End of Nations

meint:
End of Nations kombiniert kostenlose Echtzeitstrategie mit einem fortlaufenden Online-Krieg und überzeugt mit bewährter Spielmechanik. Ersteindruck: Sehr gut. Test lesen

Neue Tipps und Cheats

  1. Kurztipps

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

End of Nations ist nach eigener Definition ein "MMORTS"-Spiel. Diese kryptische Abkürzung steht für „Massive Multiplayer Online Real Time Strategy". Auf gut deutsch: Entwickler Trion Worlds verquickt hier ein Echtzeit-Strategie-Spiel mit vielen Online-Rollenspiel-Elementen. Laut der Handlung von End of Nations kam es nach der Wirtschaftskrise zum globalen Chaos. Aus der um sich greifenden Anarchie erhebt sich letztendlich ein mächtiger Nationen-Bund. Und da dieser schnell nach der Weltherrschaft greift, entscheidet man sich zu Spielbeginn für eine von zwei Fraktionen: Entweder die Rebellen. Oder die sogenannten „Schatten-Rebellen“, ehemalige Mitglieder des Bundes. Kernelement von End of Nations ist ein beständiges Schlachtfeld. Auf diesem ringen tausende Spieler tagtäglich um Sektoren, Ländereien und ganze Kontinente. Hier hören die Superlative nicht auf: Während einer Schlacht können 50 Spieler gleichzeitig am Geschehen teilnehmen! Ist man erfolgreich, baut man sich stetig eine immer mächtigere Streitmacht auf – etwa Panzer mit Tarnfunktion.

Meinungen

Für dieses Spiel gibt es noch keine Detailbewertungen.

Jetzt eigene Meinung abgeben Keine Meinungen Insgesamt

Infos

Spielesammlung End of Nations

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

End of Nations in den Charts

End of Nations (Übersicht)