Fear 2 - Project Origin

meint:
Der solide Nachfolger punktet wieder mit viel Gruselatmosphäre und guter Feind-KI, schwächelt aber leicht bei den Schockmomenten. Test lesen

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

80

237 Bewertungen

91 - 99
(87)
81 - 90
(84)
71 - 80
(35)
51 - 70
(7)
1 - 50
(24)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.0
Sound: starstarstarstarstar 4.1
Steuerung: starstarstarstarstar 4.0
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.2
Jetzt eigene Meinung abgeben 11 Meinungen Insgesamt

86

RuddiLove

01. Juni 2015PC: Gelungener Horror.

Von (33):

Fear 2: Project Origin (Eigenschreibweise: F.E.A.R. 2) ist ein Egoshooter und der ebenfalls von Monolith Productions entwickelte Nachfolger zu Fear. Er wurde nach langwierigen Lizenzstreitigkeiten um die Namensrechte am 13. Februar 2009 für Windows, Xbox 360 und PlayStation 3 veröffentlicht. 2011 erschien der Nachfolger F.3.A.R.. Das Spiel ist ab 18 Jahren freigegeben.

Oh, Junge! F.E.A.R. 2 hat mich wirklich überrascht. Schon damals, auf der PS3. Und das nicht nur wegen der vielen Schock-Momente, sondern auch mit der durchweg soliden Technik. Die Engine ist zwar nicht der heilige Gral aller Grafik-Fetischisten, überzeugt aber mit scharfen Texturen und hübschen Effekten. Obendrein ist die Steuerung herrlich präzise, woran sich selbst der Grafik-Streber Battlefield eine Scheibe abschneiden kann. Dazu kommen tolle Schockeffekte und wirklich unterhaltsame Kämpfe. Zwar fehlen zum Hit noch eine Spur Feinschliff und etwas mehr spielerische Abwechslung, ich habe dennoch einen Mordsspaß mit dem Titel. Allein für den Solo-Modus lohnt sich der Kauf von Project Origin. Vorausgesetzt, ihr habt starke Nerven und stellt eure Plattform auf Englisch um.


Fazit: Horror, ballern, Blut: Was auf dem Oktoberfest gut ist, taugt auch beim Spielen.

+Durchweg gelungener Shooter mit grundsolidem Gameplay.
+Die Horror-Elemente wirken nicht aufgesetzt und schocken wirklich.
+Die KI ist erfreulich clever, was die Kämpfe unterhaltsam macht.
+Die Grafik kann sich für ein altes Spiel wirklich sehen lassen, gerade im Vergleich zu Teil eins.
-Die deutsche Synchronisation ist leider ein ziemlicher Reinfall.
-Sehr schnell verliert man jegliches Gefühl für die eigentliche Handlung.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

80

Albatros01

25. September 2014PC: Etwas Übertrieben

Von (4):

Ich bin ja schon einiges von Ego-Shootern gewöhnt und dennoch überrascht und ärgert es mich jedesmal.

Die Atmosphäre Grafik und der Sound sind meiner Meinung nach sehr gut, die Steuerung kann sich auch sehen lassen, aber diese ständige Überlegenheit von Feuerkraft und Gegnern können einen manchmal oder ganz gehörig zu schaffen machen. Da wird man von einer Horde Replicanten erst einmal eingekreist die direkt Blei verteilen wenn man nur falsch Luft holt so das man nicht weis, wo man zuerst schießen soll. Dann,- man kann sich verstecken oder in Deckung gehen wo und wie man will, der Gegner weiß komischerweise immer wo man ist und setzt seine meist überlegene Feuerkraft gezielt ein, ohne das man vom Gegner überhaupt eine Nasenspitze gesehen hat. Vorsichtiges Anschleichen oder den Gegner mit dem Scharfschützengewehr aus sicherer Entfernung oder Versteck eins über zu braten, ist manchmal nicht möglich.

Wenn man einen Kampfroboter zu Verfügung hat sieht das schon anders aus .Die sind aber leider erstens dünn gesät und zweitens außerhalb von Gebäuden anzutreffen
Die Schockeffekte sind zwar auch nicht "ohne", sind aber im ersten Teil meiner Meinung nach besser, so das Ich hin und wieder vor lauter Schreck, die Maus oder Gamepad in die Ecke "gepfeffert" habe.

Fazit :
Bei Fear Projekt Origin sollte man nicht zimperlich sein und seine vorhandene Feuerkraft unverhohlen einsetzen, - Der Gegner ist das auch nicht

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

PsychoShark

06. Februar 2013XBox 360: Für manche zum gruseln

Von (5):

Also ich finde es ist ein perfektes Spiel in seinen Genre. Ich bin eigentlich kein Grusel Fan aber FEAR 2 hat mich beeindruckt. Dadurch das du die meiste Zeit alleine rumirrst verstärkt das den Angstfaktor um so mehr. Gerade wenn du Nachts zockst und durch die realistischen locations stolperst wird dir klar das, dass mehr als ein Spiel ist.

Ich bin mir vorgekommen als wäre ich mittendrin, Herzrasen, Gänsehaut das volle programm aber statts aufzuhören treibt dich die Neugier der Geschichte zum weiterzocken.

Also ich musste es mehr als einmal Zocken um meinen Durst nach FEAR zu stillen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Christoph11

03. August 2012PC: Der Horror kommt erneut

Von (14):

Diesmal in diesem Teil ist der Horror ein wenig verschwunden als man es im Ersten Teil kennt. FEAR 2 beginnt 10 Minuten vor dem Ende des ersten Teiles. Die Atombombe am Ende von Teil 1 ist wie gesagt erst 10 Minuten nach beginn von Teil 2 zu sehen.

Die Grafik sieht nun besser aus und dem Spiel schadet das überhaupt nicht. In FEAR 2 wird der Horror besser deutlicher als in Teil 1 was aber an der Grafik liegt.

An der Steuerung ist nichts auszusetzen. Es ist genau so wie man´s in einem guten Speil haben sollte.

Teil 2 ist auf jeden Fall ein muss für alle Horror Fans.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

89

Holt32

08. Januar 2012PC: Horror der extra Sorte

Von (5):

Fear 2 Project Origin ist ein Knallharter Horror Ego-Shoother der es in sich hat. Es fängt alles mit einer großen Explosion an. Ihr kämpft euch durch enge Passagen, durch Häuser mit blutverschmierten Wänden und werdet vorallem von vielen Soldaten umrungen. Zum allem Überfluss werdet ihr auch noch von einem gruseligen Geistermädchen gejagt. Das viele eurer Kameraden tötet. Jeder Sound in diesem Spiel passt zum jeweiligen Moment. Die Grafik ist einfach Bombastisch. Aber eine Sache stört: Man verliert in wichtigen Momenten schnell den Überblick. Aber kurz und knapp ist die Action ziemlich groß. Eben ein richtiges Horrorpspektakel.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

20

CoDNoob412

18. Dezember 2011PC: Schlechte fortsetzung eines guten ersten Teils

Von :

Ich habe oft erlebt dass die KI richtige Aussetzer hatte und die Grafik haben wir 2004 schon mal besser gesehen der grusel- Faktor lässt auch deutlich zu wünschen übrig ich finde es ehrlich gesagt nach dem 1. Teil eine derb verschlechterte Fortsetzung und hatte mir nach der Demo um einiges mehr davon versprochen Abschnittweise konnte ich mich einfach zwischen Gegner stellen die sich dann gegenseitig mit Granaten bewerfen!

So oder so hätte ich es nicht geschenkt bekommen hätte ich es mir nie geholt nachdem ich`s angespielt habe ich finde es Schade dass viele gute Games mit der -fortführung an Charme verlieren.

Mein Fazit kauft euch lieber den ersten Teil!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

84

KatzeL8

26. November 2011XBox 360: Ziemlich gut, trotz Schattenseiten

Von (20):

Dieses kleine Mädchen Alma versucht verzweifelt, dass ich mich erschrecke. Klappt bloß nicht. Das ist aber nicht schlimm, ich finde sie trotzdem ganz interressant und will wissen was es mit ihr auf sich hat. Teilweise wird mir das erst ganz spät verraten, bis dahin ist die Story von Fear 2 trotzdem spannend genug um folgen zu wollen.

Auch lässt mich die besondere Atmosphäre nicht los. Selten gruselig, aber meist bedrückend und irgendwie auch mysteriös.

Die Shootermechanik hinter Fear 2 gefällt mir besonders gut. Flüssig, flink und präzise kämpfe ich mich durch die Gegner. Da selbige ziemlich schlau sind, zielsicher schießen und meisterlich Deckung nutzen bin ich darauf angewiesen das Kampfgeschehen zu verlangsamen und sie in Zeitlupe aufs Korn zu nehmen. Das rockt tierisch und macht die Feuergefechte deutlich spaßiger.

Leider ist das Leveldesgin ein Graus. Furchtbare, verschachtelte Schläuche, die scheinbar wahllos mit Gegenständen zugemüllt wurden. Spieler mit Orientierungsdefizit, wie ich, leiden zusätzlich darunter.

In Deutschland erschien Fear 2 furchtbar verstümmelt. Gut, die Uncut-Version war megablutig. Allerdings wurde jedes für Lebewesen typische Trefferfeedback entfernt. Bei einem Treffer mit der Schrotflinte aus kurzer Distanz platzen Gegner eigentlich, in Deutschland sind es Zauberer- sie verschwinden in einer Rauchwolke. Das bringt Abstriche bei Atmosphäre und Kampfgefühl sowie unfreiwillige Komik mit sich.

Fear 2 ist ein gutes Spiel. Tolles Spielgefühl, dichte Atmosphäre und mit einer saftigen Portion Herausforderung. Weniger saftig sind die Anpassungen für den deutschen Markt und das anstrengende Leveldesgin.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

1

keeperOver9096

04. September 2011PC: DEMO TOP, VOLLVERSION FLOPP

Von (2):

Die Demo auf Steam hat mich im Faktor Grusel weit mehr in staunen versetzt als Dead Space. Alma ist einfach Grusel pur, doch davon spürt der Spieler in der Vollversion nicht allzuviel. Langweilige Ego shooter Passagen, Kämpfe in Mechs, Ineffiziente Scharfschützen und KI die sich mit dem Umstoßen von Tischen Deckung verschafft (die sie dann nichteinmal nutzt) gestalten stattdessen dn Altag eurer Figur. Ich dachte nur allzuoft- "Gott ist das Langweilig! "
Es ist kein Horror, sondern stupides Ego-Shooter gedöns. Es erinnert eher an einen, nebenbeibemerkt sehr sehr sehr sehr sehr sehr schlechten, Shooter. Ich empfehle jedem die Demo aber nicht die Vollversion.
Kein Horror-kein spaß. Ich bereue 20 Euro dafür verschwendet zu haben. Ich würde gerademal 1 Euro dafür Zahlen.

PS: NICHT KAUFEN!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

86

Scarface11

01. Mai 2011XBox 360: Nicht schlecht

Von (8):

Ich baue meine Meinung mal so auf wie die schon vorhandene.


Steuerung: Kann ich meinen Vorposter nur bestätigen 2-5min und man hat sie drauf.

Grafik: Die Grafik ist ganz in Ordnung, trotz des alters dieses Games.

Atmosphäre: Die Atmosphäre ist wirklich super! Viele kleine Details machen dieses Game wirklich zu einem super Spiel. Realismus wird durch viele kleine einzelheiten versucht zu erzeugen, was aufgrund der Grafik zwar nicht immer klappt aber besser als nichts!

Sound: Der Sound trägt natürlich unweigerlich zum Gameplay bei.
Wirklich gelungen.

Story: Die Story konnte ich eigendlich ganz gut verstehen obwohl ich FEAR 1 nie gespielt habe.

Nachteile:

Wirklich oft erschrocken habe ich mich nicht was daran liegen könnte das ich eine Deutsche Version gekauft habe (.
Diesen Fehler werde ich bei FEAR 3 nicht mehr machen.


Fazit:
Ich muss sagen, ich finde das Game echt super genial.
Und kann es kaum erwarten, wenn in einem Monat FEAR 3 rauskommt!
Also Zack Vorbestellen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

92

MichaMB

28. Dezember 2010PC: Und auf ein Neues

Von (26):

Fear 2 Project Origin, der Nachfolger von F.E.A.R. Project Origin, hat zwar nicht mehr die Schockmomente aus dem ersten Teil, ist aber dennoch gelungen. Wieder hat dieses Spiel die klassische Shooter- Steuerung und eine aufpollierte Grafik, welche ich für dieses Spiel passend finde. Größtenteils ist dieser Teil wieder etwas Dunkel gehalten, und wieder dreht sich alles um das Mädchen Alma; dieser Teil spielt vor dem ersten womit ihr in den Genuss einer wunderbaren Explosion kommt. Wie auch bei Fear ist hier die deutsche Fassung um einiges an Blut, etc. leichter geworden.
Es war zwar nicht der erhoffte Nachfolger aber dennoch nicht zu verachten und spielenswert, vorallem wegen der markanten Story.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

95

xCoD-SnIpEzZ

14. Oktober 2010XBox 360: Verdammt gut!

Von (87):

Ich muss schon sagen, Fear 2 ist wirklich gut.

Steuerung: Hat man in 2-5 Minuten drauf hat.

Grafik: Da das Spiel ja schon ein wenig älter ist, kann die Grafik nichtmehr mit neuen Titeln mithalten.
Dennoch ist die Grafik sehr gut.

Atmosphäre: Die Atmosphäre ist genial! Gänsehaut pur, würde ich mal sagen.

Sound: Der Sound ist wirklich gelungen, er trägt auch seinen Teil zur Atmosphäre bei.

Story: Die Story ist ein bissjen verwirrend, aber trozdem sehr gut. Man muss aber Teil 1 gespielt haben, sonst versteht man nur Bahnhof.

Multiplayer: Der Multiplayer macht auch sehr viel Spaß, leider findet man kaum noch Mitspieler und man ist froh, wenn nach 10 Minuten endlich mal eine Lobby gefunden wurde.

Nachteile:

1. Dank der USK wurde nicht nur das Blut verringert, sondern auch die Schockmomente!
Deswegen unbedingt uncut kaufen, denn Fear cut spielen, ist als ob man Fußball ohne Ball spielt!

2. Trotz der Uncut-Version, ist Fear leider nichtmehr so unheimlich wie das gute alte F.E.A.R.
mit den dazugehörigen Add-ons


Fazit: Fear 2 ist durchaus lohnenswert, vorrausgesetzt man mochte Teil 1, wobei Fear 2 ein wenig schlechter ist.
Für 20 Euro zu haben, sollte man lässig zugreifen, der fehlende Multiplayer spart man quasi am Preis.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

Spielesammlung Fear 2

FEAR-Serie



FEAR-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Fear 2 in den Charts

Fear 2 (Übersicht)