English Training

meint:
Edutainment-Software ohne Ende. Kreative Aufgaben und ein guter Sprecher machen Boden gut. Minuspunkte für inhaltliche Mängel und eine schlechte Technik.

Neue Tipps und Cheats

  1. Kurztipps

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

60

35 Bewertungen

91 - 99
(9)
81 - 90
(4)
71 - 80
(5)
51 - 70
(4)
1 - 50
(13)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.7
Sound: starstarstarstarstar 3.6
Steuerung: starstarstarstarstar 4.1
Atmosphäre: starstarstarstarstar 3.0
Jetzt eigene Meinung abgeben 2 Meinungen Insgesamt

46

-Klonkrieger-

01. August 2012NDS: Zäher Vokabel-Brei

Von (16):

Und noch eine Billig-Lernsoftware, die die Welt nicht bracht: Mit English-Training für den NDS hat Nintendo eine weitere Pseudo-Lernhilfe erschaffen, die sich wunderbar in die Reihen von Mathecoach, Logiktrainer, Intelligenzverbesserer und tausenden weiteren kleinen Platikplättchen einreiht, die sich Spiele schimpfen. Denn sie alle haben eine große Gemeinsamkeit, die all diese Meisterwerk des verschwendeten Programmieraufwands verbindet: Sie taugen nichts.

English Training soll mir also dabei helfen, Englisch zu lernen, meine Aussprache zu verbessern und im Idealfall auch für bessere Schulnoten sorgen. Und das alles mit einem spielerischen Mix aus Grammatik, Vokabeln und Spielen. Klingt toll, findet ihr? Ist es nicht.

Das ganze entpuppt sich nämlich nach dem ersten Start als simple Diktiersoftware, deren höchste Freude es ist, mich mit sinnlosen, simplen Basis-Vokabeln ohne jeglichen Zusammenhang vollzudröhnen und mich langsam in den Wahnsinn zu treiben. Ich höre mir eine Vokabel an, und schreibe sie auf. Dann höre ich eine weitere Vokabel, schreibe sie auf. Und noch eine Vokabel. Aufschreiben. Zehn mal. Zwanzig mal. Einhundert mal. Für Hardcore-Optimisten, die gleichzeitig Fans stupider Lernmethoden sind, mag dem ja durchaus etwas Erfreuliches abzugewinnen sein, ich jedoch hatte schon bald genug von diesem Unfug.

Von den Vokabeln bleibt absolut nichts hängen. Nicht dass es nötig wäre, denn die Begriffe, die mir die freundliche Stimme vermitteln will, gehören ohnehin zum absoluten Basis-Wortschatz, und sind vielleicht für einen Grundschüler interessant. Für jemanden, der bereits recht fließend Englisch spricht und die Grammatik-Grundlagen beherrscht, handelt es sich hingegen nur um ein frei erhältliches, nicht verschreibungspflichtiges Schlafmittel mit beeindruckender Wirkung. Wer ernsthaft Englisch lernen will, der macht eine Reise in die USA. Oder man passt in der Schule auf, denn sogar das ist interessanter als dieses Spiel, so unglaublich das auch klingt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

86

Super-Sauerklee

27. Dezember 2010NDS: Billige Englisch-Nachhilfe

Von (8):

Ich finde dieses Spiel wirklich sehr gut,
weil man nicht nur lernt wie man in England redet, sonder auch wie die Chinesen, Vietnamesen, Amerikaner, Briten und Deutsche und viele mehr auf Englisch reden.
Die Abwechslung zwischen Englisch-Diktaten und Spielen wie Bilder malen und Taxi fahren sind wunderbar!
Man erhält einen Einblick in die große Grammatik des Englischen und der Satzbau
wird auch noch gezielt verbessert.
Es wird nicht nur darauf geachtet das man das Vokabular drau hat,
sondern es gibt auch oft Hörverstehens-Tests sowie Grammatikübungen.
Manchmal gibt es ganz spontan kleine Kontrollen und schnelle Sprachtests,
bei denen Man Sätze richtig aufsagen muss.
Sehr gut finde ich auch den täglichen Engschlisch-Test, wo man sehen kann wie weit man sich verbessert hat.
Bei diesem Spiel macht Englisch lernen spaß, Tag für Tag!

Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Nintendo
  • Genre: Denkspiel
  • Release:
    13.10.2005 (NDS)
  • Altersfreigabe: n/a
  • EAN: 0045496463120

Spielesammlung English Training

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

English Training in den Charts

English Training (Übersicht)