Fable

meint:
Zauberhaftes Rollenspiel von Peter Molyneux, das zwar nicht alle Versprechungen einlöst, aber sehr gut unterhält. Test lesen

Neue Videos

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Fable bringt ein Feature mit, das es noch nie zuvor gegeben hat: Charakterentwicklung in Echtzeit. Jede einzelne Entscheidung hat Folgen auf die Entwicklung des Spielcharakters. Noch wie war ein Held dem Spieler so ähnlich, denn man kann selbst in jedem Moment entscheiden, ob man seinen Charakter zum Helden, zum Schurken oder gar zum Bösewicht werden lässt. Auch diese Entscheidung halt unmittelbare Folgen, denn die Welt in der sie sich bewegen richtet sich ebenfalls danach. Als Held wird der Charakter gefeiert, als Bösewicht flieht man vor ihm. Aber dies ist nicht genug: Verletzungen im Kampf hinterlassen Narben, der Charakter altert, wenn man nachlässig wird, so sieht man dies seinem Charakter garantiert bald an.

Geschichte:
Albion, eine Welt voller Probleme, Abenteuer und Gefahren. Ein Junge wird Zeuge wie sein Dorf überfallen wird. Der Vater erschlagen als dieser versucht seine Familie zu beschützen, Mutter und Schwester werden entführt. Allein gelassen trifft dieser Junge nun auf Maze, einen Mann, der ihn zur Heldengilde bringt, wo unser Charakter die nächsten Jahre seines Lebens mit Training im Magie und Kampf verbringt, bis er bereit ist sich in der Welt zu behaupten, um seine Schwester und seine Mutter zu finden.

Meinungen

93

146 Bewertungen

91 - 99
(116)
81 - 90
(21)
71 - 80
(5)
51 - 70
(1)
1 - 50
(3)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.0
Sound: starstarstarstarstar 4.2
Steuerung: starstarstarstarstar 4.4
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.6
Jetzt eigene Meinung abgeben 2 Meinungen Insgesamt

92

rN94

01. August 2011XBox: Das älteste aber beste Fable!

Von (2):

Mit Fable startete Lionhead die großartige Spielreihe. Fable hatte zu der Releasezeit eine spitze Grafik und andere Rollenspiele konnten sich ein Beispiel an der guten umsetzung des Spiels nehmen.

Die Emotionen waren ausreichend und gut zu verwenden. Die Funktion zu heiraten war sehr gut umgesetzt und dass sogar Polygamie möglich war einfach genial. Leider kann man noch nicht ein Kind mit der Ehefrau bekommen. Die auswahl an verschiedenen Waffen ist super und jede Waffe hatt ihre Stärcken und Schwächen. Die Waffenverstärckungen wurden viel besser umgesetzt als in späteren Teilen der Reihe.

Man kann verschiedene Verstärckungen gut kombinieren und somit für verschiedene Monsterklassen tödliche Waffen erstellen. Die legendären Waffen haben auch ihre eigene Geschichte. In Fable gibt es im Gegensatz zu den späteren Fable noch Rüstungen, welche verschiedene Verteidigungswerte haben. Außerdem gibt es in den anderen Fable keine wirklichen prunkvollen und mächtig wirkenden Rüstungen (Wie Plattenpanzer, oder Kettenhemdrüstung) mehr.

Es gibt viel mehr Zaubersprüche als in Fable 2 und 3 und es gibt noch Willenskraft, welche verbraucht wird und somit die Zaubersprüche nicht unendlich oft angewant werden können. Nach dem Ende der Storyline kann man auch weiterspielen und somit hat man nicht alle Waffen und Gegenstände umsonst gesammelt. In diesem Fable vordert einen auch der Endgegner und ohne gute ausrüstung und ohne viele Tränke schafft man ihn nicht, da er sehr viele starke Zaubersprüche drauf hat.

Die Story hat eine gute Länge und in diesem Fable gibt es noch die Angel. Leider ist es noch nicht möglich eine Frau zu spielen. Die erweiterung Lost Chapters, welche auch in der Fable 2 Story erwähnt wird(Messerjack und der Drache) ist leider nur für den PC erhältlich.

Im großen und ganzen ist es ein spielenswertes Game welches von anfangan begeistert. Es lohnt sich die alte XBOX wieder mal abzustauben und das Spiel anzuspielen oder es sich vom XBOX Live Marktplatz zu besorgen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

95

jonnyredemption

16. März 2011XBox: Besser als die Nachfolger!

Von (9):

Fable 1 war ein Spiel das mich jeden Tag mehrere Stunden fesselte. Es ist ein Märchenhaftes aber auch ein sehr düsteres Spiel. Die Grafik sah sehr hübsch und Detailliert aus. Die Story war sehr spannend und auch traurig. Man kann auch gut oder böse sein. Ich spielte immer als guter. 7 mal habe ich es durchgespielt. Es war einfach so spassig interressant und spannend.
Ich habe auch schon beide Nachfolger gespielt und war enttäuscht. Der 2. war viel schlechter. Die Geschichte war langweilig. Und der 2. war viel zu einfach. Teil 3 entspricht das selbe.
Fable 1 ist ein Spiel das kein Nachfolger übertreffen wird.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Microsoft
  • Genre: Rollenspiel
  • Release:
    08.10.2004 (XBox)
  • Altersfreigabe: ab 12
  • EAN: 0805529493384

Spielesammlung Fable

Fable-Serie



Fable-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Fable in den Charts

Fable (Übersicht)