Final Fantasy 8

meint:
Der schwächste Teil der Reihe seit seligen NES-Tagen - dem absurden Level-System sei Dank. Dafür reißt die epische Story wieder einiges raus. Test lesen

Neue Videos

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Final Fantasy VIII ist noch heute einer der beliebtesten und erfolgreichsten Teile der Serie.Die Grafik ist heut überholt jedoch mögen die liebevoll gestalteten Filmsequenzen durchaus zu begeistern.Der Soundtrack für den abermals Nobuo Uematsu verantwortlich ist erhält nicht nur die gewohnten Standards aufrecht sondern lässt sogar mit Faye Wongs "Eyes on me" einen der dramatischen Höhepunkte des Spiels zu einem cineastisch anmutenden Spielerlebnis werden.Die Features:- Zauber werden nach diesem System von Gegnern "abgesaugt" und können sowohl im Kampf verwendet als auch eingesetzt werden um Attribute zu verbessern oder um Angriffe auch mit Elementarschaden oder Zustandsveränderungen verstärken.- Die altbekannten Summons werden in Final Fantasy VIII als Guardian Forces (GFs) betitelt und können an Charaktere gekoppelt werden um diesen weitere Fähigkeiten zu verleihen.- Waffen müssen nicht ersetzt sondern werden lediglich aufgerüstet werden.- Eine der größten Sidequests ist in Final Fantasy VIII das ins Spiel integrierte Kartenspiel "Triple Triad" welches nicht nur kurzweiligen Spielspaß zu versprechen vermag.Die Story:Hauptperson Squall Leonheart ist Kadett an einer Elite-Akademie welche Spezialeinheiten für den Kampf gegen Hexen ausbildet. Die feindliche Galbadia-Armee marschiert unter dem Banner einer solchen Hexe.Sehr schnell überschlagen sich die Ereignisse und ehe der Spieler sich versieht steckt er mitten in einem Krieg.Im Laufe des Spiels stellt sich jedoch immer wieder heraus dass nichts ist wie es auf den ersten Blick scheint.Abgesehen von den hochdramatischen Ereignissen um Squall und seine Gefährten schlüpft der Spieler immer wieder unvermittelt in die Rolle des geheimnisvollen Laguna Loire und im Hintergrund quält stetig die Frage wie die Schicksale beider zusammenhängen...

Meinungen

93

574 Bewertungen

91 - 99
(447)
81 - 90
(92)
71 - 80
(18)
51 - 70
(2)
1 - 50
(15)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.1
Sound: starstarstarstarstar 4.5
Steuerung: starstarstarstarstar 4.4
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.7
Jetzt eigene Meinung abgeben 27 Meinungen Insgesamt

95

okocha82

25. Dezember 2014PSX: Ein oft verkanntes Meisterwerk

Von (6):

ich muss vorab gestehen, dass ich dieses Spiel wohl nicht zu 100% objektiv bewerten kann. Final Fantasy 8 war für mich nicht nur der Einstieg in die Final Fantasy Reihe, sondern auch der Einstieg in RPG Spiele ansich.
Ich erwarb das Spiel damals eher zufällig, weil mir nichts besseres rein lief und ich das Cover ganz interessant fand. Ich hatte keine Ahnung, was mich damals, im Jahr 2000, erwarten würde und wie sehr es meine Video-Spiel-Welt prägen würde.

FF8 hat eine unglaublich faszinierende, emotionale, tiefgründige und mitreissende Story, die ich persönlich nie als verwirrend empfand, sondern eher als vielschichtig und spannend.
Die Charaktere sind toll und glaubwürdig, ich fieberte immer mit den Helden mit und für mich ist Squall z.B. wesentlich authentischer und greifbarer als Cloud aus FF7. Mein Liebling war, da bin ich sicher in der Minderheit, eigentlich immer Xell. Einfach der Prototyp des treuen, zuverlässigen, aber etwas naiven Kammeraden.

Die Grafik und die ganze Optik war für damalige Verhältnisse einfach bombastisch.
Und die Musik? Die war während der "goldenen" FF Teile (7-10) immer grandios, emotional und immer auf den Punkt genau passend zu den Ereignissen. Was den Soundtrack angeht, sind für mich FF8 und FF10 das non plus ultra - allerdings beide auf gleicher Stufe.

Das Kampf- und Kopplungs System empfand ich nie als störend. Als ich es gemeistert habe, fand ich es sogar richtig gut. Das könnte aber natürlich auch daran liegen, dass ich bis dahin nichts anderes kannte.

Es ist für mich fast unvorstellbar, dass dieses Spiel schon so alt ist. Selbst heute packt es mich noch, wenn ich Videos oder Bilder von diesem Spiel sehe.

Ich möchte auch anmerken, dass die Spieletipps Wertung von 83% dem Spiel auf keinen Fall gerecht wird. Es gibt für mich nur eine Handvoll RPGs, die es mit FF8 aufnehmen können. Dazu gehören einige FF-Teile und die Dragon Age Serie.
Vielleicht sollte einer der Redakteure das Spiel nochmals Testen und die Wertung anpassen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

98

XeroreX

24. September 2013PSX: Mein persönliches Highlight der Videospielgeschichte

Von (10):

GTA V ist fantastisch, The Last Of Us ein Meisterwerk - für Final Fantasy VIII gibt es keine passende Superlative.

2002 hatte ich zum ersten Mal die Ehre, dieses Spiel in Augenschein zu nehmen. Ich war noch ein Kind und nicht wirklich versiert, was Videospiele angeht, aber irgendwas an diesem Spiel hat mich schon damals fasziniert.
Als dann 1 Jahr später mein bester Freund aufgrund eines Defektes seiner Playstation auf meine Konsole ausweichen musste und ich einen kompletten Playthrough bestaunen durfte, war es um mich geschehen. Also wurde das Spiel damals noch für 35€ gekauft.
Und seitdem hab ich es tatsächlich geschlagene 18x durchgespielt; mit Abstand so oft wie kein anderes Game zuvor oder danach (auf Platz 2 liegt Final Fantasy X mit 6 Durchläufen).

Die allgemeine Fanbasis von FF sieht Teil 8 oftmals als schwächsten Ableger der "goldenen Ära" (FF VI - FF X), aber ich habe auch alle anderen gespielt und für mich persönlich kommt keiner an die Faszination ran, die die Story um Squall, Rinoa & Co. auf mich ausgeübt hat und auch immernoch tut.
Apropos Story - sie ist zwar im Grunde genommen nichts besonderes (Hexe bedroht die Welt, Spieler soll Welt retten), aber die Art und Weise, wie sie erzählt wird mit den Twists, dem Gerüchtpotenzial (z.B. Rinoa = Artemisia?) und die Mythen, die sich im Laufe ranken, ist einfach atemberaubend.
Die Charaktere sind glaubwürdig und wurden ihren Rollen entsprechend sehr gut ausgearbeitet, einige davon nerven zwar (Selphie, Rai-Jin), aber genau das sollen sie ja auch.

Was mich aber am meisten an Final Fantasy VIII begeistert, ist die Atmosphäre. Es gibt KEIN Spiel, bei dem ich fast durchgehend Gänsehaut habe. Das liegt zum einen am eher futuristisch angehauchten Setting, aber auch am einfach nur exorbitanten Soundtrack. Auch hier schlägt Teil 8 alle anderen um Längen. Zu erwähnen ist hier vor allem Artemisia's Schloss auf CD4 - für mich bis heute der epischste Abschnitt der Videospielgeschichte!

Fazit: Meilenstein.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
7 von 8 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

93

Gsus

20. Juni 2013PSX: Besser als vieles Neue

Von (37):

Auch wenn das Spiel von einigen Spielern und Kritikern als "mittelmäßig" abgetan wird muss man sagen, das ein Final Fantasy eigentlich NIE mittelmäßig sein kann. Das Problem liegt hier wohl eher am Vergleich mit den anderen Serienteilen.

Die Story ist nun wirklich teilweise etwas verwirrend, was aber auch an der etwas verunglückten Erklärweise durch einen "durchgeknallten" Professor liegt.
An sich ist die Geschichte allerdings FinalFantasy-typisch sehr emotional und tiefgehend.

Das häufig kritisierte Kopplungssystem ist zwar gewöhnungsbedürftig, eröffnet aber auch sehr interessante Möglichkeiten. Hier wurden neue Wege beschritten. Aber ohne Experimente gäbe es wohl auch keinen Fortschritt.

Das die Gegner mitleveln ist auch nicht weiter tragisch, denn trotz alledem macht es wesentlich mehr Spaß auf hohem Level zu spielen als sich mit Anfängern durch die Welt zu kämpfen.

Die Musik ist gewohnt genial, Uematsu ist und bleibt eine Bank in Sachen Videospielmusik.

Meiner Meinung nach könnten sich die Entwickler an FinalFantasy 8, genau wie an allen anderen alten FinalFantasy Teilen, noch gut etwas abgucken und wieder zu mehr Tiefgang und Muße übergehen anstelle auf in den letzten und wohl auch dem aktuell anstehenden Teil bevorzugtem Action-Geballer und wildem Knopfdrücken zu setzen.

Einfach ein TOP Spiel mit langer Dauer, Tiefgang und spannenden Kämpfen, unerwarteten Storywendungen, ausgefeilten Charakteren und toller Musik.
Wird auch nach dem 6.mal Durchspielen nicht unbedingt langweilig.



2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

89

Omega-Draco

10. August 2012PSX: Noch nicht perfekt, aber besser als der Vorgänger

Von gelöschter User:

Squall Leonhart der Egoistische, hätte er wahrscheinlich geheißen wäre er von Adel gewesen. Der egoistische Lehrling der Militär Akademie hat für Kameraden nichts übrig und empfindet sie mehr als Belastung. Blöder weise hat er Hilfe Momentan bitter nötig, denn die Hexen zeigen sich nach Jahrhunderten der Abstinenz wieder und wollen mal eben zeigen wer der eigentliche Herr im Haus ist. Ja von der Story her hinkt es ziemlich weil der Lauf der Geschichte mitunter auch nicht davor halt macht unglaublich lächerlich zu sein. Allerdings finde ich die Storymäßige Entwicklung der Hauptcharaktere sehr gelungen da haben die Jungs und wahrscheinlich auch Mädels von Square Enix mal wirklich nachgedacht.

Als Lehrling einer Militärakademie muss man natürlich auch zeigen dass man das Zeug zum Soldaten hat also wird mal wieder alles und jeder im Weg der Mannschaft erbarmungslos Umgenietet. Das passiert mit dem altbekannten ATB System und dem aus FF6 bekannten Koppeln von beschworenen Wesen, die hier ein ganz besonders gutes Artwork erhalten haben wie ich finde. Durch eben jenes Koppeln ist es wie in FF6 möglich neue Fähigkeiten zu erlernen. Was allerdings neu ist ist das ihr eure Statuswerte durch gesammelte Zauber aufwerten könnt und zwar durch ziehen der Zauber, dadurch können nicht nur zauber sondern auch, ganz wichtig, neue Esper erhalten werden.

Von der Grafik her ist alles anders, wortwörtlich. Wo in 7 noch alles Klotzig und schlecht designt war, ist hier alles so Detail verliebt dass sich davon andre Spiele noch eine Scheibe abschneiden könnten, und es sähe immer noch gut aus. Hier muss ich dass Artwork loben wenn auch nicht gerade der Charaktere aber dass der Monster, dass ist wirklich ausgezeichnet.

Der Sound lässt im Gegensatz zu FF7 hier nichts zu wünschen übrig und ist mal wieder sehr gelungen.

Es ist wirklich recht gewöhnungsbedürftig aber wenn man sich auf diese Krude Story einlässt bekommt man ein Spiel in gewohnter FF Qualität.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

85

Xion-Survives

08. August 2012PSX: Der Nachfolger einer Legende

Von (16):

Squall ist sicher keine Person, die viel auf die Gesellschaft ihrer Mitmenschen gibt. Der junge Rekrut einer Militärakademie weiß kaum etwas mit seinen Kameraden anzufangen und sieht geradezu auf sie herab. Zu seinem Pech ist sein Gehabe in der momentanen Zeit kontraproduktiv – denn die gefürchteten Hexen machen ihren Einfluss nach Jahrhunderten erneut geltend. In Sachen Story zieht FFVIII im Vergleich zu vielen seiner Serienvettern den Kürzeren: die Geschichte gibt sich konfus und driftet mitunter sogar ins Lächerliche ab. Positiv anzumerken ist jedoch die Entwicklung der beiden Hauptcharaktere, die sich in ihrer Glaubwürdigkeit sicherlich zu den besten der Serie zählen darf.

Wie es sich für angehende Soldaten gehört, darf sich die Gruppe um Squall mit Monsterrudeln und feindlichen Streitkräften auseinandersetzen. Die Kämpfe laufen dabei nach dem klassischen ATB-System ab, bauen aber zusätzlich auf eine zweite Komponente: dem Kopplungssystem. Durch das Koppeln einer Vielzahl altbekannter Beschwörungsmonster an eure Charaktere, ist es nicht nur möglich neue Techniken zu erlernen, sondern auch eure Statuswerte durch gesammelte Zauber aufzuwerten. Ebendiese erfordern nämlich keine Magiepunkte, sondern können im Kampf von den Gegnern erhalten und im Inventar zur Anwendung oder Kopplung gelagert werden.

Grafisch hat sich seit dem Vorgänger, in dem noch klotzige Figürchen die Fantasy-Welt unsicher machten, einiges getan. Die gerenderten Hintergründe sind detailverliebt wie eh und je, Charaktere und Effekte überzeugen im Vergleich zum siebten Teil durchaus. Der Soundtrack entspringt wie üblich der Feder Uematsus und ist gleichermaßen abwechslungsreich wie gelungen.

FFVIII hat sicherlich eine Vielzahl von Fans vor den Kopf gestoßen: ein gewöhnungsbedürftiger Protagonist, äußerst komplexe Charakterverwaltung und eine schwächelnde Geschichte. Sollte man sich jedoch auf erstere einlassen und über letztere hinwegsehen, bekommt ein erstklassiges JRPG geboten.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
4 von 5 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

The_Bozz

06. August 2012PSX: Ein zeitloses Meisterwerk

Von (4):

Meine bescheidene Meinung zu Final Fantasy VIII:
Ich finde es grandios wie es mich noch immer in seinen Bann zieht und nicht mehr los lässt. Es ist zeitlos und ein absoluter Welthit. Obwohl ich Final Fntasy X bevorzuge muss ich sagen ich habe seit jeher kein besseres Final Fantasy gespielt.

Eine wirklich spannend aufgebaute Story mit sympathischen und einzigartigen Figuren sorgen dafür das man alles andere vergisst und einfach immer weiter spielen will. Jeder Charakter hat eine intressante Persönlichkeit und man fühlt mit ihnen mit, ob lachend, verärgert, ängstlich oder traurig.

Grafisch gesehen ist es natürlich nicht auf dem neuesten Stand, aber nach einigen Minuten des spielens fällt das auch gar nicht mehr auf, da man wirklich gefesselt ist. Soundtechnisch ist es allerdings sehr hochwertig.
Spielerisch überzeugt Final Fantasy VIII mit einem neu aufgelegten und dennoch altbekannten Kampfsystem, das dank vieler Auswahlmöglichkeiten aus Zauber, Techniken und Beschwörungen nie langweilig wird.

Es gibt auch einzigartige Spezialtechniken, sogenannte "Limits", die aus jedem Charakter das beste rausholen. Dank vieler Nebenaufgaben wird man sehr lange Spass mit diesem Teil haben.

So viele verschiedene Faktoren machen Final Fantasy VIII zu einem wahrhaften Meisterwerk von Spiel, von dem sich viele Spiele der heutigen Zeit eine Scheibe abschneiden können!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

95

chewithedarth

01. August 2012PSX: Es gibt dem Gleichen ein anderes Gefühl

Von (27):

Es gibt Spiele die berühren einen Spieler für sein ganzes Leben und darüber hinaus. Final Fantasy VIII ist eines der besten Spiele, von welchem mir je die Ehre zu Teil wurde, es zu spielen. Diese Serie braucht nicht viel um Menschen in ihren Bann zu ziehen. Es gibt immer wieder Momente an denen man sich wünscht mit dem Hauptcharackter tauschen zu können und selbst diese vielen Abenteuer zu erleben.

Wer dieses Spiel nicht gespielt hat, verpasst einen riesigen Meilenstein in der Videospielgeschichte. Lieder wie "Fragments of Memory" oder sogar das Titellied "Eyes on Me" von Faye Wong verschönern Momente die das Spielerherz nie vergessen kann.

Man stürzt von Abenteuer zu Abenteuer, von Geschichte zu Geschichte, man lernt neue Freunde kennen, aber auch neue Feinde. Obwohl man es schon so oft in Rollenspielen gesehen hat, fasziniert dieses Spiel mit etwas, das man nicht einmal in Worte fassen kann. Es ist einfach faszinierend.

Auch viele Jahre nach dem Erscheinen dieses Meilensteins kann es jeden immernoch an sich fesseln und sorgt für unvergessliche Augenblicke. Für viele sind Rollenspiele ein Antrieb das höchste Level zu erreichen und die besten Ausrüstungen zu haben, aber Final Fantasy VIII ist anders.

Die Story fesselt so sehr, dass man völlig in der Welt vertieft sich von Höhepunkt zu Höhepunkt bewegt und sowohl das Leiden, als auch die Freuden der Characktere mitfühlt. Grafik ist etwas, auf das leider zu viel Wert gelegt wird in den heutigen Spielen, genauso wie eine gute Synchronisation der Characktere.

In Final Fantasy VIII gibt es keine Synchronisation, aber es benötigt diese auch nicht, denn jeder Charackter wirkt so echt, dass man denken könnte er würde zu uns sprechen, auch wenn man nur in Form von Texten seine Kommentare verfolgt.
Viele neue Spiele haben das verloren was Final Fantasy VIII hat. Das Herz und die Tränen der Spieler.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

FinalFantasyFan99

07. Juli 2012PSX: Der schwächste Teil seiner Zeit?

Von :

Viele Leute sagen, dass Final Fantasy VII der schwächste Teil seiner Zeit wäre, aber ich meine, dass es nicht so ist. Ja es stimmt - das neue Levelsystem ist nicht das Beste. Aber wenn man es verstanden hat, ist es eigentlich ganz okay.


Das Junctionsystem:
Das Junctionsystem ist ein wichtiges Element von Final Fantasy VII, denn man kann Attribute wie Stärke oder HP mit Zauber koppeln und sie damit stärken, das klingt zwar kompliziert ist es aber nicht.

Die Grafik:
Mit den Grafikgiganten von heute nicht zu vergleichen, aber wenn man bedenkt, dass das Spiel 1999 erschien, ist die Grafik super.

Sound:
Der Sound ist perfekt, mehr hab dazu auch nicht zu sagen.

Die Story:
Die Story ist einfach nur schön! Sie erzählt von Liebe, Hass und alles andere was man sich wünscht.

FAZIT:
Im Gesamtpaket eines der besten Spiele aller Zeiten und ich würde es jedem Rollenspielfan oder Final Fantasy-Fan empfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

LenaIsabell

17. April 2012PSX: Mein Nummer 1 Hit

Von :

Ich habe damals, gemeinsam mit meiner Schwester, angefangen FF zu spielen und zu der Zeit war gerade dieser Teil auf den Markt. Wir haben uns direkt verliebt und haben wirklich täglich gespielt.

Wenn ich ehrlich bin, ging es uns damals nur darum, die Story zu Ende zu machen und nicht darum, das beste Ziel zu erreichen. Die Grafik war für ein PS1 spiel einfach der Hit.

Die Story ist wunderschön geschrieben und sehr detailiert. Man kann sich wirklich in jeden Charakter hineinversetzten und leidet auch mit ihnen. Das Kampfsystem war für mich anfangs sehr komisch, doch mit der Zeit gewöhnt man sich daran. Wir haben es uns damals einfach gemacht und immer nur die GFs benutzt was uns am Ende nichts brachte, wir mussten nochmal von vorne anfangen und haben daraus gelernt.

Das spannende am Spiel war auch, das man bis zum Ende nie die ganze Geschichte weiß, wie z.B. mit Squall und Laguna, ist er sein Vater oder nicht? Bis heute beschäftigt mich dieses Thema. Ich habe jedes Spiel danach gespielt, dennoch gab es keins was es mit diesem Teil auf sich nehmen konnte.

Ich liebe dieses Spiel und es gehört zu meiner Jugend einfach dazu. Wer mit Final Fantasy anfängt sollte es mit der tollen Geschichte von Squall dem Söldner tun.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

wiesenluft

13. Dezember 2011PSX: Meine Kindheitserinnerung

Von (2):

Die Handlung von Final Fantasy VIII ist in einer mit zahlreichen Science-Fiction-Elementen durchsetzten Welt angesiedelt, die von der vermeintlich bösen Hexe Edea bedroht wird. Als SEEDs, der Söldnereinheit der Militärakademie Balamb Garden, ist es der Auftrag des Hauptcharakters Squall Leonhart, sowie seiner Begleiter, die Hexe Edea durch ein Attentat zu beseitigen.

Wie für Final Fantasy typisch, hebt sich die Geschichte sehr schnell von diesem einfachen Ansatzpunkt ab und wird im Laufe des Spieles zusehends verwickelter und komplexer. Was als Hexenjagd beginnt, entwickelt sich zu einem handfesten Konflikt, der die Gruppe über den ganzen Planeten, aber auch in den Weltraum und schließlich in eine zeitenverschmolzene Welt reisen lässt, um die wahre böse Macht hinter allem zu besiegen. Immer auf der Suche nach der eigenen Herkunft, verlorener Erinnerungen und ihrer Bestimmung scheint die Gruppe auserwählt, die Vernichtung aller Existenzen zu verhindern.

Allein schon das Kartenspiel Triple Traid ist das Spielen wert. Eine interessante, allerdings für den Spielverlauf eher belanglose Neuerung liegt im eingeführten Kartenspiel namens Triple Triad. Gespielt wird auf einem 3×3 Felder großen Spielfeld. Jeder Spieler hat eine Anzahl von 5 Karten, die er ins Spiel führt. Jede Karte ist mit vier Werten versehen, die kreuzförmig angeordnet werden und von 1 (schwach) bis A (stark) reichen.

Ziel des Spiels ist es, am Ende mehr, das heißt also zumindest 5, Karten als der Gegner auf dem Feld liegen zu haben. Zu diesem Zweck werden die Karten des Gegners umgedreht und in eigene verwandelt.

Final Fantasy 8 ist ein zeitlos komplexer Klassiker, der immer wieder Spass macht. Meiner Meinung nach, ein echtes Sammlerstück!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

93

BigMike29

03. Dezember 2011PC: Eine schicksalhafte Reise

Von (6):

Final Fantasy 8 ist das erste Spiel der Serie mit einer realen 3D-Grafik. Es entführt den Spieler in eine Reise voller Action, Dramatik, Hass und Liebe.

Grafik: Wie schon gesagt, ist die Grafik sehr realistisch dargestellt. Mit einigen Pixeln zwar nicht perfekt, dennoch detailliert und wunderschön anzuschauen.

Athmosphäre: Spannende und immer passende Musik untermalen eine riesige Welt, die voller Überraschungen ist. Man besucht große Städte und wunderschöne Verließe, die alle sehr individuell sind.

Steuerung: Sehr simpel gehalten, aber genau das macht FF8 auch aus. Jeder Beginner kommt super mit der Steuerung klar und trotz der allgemeinen Simpelheit, sind kleine Finessen eingebaut. So muss man zB. seine GF während des Kampfes mit Hilfe von schnellem Tastendrücken aufpowern, damit sie stärker werden.

Gameplay: Ein wunderschön übersichtliches Menü, wo sich jeder sofort zurecht findet und ein Kopplungs-Feature schmücken Final Fantasy 8. Man levelt nicht nur seine Charaktere, sondern auch die GF, die verschiedene Abilitys erlernen, welche jedem einzelnen Charakter von großem Nutzen sind. Wunderbare Ekstase-Attacken mit tollen Effekten sind ebenfalls, wie in jedem FF vorhanden.

Story: Das wahrscheinlich stärkste Kernstück aller Final Fantasys lässt auch bei FF8 keine Wünsche übrig. Man beginnt mit einem extrem verschlossenen Protagonisten und beobachtet seine Entwicklung im Laufe des Spiels. Immer tiefer führt FF8 den Spieler in die Kindheit eines jeden Charakters und die Schicksale sind einfach nur berührend. Man taumelt zwischen Lachen, Weinen, Staunen und Erleichterung. Somit bringt diese mitreißende, kompakte und detailliert, liebevoll erzählte Geschichte alles mit, was ein Spieler von einem Rollenspielt erwarten darf.

Fazit: Mit über 100 Spielstunden ist Final Fantasy 8 eines der längsten FFs, das es je gab. Außer kleinen, nicht erwähnenswerten Mankos bietet Final Fantasy 8 alles, was der RPG-Freund möchte. Begebt euch auf die Reise eures Lebens!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

Red_Okami

03. Dezember 2011PSX: Exellentes Spiel

Von (6):

Final Fantasy 8 gibt von der Grafik mehr her als der Vorgänger Final Fantasy 7 aber hat vom Geschichtlichen her mehr eingebüsst. Ist aber mit Sicherheit immer noch eines der besten FF Spiele die es gibt auf dem Markt. Da die neuen Spiele der Reihe ja nicht mehr so toll sind bis auf FF 12 finde ich.

Die Story ist eine andere wie in der FF 7 erzählt sich aber doch noch recht spannend. Aber lässt schon leicht nach. Das Kampfsystem ist Abwechslungsreich aber dennoch etwas kompliziert da man sich erst G. F. erkämpfen muss. Dann sich die ganzen unglaublich vielen Tutorials durch lesen muss und auch merken sollte, für einen Anfänger nicht grade sehr leicht. Man hat aber nicht nur G. F. `s zur Verfügung sondern auch Waffen und Zauber die man sich aber erst ziehen muss. In keinem FF werden Beschwörungswesen nötiger gebraucht als in FF 8 da sie die Kraftquellen für die Characktere sind, ohne sie könnte man nicht zaubern, Zauber von Gegnern entziehen oder seine Statuswerte weiter verbessern und erhöhen.

Da man durch den Gegner gefordert wird ermöglicht es einen zwar nicht schnell aber dennoch sehr gut immer wieder ein paar Level auf zu steigen, und seinen Spielcharackter weiter aus zubauen. Da die Monster wie in FF7 an jeder Ecke hocken ist das nicht weiter Schwierig. Die Grafik und das Design der Umgebung und des Geländes ist in diesem FF beeindrucken gestaltet wurden. Was die Characktere dieses Teil`s angehen sind sehr schön ausgearbeiten vom Design her. Der Charackter jeder einzelnen Person, naja sie verhalten sich die meiste Zeit nicht grade wie Erwachsene.

Der Held der Story zieht sich lieber zurück, doch nach einem langen beschwerlichen und gefährlichen Weg den er mit seinen neuen Freunden die sich nach und nach des Spiel`s ein finden zurück gelegt hat wird er immer offener.

FF 7, 8, 9 sind noch eines der besten FF-Spiele es lohnt sich die mal durch zu spielen,
an jeden Rollenspiel-fan es lohnt sich.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Krustenkaese_

28. November 2011PSX: Bester Teil der Serie

Von :

Meiner Meinung nach ist Final Fantasy VIII eines der besten Spiele aller Zeiten. Es trumpfte auf mit einer tollen Grafik in den Vorschauen, die für die damalige Zeit revolutionär war und auch heute noch sehr gut ist.

Auch die Steuerung ist einfach und die Story ohne Vorkentnisse der Reihe zu verstehen. Außerdem ist es nicht so bunt und unübersichtlich, wie die neuesten Teile der Serie, die mir überhaupt nicht gefallen.

Da das Spiel schon sehr alt ist, kann man es sich für nur 9.99%u20AC im PS-Store für die Playstation 3 herunterladen. Weiterhin ist das Preis-Leistungsverhältnis sehr gut, da man weit über 60 Stunden mit diesem epischen Spiel verbringen kann.

Ich kann den Kauf dieses Spiels nur empfehlen, da es ein tolles Rollenspiel ist, welches die nächste Generation sehr geprägt hat.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Densetzu

20. Oktober 2011PSX: Final Fantasy der Spitzenklasse

Von (14):

FF 8 ist mit sicherheit eines der besten FF die es gibt. Die Story erzählt sich spannend und bitten immer wieder Wendungen. Auch das Kampfsystem ist abwechslungsreich da man nicht nur mit den Waffen sondern auch mit Magie sowie G. F. s Kämpfen muss. In keinem FF werden Beschwörungswesen nötiger gebraucht als in FF 8 da sie die Kraftquellen sind, ohne sie könnte man nicht Zaubern, Zauber von Gegner entziehen oder seine Statuswerte erhöhen.

Auch die Gegner fordern einen da sie mit jeden Lv. auch hochsteigen. Die Umgebung ist auch in diesem FF beeindrucken gemacht. Auch die Charaktere sind einzigartig vor allem der Held der Story da er sich eher zurück zieht und ihm alles egal ist der aber im Laufe der Story immer offener wird.
Er ist wohl einer der coolsten Helden der FF-Reihe. Kurzum um es ist für jeden RPG Liebhaber empfehlenswert da es viel bittet und viel Abwechslung mit bringt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

96

WWE-Kane

22. August 2011PSX: Die Nr. 1 der Final Fantasy Reihe

Von :

Die Story um FF8 fesselt ein vom Anfang bis zum Ende. Auch das Kopplungssystem(anfangs schwierig aber nach ner Zeit wenn man dies begriffen hat ist es ganz leicht) gefällt mir sehr gut es macht richtig Laune die ganzen Zauber auszuprobieren und zu sehen was passiert. Positiv find ich auch das die Gegner ebenfalls stärker werden wenn man selber stärker wird. Die GFs wissen ebenfalls zu überzeugen. Gut die Grafik reisst heute wohl niemanden mehr vom Hocker aber die Zwischensequenzen sind dafür sehr überzeugend gemacht. Auch das Karten Minispiel ist sehr gelungen aber einige Regeln nerven dort ab & an.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

95

Raiton

01. Juli 2011PSX: Ein episches Abenteuer, mit einem Manko.

Von :

Final Fantasy 8 ist neben Final Fantasy 7 das wohl beste FF was ich gezockt habe. Doch es hat ein Manko! Das Level-System finde ich in diesen Teil wirklich sehr Schlecht gelöst. Es ist wirklich keine Herausforderung auf Level 100 mit allen zu kommen. Was bei FF7/9 wirklich eine Herausforderung war/ist.

Doch! merkte man hier schon in welche Richtung die Final Fantasy-Reihe gehen will. Und zwar das eben das Level nicht mehr SO! wichtig sein soll, wie man Heute sieht ist es der Fall in den FF-Teilen. Die Story ist wohl der größe Pluspunkt in diesen Spiel, bis zum Ende hatte mich das Spiel gefesselt und tut es immer noch. Ohne zu spoilern, will ich nur sagen. Für viele ist der Endkampf verwirend, doch wenn man sich etwas damit beschäftigt und bei Googel etwas nachforscht, wird man bald den Endkampf anders sehen als beim ersten mal. Was wirklich mit ein "Super? wer ist nun der Endboss genau? ".

Die Story ist nicht wie bei FF7 von Anfang klar, man weiß nicht wirklich wer nun der richtige "Endboss" ist. Sowie wird immer Überrascht. Wie am ende von CD2. Zum Koppelsystem muss ich sagen, es ist bis Heute wohl mit eins der besten. Die G. F.s konnte Sachen erlernen, die später der Anwender benutzen konnte. Zwar ist es mit den Zaubern sehr Schwach, da man sie immer und überall bei Gegner "Drawn" kann.

Doch das war irgendwie auch der Reiz, bis zum Ende alle Zauber zu sammeln, nur bestimmte Gegner besitzen bestimmte Zauber und somit wird das Sammlerherz höher schlagen, sollte man alle Zauber haben wollen. Doch gibt es auch Tricks wie man die besten ohne "DRAWN" bekommt und da kommen eben die GF'S in Spiel. Was ich auch sehr gelungen fand, war das man hier das "Sammel das um die Waffe zubekommen" benutzt hat. Was Heute wirklich ein Spiel ausmacht, man siehe Monster Hunter. Was grade mit der Thematik das Spiel ausmacht. "Sammel das und du bekommst das". Und so war es bei FF8, zu gerne habe ich alle Waffen gebaut.

FF8 ist neben FF7 wohl das Beste in der FF-Reihe.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

79

Ultimate_Crisis

19. Mai 2011PSX: Der erwartete Kracher?

Von (2):

Final Fantasy 8 musste ein großes Erbe antreten nach dem für viele schon perfekten 7. Teil waren die Erwartungen hoch. Allerdings sind die Meinungen bei diesem Teil eher gespalten für viele war es eine Enttäuschung für andere wiederum noch besser wie Teil 7. Wie ihr schon an meiner Bewertung erkennen könnt gehöre ich zu der ersten Gruppe wenn ihr wissen wollt wieso dann lest weiter.
Die Story dreht sich um den Militärschüler Squall Leonhart der in einem sogenannten Garden(Militärschule) zu einem Seed ausgebildet wird. Natürlich schaffen wir das mit Links und kriegen sofort unseren ersten Auftrag. Wir sollen eine Hexe töten welche die Weltherrschaft anstrebt wie bei 7 klingt das noch alles recht simpel aber irgendwann wird die Geschichte so überladen das man sich einfach nur noch fragt: ''Was ist denn da jetzt eigentlich passiert? ''.

Wie in 7 schließen sich uns wieder einige Charaktere an mein Problem mit diesen ist aber das die Geschichte, die Grafik und die Story einen ernsteren Ton anschlagen wieso dann nicht auch die Charaktere. Ich spreche nicht vom Design sondern einfach von ihren Verhaltensweisen die der eines 10 Jährigen gleichen, einzig mit Squall konnte ich mich irgendwie identifizieren.

Jetzt zum Gameplay, man kann wieder seinen Charakter so entwickeln wie man will aber die Praxis ist viel zu kompliziert. Als erstes braucht man eine G. F(Beschwörung) und erst dann darf man sich mit Zaubern ausrüsten die man vorher vom Gegner gezogen hat was oft ziemlich lange dauern kann. Ich gebe zu ein nettes System aber jeder Anfänger wird davon erschlagen da helfen auch die gut gemeinten Tutorials nicht.
Wie schon einmal erwähnt ist die Grafik realistischer geworden und sieht für ein PS1 Spiel immer noch gut aus.

Mein Fazit, ich hatte mit FF8 nicht soviel Spaß wie ich es mir doch eher gewünscht hätte jeder Final Fantasy Fan sollte es sich trotzdem einmal anschauen da wie schon gesagt die Meinungen doch sehr weit auseinander gehen.

Ich vergebe 79 Punkte.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

91

weliger

19. März 2011PSX: Kämpft euch bis zum Ende durch

Von :

Das SPiel Final Fantasy 8 gefällt mir wirklich gut,da es einfach genial gemacht ist mit den ganze Kämpfen und z.b was für Gf´s und so weiter sie sich ausgedacht haben.Deshalb hier noch ein ganz dickes Lob an die Personen die das Spiel erfunden und entwickelt haben,weil man in dem Spiel einfach nie langeweile bekommt und es im wirklichen Sinne auch nie ein Ende hat,da man nach dem man den letzen Boss besiegt totzdem noch Karten spielen kann bzw. seine Charakter hochlvln bzw. einfach ma durch die Gegend laufen und z.b noch bestimmte Schätze zu finden oder ähnliches.Naja jezz ersma ganz generell meine Meinung zu dem Spiel .Also ich finde das Spiel richtig geil und das muss sich jeder der rollenspiele liebt einfach kaufen,da man in dem Spiel einfach in vielen verschiedenen Herausforderungen gefordert wird und man außerdem noch Kartenspielen kann,was mir genrell immer sehr viel Spaß gemmacht hat,da es einfach sehr interessant war.Was auch noch sehr besonders an dem Spiel ist,ist das man im Laufe des Spieles einfach neue Charaktere trifft mit denen man dann natürlich auch kämpfen kann.Deshalb finde ich halt das jeder der Rollenspiele bzw Spiele mag in denen man zeigen kann was man drauf hat und en bisschen Taktik anwenden muss sollte sich das Spiel besorgen,um es entweder als richtiges Kultspiel in den eigenen Schrank zu stellen oder um es halt anfangen zu spielen.Das war meine Meinung dazu.Ich hoffe viele Leute werden sich meiner Meinung anschließen können

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

97

xXx_TRIPLE_X_xXx

10. Februar 2011PSX: Spielen ohne Ende

Von gelöschter User:

Final Fantasy VIII : Das perfekte FF Spiel für die PlayStation. Dieses Spiel unterscheidet sich von anderen FF Games in der faszinierenden Story. Wenn man das Spiel angefangen hat zu spielen, möchte man erst gar nicht aufhören. Neben der spannenden Story kann man hier auch ein extra für FFVIII entwickeltes Kartenspiel spielen. Man wird hier viele Stunden verbringen, wenn man sich in die Story reinversetzt. Die Grafik/Soundqualität ist für die PS ganz ordentlich. Die welt ist riesig und die Atmosphäre spannend. Nebenbei gibt es hier Zwischenszenen, die in fast schon PS2 Grafik gezeigt werden. Die Steuerung ist simpel und leicht zu verstehen. Die Kämpfe werden Rundenbasierend ausgeführt, was natürlich den Anfängern eine Hilfe ist.
Final Fantasy VIII: Nummer 1 unter den PS Spielen in der Kategorie Fantasy.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

redsf

03. Januar 2011PC: Ach ja, Squall and Rinoa...

Von (130):

...an die beiden Helden dieses Teils erinnere ich mich wirklich gerne. Rinoa hatte auch viel mit der Hauptstory des Spiels zu tun, wobei die Story selbst leider viele Längen und ein eher typisches Szenario hatten.

Doch das Kampfsystem war einfach nur super. Man musste sich die Zauber und Beschwörungen von den Gegner ziehen, wofür einer der Kämpfer einen Zug opfern musste. Doch sowohl bei FF7 als auch FF8 konnte man beschworene Kreaturen leider nicht selbst steuern, was bei einem HD-Remake unbedingt möglich sein sollte! Aber das hat dann ja FF10 zum ersten mal möglich gemacht...

Aber zurück zur Story welche wirklich typisch RPG war: Waisenkind-Schwertkämpfer Squall mit Rivalen Seifer, eine Hexe in welche Seifer sich verliebt und dadurch mehrere Probleme hervorruft.
Rinoa wird von dieser bösen Hexe, welche im All gefangen gehalten wird, dazu missbraucht sie zu befreien, und Seifer schlisst sich ihr an. Sie fordern ihn und die Hexe zum Kampf und damit sind wir auch schon beim Ende.

Tja, zu FF8 hab' ich nicht viel mehr zu sagen...

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Eidos Squaresoft
  • Genre: Rollenspiel
  • Release:
    18.02.2000 (PC)
    27.10.1999 (PSX)
  • Altersfreigabe: ab 12
  • EAN: 5032921009348, 4012160192507

Spielesammlung FF 8

Final Fantasy-Serie



Final Fantasy-Serie anzeigen

FF 8 in den Charts

FF 8 (Übersicht)