Dota 2

meint:
Über 100 Helden schlagen sich in der Umsetzung, der seit Jahren erfolgreichen Modifikation für Warcraft 3, die Köpfe ein. Ein echter Zeitfresser.

Neue Videos

Dota 2 - Neuer Held Monkey King
New Bloom 2015 Trailer
Einführungsvideo

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

84

184 Bewertungen

91 - 99
(102)
81 - 90
(44)
71 - 80
(16)
51 - 70
(6)
1 - 50
(16)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.1
Sound: starstarstarstarstar 4.2
Steuerung: starstarstarstarstar 4.1
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.2
Jetzt eigene Meinung abgeben 16 Meinungen Insgesamt

90

cartoonwhywelose

18. November 2015PC: Tolles Spiel mit viel Vielfalt

Von (3):

Dota2 ist kein Vergleich zu League of Legends. Es ist in äusserst vielen Bereichen komplexer gestaltet als LoL, insbesondere auf die Mechanik der Map und Charakterfähigkeiten bezogen.

Als Anfänger hat man in diesem Spiel nur wenig Spaß, wenn man mit erfahrenen Spielern unterwegs ist, da in diesem Fall dann auch der Gegner bereits einige Erfahrung mitbringt (bedingt durch das Matchmakingsystem in Dota).

Es empfiehlt sich also erste Erfahrungen und Lernprozesse alleine zu erarbeiten. Größtes Hindernis dabei ist das Wissen über die Helden, dies sollte man sich schnell aneignen um im Spiel optimal gegen den Gegner zu wählen und zu spielen.

Ähnlich dem Stein-Papier-Schere-Prinzip sind viele Mechanismen der Helden darauf ausgelegt eine bestimmte Sorte von anderen Helden kontra zu bieten.

Ausserdem sind viele Items erst mit tieferen Spielverständnis für den eigenen oder gegnerischen Helden als sinnvoll erkennbar. Ich z.B. baute mir in einem meiner ersten Spiele stumpf einen Carry mit 2x Desolator und Daedalus, ohne überhaupt zu verstehen warum die Items empfohlen sind. Mal ganz abgesehen von "unique attack modi".

Das Fazit
Findet man allerdings innerhalb der ersten 10-20 Stunden den "mute"-button in der Tableiste, minimiert sich der "Nervfaktor" doch schnell und erheblich, sodass man sagen kann, dass Dota2 ein spannendes, ausgeglichenes und auch spaßiges Spiel ist, bei dem man eigentlich niemals auslernen kann. Desweiteren arbeitet Valve beständig an der Weiterentwicklung des Spiels. Features wie kosmetische Items, Musik während dem Spielen, Wettereffekte, besondere Ansager und natürlich neue Helden erweitern das Game ständig und sorgen für Unterhaltung. Natürlich gibt sich Valve saisonal auch die Ehre verschiedene Events zu veranstalten ("Frostvicus" oder "New Bloom Festival" als Beispiele hierfür).
Alles in allem gesehen bietet Dota2 jede Menge Potenzial und Spielerlebnis, und das alles Free to play.
Mit freundlichen Grüßen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

95

goobyplz

17. November 2015PC: Dota 2 ein umfangreiches Spiel, mit jeder Menge Potenzial sich zu verbessern.

Von (12):

Dota 2, dass Game mit den meisten Spielern auf Steam, nicht ohne Grund.
Doch zuerst ein kleiner Einstieg in die Welt von Dota 2.
Dota 2 zählt zu dem Genre der MOBA und hat einen soliden Kern.
In einem Team von fünf Leuten versucht man gegen fünf andere Spieler zu dominieren und deren Basis zu zerstören.
Dabei hat man Auswahl zwischen 110 Helden (6.11.2015), die alle unterschiedliche Zwecke erfüllen. Es gilt eine starke Kombination aus diesen Helden herauszufinden und zu meistern, denn eines sei vorweg gesagt, Dota 2 ist kein Einzelspielerspiel, wo jeder sein eigenes Ding macht. Teamarbeit ist das A und O!

Nun zu meiner Meinung nach ca. 1000 Stunden Spielzeit.
Ich hatte meine Schwierigkeiten mit dem Spiel, die es zu meistern galt.
Dota 2 wurde mir von Freunden ans Herz gelegt und ich ließ mich darauf ein und stürzte mich blindlings in mein erstes Spiel mit meinen Freunden. Es war rückblickend vermutlich nicht gerade spaßig mit 0 Kills, 21 Deaths und 3 Assists das Spiel zu verlieren, aber es war definitiv die richtige Entscheidung am Ball zu bleiben. Denn Dota 2 ist ein Spiel, von dem ich selbst heute mit meinen 1000 Stunden sagen kann, es gibt noch sehr viel zu lernen. Mittlerweile bin ich um 920 Spiele reicher an Erfahrung und trotzdem gibt es immer noch diese eine Situation in der man denkt:" Shit, warum habe ich ausgerechnet das jetzt vergessen..."

Dota 2 wird regelmäßig von Valve mit neues Updates und Verbesserungen bedacht und dank eines umfangreichen Workshops und einer super aktiven Community gibt es immer wieder neuen Inhalt und Cosmetics für die Helden. Eins muss aber gesagt sein, Dota 2 ist auf keinen Fall Pay 2 Win auch wenn es kostenfrei ist. Die Sachen die man erwerben kann dienen einzig und allein der Optik deines Helden, oder deines HUD's und anderen Dingen. Man kann sich keinen "Skill" durch Geld kaufen und lediglich Hingabe und Training erlauben sich stetig zu verbessern. Ich verspreche euch, es lohnt sich einen Blick zu wagen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

74

Risious

06. November 2015PC: Ambivalentes Dota 2

Von :

Ich habe Dota 2 jetzt schon ungefähr 1100 h gespielt. Ich kann sagen, dass mir das Spiel, trotz mancher Spieler, mancher Bugs und Dota Reborn, trotzdem eigentlich recht gut gefällt, aber nun zum detaillierten:

Nun zu Dota Reborn. Meiner Meinung nach war alles vor Reborn viel besser. Wer nicht weiß, was Reborn ist, weil er Dota grad erst angefangen hat: Reborn ist das jetztige Dota, jetzt läufts mit Source 2, davor mit Source 1 etc. In Reborn sind halt sehr viele schwere Bugs aufgetreten, wie schon oben genannt. Was ich aber gut an Reborn finde ist, dass es jetzt viel einfacher ist eine Spiellobby für Custom-Gamemodes zu hosten und auch überhaupt ein Custom-Gamemode zu spielen. Außerdem ist das Inventar gegenüber zum normalen Dota 2 viel übersichtlicher.

Zur Grafik ist nicht viel zu sagen, meiner Meinung nach ist die Grafik ziemlich gut, das Spiel läuft Lagfrei, es gibt auch viele Extras, wie zum Beispiel ein animiertes Helden-Portrait oder Umgebungskreaturen.
Das Kuriersystem ist eine gute Idee, die Items gut umgesetzt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

84

GoblinJulian

06. November 2015PC: 5 gute Gründe um DotA 2 zu spielen

Von (5):

Garantiert habt Ihr der Name Defense of the Ancients (DotA 2) schon mal gehört und fragt euch:"Um was geht es überhaupt? Ist das Spiel gut?". Im Folgenden werde ich euch 5 gute Gründe nennen warum ich dieses Spiel sehr gut finde.

(i) Multiplayer
DotA 2 ist ein Mehrspieler-Spiel was ich schon sehr gut finde. Persönlich spiele ich nicht gerne gegen den Computer, da ich diesen in den meisten Fällen zu berechenbar finde. Dies ist hier nicht der Fall. Dadurch das jeder Spieler anders spielt, hat man immer neue Situationen und das Spiel wird nicht langweilig. Zudem könnt ihr auch eine Gruppe erstellen, um so mit euren Freunden zu spielen.

(ii) Flexibilität
Das Spiel hat beherbergt mittlerweile über 100 verschiedene Helden, die alle kostenlos zu spielen sind. Dadurch müsst ihr nicht immer den Selben spielen und habt bei jedem Spiel Abwechslung.

(iii) Team-Spiel
Manche mögen es, manche nicht. DotA 2 ist ein Team-Spiel. Wenn ihr also gewinnt wollt, müsst ihr oft mit eurem Team zusammen arbeiten und könnt selten das Spiel alleine gewinnen.

(iv) Spielsituation kann sich immer ändern.
Jeder kennt es: Die Gegner sind haushoch am führen, das eigene Team liegt Kilometer weit zurück. Na und? In DotA 2 muss dies nicht immer etwas heißen. Das Spiel kann sich zu jeder Zeit ändern. Ein Fehler vom gegnerischen Team und ihr könnt wieder am gewinnen sein. Etwas Absprache mit eurem Team, eine gute Strategie und schon seid ihr wieder am dominieren.

(v) Free-to-Play
Das gute an dem Spiel ist, es ist Free-to-Play, d.h. ihr müsst nichts bezahlen. Das einzige was ihr braucht ist das Programm "Steam". Danach könnt ihr das Spiel einfach downloaden und könnt alle Funktionen des Spiel kostenlos nutzen.

Meiner Meinung nach ist dieses Spiel sehr gelungen. Es fordert Teamplay, Strategie und das Beste: Es ist kostenlos zu spielen. Das Spiel wird stetig geupdatet und Bugs direkt rausgefixted. Es ist sehr vielfältig und jedes Spiel ist ein anderes, was dazu führt, dass euch nie der Spaß vergeht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

91

durango

27. November 2014PC: Ein Spiel für Menschen mit Gehirn

Von :

Ich spiele Dota 2 seit knapp 2 Jahren, habe über 2000 Spielstunden und kann es nur empfehlen, falls man bereit zum Nachdenken ist und auch in einem Game dazulernen will.

Dota 2 ist ein Moba, das heißt 5vs5 auf einer Map mit 3 Lanes (Hauptwegen), das Ziel der Teams ist es, den gegnerische Ancient zu zerstören.
Der Spielablauf ist dem anderer Vertreter des Genres ähnlich, es gibt eine Laningphase (earlygame), ein midgame und ein lategame.

Nun zu den Unterschieden zum Branchenprimus League of Legends:
Man kann alle Helden von Anfang an spielen
Die Lernkurve bei Dota ist höher, wenn man einen Vergleich ziehen möchte, könnteman sagen, dass LoL das Call of Duty der Mobas und Dota eher ein Battlefield ist.
Es gibt keine Dinge wie Runenseiten oder Meisterschaften die Helden von Anfang an verbessern.

Das Spiel ist am Anfang langsamer als LoL
Volvo (Valve) fügt nicht so oft neue Helden hinzu wie Riot, die Balance ist dadurch aber deutlich besser als bei LoL, wo neue Helden erstmal 2 Wochen lang op sind und dann aus dem Meta genervt werden.
Was beide Games gemein haben, ist die teilweise unfaire und aufbrausende Community, wobei ich diese bei Dota 2 als schlimmer empfinde, da es dort einen Voice Chat gibt. Was für LoL Spieler die Franzosen sind, sind für Dota 2 Spieler die Russen, ihr werdet oft Games haben wo ihr nicht mit euren MAtes kommunizieren könnt, weil diese nur kyrillische Buchstaben beherrschen. Und wenn die Russen anfangen "Cyka" zu schreiben muted sie einfach.

Alles in allem ist Dota ein tolles Spiel, man muss nur viel Zeit investieren.
Zuletzt noch mal ein Tipp für alle LoL Spieler und so manchen Rezensenten, die hier meinen sie haben Dota nach 15 Spielen verstanden: Spielt das hundertfache und dann habt ihr die Grundlagen verstanden, andernfalls rate ich eine Rezension ab, da man sich mit der Materie nicht auseinandergesetzt hat und man einfach unqualifiziert ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

92

Djangoe

27. Oktober 2014PC: Nicht unbedingt etwas für Casual Gamer

Von gelöschter User:

Dota 2 verlangt wie jedes Spiel des Genres Spielerfahrung um sich bewähren zu können. Gerade in Dota 2 wird ist es nicht leicht als Anfänger sich dem Spielprinzip schnell anzupassen, so wird man auf jeden Fall Fehler begehen und bekommt Gemeinheiten der Teammates zu hören. Doch wenn man die Lust nicht verliert und etwas dabei bleibt, so wird das Spiel immer mehr Spaß machen, desto länger man spielt, bzw. dazu lernt.

So sollte man sich dann auch mehr mit der Marterie befassen, mit den Einzelheiten, betreffend Vor- und Nachteile der Helden, der Zauber und später auch mit Teamsynergie und ausgefeilten Strategien. Durch die Komplexität gewinnt man durch jede weitere Spielstunde noch mehr Interesse für das Spiel, weil immer wieder neue, einzigartige Begebenheiten passieren, es kommen oft neue Updates, welche konventionelle Taktiken komplett über den Haufen schmeißen. Dota 2 ist auf jeden Fall ein Zeitfresser, aber es lohnt sich wenn man die zeit opfern kann.

Grafik und Sound sind für ein Moba meiner Meinung nach wirklich gut gemacht worden.
Es besteht eine gute Auswahl an Spielmodi.
Detailliertes und auch überschaubares Interface und eigenes Setting für Hotkeys, etc.
Ausgereifte Replay-Tools, jede selbstgespielte Runde ist tagelang zum Download verfügar.
Großes Aufgebot des Competive Gamings, jedes E-sport-event wird von mehreren Quellen gestreamt.

Free2play bedeutet hier nicht Pay2Win, wer garnichts kauft hat keine Nachteile. Bezahlbare "Items" betreffen nur die Kosmetik.
Zudem wird jedem Spieler die Chance geboten, selbst hergestellte Items verkaufen zu können.
Spieler die gegen Regeln verstoßen, erhalten Strafen wie Low-Priority-Matchmaking oder Chatverbot.
Hosten Privater Lobbies, für das Spielen nur mit Freunden und/oder mit Bots, als auch das Spielen von Custom Maps.

Nachteilig verhält sich eigentlich nur dass man eine dicke Haut (wegen der Community) und viel Zeit als Anfänger für das Spiel mitbringen sollte.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Lolman1

18. Oktober 2014PC: Geiles Game

Von (2):

Ich war auch schon ein fan Warcraft 3 The Frocen Throne (davon wurde Dota 2 abgeleitet) und muss sagen das was die daraus gemacht haben ist einfach Fantastich Geiles Gameplay gute Grafig FIELE Updates und eine gute auswal fon Heros. Dazu komt das öfters neue heros dazu kommen und dadurch ziemlich fiele möglichkeiten Entstehen. Das Spiel ist einfach zu empfelen für leute die schon Worcraft 3 gesspielt haben LOL schon langwielich finnden weil sie dadrin zu gut sind und einfach mal was neues Spielen Wollen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

89

StarGuppy

02. Oktober 2014PC: Macht unglaublich süchtig

Von :


Ich spiele Dota 2 nun schon seit 1 1/2 Jahren und bin noch immer begeistert! Wenn man den dreh mit den Helden und ihren Vor-/Nachteilen erstmal raus hat und weiß wie man sie spielen kann, geht es erst richtig los.
Zum Üben kann man eine Partie gegen Bots, deren Schwierigkeit man einstellen kann, spielen. Das eignet sich mMn nur um Helden auszuprobieren bzw. verschiedene Builds zu testen.

Pro:
- Levelsystem ist motivierent
- Jede Woche neue Updates (kann auch Contra sein wenn Helden zustark verändert werden)
- Partie gegen Bots zum Üben
- macht mit Freunden extrem Spaß
- gute Grafik (für das Genre)
- Vielfalt an Helden
- kein Pay2Win
- Spieler die gegen Regeln verstoßen kommen in den Low-Prio-Pool

Contra:
- Überflutung von Russen auf europäischen Severn
- machmal nervige Mitspieler (lässt sich natürlich nicht ändern)

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

25

Atlantus

29. Juli 2014PC: Warum Dota 2 nur was für Fanboys ist

Von (2):

Nur weil Dota drauf steht muss es nicht gut sein! Damit beginne ich meine Meinung einmal.
Dota 2 ist in vielen Dingen schlecht, doch wo fange ich an? Hier eine kleine liste von Dingen, die ich als gut und als schlecht an diesem Spiel erachte.

Contra:
- Die Community (Wenn sie nicht grade flamen, leaven sie einfach)
- leaven wird nicht bestraft ...
- Optik (obwohl viele Dota2 Spieler sagen "Dota2 hat ne bessere Grafik als ..." ist die Grafik sehr eklig, es sieht einfach hässlich aus, es fehlt mir hier an liebe zum Detail)
- Viele Runden bestehen einfach aus totale Dominanz oder totale Machtlosigkeit.
- Sound ist langweilig und verleitet eher zum einschlafen.
- Matchmaking, gibt es in Dota2 sowas überhaupt ? ich glaube nicht.
- Die Balance der Chmapions ist lächerlich.
- Lange Wartezeiten bis eine Runde los geht.
- Ingame Voice-Chat (wird eher als Flame Tool benutzt)

Pro:
- Viele Spiel-Modi
- Belohnungen für Profil-Level Up (Skin-teile, neue UI, etc.)

Fazit:
Wenn man Zeit in etwas stecken will das wenig Spaß macht und das einem eher die Lust am Spielen nimmt, ist Dota2 genau das Richtige für einen. Es gibt viele bessere Alternativen als dieses Spiel, die dazu noch Spaß machen.
Nehmt euch also etwas mehr Zeit für die Suche und Spielt etwas anderes.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 25 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

58

MonsterHunterMax

10. April 2014PC: Zeitverschwendung

Von (3):

Hello Leute , Ich rate von Dota2 ab denn es ist nicht einsteigerfreundlich.
Ich hab bis level 68-70 gespielt und bin entäuscht.

Pros.
Viele Helden
Viel Auswahl
Viele Items

Aber das wars

Contra
Schlechte Grafik
Schlechter Sound
Giftige Leute
Schlechtes Matchmaking
extrem Pay2Win
keine Atmo
nur 25 levels

Wenn ihr keine Hobbies habt könnt ihr auch lieber LoL spielen,denn dort gibt es bessere gebalanctere Champions. Wie Jinx und Kassadin.
Ich bin kein LoL-Fangirl. Aber es ist besser. <3

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 37 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

91

KaiserMcMan

06. April 2014PC: Bestes Moba zur Zeit? Eine kleine Zusammenfassung.

Von (8):

Vorab, ich habe ca. 800h Dota 2 gespielt, und ich meine, ich habe halbwegs Ahnung von dem was ich tue/schreibe.

Ich spiele Dota 2 seit der closed Beta, und es macht mir immer noch Spaß, doch wie kann es so lange anhalten, wo es doch eigentlich so wenig Abwechslung gibt? Ganz einfach, es fängt schon mit den ersten Spielstunden an, egal wie viel Erfahrung man in Mobas hat, Dota 2 stellt einen vor eine extrem steile Lernkurve.
Man muss lernen wie man welche Heros kontert, wo man kämpft, sich absprechen was man macht, und die kleinste Fehlentscheidung, sowie die kleinste Verzögerung, kann einen hier um den Sieg bringen. Das bedeutet vor allem Anfangs viel Frust, daher Empfehle ich auch mit Freunden zu spielen, welche ungefähr gleich viel Erfahrung wie ihr haben, ebenso kann man sich mit ihnen besser absprechen, da ein Team aus 5 Mann besteht. Und wenn man einmal in Dota 2 versunken ist, fängt der Ehrgeiz an. der Gedanke: "Das muss man doch irgendwie besser machen können...", geht einem oft durch den Kopf, und so trainiert man, sieht sich Aufnahmen von sich selbst an, sieht evtl. Turniere, schaut sich Taktiken ab, und verbessert sich stets und ständig, manchmal auch nur in kleinen Schritten, bis irgendwann nur noch das Team und das Timing entscheiden, ob man gewinnt. Eben dieser Fakt, macht Dota 2 sehr spannend, und ein Dota Match, bringt einen auch das ein oder andere Mal zum Schwitzen, doch egal ob man gewinnt oder verliert. Anfängern empfehle ich, Guides und Tipps zu lesen, die Karte zu lernen, sich Stück für Stück über die leichteren Heroes zu denen vorzuarbeiten, bei denen der Schwierigkeitsgrad etwas steigt, bis man behaupten kann, alle Heros spielen zu können, oder sie zumindest gespielt zu haben. Je nachdem ob man ein Talent dafür hat, sind schon 100h-300h nötig, und ab dieser Anzahl an Stunden, kann man sagen:" Ich verstehe was ich tun muss."
Durch eben jene Schwierigkeit/Komplexität ist Dota 2 für mich Momentan das beste Moba auf dem Markt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

78

kazzujinn

30. Dezember 2013PC: Dota2 und alle Vorteile gegenüber League of Legends

Von (2):

Dota2 ist ein Spiel das sich am besten mit mindestens einem Freund spielen lässt. Achtet darauf, denn dieses Spiel hat im wahrsten Sinne des Wortes eine Lernklippe und verzeiht während eines Spiels(35-60 min) nichts.

Nun zu den Vorteilen gegenüber League of Legens: Dota2 hat eine bessere Grafik. In Dota2 kann man Gegenstände bekommen ohne sie zu kaufen. In Dota2 hat man von Anfang an die Möglichkeit alle Helden zu spielen & in Dota2 lässt sich das Spiel pausieren. Letzteres ist bei LoL einfach nur dämlich, da man nicht aufs Klo gehen kann oder auf einen warten kann der das Spiel verlassen musste, aus welchen Gründen auch immer.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

DannyL

26. Juni 2013PC: Eines der besten Spiele, die es momentan gibt

Von :

Wie habe ich Dota2 entdeckt?

Damals habe ich das MOBA-Genre mit dem Spiel "Heroes of Newerth" (HoN) entdeckt. Ich habe damals durch einen Freund die BETA testen dürfen. Das Spiel hat mir sehr gut gefallen, da das Genre versprach nicht so schnell langweilig zu werden. Nach dem Ende der Beta habe ich dann angefangen League of Legends (LoL) zu spielen, welches mir allerdings nach einem halben Jahr zu langweilig wurde, weshalb ich wieder mit HoN anfing.

Dann kam die BETA von Dota2 raus, den ich natürlich sofort testen musste, von dem ersten Teil hatte ich nur gehört, wusste aber das der Mod von Warcraft3 der Urvater des MOBA-Genres war.

Was begeistert mich an Dota2 und was hebt es von LoL und HoN ab?

Ich persönlich mag an Dota2, dass das Spiel komplexer als League of Legends ist. Da ich mit HoN in das Genre gestartet bin, welches in der BETA natürlich komplett ohne Tutorial auskommen musste, kannte ich einige Grundlagen, die typische LoL-Spieler an Dota2 verstören, wie zum Beispiel der "Deny", der "Secret-Shop", die seriösere Grafik, den Courier und natürlich die Helden.

Ein Vorteil zu HoN ist die bessere Grafik und der Status, dass das Spiel "originaler" ist. Es heißt ja nicht umsonst Dota2.
Die Grafik und der Einfallsreichtum bei den Helden sind ein weiterer positiver Aspekt. Ich habe gelesen, dass jeder Held "overpowered" (OP) sein soll. Hier stellt sich natürlich dann die Frage ob man es OP nennen kann, wenn alle Helden so sind.

Im Gegensatz zu LoL ist jeder Held individuell, ich mag Helden wie Invoker, die 11 statt 4 Zauber haben, oder einfach Riki, der einen sehr guten Assasinen abgibt. Jeder Held hat eine eigene Spielweise, bei anderen Spielen versinken sie meist in einem homogenen Gemisch aus immer gleichen Zaubern.

Der Wettbewerbsorientierung, sowie die ganzen professionellen Turniere machen das Spiel für mich perfekt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
12 von 19 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

25

Fortinbras

05. April 2013PC: Viel Potenzial, schlecht umgesetzt

Von (3):

Ich habe mir Dota 2 zugelegt um mal zu schauen was die ''Pro'' Gamer so zocken, alle reden immer von dem Spiel also wollte ich es einfach mal probieren.

Jetzt wo ich gute 15 Spiele gespielt habe und relativ gut darin bin, muss ich auf jeden Fall sagen, das Dota 2 verdammt nochmal einen viel zu großen Fehler macht und es scheint als wenn es es niemandem auffällt solange er nicht davon betroffen ist.

Es ist durchaus komplexer/komplizierter als Konkurrenten wie z.B League of Legends, welches mir besser gefällt.
Nach diesen 15 Spielen ist mir jedoch leider aufgefallen das dieses Spiel wirklich extrem schlecht proportioniert ist, was das beduetet? Das Prinzip des Spiels ist sehr einfach: Hier gewinnt ganz deutig das Team das die besseren Helden hat.
Dota 2 ist kurzgesagt unfair.

Es gibt Helden wie z.B. Riki, welcher permanent unsichtbar ist und jemanden solange beschatten kann, bis Verstärkung eintrifft und der Gegner zerfetzt wird. Ein anderer ist Anti-Mage, welcher sich alle 5 sekunden wirklich extrem weit teleportieren kann.

Ich könnte diese Liste mit wirklich sehr unfairen Helden und ihre Fähigkeiten noch lange weiterschreiben, was nicht nötig ist das ich meinen Standpunkt hoffentlich deutlich genug gemacht habe.
Es ist einfach OP Held gegen OP Held. (OP=Overpowered)

Wer zuerst seinen Betäubungs Skill ausführt, hat schlichtweg gewonnen. Mal im ernst, sowas macht doch keinen Spaß.
Hat man jedoch Glück und es gibt ausgeglichene Teams - was sehr selten passiert - hat man seinen Spaß an Dota 2.
Wenn die Teams ausgeglichen sind zeigt das Spiel wirklich wie viel Potential es hat und das es ernsthaft Spaß machen kann.

Jedoch nur bis das Spiel zuende ist und die nächste Runde: "Wer hat den stärkeren Helden gewählt?" beginnt.
Ich für meinen Teil sehe nicht ein wieso ich den Helden der mir am meisten Spaß macht wählen soll, wenn es IMMER einen Spieler im Gegnerteam gibt der einfach einen besseren und einen mit stärkeren Fähigkeiten auswählt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
6 von 46 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

93

BONK_ATOM

14. März 2013PC: Ein schwer zu lernendes Spiel

Von (10):

One Piece Unlimited Cruise 2 ista "DoTA 2" (Defence of the Ancients 2) ist ein MOBA (Multiplayer Online Battle Arena), das keine Lernkurve, sondern eine "Lernwand" hat. Das Spielprinzip ist zwar nicht sehr leicht zu durchblicken, allerdings werde ich es ganz kurz erklären: Es werden 5 gegen 5 Spiele gespielt, jedes Team hat eine Basis, von der drei Lanes (=Wege) weggehen, auf den hauptsächlich gekämpft wird. Alle 30 Sekunden spawnen (=erscheinen) Creeps jedes Teams auf den Lanes, um gegeneinander bzw. gegen die Spieler zu kämpfen. Das Ziel des Spiels ist - logischerweise - die Basis des Gegners zu zerstören, um zu gewinnen. Jeder Spieler wählt zu Beginn der Partie einen von über 100 Helden, die sich alle in ihren Fähigkeiten unterscheiden.
So ist es im Spiel unglaublich wichtig, dass man eine laufende Partie nie verlässt und im Team zusammenspielt, da diese sehr schwer zu gewinnen ist, wenn diese beiden Regeln nicht befolgt werden.
Die Grafik ist nicht gerade überragend, allerdings ist diese bei einem Spiel, das aus der isometrischen Perspektive (schiefe Vogelperspektive) gespielt wird, sowieso nicht sehr wichtig. Das Spiel ist unbedingt weiterzuempfehlen, vor allem, weil man Einladen für das Spiel quasi "nachgeworfen" bekommt. ein super Spiel für One Piece Kenner.
Im Spiel kommen viele Charaktere vor, und dieselben Attacken wie im Anime/Manga. Es gibt zwar wenige Inseln, aber dafür sind sie groß und vielfältig. Das Spiel wurde von Eiichihiro Oda entworfen. Manchmal ist es schwer zu verstehen, aber wenn man was nicht weiß, kann man im Internet kucken.
In One Piece Unlimited Cruise 2 geht es darum, einen Freund der Strohhutbande zu retten, und "Das Böse" zu vernichten.
Man kann das Spiel auf der Wii und auf dem 3DS spielen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 16 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

95

DerDavid1616

11. März 2013PC: Großartige Neuauflage des Klassikers

Von (12):

Wer das gute alte Warcraft III plus dessen Erweiterung The Frozen Throne gezockt hat wird garantiert auch mal über die Funmod Dota gestolpert sein. Ziel hier ist es den sog Ancient in der gegnerischen Basis zu zerstören allerdings muss man sich zuerst an der gesamten generischen Verteidung den Türmen vorbeikämpfen. Das besondere hier ist dass in Dota zwei Teams aus je fünf Leuten gegeneinander antreten und jeder Mitspieler einen Held auswählt.
#
Diesen kann er dann von Level 1 bis 25 hochleveln indem er sog. Creeps ( vom Computer gesteuerte Kämpfer die automatisch in Richtung Gegner laufen) oder natürlich andere Heroes des gegnerischen Teams tötet oder bei dessen Tod assistiert, dadurch erhält er auch Gold welches er im Shop für Gegenstände ausgeben kann die ihm gewisse Vorteile verschaffen. Durch das Hochleveln erlernt der Held neue Fähigkeiten oder verbessert diese. Jeder Held verfügt über einzigartige Skills und Stärken.

So ist der eine zum Beispiel besser geeignet das eigene Team zu anzuführen, ( da er viel Schaden austeilt und vom Gegner gefürchtet wird wenn er entsprechend "gefeedet" wurde) andere hingegen können aufgrund von z.B. Heilfähigkeiten das eigene Team unterstützen und am Leben halten. Allein schon die richtige Heldenwahl zu Beginn kann den Unterschied zwischen Sieg oder Niederlage ausmachen da z.B. ein Team ohne Supporter gegen ein anderes Team mit mindestens einem Supporter und entsprechendem Skill verlieren wird.

Schlussendlich kann ich nur noch sagen dass ich von Dota 2 absolut begeistert bin. Außer der Grafik hat sich nichts gravierendes gegenüber dem Original verändert und durch das stetige Wachstum in der Heldenauswahl kommt keine Langeweile auf zudem kann jeder seinen Lieblingshero in Spielen gegen die KI herausfinden.

Absolute Spielempfehlung für jeden der etwas für RTS-Arena Spiele übrig hat auch für LoL-Fans!!!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
8 von 9 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Valve
  • Genre: Strategie
  • Release:
    09.07.2013 (PC)
  • Altersfreigabe: ab

Spielesammlung Dota 2

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Dota 2 in den Charts

Dota 2 (Übersicht)