Europa Universalis 4

Neue Videos

Europa Universalis 4 - Mare Nostrum - Announcement Trailer
Common Sense - Release Trailer
Europa Universalis IV  Common Sense - Developer Diary Feature Spotlight
Europa Universalis IV  El Dorado - Announcement Teaser - (Expansion add-on)

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

89

64 Bewertungen

91 - 99
(38)
81 - 90
(20)
71 - 80
(4)
51 - 70
(0)
1 - 50
(2)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.9
Sound: starstarstarstarstar 4.1
Steuerung: starstarstarstarstar 4.1
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.6
Jetzt eigene Meinung abgeben 2 Meinungen Insgesamt

90

join99

12. Mai 2014PC: In vielen Bereichen eine Verbesserung

Von (3):

Ich fand Europa Universalis 3 schon gut der Vierte Teil Punktet in vielen Bereichen.

Es gibt einige große Neuerungen:
Das Handelssystem wurde massiv verändert, wie ich finde nicht zum Besseren. Dazu ist es sehr komplex.
Das Forschungssystem funktioniert jetzt ohne, dass man dafür jeden Monat bezahlen muss und es gibt nur noch drei Forschungsbereiche. Wenn man ausreichend zusammenhängende Provinzen in Amerika kolonisiert bilden sich daraus Kolonialstaaten. Die sind so ähnlich wie Vasallen, nur mit dem großen Unterschied, dass man bei diesen Kolonialstaaten die Steuern selbst Festlegen kann. Wenn man sie Schlecht behandelt erklären sie sich für unabhängig.

Man bekommt jetzt monatlich Machtpunkte, dass ist für mich die Größte Neuerung.
Die Basis beträgt 3, dass wird mit Beratern und dem Herrscherpunkten Verrechnet.
Man braucht sie für alles Mögliche.

Um eine Provinz zur Kernprovinz zu machen muss man administrative Machtpunkte bezahlen.
Will man die Kultur einer Provinz ändern muss man diplomatische Machtpunkte bezahlen.
Will man das Revoltenrisiko verringern muss man militärische Machtpunkte bezahlen.

Das Forschen geht auch über diese Machtpunkte, die seperat erforschbaren Ideen ebenso.
Das heißt das es nun noch katastrophaler ist, wenn man einen Schlechten Herrscher hat.

Man kann nur noch 4(kann man auch noch über verschiedenes erhöhen) diplomatische beziehungen Pflegen, dass heißt auch Staatsehen, Militärzugang und so weiter.

Graphisch hat sich wenig getan, war aber auch im vorherigen Teil sehr gut. Die Staaten-Vielfalt wurde erhöht. Insbesondere im Nordamerikanischen Raum gibt es jetzt nicht nur fünf größere Stämme, sonder jetzt gibt es auf der gesamte Fläche Kleinstaaten mit 1-2 Provinzen. Einige Provinz-Namen wurden verändert. In einigen Gebieten sind Provinzen verschwunden/zusammengefasst worden und in anderen Gebieten sind welche hinzugefügt worden. Der Kaiser der Heiligen Römischen Reiches hat weniger Vorteile.

Gute Fortsetzung

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

97

Noobinator59

09. März 2014PC: Strategie Universalis 4 You

Von (8):

Europa Universalis 4 ist eines der kompliziertesten und umfangreichsten Spiele, die ich kenne. Alleine nur um das Handelssystem zu erklären, bräuchte man schon 2000 Zeichen.

Ich würde EU 4 gerne mit Minecraft vergleichen. Beide Spiele bieten unendliche Möglichkeiten und viele Stunden Spielspaß. Es liegt alleine am Spieler ob man mit Portugal ein riesiges Koloniealreich errichtet, Japan eint und zur führenden Macht in Asien ausbaut, mit den Niederlanden die Unabhängikeit erkämpft, mit einem Indianerstamm versucht, die einfallenden Europäer zurückzuschlagen oder einfach nur zu überleben. Mit ca 50 Nationen alleine nur in Europa und knapp 400 Jahre Spielzeit (1444 bis 1821) ist der Kontent von EU 4 gigantisch.

Ich könnte jetzt noch weiter die Spielmechanismen erklären, was mir jedoch zu anstrengend ist. Fakt ist, die verschiedenen Aspekte des Spiels (Forschung, Handel, Diplomatie etc) greifen alle super wie kleine Zahnrädchen ineinander und es macht riesen Spaß sein Reich zu vergrößern.

Das Problem an EU 4 ist jedoch, allgemein bei allen Paradox-Spielen, dass das Tutorial für den Allerwertesten ist. Es braucht etliche Spielstunden, um das Spiel und seine Mechanismen ansatzweise zu verstehen. Man kann sovieles falsch machen und diese Fehler werden von dem Spiel sofort bestraft. Diese Tatsache und der hohe Anspruch des Spiels wird viele Spieler abschrecken. Wer schon bei Civ 5 seine Probleme hat, sollte es mit EU 4 gar nicht versuchen. Wer jedoch bereit ist, sich auf das Spiel einzulassen und mal etwas neues spielen will, außer die derzeit dominierende Strategiespiele Civ, Total War und Starcraft, findet in Europa Universalis 4 einen echten Geheimtipp und hunderte Spielstunden an Spaß, Spannung, Frust und Erfolg.

PS: Positiv zu erwähnen, sind auch die Entwickler Paradox, die auch nach Monaten des Realeses immernoch Feinjustierungen am Spiel vornehmen und einen guten Mod- und Fansupport bieten.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Koch Media
  • Genre: Strategie
  • Release:
    13.08.2013 (PC)
  • Altersfreigabe: ab 6
  • EAN: 4020628905606

Spielesammlung Europa Universalis 4

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Europa Universalis 4 in den Charts

Europa Universalis 4 (Übersicht)