Neue Artikel

Eragon
TestEragon

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Eragon - das Action Rollenspiel zum Kinofilm des Bauernjungen Eragon der zum Drachenreiter wird. Der junge Held muss das Reich Algaesia von dem grausamen König befreien.In diesem Spiel kämpft der letzte Drachenreiter Eragon an der Seite des mächtigen Drachen Saphira gegen die dunklen Mächte eines Königs. Die zahlreichen Kämpfe finden auf dem Boden oder in der Luft statt; mit Hilfe von verschiedenen Kampffertigkeiten magischen Fähigkeiten Schwertern oder auch mit Pfeil und Bogen.Einige Etappen des Spieles finden auf dem Rücken des Drachen Saphira statt. In zahlreichen Luftkämpfen können die Gegner hier durch Schwanzschläge oder sprühende Feuerbälle des mächtigen Drachen bezwungen werden. Das Spiel ist aufgeteilt in mehrere Etappen. Es bietet drei verschiedene Schwierigkeitsstufen (leicht mittel und schwer). Eragon ist spielbar im Einzelspieler Modus an der Seite eines Computerspielers oder auch im Mehrspieler Modus. Während des Spieles entwickelt der Spieler ständig neue Fähigkeiten. Zahlreiche gelungene Filmsequenzen erzählen die Geschichte zu diesem Abenteuer.Ein Action Abenteuer in einer detaillierten weitläufig gestalteten Drachenwelt in exzellenter Grafik. Mit zahlreichen interessanten Charakteren. Einige der Charaktere sind bekannt aus dem Film einige auch aus dem Buch . Die Steuerung ist komfortabel und kann zusätzlich in einem Tutorial während des Spieles erlernt werden. Der Sound mit Kampfgeräuschen und Zaubersprüchen schafft die richtige Atmosphäre zu dieser fantastischen Welt.

Meinungen

65

161 Bewertungen

91 - 99
(51)
81 - 90
(20)
71 - 80
(25)
51 - 70
(15)
1 - 50
(50)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.3
Sound: starstarstarstarstar 3.3
Steuerung: starstarstarstarstar 3.3
Atmosphäre: starstarstarstarstar 3.4
Jetzt eigene Meinung abgeben 5 Meinungen Insgesamt

72

lebanA

27. November 2013PS2: Ganz in Ordnung

Von (4):

Gut animiert und relativ gute Story. Habe selbst das Buch gelesen und bin mit dem Spiel ganz zufrieden.
Allerdings würde ich wärmstens empfehlen, es mit einem Freund zu spielen, da die Helfer von Eragon manchaml recht sinnlose Aktionen starten.

Der Sound ist gut gelungen. Und die Level sind gut aufgebaut. Allerdings recht kurz und manchmal eintönig.
Also könnte es passieren, dass ihr so beim 7. Level denkt: "Hab ich das nicht schon mal gespielt?"

Was man loben muss, sind die Level mit Eragons Drachendame Saphira, die einfach nur Spaß machen.

Also insgesamt ein gutes Spiel. Man muss es nicht gespielt haben, aber für Fans von Fantasyspielen und vielleicht auch Fans
der Buchreihe einen Blick wert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

45

jot97

26. November 2011PC: Fast so schlimm wie der Film

Von (18):

Zuerst muss ich sagen, dass ich eine ziemlich subjektive Meinung zu sowohl Film als auch Spiel habe da ich die Bücher liebe und verschlungen habe.

Alles fängt an mit dem Intro das allerdings wirklich grausam für Fans ist, denn es stimmt einfach garnichts mit dem Buch überein, das einzige was stimmt sind die Namen der Charaktere.

Dann kommt die Steuerung die mit XBOX Knöpfen angezeigt auch wenn man mit Keypad spielt das ist einfach nicht in Ordnung für ein Vollpreisspiel.

Zur Grafik, die wär eigentlich ganz in Ordnung wenn es nicht so extrem ruckeln würde obwohl die Systemanforderungen locker erfüllt sind.

Wenn man sich damit denn mal abgefunden hat muss man mit Spielabstürzen zu kämpfen was ja grundsätzlich nicht so schlimm ist wenn da nicht die verknorkte Speicherfunktion wäre bei der man jeden Level fast nochmal Spielen muss.

Der Bezug zu Saphira (dem Drachen) der im Buch elementar wichtig ist wird komplett ignoriert und die Zauber(worte) stimmen nicht und heißen z. B. 'Heile' obwohl man damit Urgals Blitze entgegenschleudert die man sich aus Holzfässern holt. Das scheint nicht weiter schlimm für Laien aber wenn man Die Bücher gelesen hat empfindet man das als 'Vergewaltigung' der gesamten Saga.

Als Fazit muss ich sagen, dass das Spiel warscheinlich ganz gut gewesen wäre, aber nicht unter dem Namen Eragon. Es ist einfach nur ein Abklatsch des Buches und einfach zusammen mit dem Film einfach nur reine Geldmache mit dem Namen 'Eragon' ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

71

rafi-1997

02. Mai 2011NDS: Zu sehr Film!

Von (8):

Das Spiel ist nicht unbedingt schlecht, aber der grosse Durchbruch ist es auch nicht. Es macht zwar zunächst Spass, die vielen Urgals & co. zu bekämpfen, aber sonst kann man fast nichts machen. Es gibt extra spezielle Level mit Saphira, bei denen man auf ihr reiten und durch Ringe fliegen muss.

Beim ersten Mal war es recht unterhaltsam, aber die Steuerung auf Saphira ist sehr ungenau. Das Enlevel ist auch auf Saphira und es ist recht schwer, weil man eben nicht so gut steuern kann. Das Beste ist meiner Meinung nach die Magie. Wenn man einige Tricks gelernt hat, kann man ein Symbol auf den Touchscreen zeichnen und Eragon zaubert. Ich finde das Spiel eben nicht so toll, weil es zu sehr an den Film erinnert. Und dieser ist für alle Eragonfans eine riesen Entäuschung.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

60

shorty1234

03. Januar 2011NDS: Schwach

Von (32):

Nicht nur der Film dürfte viele Fans der Bücher enttäuscht haben, auch das dazugehörige Spiel kann nicht punkten.
Im Spiel übernehmt ihr die Rolle von Eragon, den ihr aus der 3rd-Person-View steuert. Zu Beginn wird euch die simple Steuerung durch eine kleine Sequenz im Wald nahe gebracht. Als Waffe habt ihr euren Dolch und euren Bogen. Während ihr den Dolch und später das Schwert nur über die Tasten steuern könnt, lässt sich der Bogen wahlweise auch manuell betätigen. Dazu zielt ihr mit dem Stylus auf den Gegner und könnt ihn aus der Egoperspektive erledigen. Die Zielgenauigkeit der Waffen und verschiedene fortgeschrittene Aktionen mit dem Schwert könnt ihr durch Töten freischalten.

Doch nicht nur diese handfesten Dinge helfen euch im Kampf gegen das Böse sondern auch eure magischen Fähigkeiten, die ihr nach und nach entdeckt. Um diese zu aktivieren, müsst ihr das entsprechende Symbol auf den Touchscreen zeichnen und den entstandenen Zauber auf den Gegner schnippen. Das macht für kurze Zeit Spaß wird aber erst sinnvoll, wenn ihr mächtigere Zauber erlernt habt. Eure Zauberkraft und eure Lebensenergie werden beide mit unterschiedlichen Leisten dargestellt, die ihr mit Kräutern wieder auffüllen könnt.

Das Fliegen mit Saphira ist eine einzige Katastrophe. Es gibt extra Level für die Flugzeit; ihr könnt sie in Fußleveln also nicht (immer) zu Hilfe rufen. In den Flugleveln müsst ihr durch eine bestimmte Anzahl an Ringen fliegen, die ihr mit dem Stylus anpeilt. Leider hindert euch die Kameraführung daran präzise zu sein, weshalb ihr schon mal 4 bis 10 Versuche dafür braucht.

Die Story ist an die des Films angelehnt, weshalb enttäuschte Kinogänger die Finger von dem Spiel lassen sollten. Erzählt wird sie mittels kleiner Comicbildchen und viel Text. Jeder wichtige Abschnitt wird von einem Level dargestellt, die unterschiedlich groß ausfallen. Leider aber auch sehr leer und unbelebt.

Insgesamt also ein viel zu kurzes Spiel mit künstlicher Schwierigkeit.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

61

Triablos

22. April 2010NDS: Erneut schwache Filmumsetzung

Von (13):

Wie schon bei vielen Filmen kam passend zum Eragon Film eine Spielumsetzung für die Multiplattform. Was allerdings Eragon von anderen Spieleumsetzungen abhebt ist, dass man mit den Settings und Figuren des Eragon Universums eine gute Grundlage hat. Ob die Umsetzung stimmt, lest ihr hier:

Die Story von Eragon orrientiert sich am Film und nicht am Buch. Sie wird in wenigen Cutscenes, die nur aus Bildern und Text und ohne Synchro bestehen. Das ist eine grauenhafte Vorlage um die Atmosphäre des Buches/Filmes einzufangen und das Spiel schafft dies auch zu keinem Zeitpunkt annähernd. Zwar wurden Orte des Buches in das Spiel komplett 3D übernommen, allerdings sind diese sehr karg und detailarm, ebenso wie die Charaktere.

Vom Gameplay her präsentiert sich Eragon aktionlastig, was aufgrund der Buchvorlage verständlich ist. Ca. die Hälfte des Spiels wird gekämpft. Das Kampfsystem orrientiert sich an Hack`en Slay Hits wie God of War, erreicht deren Qualität aber nie. Auf Y führt ihr starke und auf X leichte Angriffe aus. Während man bei God of War diese Angriffe variieren konnte gibt es bei Eragon nur zwei Möglichkeiten: Auf Y hämmern oder auf X hämmern.

Außerdem kann Eragon noch Bogen und Magie wie den Knochenbrecher oder Nebel einsetzen, bei der ihr bestimmte Zeichen auf den Bildschirm zeichnen müsst, was sehr umständich sein kann. Neue Kombos oder stärkere Magie erhaltet ihr durch das einsetzen töten von Gegnern. Da man allerdings oft neue Schwerter bekommt, muss man mit dem leveln immer wieder von vorne anfangen. Den Kämpfen fehlt es einfach an Dynamik, da die Gegner zu 90% Urgals sind, das Ausweichen nicht gut funktioniert und der Soundtrack zum einschläfern einlädt. Den Rest der maximal 8 Stunden Story verbringt ihr mit dem Lösen simpler Rätsel, ausgelutschter Nebenquests und einigen langweiligen Flugpassagen.

Fazit: Keines der Gameplayelemente kann irgendwie überzeugen und die kurze Spieldauer rechtfertiger. Eine weitere schwache Spielumsetzung

3 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Vivendi Games
  • Genre: Action Adventure
  • Release:
    24.11.2006 (PC, XBox 360, PS2, PSP, GBA)
    21.11.2006 (NDS)
    11/2006 (XBox)
  • Altersfreigabe:
    ab 16(PC, PS2)
    ab (XBox 360, PSP, XBox)
    ab 12(NDS)
    ab 6(GBA)
  • EAN: 3348542202511, 3348542206601, 3348542202467, 3348542202696, 3348542202573, 3348542202474

Spielesammlung Eragon

Eragon in den Charts

Eragon (Übersicht)