Dragon Quest Monsters

meint:
Eine schöne und eigenständige Pokémon-Variante mit jeder Menge Monster, die ihr paaren dürft. Der Sammel- und Jagd-Trieb fesselt euch lange an das Modul.

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Als Terry eines Nachts bis zur Geisterstunde aufbleibt, um einmal ein Monster sehen zu können, wird seine Schwester vom bösen Monster Wall entführt. Um sie zu retten, bekommt er Hilfe von einem anderen dieser mysteriösen Wesen. Nur, wenn er es schafft, beim Sternenturnier der Monster-Master zu werden, kann er sie befreien.

Entwickler TOSE bietet über Vertreiber Eidos mit Dragon Quest Monsters einen sehr schön gemachten Ableger der bekannten Dragon Quest Rollenspielreihe. In bekannter und beliebter Pokémonmanier fängt und trainiert man sich eigene Monster, und lässt sie in Kämpfen für sich antreten.

Das besondere am Spiel ist es aber, dass man die einzelnen Kreaturen - wovon alleine schon über 200 fangbar sind - untereinander kreuzen und züchten kann, wobei die Fähigkeiten der Elterntiere auf die neu gewonnenen Mitstreiter übergehen. über 40.000 verschiedene Kombinationen sind möglich, und laden zum ausgiebigen testen und experimentieren ein.

Grafisch reizt das Programm den Game Boy Color fast aus, im Gegensatz zu Konkurrent Pokémon sind mehr Farben zu sehen, und besser erkennbare Sprites.

Ein Schwachpunkt ist der steigende Schwierigkeitsgrad, der aber durch den enormen Spielspass mehr als ausgeglichen wird. Gegen Ende des Spieles wird es zunehmend schwerer, wirklich gute neue Monster zu züchten, die dann auch tatsächlich die gewünschten Angriffs- und Abwehrattacken besitzen. Hilfreich hierfür sind die vielen Tipps in den Büchern der Ingame-Bibliothek, die zu besseren Kreaturen verhelfen.

Meinungen

87

70 Bewertungen

91 - 99
(46)
81 - 90
(15)
71 - 80
(4)
51 - 70
(0)
1 - 50
(5)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.6
Sound: starstarstarstarstar 3.9
Steuerung: starstarstarstarstar 4.4
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.4
Jetzt eigene Meinung abgeben 5 Meinungen Insgesamt

88

Deekmaen

09. August 2012GB: So muss ein Monsterspiel sein

Von (8):

Wer Pokémon mag, jedoch nach mehr spielerischem Anspruch gelüstet, der ist bei Dragon Quest Monsters an der richtigen Adresse.

In der Rolle des Jungen Terry fangt, trainiert und - ganz wichtig - züchtet ihr euch Monster, um der stärkste Meister (=Trainer) der Welt zu werden. Der erste signifikante Unterschied zum Genre-Bruder Pokémon ist, dass ihr immer mit bis zu drei Monstern gleichzeitig kämpft. Diese Gruppenkämpfe erinnern spielerisch stark an Titel wie Final Fantasy, aber auch eben Dragon Quest - die Serie, auf dem das Spiel basiert.

Der Clou: Sind eure Monster stark genug, könnt ihr sie paaren und dadurch neues, stärkeres Getier erschaffen. Angefangen mit kleinen Schleimbeuteln und Fledermäusen, züchtet ihr euch bis zum Ende des Spiels mächtige Dämonen, riesige Drachen und andere Kampfkollosse. Bei deren Anblick würde sich ein Pikachu glatt eine Hose anziehen, nur um in selbige urinieren zu können. Vor Angst, versteht sich.

Die Sammel- und Trainierleidenschaft lässt sich in diesem Spiel weitaus besser ausleben als in damaligen Pokémon-Spielen. Einziger Wermutstropfen ist, dass es in Dragon Quest Monsters keinen Mehrspieler-Modus gibt. Der hätte dem Spiel nochmal einiges an Zusatzpunkten beim Spielspaß eingefahren.

Ebenfalls ungünstig ist die immense Zeit, die es später im Spiel braucht, um die letzten Herausforderungen zu meistern. Dadurch, dass ihr euch immer stärkere Viecher züchten müsst, trainiert ihr zwangsläufig immer und immer wieder Monster der Stufe eins bis auf Level zehn und höher. Bis ihr frisch gezüchtete Über-Monster also so weit habt, dass sie gegen starke Endgegner antreten können, steht eine schier eindlos lange Odysee durch immer wiederkehrende Levels an. Immerhin sind die Welten zufallsgeneriert, sodass man immer wieder auf neue Elemente stoßen kann.

Insgesams hätte das Spiel mit ein wenig mehr Feinschliff den Kollegen Pokémon locker vom Thron schubsen können. Wer noch einen GameBoy Color hat, sollte das Spiel unbedingt austesten!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

93

KingVonZockania

03. Juli 2012GB: Ein unvergleichliches Spiel

Von :

Ich finde das DQM nichts mit Pokemon zu tun hat! Hier ein paar Beispiele: DQM: Man darf die Monster des Gegners klauen - Pkm: Nicht Klauen! 2. Bei Pokemon geht es IMMER darum, 8 Orden zu holen ein Team(z. B. Rocket) platt machen um den Pokedex und das man die Top 4 besiegen muss! Und das alles tut man Just 4 Fun! Bei der Gameboy-Version von DQM wird sofort klar, das man die Story nicht freiwillig spielt!

Die Anforderungen bei DQM scheinen am Anfang ganz leicht zu sein, doch spätestens im Spiegel-Tor wird klar, dass dem nicht so ist! Leider gibt es bei DQM nicht so viele Items, dafür hat es eine 50-mal bessere Grafik (in Sachen Monster) als das derzeitige Pokemon Spiel Gelb!
Bei der neuen Version - DQM-Joker(NDS) - ändert sich die Story grundlegend!

Es ist auch sehr schade, das man für Namen nur 4 Stellen zur Verfügung hat! Ich finde es ein bisschen dämlich, dass sich bei DQM die Attacken weiterentwickeln!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Kettwiesel25

26. August 2011GB: Das bessere Pokémon?

Von :

Dieses Spiel, obgleich schon sehr alt, ist bei Weitem das beste Spiel für GB was ich gespielt habe und übertrifft auch Pokémon! Aus einem mir unerfindlichen Grund war das Spiel wohl weniger gut verkauft, so dass es nur eine Nachfolgeversion gibt, die ich mir erst noch anschauen werde (Dragon Quest Monsters: Joker). Womit das Spiel bei mir punktet?

1. Die Story fängt mal einfach anders an, als bei allen anderen Spielen: Dem kleinen Jungen wird seine Schwester entführt, die er vor Ende der Nacht wieder nach Hause zurückbringen will. Als er ihr in die Schublade folgt, in die sie der böse Geist Warubo zieht (im Übrigen für GB gute Animation!) erwartet ihn ein Abenteuer, dass er sich so wahrscheinlich nie vorgestellt hätte.

2. Für mich ist der absolute Höhepunkt des Spieles natürlich der Sterntag, der einfach eine super Atmosphäre hat. Aber den solltet ihr euch lieber selbst ansehen. Auch sonst kommt das Ambiente auf seltsame Weise glaubwürdig rüber, auch wenn die Menschen alle in einem Baum leben!

3. Sehr abwechslungsreich wird das Spiel dadurch, dass die Level/Dungeons durch zufällig generierte Karten zusammengestellt werden, in die auch feststehende Karten untergemischt sind. Besonders witzig ist, dass die Wahrscheinlichkeit, einen "Trainer" bzw. Master (viel besseres Wort!) im nächsten Dungeon-Level u. a. davon abhängt, wie das Dungeon-Level davor aussieht.

4. Das Fangsystem ist einfach besser und schlüssiger als bei Pokemon. Keine seltsamen Bälle, in die die Pokemon eh nicht passen würden, nein, man versucht die Monster mit leckerem Fleisch zu sich ins Team zu locken. Auch das Lagerungssystem ist logisch.

5. Das Wichtigste: Es gibt unglaublich viele Monster(mehr). Den Großteil davon kann man fangen, wenn man sie besiegt, aber das eigentlich interessante sind die Monster, die man NICHT fangen kann! Diese muss man unter hohem Aufwand an eigenen Monstern "erpaaren". Und die Erpaarungsart ist häufig schwer zu erraten!

Also holt euch das Spiel, solang es noch geht!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

84

SA66

06. Januar 2011GB: Altes Spiel, aber cool

Von (16):

Ein Top-Titel, den jeder Game Boy Advance-Besitzer zumindest angespielt haben sollte. Dieses Spiel übertrifft seinen Nachfolger "Dragon Quest Monsters: Joker" bei weitem, obwohl es "nur" ein Game Boy-Spiel ist.

Es ist einfach ein herrliches Spiel, welches eine tolle Atmosphäre mit einem motivierenden Spielprinzip vereinigt. Es ist schnell gelernt und dann nie wieder vergessen. Da gehen leicht mal 100 Stunden ins Land, ehe es wieder den Game Boy verlässt.

Und es gibt nichts aufregenderes, als wenn Monstermaster einem ein starkes Baby ankündigt, welches aus der Zucht hervorgehen wird. Da macht es doppelt Spaß, Monster zu sammeln und zu züchten, in der Hoffnung, wieder eine neue Paarungsmethode für seine Monster zu entdecken.

Das Spiel empfiehlt sich für alle Altersklassen, vorallem für solche, die Pokemon kindisch finden. Also, ran ans Regal, den alten Game Boy (Advance) rausgekramt und auf zum Videospielhändler eures vertrauens!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Ultra-Super-Yoshi

11. Juni 2010GB: Alt, aber nicht veraltet

Von (11):

Ein Top-Titel, den jeder Game Boy Advance-Besitzer zumindest angespielt haben sollte. Dieses Spiel übertrifft seinen Nachfolger "Dragon Quest Monsters: Joker" bei weitem, obwohl es "nur" ein Game Boy-Spiel ist.

Es ist einfach ein herrliches Spiel, welches eine tolle Atmosphäre mit einem motivierenden Spielprinzip vereinigt. Es ist schnell gelernt und dann nie wieder vergessen. Da gehen leicht mal 100 Stunden ins Land, ehe es wieder den Game Boy verlässt.

Und es gibt nichts aufregenderes, als wenn Monstermaster einem ein starkes Baby ankündigt, welches aus der Zucht hervorgehen wird. Da macht es doppelt Spaß, Monster zu sammeln und zu züchten, in der Hoffnung, wieder eine neue Paarungsmethode für seine Monster zu entdecken.

Das Spiel empfiehlt sich für alle Altersklassen, vorallem für solche, die Pokemon kindisch finden. Also, ran ans Regal, den alten Game Boy (Advance) rausgekramt und auf zum Videospielhändler eures vertrauens!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Eidos
  • Genre: Casual
  • Release:
    01.01.2002 (GB)
  • Altersfreigabe: n/a
  • Auch bekannt als: Dragon Warrior Monsters
  • EAN: 5032921009218

Spielesammlung Dragon Quest Monsters

Dragon Quest Monsters-Serie


Dragon Quest Monsters-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Dragon Quest Monsters in den Charts

Dragon Quest Monsters (Übersicht)