Dragon Quest Monsters - Joker

meint:
Ein wie Pokémon aufgebautes Adventure, das die Taschenmonsters nicht hinter sich lassen kann. Das Spiel überzeugt mit guten Einfällen und schicker 3D-Optik.

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Wir heißen euch willkommen auf unseren schönen Inseln namens Green Bays. Hier leben allerhand große und kleine Monster, aber alle paar Jahre werden es einfach zu viele und wir laden euch zur fröhlichen Monsterjagd, der Monster Scout Challenge, ein!

Ihr könnt euch eure Monster einfangen und trainieren, schafft ihr das, dürft ihr sie natürlich behalten und in den Kampf schicken. Ob ihr nachts oder tagsüber auf die Jagd geht, bleibt euch überlassen, aber bedenkt, dass nachts ganz andere Monster unterwegs sind als tagsüber!

200 Monster mit 160 verschiedenen Skills warten darauf, in bunter 3D Grafik entdeckt zu werden und in der tollen Cartoon Grafik, die sich an die Serie anlehnt, gegeneinander anzutreten. Der Sound passt zu den Effekten und natürlich gibt es den Zweispieler Modus um Duelle auszutragen. Um die Monster verschmelzen zu lassen, müssen sie trainiert werden, und nicht nur einfach herum sitzen.

Ein super Spiel, das man wirklich nicht weglegen kann, bis man damit fertig ist. Monster können nicht nur gefangen werden, sie können und sollen auch gezüchtet werden und übernehmen dann die Fähigkeiten der Eltern. Auch wenn anfangs einige Monster noch viel zu stark sind, und man ihnen trotzdem schon über den Weg läuft, ist das jedoch nicht frustrierend, sondern motiviert eher stärker zu werden. Und wie sich die Monster entwicklen und dabei auch das Aussehen verändern, ist einfach genial. Ein absolutes Muss für alle Fans der Serie, und auch solche, die es noch nicht sind.

Meinungen

88

258 Bewertungen

91 - 99
(159)
81 - 90
(60)
71 - 80
(21)
51 - 70
(5)
1 - 50
(13)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.1
Sound: starstarstarstarstar 4.0
Steuerung: starstarstarstarstar 4.4
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.4
Jetzt eigene Meinung abgeben 8 Meinungen Insgesamt

89

Jolo98

07. August 2012NDS: Ein sehr gutes Spiel

Von (7):

Dragon Quest Monsters Joker ist eines der besten Dragon Quest Spielen, nicht nur das das Spiel eine gute Hauptstory hat, Nein man hat auch viele andere Möglichkeiten um den Spielspaß zu steigern.

Die Story ist vielseitig und lang, und man hat es auch nicht immer so leicht, die Story ist auch sehr leicht zu verstehen, man hat auch wenn man die Story abgeschlossen hat noch viele Möglichkeiten, wie die Syntheseliste zu vervollständigen oder die Bibliothek, und viel mehr.

Manche Bosskämpfe sind zwar schwer, aber das ist auch gut so, denn dadurch wird das Spiel nicht so leicht und die Story dann nicht so schnell zuende ist.

Die Grafik ist nicht schlecht, aber sie könnte ein wenig besser sein.

Der Sound ist nicht zu bemängeln, da er nicht schlecht ist.

Die Sterung ist auch klasse, weil sie nicht sehr schwer zu verstehen ist.

Die Atmosphäre könnt ein bisschen besser sein.

Das Spiel ist einfach eines der besten aus der Dragon Quest Reihe, es macht lange Spaß, und ist nicht allzu schwer, deswegen kann ich das Spiel nur empfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

89

elaylalein

03. August 2012NDS: Zurück in die Steinzeit!

Von (8):

Obwohl man in dem Spiel nicht wirklich in die Steinzeit zurückversetzt wird, stützt sich das Spiel doch auf die "Urtriebe" des Menschen - das Jagen und Sammeln. So gilt es möglichst viele verschiedene Monster zu anzuwerben, diese zu trainieren und so ein möglichst starkes Team zusammenzustellen.

Viele von euch werden dieses Spielprinzip von einem alten Bekannten kennen. Das Spiel weist einige Parallelen zu Pokémon auf, was jedoch nicht heißt das es sich bei Dragon Quest nur um eine simple Kopie handelt. Der markanteste und auch revolutionärste Unterschied liegt im sogenannten "Synthetisieren" der Monster. Hierbei kann man zwei seiner Monster zu einem meist stärkeren Monster verschmelzen. Der Vorteil liegt bei einem stärkeren Monster auf der Hand, jedoch muss man sein neue Teammitglied erst einmal von Stufe 1 auf die gewünschte Stufe bringen. So muss man gerade gegen Ende des Spiels jede Synthese-Entscheidung gründlich abwägen, was teilweise nicht immer einfach ist.

Auch kann man seine Monster im Gegensatz zu Pokémon nicht weiterentwickeln, dies wurde durch das oben erläuterte synthetisieren ersetzt. Daraus ergibt sich einerseits eine wesentlich größere Vielfalt an Monstern, andererseits fällt die Bindung die man zu seinen Monstern hat dadurch zwangsläufig schwächer aus - man sieht seine Schützlinge ja nicht "groß werden".
Doch egal ob man eiserner Verfechter von Pokémon ist, Dragon Quest bietet großen Spielspaß und stellt keine Konkurrenz zu Pikachu und co. dar, sondern bietet vielmehr eine Alternative zum klassischen Pokemon-Adventure. Eines lässt sich jedoch von dem großen Erfolg solcher Spiele ableiten: So hochtechnisiert unsere Welt auch sein mag, das Jagen und Sammeln erfreut sich auch im digitalisierten Zeitalter des 21. Jahrhunderts noch größter Beliebtheit - und das zurecht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

93

Sapphirepearlshipper

16. Juli 2012NDS: Ein echt gutes Spiel

Von :

Ich persönlich finde, dass Dragon Quest Monsters - Joker ein wirklich gutes Spiel ist, aus mehreren Gründen:
1. Grund: Das Spiel hat eine interessante Hauptstory, die zwar nicht die allerschwerste ist, aber trotzdem nie langweilig wird und nicht zu kurz ist, ebenso wie die etwas schwierigere und zeitintensivere Nebengeschichte, die man allerdings in einem Zeitrahmen durchspielen kann, der die 60 Stunden nicht deutlich überschreitet (es sei denn, man ist ein Synthesefreak wie ich und tritt mit 3 von 4 Bestandteilen des Schwarzen Peters (alle außer dem Dunkelsteinschleim, der mir etwas zu wenig Leben hatte) nach gut 140 Spielstunden gegen Solitair an).
2. Grund: Die Hauptstory wird auch nicht schnell langweilig, auch wenn man das Spiel schon mehrmals durchgespielt hat, weil man die Geschichte immer anders angehen kann. Andere Synthesen, mehr als sonst, weniger als sonst und auch sonst das Team selbst während der Story schnell einfach über den Haufen schmeißen kann, um die Spannung zu erhalten und was einem sonst so einfällt.
3. Grund: Selbst wenn die Spannung an manchen Stellen etwas abflachen sollte, gibt es oft an manchen Stellen der Inselgruppe Charakter, die mal nen lustigen Spruch von sich lassen, oder einen hilfreichen Tipp geben oder Ähnliches.

Dank einer guten Grafik, eines sich fast von selbst erklärenden Spielverlaufs und der guten Story kann man mit Recht sagen, dass dieses Spiel ein sehr gelungenes, abwechselungsreiches und vor allem, gut gemachtes Spiel ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

85

Omega-Draco

26. Oktober 2011NDS: Es ist der Hammer

Von gelöschter User:

Dragon Quest Monsters: Joker
Wieder ein mal ein Hammerspiel aus der Feder von Square Enix.
Was einem sofort ins Auge sticht, ist die Anime Grafik im Stil von Dragon Quest generell, fand ich sowieso schon immer super.
Außerdem ist dass Gameplay einfach zu verstehen und gut zu spielen, das Talente aufbauen ist super gemacht und es macht Spaß die Monster zu Leveln (teilweise).

Die Musik ist ziemlich gut, am besten gefällt mir das Boss theme. Was ich nicht gut finde ist, dass die Monster immer wieder auf Lv. 1 anfangen nach der Synthese, hätte man meiner Meinung nach besser machen können.

Die Umgebung ist schön gemacht und hat nicht so einen Mainstream Charakter wie bei Pokemon.

Insgesamt ist das Spiel es auf jeden Fall wert, über Flohmarktniveau gehandelt zu werden.
Oder anders gesagt: als Fantasy und Adventure Fan sollte man sich dieses Spiel auf jeden Fall zulegen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

96

fabinator

25. August 2011NDS: Eines meiner Lieblingsspiele

Von :

DQM Jojer hat mich echt fasziniert. Es mach einfach Spaß Monster zu synthesieren, Monster anzuwerben, Monster zu leveln, Monster aufzurüsten. usw. Es ist einfach gut gelungen und macht mehr Spaß als seine größte Konkurenz ( Pokemon). Obwohl ich eher PS3 Spiele zocke, mag ich es trotzdem. Die Story hatte ich nach recht schnell durch. Doch trozdem habe ich weitergespielt - mit Freunden oder via Wifi, wo ich immer versucht hab, weiterzukommen und den ersten Platz zu besiegen.

Das Spiel ist auf jeden Fall einen Blick wert. Ich freue mich auf die Fortsetzung, die noch kommen wird.

1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

82

SirLeopold

12. August 2011NDS: Bewertung von Dragon quest monsters: joker

Von (8):

Hi, ich gebe eine Wertung zu Dragon Quest monsters: joker.
Als erste Kriterien: Grafik: Die Grafik ähnelt ein wenig dragon quest8, aber beim Wasser&Himmel wurde die Grafik miserabel gemacht: Man erkennt das der Himmel und das Wasser aus unterschiedlich gefärbten Rechtecken besteht, das verärgert mich als Spieler ein wenig. Die Büsche sind eckig, und die Bäume, wenn man genau hinsieht, 2D!

Der Sound: Da ist nicht zu meckern aber nur die Bosskampfmusik wenn man gegen einen anderen Scout kämpft ist gut (meine Meinung)

Athmosphäre und Rest sind ganz nett aber keine Meisterleistung.

Lobe: Das spiel ist trotz allem echt gut gelungen! Besonders das sythetisieren macht ungeheuer spaß. Die "Gegner-Scouts" sind ne echte Herausforderung und das Spiel ist für jung und alt wie geschaffen. Perfekt um sich mit Freunden zu verbreden und gegeneinander anzutreten ist cool da jeder andere Monster im Gepäck hat.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Zidane15

01. März 2011NDS: Ein Hammerspiel

Von (5):

Also ich finde es ist ein sehr gutes Spiel für den Nintendo Ds.

Es Ist grafisch zwar nicht das beste aber dennoch ziemlich gut und auch spielerisch einfach zu verstehen.
Die Story ist gut wenn auch ein klein wenig kurz aber dennoch fesselnd und zu verstehen ohne das es irgendwelche Probleme dabei gegeben hätte. Vor alem finde ich es gut da man nicht wie im normalen Dragonquest einen Menschlichen Charackter aht sondern sein eigenes Monsterteam aus einer vielzahl an allseitsbekannten aber auch neuen Monstern zusammenstellen kann. Und nicht nur die normalen Monster sind spielbar sondern auch die Bosse aus vielen erscheidenen Dragon Quests.

Alles in allem ein sehr gelungenes spiel mit kleinen Mängeln wie jedes andere Spiel auch.

Ich kann es allen Dragonquest- und Fantasiefans nur wärmstens empfehlen und Hoffe, dass ihr beim spielen genau so viel Spaß haben werdet wie ich und würde mich freuen wenn ich einige von euch davon überzeugt hätte dieses Spiel zu kaufen und zu spielen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

65

schnauzel

30. Oktober 2010NDS: galantes Anwerben oder gekonntes Pokeballwerfen - Monster gegen Pokemon

Von (14):

das eine wie das andere Spiel ist gelungen - na ja, bis auf die Grafik, die ist bei Monsters Joker etwas gewöhnungsbedürftig. Ich finde das Spielprinzip nicht schlecht. Man kommt relativ schnell in das Geschehen. Mir gefällt es im Großen und Ganzen spieltechnisch besser als Dragon Quest IX - Hüter des Himmels. Sehr anspruchsvoll ist nicht, so dass man es zum Zeitvertreib nach der anstrengenden Arbeit immer wieder gern spielt. Durch das Experimentieren der unterschiedlichen Arten zu neuen Monstern dauert es ein bisschen länger, um bis zum Ende zu kommen. Denn die kleinen Knuddeldinger müssen ja noch wachsen, Am Anfang ist es etwas langwierig, da man nur wenig Erfahrungspunkte bekommt. Aber wenn man Glück hat, und man bekommt durch die Synthese ein Monster, was dann gleich Kategorie A xxx hat, ist man natürlich gut dran.

Was mir auffiel: die Hektik der heutigen Zeit wird sehr stark widergespiegelt: Man behält nicht allzulange die kleinen Monster, da sie ja wieder schnell synthesiert werden sollen oder müssen. Spätestens nach dem 10. Level wird man sie wieder "los". Man hat also nicht die Möglichkeit, sie "richtig" kennenzulernen. Nur wenn es zum "Fast"Ende hin geht, sollte man drei dieser quirligen Monster so trainiert haben, dass man den Endboss besiegen kann.

Man hätte natürlich auch die beiden Bildschirme des DS noch mehr einbeziehen können, in manchen Phasen ist es eintönig und lieblos. Kein Touchpen wird gebraucht, es geht alles über das Steuerkreuz - das ist schade. Was mir gut gefällt? die Menuführung, schlicht und einfach. Wer sich das Spiel für 9,99 Euro kauft, der kann nix falsch machen, mehr Geld braucht man nicht auszugeben, das wäre dann besser bei Pokemon investiert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Koch Media
  • Genre: Rollenspiel
  • Release:
    14.03.2008 (NDS)
  • Altersfreigabe: ab
  • EAN: 5060121822412

Spielesammlung Dragon Quest Monsters - Joker

Dragon Quest Monsters-Serie


Dragon Quest Monsters-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Dragon Quest Monsters - Joker in den Charts

Dragon Quest Monsters - Joker (Übersicht)