The Elder Scrolls Adventures - Redguard

Neue Tipps und Cheats

  1. Cheats

Bilder

Meinungen

85

13 Bewertungen

91 - 99
(8)
81 - 90
(1)
71 - 80
(3)
51 - 70
(0)
1 - 50
(1)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.5
Sound: starstarstarstarstar 3.9
Steuerung: starstarstarstarstar 3.8
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.5
Jetzt eigene Meinung abgeben 1 Meinung Insgesamt

75

Peppi44

10. März 2017PC: Für Fans ein wahrer Gaumenschmauß, für High-End-Spieler eher ungeeignet...

Von (7):

Dieses Spiel ist schon sehr alt. 1998 kam es auf den Markt, exakt in meinem Geburtsjahr. Also sehe ich es fast schon als Geschenk von Bethesda, das mit seiner Lore genauso strahlt wie alle anderen Teile der Reihe.

Grafisch verfügt "An Elder Scrolls Adventure: Redguard" noch sehr wenig. Es ist schlichtweg eine sehr alte Grafik. Zu dieser Zeit waren 3D-Spiele und 3D-Modellierung noch Neuland für viele Entwickler.
Das Spiel bietet hübsche Polygon-Meshes, von mir auch "Plattenobjekte" genannt, da sie so dünn sind wie ein "plattes" Blatt Papier. Das ist ganz typisch für die alten Spiele.

Der Sound ist von der Qualität eher minderwertig. Die Stimmen rauschen, sind fast nicht zu verstehen. Der Rauschpegel ist enorm.

Dieses Spiel ist heutzutage kaum mehr Spielbar, weil es kaum einen MS-DOS emulator gibt, der es ruckelfrei wiedergeben kann. Die DOS-Box hat damit beispielsweise starke Probleme.
Das hindert mich als großer Fan der Reihe aber nicht, alles zu versuchen, um es halbwegs zum laufen zu bringen.

Was mich am meisten fasziniert, ist der Wiedererkennungswert. Wenn man zuerst Redguard spielt und dann The Elder Scrolls Online, wird man schnell feststellen, dass sich die Entwickler Zenimax Online Studios und Bethesda scheinbar genau abgesprochen haben. Auf Stros M'Kai erkennt man alles problemlos wieder. Die Struktur der beiden Hafenstädte, die einzigartige Brücke als Kunstwerk - alles stimmt! Dies baut unheimlich Atmosphäre auf und lässt so schnell nicht wieder locker.

Es waren zwei Sequels geplant, die sogar im englisch sprachigen Bereich so gut wie niemand kennt. Sie heißen laut Gerüchten "Eye of Argonia" und "Paradise Sugar". Diese Sequels sind aufgrund der geringen Verkaufszahlen von Redguard aber nie erschienen.

Fazit: Ein altes, aber dennoch sehenswertes Spiel. Besonders für Fans der Reihe sehr empfehlenswert. Hinein schauen lohnt sich auf jeden Fall!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

Spielesammlung Elder Scrolls - Redguard

The Elder Scrolls-Serie



The Elder Scrolls-Serie anzeigen

Elder Scrolls - Redguard in den Charts

Elder Scrolls - Redguard (Übersicht)