Final Fantasy - The 4 Heroes of Light

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

81

80 Bewertungen

91 - 99
(35)
81 - 90
(25)
71 - 80
(9)
51 - 70
(3)
1 - 50
(8)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.9
Sound: starstarstarstarstar 3.9
Steuerung: starstarstarstarstar 4.2
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.0
Jetzt eigene Meinung abgeben 8 Meinungen Insgesamt

99

DieMeinung

16. Juli 2014NDS: Es ist einfach ein SUPER-Spiel

Von :

"Final Fantasy The 4 Heroes of Light", könnte man als ein Final Fantasy 1 für den NDS bezeichnen.

Die Story ist äußerst weitschweifig, aber ich denke deshalb liebe ich dieses Spiel, in der man einige Städte rettet oder auch Personen vor sich selbst.

Diese Abwechslung und die Tatsache, dass man nicht immer alle vier Charakter spielt, sondern sich ab und zu auch mal mit zweien oder alleine durchkämpfen muss, geben dem Spiel einen für mich unwiderstehlichen Charme und steht daher ganz oben bei meinen Lieblingsspielen für den NDS.

Grüße

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

84

Tweek_Tweak

06. August 2012NDS: Knifflige RPG-Action im niedlichen Gewand

Von (37):

Das erste, was mir an dem Spiel sehr positiv auffällt: es gibt kein lästiges Tutorial.
Für Anfänger unter den Gamern ist das vielleicht ein bisschen kniffliger, für erfahrene aber umso besser. Überhaupt richtet sich das ganze Spiel eher an ältere Spieler.

Es beginnt, ganz wie ein klassisches Rollenspiel: Hallo Held, nimm Schwert und Schild und rette die Prinzessin. Auf dem Weg zu dieser ersten kleinen Mission trifft man alle zukünftigen Gefährten und innerhalb kürzester Zeit sind die vier Helden des Lichts vereint. Um nicht zu spoilern gehe ich an dieser Stelle mal nicht weiter auf die Story ein, sondern zunächst auf Grafik und Sound.

Die Grafik ist, obwohl sie viele Ecken und Kanten aufweist und gerade Hintergründe nicht gut zu sehen sind, solide. Die Figuren sind sehr niedlich dargestellt, was beinahe im krassen Kontrast zu den teils doch sehr abstrusen Monstern und Gegnern steht. Der Sound wirkt etwas altbacken und eintönig, ist aber in Ordnung.
Wie bei fast jedem RPG gibt es Erfahrungspunkte, verschiedene Fähigkeiten, die von der Berufsklasse abhängig sind und außerdem ein breites Spektrum an Waffen und Rüstungen, die den Charakter auch optisch verändern. All diese sind verbesserbar.

Die Story ist vergleichsweise lang und ich selber habe mehrere Wochen gebraucht, um das Spiel durchzuspielen. Das einzige, was an dem Spiel stören könnte ist, dass es nur auf Englisch erhältlich ist. Für mich persönlich ist das kein Problem, obwohl ich wegen meiner dummen Angewohnheit, bei In-Game-Textfeldern schnell weiter zu klicken schon das ein oder andere mal im Regen stand. Wenn man also nicht wenigstens Schul-Englisch bis etwa zur achten oder neunten Klasse gehabt hat, wird es schwierig.

Fazit: Ein Spiel für alle Rollenspiel-Fans, die es etwas anspruchsvoller mögen und der englischen Sprache mächtig sind. Außerdem für Final Fantasy Fans geeignet, die wieder einmal die Schwierigkeit eines alten Spieles erreichen wollen, ohne ein altes Spiel dafür spielen zu müssen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

58

Gladiator89

18. April 2012NDS: Die große Sprachbarriere

Von (11):

Dieses Spiel hat definitiv einen guten Sound und eine gute Grafik. Im Grunde ist es ein klassisches FF-game mit einigen kleinen Neuerungen (sozusagen als Test wie es ankommt).

Schade finde ich nur, dass dieses Spiel nicht übersetzt wurde. Daher ist für jemanden mit mäßigeren Englischkenntnissen innerhalb weniger Stunden die Luft raus.

Was kann man mehr sagen? Eigentlich ist dieses Spiel eine sehr gelungene Version aus dem FF-Universum.

Fazit: Wenn dieses Spiel in deutscher Sprache erscheinen würde, würde ich es mir wieder kaufen. In Englischer Sprache macht es wenig Sinn.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 6 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Leannan

28. Juni 2011NDS: Dungeons, Schatzsuche und eine packende Story? - 4 Helden retten die Welt!

Von :

Dieses Spiel ist ein Muss für RPG- bzw. FF-Fans. Die Story ist zwar etwas Gradlinig und es sind nicht allzu viel Mini-Games vorhanden, doch erinnert das Crown-System an FF X-2 (Dress-Sphären) und macht so jeden Charakter und jedes Spiel einzigartig.

Das Dungeon-System und die vielen Quests machen das Spiel reizend und abwechslungsreich. Dazu gehören ebenfalls die Schatzsuche nach den verstecken Kisten/Items, die wenigen aber dafür lustigen Minigames (Ein Minigame ist aber auch extrem nützlich, denn man lässt euch einen Shop aufmachen, um somit etwas Geld zu verdienen, was bei den ständigen Zauberspruchrollen-, Waffen- und Rüstungswechseln, ganz gut kommt)
Die Grafik ist für den NDS ganz gut, auch wenn das Chibi-Design nicht jeden ansprechen wird.

Ebenfalls überzeugt das Upgrade-System mit den Juwelen, da Kronen, Waffen, Schilde sowie auch Rüstungen aufgewertet werden können. Das Battle System ist Wait-Action, also jede Runde werden die Aktionen ausgewählt und dann findet der Kampf statt, jedoch liegt hier meiner Meinung nach der große Fehler: Man kann das Angriffsziel nicht selbst wählen, das entscheidet das System nach Fähigkeiten und Level von selbst. Die liebevolle Story zieht einen in den Bann, auch wenn das fehlende Logbuch, es einem manches Mal schwer macht, die nächste Etappe zu erraten, wenn man aus Versehen mal den Text weggeklickt hat, somit sollte man die Dialoge auch wirklich Lesen.

Leider ist das Game nur auf Englisch erhältlich und somit auch nur mit Sprachkenntnissen zu genießen. Alles im allen kann das Game es locker mit anderen RPGs aufnehmen und verdient auf jeden Fall mehr Publikum.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

81

mona12

27. Juni 2011NDS: Ein relativ gelungenes RPG

Von :

FF - 4 Heroes of Light hat mich zuerst mal mit dem unglaublich niedlichen Design beeindruckt. Die Figuren sehen so zum Knuddeln aus und die Landschaften so beständig, dass sie nach einigen Spielstunden schon ziemlich auf die Nerven gehen können. Aber ein bisschen Freude daran und Überraschung gegenüber den absurden, manchmal etwas abstoßenden Gegnern bleibt das ganze Spiel über erhalten.

Die Musik hat dieselben Eigenschaften wie das Design, aber die kann man ja zum Glück beliebig an- und ausschalten. Es ist auch sehr nett von den Spielemachern, dass der Soundtrack auch im Kampf nicht immer gleich klingt, sondern sich von Zwischen- über Boss- bis zu Oberbosskämpfen unterscheidet. Daran kann man auch, wenn man gut hinhört, erkennen, wie sehr man dem Gegner zu schaffen macht - die Musik wird dramatischer, wenn er stark verwundet ist.

Beim rundenbasierten Kampfsystem kann man sich Zeit lassen und hat nur bis zu vier nette kleine Charaktere mit jeweils neun Optionen zu befehligen. Das macht die Kämpfe sehr entspannt. Bei Endbossen geht es allerdings manchmal sehr schnell, dass alle tot sind, in den Himmel aufsteigen und gleich noch ein paar deiner hart erkämpften Edelsteine mitnehmen. Vor Bosskämpfen muss man sich leider oft stundenlang mit Aufleveln in den Dungeons beschäftigen, damit man eine Chance hat.

Und zu guter Letzt die Story. Die ist teilweise nicht all zu glänzend und bringt viele Klischees mit sich, Helden, Licht, Dunkelheit, Mut, Hoffnung. - das Übliche. Außerdem wird man durch den verwirrenden Zeitsprung mitten im Spiel gezwungen, die altbekannten Dungeons und Türme erneut hinauf und hinunter zu rennen und wieder von vorne anzufangen, weil man nicht stark genug war. Zudem wird man ja auch vor dem letzten Gegner gezwungen, alle diese (dann erstmal sehr schwierigen) Bosse noch ein weiteres Mal zu besiegen.

Im Großen und Ganzen ist es aber ein sehr niedliches Spiel, mit einer schönen, altbekannten Moral und sogar mit ein bisschen strategischem Anspruch.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

71

tcfiftyfour

28. Januar 2011NDS: Mittelmäßiges Final Fantasy

Von (15):

Ich bin seit jeher Final-Fantasy Fan und muss sagen: als ich das Spiel startete, gefiel es mir auf Anhieb.

Zwar hatten die Charactere große Köpfe und alles ist in ziemlich knallbunter Atmoshäre gehalten, aber die Details, wie der Sandsturm oder das Wehen des Windes über den Rasen fand ich einfach nur niedlich. Auch der Schwierigkeitsgrad war angenehm fordernd. Und so hart, dass man oft k.o. geht - naja ... mit dieser Aussage kann ich nicht mitgehen. Mit der richtigen Strategie hat sich alles immer fair und gut gespielt. Auch war ich überrascht, dass ich das Spiel mit dem Stylus-Pen gespielt habe, obwohl ich immer noch am guten alten Steuerkreuz hänge . Es ist natürlich kein Zelda aber die Steuerung fand ich super.

Allerdings war die zweite Hälfte des Spiels mehr als enttäuschend. Level-Recycling pur. Man musste tatsächlich alle Orte von Neuem aufsuchen und fast identische Wege ein zweites Mal gehen. Natürlich gab's auch etwas Abwechslung, wie andere kleine, aber nicht wirklich schwere, Rätsel oder den ein oder anderen Ort den man noch nicht kannte, aber Begeisterung sieht anders aus. Und wo war die Story? Oft weiß man gar nicht wo und warum man überhaupt als nächstes hin muss. Am nervtötesten waren jedoch die 4 Türme: und zwar der Weg bis nach oben. Man stelle sich vor es gibt 4 Türme mit jeweils 100 Etagen. Der Boss, der oben wartet war nicht das Problem, aber man spielt etliche Stunden, weil die Programmierer es tatsächlich wollen, dass man auf der Suche nach der Treppe, die ein Stockwerk höher führt, verzweifelt - zumahl ein LV 99 superschnell erreicht wird (im Vergleich zu anderen Rollenspielen). Die ersten Etagen gehen recht schnell, da die Räume noch nicht so groß sind, aber immer höher kommend nehmen die Räume ein Ausmaß an, dass man k.... könnte. Völlig unnötige Zeitschinderei.

Positiv: Schwierigkeitsgrad, große Welt mit einigen Extras, viel auszuprobieren, Grafik

Negativ: Kaum Rätsel, Story??, die 4 Türme, Level-Recycling

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

xarit11

14. Oktober 2010NDS: Flop oder Top

Von (2):

Final Fantasy - The 4 Heroes of Light ist zwar in Grafik und Gameplay gut aber dennoch gibt es einen großen makel und zwar, ihr könnt es euch denken das es Englisch ist. Am Anfang denkt man nicht das ein Final Fantasy Spiel Englisch ist abgesehen von den Filmsequenzen. Weswegen man mindestens etwas Englisch beherrschen muss um es zu spielen und an alle die Englisch nicht beherrschen kann ich nur sagen lasst die Finger von dem Spiel das wären 30 Euro umsonst ausgegeben. Aber was gut ist die Idee mit den Hüten und zwar jeder Hut ist einzigartig je nachdem welchen Hut man auf hat hat man einen anderen Beruf am Anfang ist man zwar nur ein Freiberufler aber das ändert sich im Laufe des Spiels.

Der Tag und die Nacht haben auch eine entscheidende Rolle im Spiel zbs. das man im Dorf Guara nur Nachts in den Keller gehen kann und an den Wasser Spruch zu kommen oder Läden nur zu bestimmten Zeiten aufhaben. Was aber noch Nervt ist das es nur einen Speicherplatz gibt so was können die meisten Menschen nicht Leiden. Und die Währung bleibt immer noch die Gleiche und zwar Gil.

Also im großen und ganzen ist das Spiel gut. Es gibt coole Zauber und gute Ausrüstung. Eine ausführliche Geschichte und viele gut gestaltete Charaktere und die Umwelt ist dabei nicht zu kurz gekommen. Also ich würde das Spiel empfehlen alle die Englisch können und an einer umfangreichen Geschichte Spaß haben.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

91

Gura

14. Oktober 2010NDS: Ein gutes Final Fantasy für DS

Von (4):

Ich spiele zwar noch nicht lange, aber es macht spaß. Die Grafik ist ganz ordntlich für den DS. An die Gestaltung und Musik musste ich mich erst gewöhnen, aber dann fand ich es gut. Leider ist es am Anfang viel zu schwer. Ich bin immer gestorben und musste viel trainieren. Nacher kommen zwar noch Charaktere dazu die ein paar Level über einem sind, die aber schon nach kurzer Zeit schwach sind.
Fazit: Ein gutes Spiel und wenn man ein richtiger Final Fantasy Fan ist und sich intensiv damit beschäftigt wird sehr viel Spaß dabei haben.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Koch Media
  • Genre: Rollenspiel
  • Release:
    08.10.2010 (NDS)
  • Altersfreigabe: ab 6
  • EAN: 5021290041646

Spielesammlung FF - 4 Heroes of Light

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

FF - 4 Heroes of Light in den Charts

FF - 4 Heroes of Light (Übersicht)