Drawn to Life - Mal-Held sein

meint:
Originelles Hüpfspiel in dem sehr viel Liebe steckt. Dank der niedlichen Optik gestalten sich die weitläufigen Level sehr abwechslungsreich.

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Der Nintendo DS bekommt nicht zuletzt dank seines weltweiten Erfolges immer mehr Spiele, die auf sein Konzept perfekt zugeschnitten zu sein sind. Die Entwickler verstehen es immer besser den Touchscreen in die Games zu integrieren und schaffen teils vollkommen neue Spielerlebnisse. Dazu gehört sicherlich auch der Titel "Drawn to Life: Mal - Held sein" von THQ.

Die Story des Adventures ist dabei noch relativ simpel und traditionell gehalten. Das Dorf der Raposas wird von einer unerklärlichen Dunkelheit bedroht. Nach und nach wurden die Sonne, der Mond, ja sogar Pflanzen und Tiere verschluckt. In der Rolle des Helden muss der Spieler diesem Übel auf den Grund gehen und das Dorf retten.

An dieser Stelle jedoch kann "Drawn to Life: Mal - Held sein" seine Muskeln spielen lassen, denn während man in anderen Spielen nun eine vorgefertigten Charakter präsentiert bekommt, soll man hier seinen Helden einfach selbst zeichnen. Mit Stylus und Touchscreen ist das auf dem Nintendo DS kein Problem und der Charakter wird so wie er gezeichnet wurde ins Spiel übernommen. Das funktioniert aber nicht nur beim Helden selbst, sondern kommt im laufenden Spiel immer wieder vor. Ausrüstungsgegenstände müssen erst einmal gezeichnet werden, bevor man sie einsetzen kann. Auch ein später verwendetes U-Boot will erst gemalt werden, bevor man es zu Wasser lassen kann.

Dieses einzigartige Feature lässt das Spiel persönlich wirken und sorgt dafür, dass man der Kreativität freien Lauf lassen kann. Gezeichnete Charaktere lassen sich auch mit Freunden tauschen, freischaltbare Extras erweitern die Zeichenmöglichkeiten. "Drawn to Life: Mal - Held sein" - das etwas andere Adventure!

Meinungen

86

86 Bewertungen

91 - 99
(44)
81 - 90
(21)
71 - 80
(13)
51 - 70
(4)
1 - 50
(4)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.7
Sound: starstarstarstarstar 3.8
Steuerung: starstarstarstarstar 3.9
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.0
Jetzt eigene Meinung abgeben 4 Meinungen Insgesamt

57

Spasina

02. März 2015NDS: War sehr enttäuscht

Von (20):

Dieses Spiel empfehle ich nicht ich habe das Spiel vor zwei Jahren zum Geburtstag bekommen und bin bis jetzt erst bei Totenholz das liegt daran das die Level von Anfang an hart sind und das schlimme ist das sie trotzdem immer härter werden obwohl sie von Anfang an schon hart. Die Grafik ist zwar gut.

Aber ich find das Spiel trotzdem doof obwohl ich immer noch versuche es durch zu spielen auch die Steuerung ist zu kompliziert das Spiel gefällt mir nicht ich empfehle es keinem!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

88

lilvyne

20. März 2011NDS: Hier ist Können gefragt - Mal Dich zur Weltrettung!

Von (3):

So allein war Mari schon lange nicht mehr. Nur noch ihr Vater, der Häuptling ihres Heimatdorfes, und ihr bester Freund Jowee sind übrig geblieben. Alle anderen Dorfbewohner haben die Flucht ergriffen, da das Dorf immer mehr von Dunkelheit eingehüllt wird. Mari sieht nur noch einen Ausweg: Sie muss den Schöpfer um Hilfe bitten.

Als sie versucht zu ihm Kontakt aufzunehmen, bekommt sie tatsächlich eine Antwort. Der Schöpfer will Mari wirklich helfen! Er zeichnet ihr einen Helden, welcher das Dorf vor dem Untergang bewahren soll... Und dieser Held bist Du!

Drawn to Life eröffnet ganz neue Möglichkeiten, in den Spielverlauf einzugreifen. Denn viele Dinge, die dir weiter helfen sollen, musst Du selber zeichnen! Von der Schneekanone bis zur Rakete, von Strandball bis Wal - alles ist hier vertreten. DU entscheidest, ob der Wal lieber blau mit weißen Punkten oder grün mit lila Sternen ist - Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Diese Optionen verleihen dem Spiel etwas Neues und Aufregendes. Denn viele stehen manchmal vor dem Problem: Das Spiel ist gut, aber die Bilder und Farben sind nicht gerade toll. Dies kann bei Drawn to life so gut wie gar nicht passieren.

Die Grafik lässt ein klein wenig zu wünschen übrig, aber Sound und die süßen Raposa gleichen das wieder aus. Selbst wenn der Nintendo DS geöffnet oder geschlossen wird, geben die Raposa entsprechende Geräusche von sich.

Die Geschichte ist sehr schön, auch witzig gestaltet. Alles einem ist Drawn to life ein empfehlenswertes Spiel für alle kreativen und zeichnerisch-begeisterten Köpfe.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

92

Sinai_SwissIn

22. Dezember 2010NDS: Der Held und die Raposa

Von gelöschter User:

Ich kann dieses Spiel jedem empfehlen, der Spiele mit guter Story mag und Fantasie hat! Denn im Gegensatz zu anderen Jump´n´Run-Games gibt es hier eine richtige Geschichte mit vielen Dialogen und einem Ending-Song (wer sich den anhören will, YouTube "Drawn to life Ending Song"), wer all sowas nicht brauch, kann schon mal wegklicken.

Zu Anfang muss man als "Schöpfer" seinen eigenen Held zeichnen (kann auch ein Strichmännchen sein) oder man nimmt sich eine Vorlage. In den Levels muss man immer je 4 Vorlagen und 3 Raposa (meist Bewohner des Dorfes) finden, dazu gibt es drei "Geheimnisse", die entweder einen Fähigkeitspunkt, einen Stempel o.ä. verbergen.

Das positive an den Levels ist, dass man nicht einfach nur stur nach rechts läuft und i-welche Viecher abschießt, sondern auch mal zur Seite, auf einen Felsvorsprung usw. So dauern manche Levels manchmal eine Viertelstunde oder länger (wem sowas zu kompliziert ist, wegklicken). Nach jedem Level wird ein weiterer Teil der Stadt (die man selbst benennen kann) von den "Schatten" befreit oder es muss etwas gezeichnet bzw. ausgemalt werden. Am Ende jeder der 4 Welten gibt es einen Endgegner, den man besiegen muss. Ich finde aber, dass sie schwerer zu besiegen sind, als bei zB Mario, weswegen die Herausforderung (aber auch der In-die-Ecke-werf-und-schmoll-Effekt) höher ist.

Nachdem man Wilfre, den machthungrigen Rapo, besiegt hat, folgt eine Endsequenz und danach das Schlusslied. Aber auch nachdem man es durchgespielt hat, kann man auf dem 2.Spielstand wieder neu anfangen, denn es macht einfach Spaß.
Wer bis jetzt durchgehalten und nicht weggeklickt hat, dem würde ich Drawn To Life vom ganzen Herzen empfehlen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

92

Jesiii

14. Oktober 2010NDS: Ich liebe dieses Spiel!

Von (2):

Falls irgendwer überlegt,sich das Spiel zu kaufen, ich kann es nur empfehlen. Für Jungs könnte ich mir vorstellen, dass sie das klassische "New Super Mario Bros." mehr mögen, aber "Drawn to Life" ist meiner Meinung nach eine gute Alternative. Natürlich ist die Grafik nicht so gut wie bei Mario, weil man ja das meiste selbst zeichnet. Aber die Story ist dafür um einiges besser. Wenn man das ganze Spiel durchgespielt hat und dann das Endvideo sieht, fängt man fast an zu heulen...

In den Leveln muss man jeweils 4 Karten finden, 3 Raposa retten und, wenn man es schafft, noch 3 Geheimnisse lüften (also die 3 Stempel etc. finden), von denen man auch Vorteile hat. Man kann sich höchtens ärgern, wenn einem alles zu lange dauert (was aber eigentlich nicht vorkommt, es gibt nur 20 Level (mit Endgegnern)) oder wenn man nicht alle 3 Geheimnisse findet...

Insgesamt ist es ein seht schönes Spiel, von dem einem nie langweilig wird und wenn man es durchgespielt hat, kann man sich jeden Abend zum Einschlafen das Endlied (unten ist auch ein Link) anhören.

Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: THQ
  • Genre: Action Adventure
  • Release:
    18.09.2007 (NDS)
  • Altersfreigabe: n/a
  • EAN: 4005209092951

Spielesammlung Drawn to Life - Mal-Held sein

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Drawn to Life - Mal-Held sein in den Charts

Drawn to Life - Mal-Held sein (Übersicht)