Dora rettet die Meerjungfrauen

Neue Fragen

Dora rettet die Meerjungfrauen ist das spiel wirklich so behindert?

Meinungen

50

24 Bewertungen

91 - 99
(11)
81 - 90
(0)
71 - 80
(1)
51 - 70
(0)
1 - 50
(12)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 2.8
Sound: starstarstarstarstar 2.8
Steuerung: starstarstarstarstar 2.8
Atmosphäre: starstarstarstarstar 2.9
Jetzt eigene Meinung abgeben 1 Meinung Insgesamt

23

JetZeeT

29. Dezember 2010NDS: Auf gehts Dora

Von (23):

Dora rettet die Meerjungfrauen.

Ein Spiel das eher zufällig in meine Hände geraten ist - leider.
Dora dürfte unter vielen kleinen Kindern ein Begriff sein.

Der Versuch der Entwickler das Spiel für Kinder interessant zu gestalten ist jedoch relativ misslungen.
Es erwarten euch abwechslungsarme Missionen, die selbst Kinder unterfordern.
Es genügt bei jedem Level lediglich wild auf dem Touchscreen zu drücken. Verlieren kann man nicht.
Somit bleibt jeglicher Anspruch verloren.

Die Aufträge haben wenig bis gar nichts mit der eigentlichen Story zu tun. Die Missionen wurden ideenlos und ohne einen Funken von Kreativität in das Spiel geklatscht.

Geübte Spieler dürften kaum mehr als 30 min. für das Spielchen brauchen. Weniger geübte dahingegen kaum mehr als 35 Minuten. Technisch versagt das Spiel ebenfalls. Grafisch liegt das ganze Geschehen auf unteren Niveau des GBA, aber auch Soundtechnisch kommt das Spiel kaum über das frühere Game Boy Gedudel hinaus.


Insgesamt bleibt zu sagen:
Gravierende Schwächen in Grafik, Gameplay und Sound lassen hier keinen Spaß aufkommen, weder bei älteren als auch bei jüngeren Gamern. Der Umfang zieht das ohnehin schon schlechte Spiel noch einmal gehörig nach unten.

Hinweis: - Dieses Spiel gehört nicht in Kinderhände!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Dora rettet die Meerjungfrauen (Übersicht)