PSP Spiel ist echt sein Geld wert !!!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

71

Sinystry

23. November 2010PSP: Das Spiel ist eher nur für echte Fans zu empfehlen

Von gelöschter User:

Ich hatte zwar eine tolle Zeit mir diesem Gefühl, aber irgendwie berührt hat es mich nicht.
Es hat einigermaßen Spaß gemacht, dieses Spiel zu spielen, aber nach ca. 1 std. macht es keinen Spaß mehr.
Und das ewige wiederholen der fehlgeschlagenen Kämpfe geht nach einiger Zeit einfach nur auf die Nerven.
Ich habe dieses Spiel nach 1 Story nur gespielt, um die feindlichen Charaktere freizuschalten.

Kurz:Die Story ist nicht so toll, die Kämpfe aber machen einigermaßen Spaß.
Nur Spieler, denen Final Fantasy wirklich Spaß macht und sie auch zu 100% sicher sind, dass sie ein echter Fan sind, ist dieses Spiel zu empfehlen.
An alle anderen:
Spart euch das Geld, es gibt über 1000 Spiele, die besser sind als Final Fantasy.
Dieses Spiel hat mich davon überzeugt, das ich in Zukunft mir keinen neuen Teil mehr kaufen werde.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Square Enix
  • Genre: Rollenspiel
  • Release:
    04.09.2009 (PSP)
  • Altersfreigabe: ab 12
  • EAN: 5060121825598

Spielesammlung Dissidia - FF

Final Fantasy-Serie



Final Fantasy-Serie anzeigen

Dissidia - FF in den Charts

Dissidia - FF (Übersicht)