Dungeon Keeper 2

Neue Artikel

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Als es im Jahre 1997 zum ersten male "Jawohl Meister" aus den Boxen der Heimcomputer schallte, und sich, auf Knopfdruck, kleine böse Peons auf den Weg machten einen Dungeon auszuheben, fesselte die Idee, von Peter Molyneux, einmal die böse Seite spielbar zu machen, tausende und abertausende Spieler an die Bildschirme.

Im Jahr 2000 erschien dann, nach nur 3 Jahren Entwicklungszeit, der Nachfolger dieses Neid erweckenden Spieles. Es war die Stunde gekommen, Dungeon Keeper 2, welches den Spieler erneut in Form eines gehörnten Dämonen seine Monster pflegen lässt, fesselt erneut eine gesamte Gamergeneration.

Leider wurde im zweiten Anlauf auf die Mitarbeit des Erfinders, Peter Molyneux, verzichtet, was ein recht stark an den Vorgänger angelehntes Spiel zur Folge hat. Auch wenn sich Prinzipiell nicht viel geändert hat, so begeistert Dungeon Keeper 2 doch durch einige kleine Feinheiten die am Spielprinzip ergänzt wurden.

Dabei ist das Spielprinzip eigentlich gar nicht so revolutionär. Der Spieler erbaut als dunkler Herrscher ein tiefes Gewölbe um seine Schätze zu verstecken, und neue Monster und Dämonen auszubilden. Irgendwann kommt es dann zum Angriff der guten Ritter und Abenteurer, die versuchen die Schätze zu rauben. Dies ist der Zeitpunkt an dem sich zeigt wie gut der Dungeon ist, den der Spieler zuvor in Mühseliger Kleinarbeit geplant und angelegt hat.

Was sich nun nach einem einfach Fallen bastelm und Metzelspielchen anhört, entpuppt sich allerdings schnell als recht umfangreiche Mischung aus Wirtschafts und Action Simulation, denn nicht jedes Monster ist glücklich wenn es neben bestimmten Fallen wohnt, andere benötigen regelmäßig Nahrung in Form von anderen Monstern, wieder andere müssen sich frei bewegen können, dürfen aber aufgrund ihres aggressiven Wesens keinen anderen Begegnen, sonst gibts vorher schon Keile.

Ja ja so ist das ! Selbst ein dunkler Herrscher muss seine Untertanen bei Laune halten, und für genügend Abwechslung sorgen, ansonsten bekommt er ganz höllische, normale irdische Probleme !

Meinungen

93

67 Bewertungen

91 - 99
(55)
81 - 90
(7)
71 - 80
(2)
51 - 70
(1)
1 - 50
(2)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.8
Sound: starstarstarstarstar 4.4
Steuerung: starstarstarstarstar 4.6
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.9
Jetzt eigene Meinung abgeben 5 Meinungen Insgesamt

89

Olfmaster

03. Februar 2016PC: Aus großer Macht folgt großes Chaos

Von :

Puh, zuerst einmal muss man sagen dass Spiele wie dieses heute eher selten sind. Wo man eben noch entspannt in seinem Sessel saß und den Kaffee oder die Chips genossen hat verändert sich auf einmal alles. Denn nur einen Landebahnen später seht ihr euch selbst an der Stelle des bösen Dungeon Keeper wieder. Auf einmal ist es eure Aufgabe, komplexe und gut durchdachte Höhlensystem zu erschaffen, in denen sich eure Diener wohl fühlen und natürlich am besten das machen, was ihr von ihnen erwartet. Sei das der Magier, der den nächsten Zauberspruch erfinden soll oder der Troll, der die magische Kanone baut.

Alles hängt von eurem Geschick und eurer Abstimmung der einzelnen Möglichkeiten ab. So bestimmen zum Beispiel gebaute Räume darüber, welche Einheiten sich euch anschließen. Ihr stürzt euch hier in die Rolle eines bösen Herrschers, der seinen eigenen Dungeon organisieren und auch versorgen muss. Sobald das funktioniert, sind natürlich auch Kämpfe in der Kampfarena oder gleich mit dem Gegner an der Tagesordnung. Es soll ja auch nicht zu leicht gemacht werden, oder? Und was wäre schon ein Spiel, bei dem man selbst den dunklen Herrscher persönlich darstellt ohne eine kleine Prügelei...

Hier gibt es sowohl im Single- wie auch im Multiplayer viel Spaß, da keine gespielte Runde mit einer anderen gleichkommt. Von mir persönlich hat das Spiel 9 von 10 Punkten in Sachen Spaß verdient, die Grafik des Klassikers mal ganz außen vor.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

darksumi

12. August 2012PC: Ein einzigartiges Strategiespiel dass leider aufgegeben worden ist!

Von :

Tja die meisten erinnern sich, wenn sie das Wort Dungeon Keeper hören und erinnern sich an die guten alten Zeiten bzw. an die bösen alten Zeiten.
Das Spiel ist eigentlich genial, denn es ist einzigartig und simple.
Ihr habt als erstes ein Dungeon Herz und müsst dann andere Dungeon Herzen besiegen bzw. den Lord besiegen.
Die Grafik ist mittelmäßig, man muss aber beachten, dass es 1999 rauskam.
Ich bin zu 99% überzeugt von diesem Game und würde es empfehlen.
Aber was schade ist, ist, dass es nicht weiterentwickelt wird weil EA glaubt, dass es wenig Geld einbringt, was ich nicht glaube. Denn wenn man es gut vermarktet dann wird es mit sehr großer Wahrscheinlich ein Verkaufsschlager!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Janott521

20. Januar 2011PC: Es war nie schöner Böse zu sein

Von (2):

Dungeon Keeper 2. Ein Spiel, dass süchtig macht. Das das Böse sein, gut macht.
Das Gameplay ist super einfach und für jeden schnell zu erlernen, die Grafik für 1999 Verhältnisse überdurchschnittlich gut und selbst für 2010 Verhältnisse, wo Starcraft usw. die Grafiklatte im RTS-Genre immer höher legt, immer noch gut.
Als RTS-Fan bin ich von Dungeon Keeper 2 zu 99% überzeugt. Das fehlende Prozent liegt nicht am Spiel, sondern an der Bewertungsfunktion von Spieletipps und weil das Game auf meinem Computer regelmäßig abschmiert .
Alles in allem, ein wunderschönes und böses Spiel, das jeder RTS-Fan gespielt haben sollte.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Deagle105

12. Juli 2010PC: Ein Must-Have

Von :

Dieses Spiel muss man gespielt haben, es hat für dieses Jahr, 2010, immer noch eine ansehnliche, spielbare Grafik, was aber nicht das wichtigste ist, denn dieses Spiel macht einfach immer noch Spaß, obwohl es bereits 11 Jahre alt ist, es lohnt sich einfach immer wieder, es aus dem Schrank zu holen. Das Gameplay ist einzigartig. Die Atmoshpäre und die Sound's sind klasse, und Humor ist auch vorhanden. Die Steuerung und alles andere ist auch Ok. Das besondere an dem Spiel ist ja, das man einen Zauber wirken kann, das man sich in eine von sein Kreaturen verwandeln kann, und mit ihm in Ego Perspektive rumlaufen und kämpfen kann, sowas hätte ich gerne mal in Command & Conquer gesehen Einfach nur Schade das die Rechte von EA aufgekauft wurden, und Sie es nicht wieder zurück verkaufen, so dass kein Dungeon Keeper 3 enstehen kann. Die Entwickler würden ja gerne ein Dungeon Keeper 3 machen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Wyvernmeuchler

29. Juni 2010PC: Super Game

Von :

DK2 ist eines der besten Strategiegames die ich je gespielt hab. Selbst nach 10 Jahren nach dem Release macht es noch Spaß zu zocken, es hat eine wunderbare Kampange, einen übersichtlichen Mutiplayer und auch sonst noch tolle Möglichkeiten. Die Grafik ist zwar nicht die neueste, aber sie passt einfach zum Game! Die Athmosphäre stimmt, die Steuerung ist superleicht und das Game hat einen passenden Sound.
Die Art wie man es spielt ist einzigartig, zudem macht es spaßß auch mal seinen geschaffenen Dungeon aus der Egosicht zu erkunden und zu verteidigen.
Das Spiel ist wirklich empfehlenswer, jeder der gerne zockt sollte es mal ausprobiert haben

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Empfehlungen

Infos

  • Publisher: EA
  • Genre: Echtzeitstrategie
  • Release:
    30.06.1999 (PC)
  • Altersfreigabe: ab 12
  • EAN: 5030932024589

Spielesammlung DK 2

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

DK 2 in den Charts

DK 2 (Übersicht)