Final Fantasy 7

meint:
Das zeitlos gute Rollenspiel mag heute grafisch nicht mehr so beeindrucken wie damals, ist inhaltlich und spielerisch aber immer noch auf der Höhe.

Neue Videos

Final Fantasy VII ? PS4 Launch Trailer
iOS Launch Trailer
Trailer
Final Fantasy 7 - PlayStation1-Trailer von der E3

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Final Fantasy VII ist ein Fantasy Rollenspiel.Das Spiel beginnt in einer kalt wirkenden Welt aus Metall - der Welt von Midgar. Midgar wird von dem Superkonzern Shinra Corporation kontrolliert. Shinra Corporation verbraucht große Massen an lebenswichtigen natürlichen Ressourcen für die Reaktoren. Weiterhin plant der Präsident zusammen mit einigen Wissenschaftlern viele Menschen in Bestien oder Soldaten umzuwandeln und eine große Armee aufzustellen. Gefangen genommene Menschen dienen zum Experimentieren.Die Hauptfigur im Spiel ist ein Söldner namens Cloud. Er arbeitet im Untergrund und nimmt Aufträge der Terroristenbewegung entgegen. Cloud bekommt die Aufgabe die Machenschaften des Konzerns aufzudecken und die Experimente zu beweisen.Sepiroth ein alter Bekannter taucht wieder auf. Er war ein Freund von Cloud. Er ist aus dem Forschungslabor entkommen - allerdings als Bestie die weder Freund noch Feind verschont. Sepiroth strebt nach der Weltherrschaft und metzelt alles nieder was ihm im Weg stehen könnte.In Final Fantasy VII existieren straußenähnlichen Laufvögel - Chocobos - die als Reittiere dienen. Normale Chocobos haben gelbe Federn. Es gibt aber auch noch anderes farbige die dann besondere Fähigkeiten besitzen. Für diese "Reittiere" gibt es eine Farm auf der sie gezüchtet werden können. Hier kann man die Chocobos züchten die dann mehr können als die normalen gelben. Gelbe Chocobos können nur Ebenen überqueren während andere auch Flüsse überwinden können (blaue). Goldene Chocobos können dann zum Beispiel auf jedem Gelände laufen.Die Aufgabe des Spielers ist es mit Hilfe von Kämpfen Werten und Magie die Welt Midgar von seinem Übel - dem Konzern Shinra - zu befreien.

Meinungen

94

1034 Bewertungen

91 - 99
(908)
81 - 90
(73)
71 - 80
(14)
51 - 70
(6)
1 - 50
(33)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.7
Sound: starstarstarstarstar 4.5
Steuerung: starstarstarstarstar 4.4
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.7
Jetzt eigene Meinung abgeben 46 Meinungen Insgesamt

93

Cuppypie

15. November 2015PSX: Lebt von seiner Vielfalt

Von (2):

Ich habe schon länger kein so gutes Spiel wie Final Fantasy 7 gespielt.

Die Grafik ist für damals ziemlich gut, es passt und trägt gut zur Atmosphäre bei. Die Musik mag ich auch sehr, besonders das Battle Theme! Allerdings gab es auch viele Soundtracks, die eher genervt haben. Die Steuerung - also mit X alles verneinen und mit O alles bejahen/auswählen ist gewöhnungsbedürftig am Anfang.

Die Story brauchte ziemlich lange, um richtig in Fahrt zu kommen, was manche Passagen des Spiels auch langweilig und langwierig macht, aber es lohnt sich auf jeden Fall bis zum Ende durchzuspielen! Die Geschichte ist gut durchdacht mit einigen Hoch-, Tief- und Wendepunkten, die mir persönlich sehr gefallen haben.

Und das schönste ist: Die Freiheit, die man hat! Es ist zwar sehr schön, in der Story weiterzukommen, da man dadurch bessere Waffen und Items kriegt, allerdings gibt es noch so viele Sachen zu machen: Side-Quests, Chocobos züchten, usw... Die Chocobos machen einen großen teil des Spielspaßes für mich aus!

Abschließend kann ich allen dieses Spiel nur Empfehlen! Wer keine PS1 Grafik mag, sollte allerdings auf das Remake warten.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

rooooooooooob

24. September 2015PC: Wird seiner Liebe gerecht

Von (2):

In der Welt der Videospiele kommt ja fast gar nicht mehr drum rum. Final Fantasy VII steht bei vielen auf Platz 1 der Lieblingsvideospiele aller Zeiten und ehrlich gesagt habe ich lange gebraucht, um mich an FFVII ranzuwagen. Doch eines kann ich sagen: Selbst Leute, denen rundenbasiertes Kämpfen gar nicht gefällt, kann dieses Spiel sehr gut ansprechen! Das Problem des bei JRPGs normalerweise langsamen Starts, bei dem die Charaktere noch sehr wenige Fähigkeiten haben und man sich erst mit den Mechaniken des Spiels anfreunden muss, wurde in Final FF7 ganz geschickt mit dichtem gutem Storytelling gelöst, das einen direkt in die Welt des FF7-Universums zieht und man trotz der klobig aussehenden Figuren emotionale Bindungen zu ihnen schafft. Was anfangs in Midgar noch recht linear beginnt, eröffnet sich sehr bald in eine sehr große Spielewelt, die neben der Hauptstory noch tonnenweise Nebenmissionen und Geheimnisse verbirgt. Was einen hier erwartet ist nämlich nicht eine klassische Geschichte von Königen und Magiern, sondern die einer Rebellion, eines leidenden Planetens und die der Firma Shinra, die natürlich vieles vor den Einwohnern Midgars verbirgt.
Spieltechnisch bietet FFVII ebenfalls viele Möglichkeiten, mit einer großen Auswahl an Waffen, Ausrüstungsgegenständen und vorallem die Marteria! Diese sind nämlich der Schlüssel zur Macht der Hauptcharaktere, da mit ihnen verschiedenste Techniken, Aufrufezauber und Sprüche ermöglicht werden. Obwohl das Spiel einen sehr mit Materia belohnt, muss man eine gute Balance schaffen, denn mit jeder mächtigen Materia leiden auch gewisse Statuswerte. Somit bleibt FFVII auch strategisch fordernd.
Hier nun das Fazit:
+innovative Story
+besonderer Cast mit Hintergrundgeschichte
+tolles Hintergrunddesign (trotz 1 bis 2 Orientierungsschwierigkeiten)
+Musik trägt sehr stark zur Stimmung bei

-schlecht gealtert
(-Charakterdesign [kann gemoddet werden! Sehr empfehlenswert!])
-Weltkarte ohne Beschriftung
-Speicherkristallbug am Ende

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Prodigy

18. Dezember 2014PSX: Die Geburt einer Legende

Von (21):

Was soll man zu diesem Spiel noch sagen was nicht schon seit 1997 hundertausende male gesagt ,geschrieben oder sogar gesungen wurde?

Final Fantasy 7 ist seit seiner Veröffentlichung vor 17 Jahren nicht nur zu einem Meilenstein in der Videospielentwicklung geworden. Inzwischen ranken sich Mythen um dieses Spiel.. Legenden und Gerüchte existieren zu hunderten. Die Entwickler werden auf eine Stufe mit Elvis , den Beatles , Albert Einstein oder Nelson Mandela gehoben und sind fast schon populärer als Justin Timberlake oder Lady Gaga. Nicht nur das es neue Maßstäbe für sämmtliche folgenden Rollenspiele gesetzt hatt , es vermochte etwas was alle 8 und 16 Bit Vorgänger nicht erreichen konnten .

Die Öffnung der Tore Japans nach Europa in Sachen JRPG. Zu der damaligen Zeit wo die Konsolenspielewelt noch in Sega und Nintendo Lager aufgeteilt war , kam eines Tages wie ein unvorhersebarer Wirbelsturm Sony mit einer Konsole daher die Sega den Untergang und Nintendo den Platz als König der Videospielszene . Und mit der Geburt der Playstation einher kam Final Fantasy 7 und eröffnete grade auf dem Europäischen Kontinent ein gänzlich neues Spiel Gefühl . Es war ja nicht nur diese revolutionäre 3D Technik sondern vorallem dieses Flare was Japanische Videospiele ausmachten und was viele Japanische Spieleschmieden davon abhielt ihre Titel auch in Europa zu veröffentlichen. Mit Final Fantasy 7 eroberte Japan das Herzen der Europäischen Kinder und Jugendlichen.

Plötzlich war einfach alles was mit Japan zu tun hatte cool ! Sushi , Pokemon , Tamagotschis .. Mangas . Wir verschlangen gierig alles was man uns vorsetzte. Made in Japan war der Trendschlager der späten 90er Jahre. Aber nur wenig davon hatt sich bis in die heutige Zeit auch gehalten und seinen angestammten Platz verteidigt. Final Fantasy 7 ist eines davon. Sein Charme hatt ganze Generation geprägt und tut es immernoch. Und auch wenn die Spielewelten heutzutage detailierter und größer sind..Die FF7 Magie bleibt unerreicht!!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

VitjaSH

04. Dezember 2014PC: Mit Abstand der beste Teil der FF-Reihe

Von (5):

Es war 1998 als das Spiel um Cloud, Tifa, Barret und natürlich Sephiroth auf den Markt kam.
Seitdem versuchte sich Square Enix immer wieder daran, einen "Final Fantasy"-Teil auf die Konsolen zu bringen, das dem Spielsystem, der Story und dem runden Feeling von "FF7" das Wasser reichen könnte.

Für die damalige Zeit sind sowohl Grafik und Sound sehr gut umgesetzt und man behält den ein oder anderen Ohrwurm, der dich über Wochen nicht in Ruhe lässt. Packende und fordernde Kämpfe, die dich verzweifeln lassen, wenn du die 100% des Spiels lösen willst. Unendlich viele Kombinationsmöglichkeiten der Zauber und Rüstungen, lassen dich deinen Individuellen unsterblichen Charakter erschaffen... ach ja und die Chocobo-Zucht natürlich.

"FF7" ist ein fantastisches Spiel und macht der Bezeichnung "Final Fantasy" alle Ehre - ein "Must Have" für alle FF-Spiele-Liebhaber!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

97

gazi3

18. März 2014PSX: Warum gerade FF7

Von (3):

Meiner Meinung nach ist Final Fantasy 7 das BESTE was dem Genre RPG jemals passieren konnte. Ein Grund warum es so hoch geschätzt wurde/wird ist einfach das FF7 neue Maßstäbe setzt. Als es 1997 erschien blickte Final Fantasy zudem auf ein einigermaßen großes Publikum, da es Nachfolger einer erfolgreichen Reihe von RPG's entsprang.

Vor FF7 gab es FAST nur Spiele in 2D und 16-bit (NES,SNES usw.) wie etwa das Monumentale "Secret of Mana", "Terranigma" oder auch "Lufia". Die technische Umsetzung war einfach genial für damalige Verhältnisse (was dazu führte das die FF-Reihe zu einem Vorbild für heutige Games wurde).

Zum ersten mal sah man das Kampfgeschehen nicht als Beobachter aus der Vogelperspektive sondern war mitten drin im Getümmel. Aber auch die Charaktere und die Storyline waren atemberaubend schön und mitreißend. Ich will in Punkt Story nicht vorgreifen da dieser Artikel dazu beitragen soll auch jüngere Spieler auf dieses Juwel aufmerksam zu machen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

95

TheOnyx

03. Februar 2014PSX: Legenden sterben nicht

Von (40):

Wer kennt es nicht? Das Spiel mit dem wohl berühmtesten Endgegner in der Welt von Final Fantasy & sogar von Kingdom Hearts, Sephirot.

Bereits mit den Vorgängern setzte Square ein Zeichen aber mit dem 7. Teil übertrafen sie sich maßlos.

Es beginnt als einfacher Ex-Soldat in einer kleinen Bewegung, doch dann ändert sich alles schlagartig und man taucht in ein Abenteuer das man so schnell nicht mehr vergisst.

PRO

- Die Musik ist in jedem FF Teil einfach nur der Wahnsinn

- Die Zwischensequenzen sind grafisch nicht die besten aber dafür beeindrucken die Auftritte der Bestia umso mehr

- Die Geschichte ist fesselnd und lässt einen mit fiebern

- Mehrere geheime Endgegner und Minispiele geben dem Spiel eine gewisse Abwechslung

- Das klassische auf Runden basierte Kampfsystem ist einfach zu bedienen


Eigentlich sollte es auch eine CONTRA Sektion geben aber das Spiel hat mich damals wie heute, einfach nur begeistert als belasse ich es dieses mal dabei.

Final Fantasy & Rollenspiel Fans sollten es sich auf jeden Fall noch besorgen, denn das ist ein Stück Geschichte zum spielen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Sephiiroth93

17. Dezember 2013PSX: Sehr gutes Spiel

Von (2):

Final Fantasy VII ..das wohl beste Spiel meiner Kindheit ich habe noch nie so ein extrem aufwendiges Spiel für die Playstation 1 gesehen wie FFVII.
Und ich muss ehrlich sagen dass die 3D fights oder die 3D Welt im Allgemeinen wie die Grafik für PS1 ?nunja echt geil ist. Ich war als Kind selten so gefesselt wie von Cloud, Tifa, Barret usw.

SquareSoft / Square Enix hat echt gute Arbeit geleistet und haben mit FF VII einfach mal nen riesigen Sprung in Richtung aufwendige Charaktergestaltung Soundtracks/Themes und Grafik gemacht da können andere PS1 Spiele bzw. deren Entwickler eine dicke Scheibe von abschneiden.
Ich für meinen Teil kann nur sagen dass Final Fantasy VII einfach ein MUSS ist egal ob man ein Fan von Strategie ist oder nicht bei Final Fantasy VII findet man immer genau das was man sucht seien es epische Kämpfe, tolle und rührende Geschichten oder einfach nur tolle Ingamesounds.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Neji-Byakugan

14. März 2013PSX: Klassiker der PlayStation

Von (2):

Man sollte es unbedingt mal gespielt haben, es ist nicht nur ein einfaches Final Fantasy, nur weil davon schon über 15 Teile existieren sondern, es ist und war das beste PlayStation 1 Spiel, was auf den Markt gebracht wurde, mit dem höchsten Einkommen in der Playstation 1 Geschichte.
Die Grafik des Spiels war seiner Zeit voraus und somit fantastisch, heut zu Tage ist es der Retrostil der dem Spiel so was Schönes gibt.
Ich selber war zu der Zeit als es erschien, noch ein kleines Kind. Doch mein Vater hat es sich gekauft, weil es in der Werbung so unglaublich gepusht wurde, dass es ein Muss für jeden PlayStation 1 Besitzer war.
Das Spiel hat 3 CDs und eine echt lange Geschichte.
In diesem Spiel geht es um einen Konzern namens "Shinra", welcher den Planeten seiner Energie (hier: Mako genannt) entzieht, um den Menschen die auf diesem Planeten leben ein schönes Leben zu bieten, wobei sie nicht darauf achten, dass der Planet immer mehr, von innen nach außen Zerstört wird.
Ihr spielt den EX-Soldat Cloud Strife (welcher in dieser Geschichte Hauptprotagonist ist) und ihr versucht den Konzern aufzuhalten, was euch auf eine lange tiefgründige Geschichte führt, wobei euch immer mehr Freunde begegnen, die euch auf eurer Reise begleiten und euch im Kampf gegen Shinra und Sephiroth helfen (Cloud's Erzfeind).
Das Storykonzept ist einzigartig und kann somit nicht mit anderen Adventurespielen verglichen werden.
Es gibt noch 2 weitere Titel zum 7ten Teil und einen Film, Kurzvorstellung folgt.
Da gäbe es einmal den Titel: "Final Fantasy 7: Dirge of Cerberus" für die PlayStation 2 es ist einer Third-Person-Shooter, in dem es um einen der Charaktere geht den ihr in Final Fanatasy 7 trefft und erzählt seine Geschichte.
Dann gibt es noch die Vorgeschichte von "Final Fantasy 7 Crisis Core" für die PlayStation Portable wie alles begann.
Und den Film "Final Fantasy 7 Advent Children" der die Geschichte nach dem Spiel Final Fantasy 7 und Dirge of Cerberus darstellt und weiter erzählt.

2 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

91

SirMilesMcDoom

08. März 2013PSX: Alt ist eben besser

Von gelöschter User:

Damals wie heute begeistert Final Fantasy 7 ein weltweites Publikum, was sich auch nicht mehr ändern wird. Ein unvergessliches Spieleerlebnis, das man einfach durchgemacht haben muss.

Die Geschichte beginnt mit einem Söldner, welcher sich einer kleinen Truppe namens Avalanche anschließt um gegen den Umweltbelastenden Großkonzern Shinra vorzugehen. Niemand weiß genau, welche Beweggründe ihn dazu angetrieben haben, da er alles andere als gesellig zu sein scheint. Rückblicke deuten jedoch darauf hin, dass er in irgendeiner Beziehung zu Shinra stehen muss, doch in was für einer?

Da Final Fantasy 7 nun schon einige Jahre zurückliegt, muss über die altmodische Grafik hinweggesehen werden, denn in diesem Spieleklassiker versteckt sich nach wie vor eine fantastische Atmosphäre und atemberaubende Musik. Seiner Zeit noch ohne hörbare Gespräche wird man zusätzlich in Retrofeeling versetzt. Vor allem die Story hat großen Wiedererkennungswert und bleibt ein Leben lang im Gedächtnis.

Die leider fixierte Kameraposition in bestimmten Arealen wird durch den großzügigen Freiraum entschuldigt. Steuerungstechnisch wird sich so mancher über einen längeren Zeitraum einspielen müssen, da die Richtungstasten nicht immer mit der Kameraführung übereinstimmen. Wer genau darauf achtet, erkennt einige Mängel innerhalb des Spielgeschehens. So wird zum Beispiel schnell deutlich, dass es bei der Übersetzung des Spiels ein paar Probleme gegeben zu haben scheint. Im späteren Spielverlauf trifft man je nach Umständen auf ein Minispiel, welches nicht vervollständigt wurde und somit nicht beendet werden kann.

Insgesamt gehört Final Fantasy 7 meiner Meinung nach dennoch sowohl zu den besten Spielen der Final Fantasy Reihe, als auch zu den besten Spielen überhaupt. Wer Rollenspiele mag, sollte an Diesem also nicht vorbeiziehen. Es verspricht Spielspaß bis zum Schluss.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Bienchen99

27. Januar 2013PC: Der Klassiker schlecht hin!

Von (2):

Final Fantasy ist generell ein wahnsinnig gutes Spiel. Es ist zwar nicht das neueste, die Grafik nicht die aller beste, aber sonst ein Traumspiel!
Selbst ich als Mädchen finde allein schon die Geschichte mitreißend und teilweise echt emotional. Ich habe das Spiel schon circa fünf Mal durchgespielt und bin immer noch begeistert!
Die Musik verbreitet immer die passende Atmosphäre!
Ich empfehle jedem, der Action und gute Storys mag Final Fantasy! Ich beziehe mich hiermit nicht nur auf Final Fantasy 7, sondern auf alle!

1 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

97

FaytLeingod

23. November 2012PSX: Im Moment einer der größten Meinungsteiler

Von (6):

Okay, Final Fantasy VII ist mein Lieblingsspiel und ich habe lange überlegt, was ich dazu schreiben kann, aber es wurde schon wirklich viel geschrieben, also ist es schwierig, etwas zu schreiben, was noch niemand gesagt hat.
Mitlerweile gehen die Meinungen zu FF7 immer mehr auseinander, was auch völlig okay ist, dennoch glaube ich, dass viele der Leute, die es nicht mögen, nicht verstehen, warum die andern es mögen.

FF7 hat eine unglaublich spannende Story, die nicht nur perfekt erzählt wird, sondern auch, wie in jedem guten Film, etwas Anspruch fordert. Sie ist umfangreich, erzählt alles genau, sodass man vieles weiß, aber nicht zu viel, dass man es sich nicht mehr merken könnte. Jeder Charackter hat eine eigene Geschichte und Persönlichkeit, welche sich, wie in jedem guten Theaterstück, von der, der Anderen unterscheidet.
Vor allem: Endlich konnte Square Soft seinen Charakteren mit eindeutig erkennbaren Bewegungen etwas mehr Leben einhauchen und nicht nur auf Texte zurückgreifen, welche die Persönlichkeit der Characktere darstellt. Und für damals, war das wirklich super gemacht.

Das Materia System ist etwas, was ich mir in ähnlicher Weise auch bei anderen Spielen gewünscht hätte, denn es ist unglaublich ausgeklügelt und spannend. Denn immer ist man auf der Suche nach neuen Substanzen, kann nicht aufhören sich auf einer Stelle zu bewegen, um Zufallskämpfe zu haben und somit AP (Ability-Points) zu erhalten, um letzendlich seine Substanzen aufzuwerten.
Im Gegensatz zu FFX bleibt dem Spieler da die Möglichkeit, zum einen seine Characktere immer wieder zu verändern und umzurüsten und zum anderen, jeden Charackter individuell zu gestalten, was meiner Meinung nach, mitlerweile nur noch bei MMORPG's gegeben ist.

Fakt ist: Wenn man nicht so kritisch nd negativ an das Spiel herangeht und es einfach nur auf sich wirken lässt, dann macht es einfach Spaß. Zu wissen was als nächstes passiert und sich zu verbessern ist einfach spannend und unterhaltsam!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

67

Wolfguard087

27. August 2012PC: Keine Herausforderung mehr

Von (2):

Final Fantasy 7 hat mich in die Welt der RPG´s eingeführt.
Die Spiele hatten einen eigenen Flair, das Kampfsystem, die Charaktere, die Story usw. waren bei jedem Spiel anders. Es gab gute und schlechte RPG´s. Aber jedes RPG das Ich gespielt habe, hatte eine gewisse Herausforderung. Egal ob man 100% erreichen wollte, einen bestimmten Extra-Boss besiegen, die beste Ausrüstung zu erlangen uvm.

Als ich davon hörte das eine Final Fantasy 7 Neuauflage herauskommt schlug mein Herz höher, denn es ist und bleibt ein Klassiker den man immer wieder spielen kann und einen fesselt.
Dann hörte ich von den neuen Features. Die Errungenschaften und der Cloud-Speicher sind mir relativ egal. Worum es mir geht ist der Charakter-Booster.

Soweit ich das verstanden habe, gibt es jetzt eine Möglichkeit die HP, MP, Gil und Items per Knopfdruck zu steigern wenn man nicht mehr weiterkommt. Das nimmt dem Spiel jede Herausforderung. Wir haben damals Stunden in ein und demselben Gebiet zugebracht um unsere Charaktere aufzuleveln oder den Spielfortschritt anzutreiben. Dabei kam es zu folgenden Situationen: Wir sind rein in den nächsten Bereich der die Story weiterbringt. Wir haben Tränke gekauft, unser Team geheilt und das Equipment aktualisiert. Wenn unsere Chars zu unterentwickelt waren, war jeder Encounter sehr nervenaufreibend.

Oft gab es vor dem Boss noch eine Möglichkeit zu speichern. Wir hatten dann oft nur noch 1-3 Tränke und was oft vorkam: verdammt wenig HP, Mp, usw. aber das war egal wir haben den Boss dennoch angegriffen und die Chancen standen gering ihn zu schlagen. Wenn wir verloren dann mussten wir zurück zum Start, Aufleveln, Geld Farmen, besseres Equip und mehr Heilung kaufen. Jetzt ist es so: "Oh unser Team ist geschwächt und uns gehen die Tränke aus, aber egal *Knopfdruck* HP, MP, usw. aufgefüllt, weiter gehts! "

Fazit: Mit dem Booster macht das Spiel keinen Spass mehr, vielleicht bin ich der einzige der so denkt, aber es ist nun mal meine Meinung.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 11 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

95

busters

10. August 2012PSX: Einer der besten Teile der Serie

Von (35):

Final Fantasy VII lässt sich in ein paar Worten zusammenfassen: grandiosen, zeitloses Meisterwerk das seines gleichen sucht. Das Spiel begeistert von der ersten Minute und lässt dich nicht wieder los.

Die Story dreht sich um den Söldner Cloud, welcher sich während des Spiels immer wieder mit seiner Vergangenheit auseinandersetzten muss. Mehr sei von der Story hier auch nicht verraten da ich denke, dass die Story von jedem selbst erlebt werden sollte.

Der Aufbau der Charakterpersönlichkeiten bedient sich dabei vielleicht einiger Klischees, dennoch sind sie alle für sich einzigartig und unverwechselbar. Dennoch bleibt die Story bis zum Ende verzwickt und bringt den Spieler in so mancher Sequenz an seine emotionalen Grenzen.

In Sachen Gameplay ist Final Fantasy Final Fantasy VII ein wahrer Meilenstein der Reihe. Die verschiedenen Möglichkeiten, über Substanzen, die einzelnen Charaktere zu personalisieren, bleibt einzigartig.

Das Kampfsystem ist eine perfekte Kombination aus dynamischen Elementen und typischen Rollenspielelementen. Die Grafik kann sich mit heutigen Maßstäben nicht mehr messen. Die typischen Zwischensequenzen der Reihe sehen aber auch heute noch sehr gut aus.

Sehr positiv ist mir die musikalische Untermalung aufgefallen, welche einem auch nach langer Zeit nicht so schnell aus dem Kopf geht. Selbst heute habe ich, so mancher Tage, immernoch das bekannte Sephiroth im Kopf. Weiterhin bietet das Spiel nicht nur sture Rollenspiel Missionen, das Geschehen wird immer wieder durch verschiedene Minispiele aufgelockert.

Jeder der auf Rollenspiele und besonders auf Japano RPG steht kommt an den Teilen der Final Fantasy Reihe nicht vorbei und dabei sollte man Final Fantasy VII immer besonders im Hinterkopf behalten.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

55

Omega-Draco

10. August 2012PSX: Ein nicht verdienter Hype

Von gelöschter User:

FF7 ist ein Spiel dass in seinen Lorbeeren geradezu ertrinkt, was meiner Meinung nach aber nicht gerechtfertigt ist. Denn es geht um den Söldner Cloud der von einer Gruppe angeheuert wird mit ihnen zusammen den Planeten zu retten, dem Shinra, Clouds Arbeitgeber gnadenlos die Energie abzieht, um Kohle zu Scheffeln und die Weltherrschaft zu erlangen. Auf einmal sieht er sich aber nicht nur mit Shinra sondern auch mit seiner Vergangenheit Konfrontiert. Ein Plot der meiner Meinung nach schon so was von verdammt ausgelutscht ist, dass es schon wehtut.

Beim Charakteraufbau ist FF7 sieben mal was anderes hier gibt es Substanzen die ihr in eure Waffen und Rüstungen einbauen könnt und euch so Zauber und Spezialfähigkeiten ermöglichen.
Das Kampfsystem ist dann dass typische ATB System womit ihr die Gegner fertig macht.
Jetzt kommen wir zum wohl schlechtesten Punkt, dem Artwork: Dieses Spiel hat (Tifa Lockhart ganz klar ausgenommen) wohl einige der bescheuertsten Charaktere der Videospiel Geschichte hervorgebracht. Ich bin normal großer Fan von FF und ihren Charakteren aber ernsthaft, der eine Schwingt ein ungefähr 12 Meter langes Schwert und der andere ein ungefähr 22 Meter langes Schwert. Ich weiß dass man in Videospielen keine Logik suchen soll aber dass driftet mir zu sehr in die Kleinkinder Richtung ab. Abgesehen davon sind die Charakter Modelle total Krampe, viel zu eckig und schlecht gemacht. Auch wenn die Hintergründe ganz in Ordnung sind.
Der Sound ist nicht schlecht aber keinesfalls mit dem Vorgänger oder den Nachfolgern zu vergleichen.

FF7, das Spiel was als bestes der ganzen Serie Gepriesen wird, was ich nun wirklich nicht verstehe. Denn der Plot ist veraltet, die Grafik schlecht und die meisten Charaktere bescheuert. Es gibt auch viele Leute die sagen Lightning aus FF13 sein ein Cloud mit Brüsten, mag sein aber jedenfalls ist dieser Charakter weit besser und mit mehr liebe erstellt als Cloud. Gebt euer Geld lieber für einen der Nachfolger aus.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 31 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

Xion-Survives

08. August 2012PSX: Squarersofts Meisterstück?

Von (16):

Der junge Söldner Cloud wird von eine Gruppe radikaler Umweltaktivisten angeheuert –und sieht sich dadurch nicht nur mit Shinra, seinem ehemaligem Arbeitgeber und jenem Konzern, der die Lebenskraft des Planeten zur Energiegewinnung skrupellos abzapft, sondern auch mit seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert. Der Plot von Final Fantasy VII wird von vielen Kritikern und Fans als der beste der Serie oder sogar als einer der besten der gesamten Videospielbranche bezeichnet. Lorbeeren, die in meinen Augen nicht ganz verdient sind. Dafür bedient sich die Handlung eine Spur zu sehr beim direkten Vorgänger und manch ein Charakter kann bestenfalls als Lückenfüller angesehen werden.

In Sachen Charakteraufbau setzt FFVII sicherlich neue Maßstäbe: den Charakteren stehen sogenannte Substanzen zur Verfügung, Objekte, die in Waffen und Rüstungen eingesetzt werden und den Kämpfern den Einsatz von Zaubern und allerlei anderen Zusatzfertigkeiten ermöglichen. Im Kampf dürft ihr euch dann mit den gesammelten Techniken im serientypischen ATB-Kampf messen und AP einheimsen, die euren Substanzen zusätzliche Fähigkeiten verleihen. Zusätzlich verleiten Kasinos, Vergnügungsparks und Minispiele dazu, einmal eine Auszeit vom eigentlichen Kampfgeschehen zu nehmen.

Optisch ist der siebte Serienleger alles andere als eine Augenweide. Während die gezeichneten Hintergründe durchaus passabel sind, erweisen sich die klotzigen, unförmigen Charaktermodelle als regelrechte Zumutung. In Sachen Soundtrack gibt es wenig zu bemängeln, auch wenn die Tonspur sich in meinen Augen nicht mit der einiger anderer Serienableger messen kann.

Final Fantasy VII, das Spiel, dem ein regelrechter Heilsbringerstatus angedichtet wird. Und ein Spiel, das dem Hype, der um es betrieben wird nicht ganz gerecht werden kann. Ein starkes Rollenspiel, aber keinesfalls das beispiellose Meisterwerk, als das es in der Fangemeinde häufig angesehen wird.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

84

Flatresist

04. August 2012PC: Es legte den Grundstein für 3D JRPGs

Von (36):

Final Fantasy VII erschien 1997 und war das erste JRPG in 3D und zeigte allen wie man es richtig macht. Damals wie heute ist dieses Spiel ein Klassiker und mit weltweit über 10.000.000 Verkäufen alles anderes als ein Reinfall. Warum, das erkläre ich euch jetzt.
Ihr spielt Cloud, einen Ex-Soldaten der eine offene Rechnung mit seinem Mentor Sephiroth zu begleichen hat. Euer Held wird allerdings von Persönlichkeitsstörungen geplagt, weswegen seine Reise ziemlich schwierig wird. Warum das allerdings so ist, verrate ich euch nicht.
Das Kampfsystem ist Hauptaugenmerk des Spiels. Hier kämpft ihr rundenbasiert. Bis du drei Leute können in eurer Gruppe kämpfen und mit verschiedenen physischen, als auch magischen Angriffen attackieren. Ihr könnt euch im Kampf heilen, durch verschiedene Buffs eure Fertigkeiten verbessern und besondere Angriffe einsetzen, die ''Limit''-Attacken. Die dafür vorgesehene Leiste füllt sich mit erlittenem Schaden so lange auf, bis diese euch erlaubt einen verheerenden Angriff auszuführen der so manchen Kampf für euch entscheiden kann. Ihr lernt immer etwas dazu und findet stets neue Rüstungen und Material, welche euch neue Zauber ermöglichen, sodass es viel zu trainieren und zu probieren gibt.
Ihr trefft unterwegs auch auf viele Leute die sich nach und nach eurer Gruppe anschließen. Ihr bestimmt später, welche euch im Kampf begleiten. Es gibt neben der Hauptstory auf viele Nebenquest die mit einzigartigen Waffen und Goodies belohnt werden. Egal was ihr hier tut, es lohnt sich immer. Die Story ist zwar spannend und düster, allerdings ist die Übersetzung dieses Spiel etwas schlecht gehalten und Stimmung kommt nicht so richtig auf, was die Klotzformen der Figuren noch unterstreichen. Aber das Gesamtpaket stimmt und die Charaktere haben alle ihre individuelle Art sich zu präsentieren, untermalt von einem damals tollen Soundtrack, spannenden Kämpfen und einer Story voller Gefühl. Wer dieses Meisterstück verpasst hat, unbedingt nachholen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Mewtu_hits_everything

03. August 2012PC: Der große Klassiker

Von :

Seit langer Zeit habe ich Final Fantasy VII mal wieder aus der Versenkung geholt. Das Spiel ist ein Klassiker und eines der besten Spiele der Final Fantasy-Reihe. Man spielt eine Gruppe von Widerständlern, die gegen den allmächtigen Konzern Shinra kämpfen.

Die Story des Spiels ist packend und wenn sie auch starke Parallelen zu anderen Teilen der Reihe aufweist (Kleine Gruppe rettet die ganze Welt u.ä. tanzt sie doch durch die Persönlichkeitsstörung des Protagonisten aus der Reihe.

Anfänger finden sich in dem Spiel und seinem Prinzip schnell zurecht und durch viele kleine Secrets, eine Vielzahl verschiedener Minigames und verschiedene Optimierungsmöglichkeiten (von Waffen über Spezialangriffe bis hin zu Gegenständen und Statuspunkten ist alles dabei) eine enorme Langzeitmotivation.

Jeder der Rollenspiele mag (das schließt Pokemon-Fans mit ein) muss dieses Spiel wenigstens einmal durchgespielt haben.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

lightning19

28. Juli 2012PSX: Zeitlos, grandios, einzigartig

Von (2):

Meine bescheidene Meinung zu FFVII:
Ich finde es grandios wie es mich noch immer in seinen Bann zieht und nicht mehr los lässt. Es ist zeitlos und ein absoluter Welthit. Trotzdem dem ich FFX bevorzuge muss ich sagen ich habe seit jeher kein besseres FF gespielt.

Eine wirklich spannend aufgebaute Story mit sympathischen und einzigartigen Figuren sorgen dafür das man alles andere vergisst und immer weiter spielt. Jeder Charakter hat eine intressante Persönlichkeit und man fühlt mit ihnen mit, ob lachend, verärgert, ängstlich oder traurig.

Eines der wohl dramatischsten und emotionalsten Momente in der Rollenspiel Geschichte war als Sephiroth Aerith ermordete. Selten erlebt man wie einer der Hauptcharaktere so aus dem Spiel gerissen wird und eine große emotionale Lücke hinterlässt.

Grafisch gesehen ist es natürlich nicht auf dem neuesten Stand aber nach einigen Minuten spielens fällt das auch gar nicht mehr auf, da man wirklich gefesselt sein wird. Soundtechnisch ist es allerdings sehr hochwertig, trotz seltenem "GameBoy-Sound".
Spielerisch überzeugt FFVII mit einem neu aufgelegten und dennoch alt bekannten ATB-Kampfsystem das dank vieler Auswahlmöglichkeiten aus Zauber, Techniken und Beschwörungen nie langweilig wird.

Es gibt auch einzigartige Spezialtechniken, sogenannte "Limits", die aus jedem Charakter das beste raus holen. Dank vieler Nebenaufgaben wird man sehr lange Spass mit diesem Teil haben und wenn man es durchgespielt hat, dann möchte man einfach wieder neu anfangen.

So viele verschiedene Faktoren machen FFVII zu einem wahrhaft meisterhaften Spiel von dem sich viele Spiele der heutigen Zeit eine Scheibe, oder sollt ich sagen Disk, abschneiden können!

Spielt es einfach selbst und lässt euch in eine unglaublich faszinierende Welt entführen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

98

MT-3n3my-69

08. Juli 2012PSX: Ein Meilenstein

Von :

1997 erschien eine Legende! Square Enix hat einen riesigen Meilenstein in der RPG Szene gesetzt, der heute noch viele andere Spiele in den Schatten stellt. Der 7. Teil der Final Fantasy Reihe ist ein absolutes Muss für jeden, der wirklich mal ein wahres RPG spielen will. Für mich ist dieses Spiel eine Erinnerung an meine Kindheit. Schon im alter von 9 Jahren hat mich die Story mit in ihrem Bann gezogen.

Am Anfang des Spiels denkt man sich natürlich: "Ah! die Shinras sind die bösen. Töte sie und das Spiel ist vorbei. " Was für ein riesiger Fehler zu denken das es so simpel wäre! Die Story ist einfach nur göttlich! Was mich genauso immer wieder beeindruckt sind die Charaktere. Man lernt diese Personen einfach lieben!

Nun komme ich mal zu einem Thema, was mich sehr enttäuscht. Was Square Enix heutzutage für sogenannte "Final Fantasy's" auf dem Markt bringt, ist für mich absolut inaxeptabel! Wenn ich an Final Fantasy denke, denke ich automatisch an das rundenbasierte Kampfsystem, wo man noch mit Taktik gespielt hat. Heute ist Final Fantasy ein Online MMORPG (zumindestens der 14. Teil). Da frag ich mich persöhnlich, was wohl bei den Entwicklern im Kopf vorgeht!

Für diejenigen die Final Fantasy VII noch nie gespielt haben: Bitte, bitte spielt dieses Spiel! Guckt nicht auf die Grafik, weil wie ich vorhin erwähnt habe ist dieses Spiel im jahre 1997 auf dem Markt gekommen. Für die damaligen Zeiten war die Grafik für PlayStation verhältnisse sehr gut! Ihr werdet es niemals berreuen dieses Spiel gespielt zu haben!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

98

tcfiftyfour

25. Januar 2012PC: Ein Meilenstein der Rollenspiel-Geschichte

Von (15):

Für den ein oder anderen kritischen Leser werden die sehr hohen Bewertungen von FF7 kaum zu verstehen sein, gerade wenn man nicht aus dem RPG-Bereich kommt und mit Zufallskämpfen nichts anfangen kann, aber FF7 war in den 90er Jahren das beste Spiel was mir zwischen die Finger kam.

Die Story um Cloud und Sephirot, das tragische Ereignis mit Aeris (ich könnte jetzt noch Tränen abdrücken) Jenova und allen anderen Charakteren sind bis heute in meinem Gedächtnis geblieben. So schöne Handlungsstränge habe ich selten erlebt.

Und dann diese riesige Welt. Damals war es das erste Mal überhaupt, dass ich ein PS1-Spiel öffnete und ganze 4 Discs in der Box enthalten waren. Doch schnell wird klar, dass auch tatsächlich alle 4 Discs FF7 zu einem epischen Abenteuer machten.

Man konnte die ganze Weltkarte abgrasen, zu Fuß, mit Chocobo, per Luftschiff oder sogar in und unter Wasser konnte man sich frei bewegen. An jeder Ecke, nicht nur auf der Weltkarte, gab es Geheime Orte, Verstecke oder Dinge (wie z. B. Materia) die nur schwer erreichbar waren und jedes Mal hat man sich wie Bolle gefreut über das Gefundene, d. h. es gab kaum Momente, wo ein versteckter Gegenstand kein Strahlen über das Gesicht zaubern konnte.

Man konnte Chocobos züchten, die alle unterschiedliche Eigenschaften besaßen, um auf der Weltkarte noch unerreichbare Orte zu entlüften, es gab eine Arena, die einen Heidenspaß gemacht hat, ebenso wie das Chocobo-Rennen, dann die vielen starken Extra-Bosse und Boni, die man bekommen konnte, all die schönen Beschwörungs-Aufrufe, das Koppeln von Materia oder irgendwelchen Substanzen. Und so könnte ich den ganzen Bericht fortsetzen.

Die Zufallskämpfe haben mich in diesem Spiel nie gestört, ich habe sie sogar gemocht.

Absolut genial war auch die komplette musikalische Untermalung. Was für ein Sound. Hut ab für all die Meisterwerke.

Lediglich die Bauklotz-Charaktere zwingen mich zu einem Punktabzug, ansonsten gibt es einfach nichts zu meckern. Und das für die 90er Jahre!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Eidos Square Enix Sony
  • Genre: Rollenspiel
  • Release:
    25.06.1998 (PC)
    04.06.2009 (PS3, PS Vita, PSP)
    20.08.2015 (iPhone)
    17.11.1997 (PSX)
  • Altersfreigabe:
    ab 12(PC, PS3, PS Vita, PSP, PSX)
    ab (iPhone)
  • EAN: 5032921004039, 0711719737025

Spielesammlung FF 7

Final Fantasy-Serie



Final Fantasy-Serie anzeigen

FF 7 in den Charts

FF 7 (Übersicht)