Empire Earth 3

meint:
Die Echtzeit-Zeitreise scheitert an Steinzeitgrafik, schwacher Gegner-Intelligenz und genereller Einfallslosigkeit. Schade um die gute Serie! Test lesen

Neue Artikel

Neue Tipps und Cheats

  1. Cheats
  2. Trainer
  3. Kurztipps

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Mit Empire Earth III hat der Publisher Vivendi Games eine gelunge Fortsetzung des Klassikers geschaffen. In Empire Earth III kann der Spieler zwischen 3 Zivilisationen wählen, der westlichen, der nahöstlichen und der östlichen. Nach Auswahl der gewünschten Zivilisation wird man in sein jeweiliges Heimatland versetzt. Fremde Gebiete sind zum Teil von Naturvölkern besetzt, die jedoch nicht feindlich eingestellt sind, sondern den Spieler oft um seine Hilfe bieten, z.B. bei der Rettung ihrer Prinzessin. Im Anschluß wird oft großerer Landbesitz an uns übergeben.

Der Abbau von Rohstoffen wie z.B. Erz, Kohle und Holz wird in einem Gebäude gelagert. Beim Transport ist allerdings Vorsicht geboten, da oftmals hinterhältige Diebe ihr Unwesen treiben und den Spieler auch mal gerne überfallen. Zum Aufbau von Einheiten ist zu bemerken, dass diese nicht am Land, sondern auch am Entwicklungsstand und dem bereits eroberten Territorium bemessen werden. Kritisch zu betrachten ist die grafische Aufmachung. Wenn man zoomt, verschwimmen Konturen und die Einheiten sind recht kantig. Allerding hinterlassen andere Effekte wie Schattenwürfe recht ansehnliche Ansichten.

Das neue an dem Spiel ist, dass der Spieler auf dem gesamten Planeten, der in 60 Maps unterteilt ist, kämpfen kann. Den Startort und das Zeitalter kann vom Spieler beliebig gewählt werden. Der äußere Aufbau des Volkes ist verschieden und auch deren Strategie. So setzten beispielsweise die Asiaten auf riesige Heerscharen und der Westen auf kleine High-Tech Armeen.

Systemanforderungen

1,7 GHz-CPU,


512 MByte Arbeitsspeicher,


Grafikkarte mit 128 MByte Videospeicher (Shader 2.0),


DirectX 9.0c

Meinungen

57

158 Bewertungen

91 - 99
(46)
81 - 90
(12)
71 - 80
(10)
51 - 70
(19)
1 - 50
(71)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.3
Sound: starstarstarstarstar 3.2
Steuerung: starstarstarstarstar 3.4
Atmosphäre: starstarstarstarstar 2.9
Jetzt eigene Meinung abgeben 5 Meinungen Insgesamt

50

Elbarto3137

13. Januar 2012PC: Rückschritt

Von (2):

Das neueste Spiel von Empire Earth ist ein klarer Rückschritt in Sachen Spaß und Grafik, wo auch die neuen Spielmodis nicht mehr helfen konnten.

Kaum gekauft und vor lauter Vorfreude fällt man in tiefsten Kummer nach dem ersten Anspielen. Die Grafik ist total veraltet und schneidet deutlich schlechter als zu den vorhergehenden Teilen ab, den Sounds der Personen mangelt es an Einfalls- und Abwechslungsreichtum. Zudem sind die Texturen nicht mehr orignell, sondern einfach nur grob und langweilig.

Trotzdem sind einige der neuen Features nett und eine kleine Besänftigung für Empire-Earth Fans.

Auf einen Punkt: Empire Earth 3 ist wohl eines der schlechtesten der Reihe und hätte mehr Verbesserungen oder wenigstens keine Verschlechterungen benötigt. Auch wenn man unter Zeitdruck steht sollte man nicht so etwas unüberlegtes herausbringen.

Also: Lasst lieber die Finger davon, wenn ihr keine riesigen Empire-Earth Fans seit.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

71

Lord-of-Coolness

04. Juni 2011PC: Eine bittere Entttäuschung

Von (49):

Man startet das Spiel und bekommt sofort ein beeindruckendes Video vorgesetzt. Bombastische Szenen, bei denen es einem ganz kribbelig in den Fingern wird, vor lauter Vorfreude endlich zu spielen.
Doch dann ist man im Menü und eine Woge der Enttäuschung bricht über einen herein.

Die Grafik ist schlicht gesagt lächerlich. Die abgerundeten Figuren erinnern eher an eine Vorschul Fernsehsendung. Und das Schlimmste sind die Einheitenbestätigungen. Kaum klickt man auf eine beliebige Einheit, sei's Soldat oder Baumeister, bekommt man einen weiteren Schock. Statt passenden Stimmen, die routinemäßig Soldatentexte aufsagen, muss man sich das lächerliche Geschwätz eines Infanteristen anhören. Vermutlich wollten die Entwickler Kreativität zeigen, doch das gelang ihnen nicht wirklich.
Beispielsweise ist der Text der Bogenschützin der westlichen Zivilisation im Mittelalter: "Hey, glotz mir nicht immer auf den Arsch! " und Ähnliches.
Zudem sind die computerbearbeiteten Stimme ausnahmslos in einer so nervigen Stimmlage, dass man Kopfschmerzen bekommt.

Das Spiel ist durchgehend langweilig. Selbst bei Schlachten hat man eher das Gefühl ein Puppenspieler zu sein, der ein paar Spielzeuge durch die Gegend manövriert, als ein Feldherr im Krieg.

Und wieso ist das Spiel mit USK ab 18 versehen?
Die bisherigen Teile waren ab 12, aber dieser Teil müsste demzufolge ein brutales Massaker nach dem Anderen beinhalten - doch davon sieht man nichts.

Die Kampagne ist unglaublich nervig. Ewige Kämpfe "Ländererroberungen" ohne wirklichen Bezug auf die Kampagne, welche aus einer praktisch nicht exsistenten Story besteht.
Die Navigation der Kampagne ist besonder merkwürdig. Man befindet sich als Betrachter der Erde etwas entfernt in der Sicht und muss dann per Maussteuerung die anzugreifende Region auswählen.
Die Fraktionen und die Epochen wurden auf ein Minimum gekürzt und auch sonst jagd eine Enttäuschung die Nächste.

Fazit: Traurig. Ein MUSS höchstens für eingefleischte Fans.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Smeagol3

08. Mai 2011PC: Gut, aber nicht für alle gut genug.

Von :

Ich kann die, die Empire Earth 3 schlecht finden nicht verstehen, die Grafik ist zwar nicht besonders gut aber trotzdem nicht zu bemängeln. Außerdem ist das Interface besser gestaltet. Natürlich gibt es auch einige Fehler, aber die gibt es bei jedem anderen Spiel auch.

Vor allem finde ich gut, dass die Fraktionen einen eigenen Baustil, verschiedene Stärken und Schwächen und unterschiedliche Einheiten haben. Der Ferne Osten baut eher auf Mutanten-Einheiten und der Westen auf Roboter-Soldaten. Das Spiel ist besser umgesetzt als die beiden Vorgänger. Es sollte auf jeden Fall eine Fortsetzung geben, in der Empire-Earth-Reihe steckt viel Potenzial!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

60

WennIchProBin

01. April 2011PC: Schlechter Umgang mit viel Potenzial

Von :

Empire Earth - Das erste was mir dazu einfällt ist: ein super komplexes Spiel mit zig Ressourcen, vielen Einheiten, eine Menge Völker/Fraktionen und lockeren 10 oder mehr Epochen Menschheitsgeschichte.

Vergesst das Alles! Denn Empire Earth 3 ist alles andere als das oben genannte. Zuerst, es gibt nur noch 5 Epochen, drei Fraktionen (Westen, Naher Osten und Ferner Osten) lange Ladezeiten eine dahin gestrichene Comicgrafik keinerlei Bezug auf Geschichte eine Menge Grafikfehler und Bugs. Das ist das Empire Earth von heute: Abgespeckt und Fehlerhaft.

Das einzige, was als Positiv zu bewerten ist: die Welteroberung. In diesem Modus darf man die Welt in einzelnen Territorien erobern, doch durch die ganzen Fehler und Funktionen die Ich vermisse macht das, das auch nicht wieder gut.

Pro:
- nichts!
Contra:
- Grafikfehler
- lange Ladezeiten
- abgespecktes Gameplay
- Bugs
- unbalanced (Meiner Meinung nach)

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

1

Hitspieler

21. März 2011PC: So wurde aus einem Klasse Spiel eine Katastrophe!

Von (12):

Tja ich freute mich als ich mir den ersten Teil geholt hatte! Empire Earth war einfach nur Klasse! Zwar konnte es von der Grafik her nicht wirklich gut Punkten aber in der Kategorie Atmosphäre und Spielspaß war es genial!

Nicht nur die Kampagnen machten mega Spaß und waren auch gleichzeitig extrem anspruchsvoll, sondern auch per Zufallskarte auf einer riesigen map dein Volk durch die Menschheitsgeschichte zu manövrieren! Somit dachte ich auch das der mittlerweile dritte Teil ebenso wird vorallem wegen der Weltherrschaftskarte! Doch dann traute ich meinen Augen nicht miserable Grafik noch schlechter als im ersten! Dann katastrophale Umsetzung der Welteroberung und eben die Kindergartengrafik wenn man in Echtzeit spielt!

Obwohl das Spiel ab 18 Jahren freigegeben ist zeigt es überhaupt keine Struktur mehr! Es war extrem schwer überhaupt herauszufinden wie man Gebäude baut da der bildschirm meines erachtens nach ziemlich unübersichtlich war! Deshalb verlor ich auch recht schnell die Lust an diesem Spiel! Mittlerweile bereue ich es dieses Spiel gekauft zu haben, weil ich einfach nur enttäuscht davon bin was sie aus diesem einst Klasse Spiel gemacht wurde! Schade!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

Spielesammlung Empire Earth 3

Empire Earth-Serie



Empire Earth-Serie anzeigen

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Empire Earth 3 in den Charts

Empire Earth 3 (Übersicht)