Fifa 11

meint:
Kompakter Lizenzkick, der aber spielerisch wie technisch FIFA 10 gleicht - für PC-Spieler dennoch ein Quantensprung. Test lesen

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

83

4129 Bewertungen

91 - 99
(2362)
81 - 90
(962)
71 - 80
(303)
51 - 70
(78)
1 - 50
(424)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.2
Sound: starstarstarstarstar 4.0
Steuerung: starstarstarstarstar 4.3
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.2
Jetzt eigene Meinung abgeben 140 Meinungen Insgesamt

80

R-Mugen-Tsukuyomi

14. April 2013PC: Endlich mal ein gutes Fußballspiel

Von gelöschter User:

Fifa 11! Das hoffentlich erste von vielen guten Fifa-Spielen.

Fifa 11 hat bisher den besten Spaßfaktor von allen Fußballspielen, es hat eine gute Grafik, aber trotzdem sehen die Zuschauer Kacke aus. Sie sehen aus wie Pappe.
Die Kommentatoren sind miserabel und ihre dummen Sprüche auch.

Aber es gibt viele Spielmodi die immer wieder Spaß bereiten.
Die Karriere ist fast perfekt, hätten sie noch besser machen können aber es passt schon.
Der Onlinemodus ist sehr gut und die vielen verschiedenen Ligen sind grandios.

Fazit: Das bisher beste Fifa-Spiel das es gibt, abgesehen von den Nachfolgern.
Lohnt sich nicht heute, aber es gibt bessere! (12/13)
ANSTOSS!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
9 von 9 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

69

spieletipps99

04. Januar 2013NDS: Schlechte Kopie vom Vorgänger

Von (4):

Wer FIFA 10 hat, sollte sich auf keinen Fall FIFA 11 holen. Es gibt außer "Ultimate Team" keine Neuerungen!
Normalerweise werden die Generationen doch immer besser. FIFA 10 zu 11 hat allerdings mit Erfolg das Gegenteil bewiesen.
Mal ein paar allgemeine Sachen:

Grafik: Das Design der ganzen Menüs ist teilweise neu, aber die Schrift so verschnörkelt, dass man nicht alles schön lesen kann. Habe mehr Neuerungen erwartet.

Sound: Ein paar neue Lieder. Keine neuen Kommentare! Ich kenn die alle von FIFA 10 (DS) auswendig. Frechheit. Wenn man z. B. ein Tor schießt, sind 2 Kommentare programmiert. Es werden weder Spieler, noch Teamnamen, noch Ergebnisse. angesagt.

Steuerung: Ist absolut geblieben, alelrdings hat man da ja auch nicht viele Möglichketen. Leider kann weiterhin nur 1 Spezialtrick eines Spielers ausgeführt werden.

So, nun zum Gameplay: Ich gewinne mit Werder Bremen gg. Barcelona 3: 1 in der höchsten Schwierigkeit: "Weltklasse". KI also schlecht. Dann hat man auch keine große Freiheit, was die Offensive angeht. Bis zum Halb-Profi-Modus funktioniert es, dass, wenn man A drückt der eigene Abwehrspieler nur an den Angreifer dran kommen muss, und schon hat die eigene Mannschaft wieder den Ball. Also insgesamt alles sehr schlicht gehalten.

Jetzt die Modi: Es gibt einen normalen Anstoß und Be-a-Pro-Modus. Diese sind noch einigermaßen in Ordung.
Dann gibt es den Managermodus, in dem man, im Gegensatz zur PC-Version sein Team für Leistungsverbesserungen extra trainieren muss. Allerdings kann man nur bestimmte Fähigkeiten trainieren. Es gibt 5 "Minispiele", bei denen man z. B. 5 mal durch Hütchen dribbeln muss. Der angeblich neue Minispiel-Modus enthält exakt die selben Spiele. Man bekommt nur Punkte fürs Ultimate-Team. Da kriegt man eine zufällig generierte Mannschaft und kann sie mit Punkte, die man bei allem möglichen bekommt verbessern. Naja, wirklich spaßig finde ich dieses Feature nicht.

Mir geht der Platz aus, Fazit: FIFA 10 ist das selbe wie 11, nur besser.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

83

ToennchenLP

27. August 2012Wii: Generell zu einfach

Von :

Ich spiele das Spiel nun seit 2010 und habe mir micht Fifa 12 gekauft ich warte auf Fifa 13. Also von der Steuerung ist das Spiel super und die Spielmodi sind auch sehr gut. Allerdings ist die Grafik nicht so gut und das Spiel ist zu einfach.

Heißt ich stelle auf Schwer und spiele mit Werder Bremen gegen Barcelona und ich gewinne 5: 0. Die Defensive der CPU-Gegnger ist sehr schwach und der Sturm denkt unlogisch. So zieht der Gegner zum Beispiel aus 10m ab obwohl er frei laufen kann. Lupfer etc. sind Mangelware.

Trotzdem muss ich sagen hat mir das Spiel Spaß bereitet und das tut es auch heute noch. Ich hab es nun durch also fast alle Pokale und mein Spieler hat 99 Punkte etc.
Ich würde es trotzdem weiterempfehlen warte nun aber auf Fifa 13.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

82

genzooTV

10. August 2012PS3: Alter Name, Neue Namen

Von (5):

Fifa 11 - Wir alle kennen es, wir alle spielen es. Fifa hat wahrscheinlich seit 2009 den Kampf gegen Pro Evolution Soccer gewonnen. Ich spiele Fifa 11 immernoch, obwohl schon Fifa 13 vor der Tür steht.

Die Grafik ist für die Zeit wundervoll gewesen, die Steuerung ist wirklich perfekt, Rainbowflicks, der Zidantrick oder Rabona, alle Tricks sind für die Könner machbar. Container gab es im gegensatz zu heutigen Zeit nicht, die Onlinemodi machen sehr viel Spaß und werden euch wie z. B Ultimate Team sehr viel Zeit nehmen.

Aber die Community ist die unterste Schublade: Im "Mann-gegen-Mann-Spiel" werden eure Gegner beim Verlust des Spieles zu 80% das Spiel beenden. Vereine wurden auf dem Transfermarkt der Winterpause auch aktualisiert, der Karrieremodus macht auch Spaß, wobei die PSP Spieler ein paar Dinge zum Meckern haben werden, ja ihr habt richtig gehört, auf der PSP sind einige Dinge besser, wenn nicht sogar exclusiv.

All in One, wenn ihr Fifa spielt, holt euch die Spiele nur Aktuell, sonst lohnt es sich nicht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

68

darkhunter102

07. August 2012PS3: Extrem verändert aber trotzdem gut

Von (7):

Ich persönlich habe immer Fifa 09 auf meiner Playstation 2 gezockt als ich mir dann vor drei Jahren die PS3 geholt habe lag auch ein Jahr später Fifa 11 auf dem Tisch und als ich es das erste mal gespielt habe war ich erstmal geschockt was für eine Veränderung auftrat es war weniger die Grafik als das ganze Spiel.

Am Anfang konnte man nun Trainingsschüsse machen die Menüweise wurde komplett verändert die Spieler perfekt auf Defensiv und Offensiv programmiert und auch generell war die Verständigung im Team tausendmal besser als in Fifa 09. Leider ist Elfemeter schießen zur Meisteraufgabe geworden sodass ich von 130 Stück 5 getroffen habe. Naja aber für wahre Fußball Fans wird Fifa 11 der Wahnsinn sein und ist ein absoluter Kauftipp

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Laura_Gamer99

29. Juli 2012PS2: Deutliche Verbesserung

Von (3):

Dieses Spiel ist deutlich besser als die letzten 3 Fifa-Reihen. Das betrifft besonders die Grafik, die so bei Fifa 10 noch nicht vorhanden war. Der Sound und die Soundtracks finde ich dabei unpassend zum Spiel. Die Sätze der Kommentatoren/Sprecher waren sehr eingeschränkt. Das hätten die Spielentwickler auch bei Fifa 12 verbessern können. Diese Spiele nehmen sich nicht viel.

- Grafik: 10/10Pkt.
- Sound: 3/10Pkt.
-Steuerung: 8/10Pkt.

Das Spielmenü ist noch ausbaufähig. Schön wäre es, wenn man das Training aus den Karrieren live mitverfolgen könnte. Sonst war alles im grünen Bereich. Der Torjubel der Spieler war gut. Es gab viele Möglichkeiten.

Bei dem erstellen eines Turniers war es schwer, das Turnier oder eine Meisterschaft so zu gestalten wie man es sich vorstellen könnte. Die Entwickler hätten das eher so gestallten können, dass sich die Spieler aussuchen können, ob sie evtl. eine EM oder WM spielen wollen oder ein Tunier nach Gruppen- oder ohne Gruppenregeln.

Das Spiel ist sehr empfehlenswert, da man in jedem Jahr mit seiner aktuellen Lieblingsfußballmannschaft mitfiebern kann. Und falls mitten in der Saison ein Spieler wechselt, kann man einen Transfer vornehmen. Ich gebe dem Spiel 99 Punkte.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

64

Dr-Flash

18. Juli 2012PSP: Nur für Fußballfans

Von (4):

Es ist nicht so wie ich es mir vorgestellt habe. Ich hätte gedacht das es mehr dem Spiel für die PS3 ähnelt aber falsch gedacht. Es ist unnötig im Training ein Torwart zu sein, da man die meiste Zeit Managermodus macht. Obwohl es mit den Spielern gut gelungen ist.

Doch Torjubel hätten es doch können mehr sein. Was ich aber gut finde das sie manche Sachen genau ins Detail betrachtet haben da zum Beispiel die Schuhe extra sind was bei PES ein ganz anderer Fall ist, wo man nur ein paar Felder hat wo man dann die Schuhe selbst gestalten kann, aber dann doch nicht gut aussehen.

An sich ist es aber doch ein gelungnes Spiel, das mal für zwischendrin gut ist, aber von dem Spiel für die PS3 noch weit davon entfernt ist. Ich finde es nicht so gut da sie für jede Konsole eine andere Art von dem Spiel haben.

Note: 3

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

Lowrider0604

11. April 2012PC: Gut, aber nicht top

Von :

Fifa ist ein durchaus gutes Spiel. Keine Frage.

Doch es zeigt auch Schwächen. Das Spiel läuft auf nahezu jedem PC, denn es hat sehr geringe Systemanforderungen. Der Spielspaß ist wirklich hoch, auch dank der Abwechslung durch verschiedene Spielmodi.

Fifa ist grafisch nicht schlecht nur die Fans sind absolut nichts fürs Auge. Auch die Kommantatoren sind (erneut) miserabel. Daran muss EA unbedingt noch arbeiten. Kurz und Knapp:

Positiv:
- Gute Grafik
- Hoher Spaßfaktor
- Grundsteuerung auch für Einsteiger sehr einfach
- Spielmodi durchaus gelungen
- Systemanforderungen gering

Negativ:
- Tricks zu schwer für Einsteiger
- Kommentatoren miserabel
- Fans (mit das wichtigste im Fußball) sind 2D Pappmenschen mit Ecken und Kanten

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

78

Lazol

26. Januar 2012PSP: Gutes Spiel, aber ausbaufähig

Von (12):

Ich bin generell ein Typ, der gute Grafik einfach nur liebt. Aber bei einem Umstieg von NDS auf PSP ist das schon ein großer Unterschied.

Erstmal zum Spielemodus:

Die Grafik ist jedenfalls super gut, mindestens das zehntausendfache eines Nintendo DS. Man kann gute Spieldetails erkennen, jedenfalls ist es sehr gut ausgebaut. Die Ballphysik ist manchmal zwar unrealistisch, trotzdem ist das gesamte Spiel schon, jedenfalls meiner Meinung nach, ein Kunstwerk. Manche Gesichter sind sehr gut ausgearbeitet, das Spielsystem mit Moral und Passpiel und Sprints und Tricks etc. ist sehr gut ausgebaut. Dagegen ist Fifa 11 für den NDS nur Geldeintreiberei.

Zum Drumherum:

Das ist, wie bei manchen gewissen anderen Spielen, nicht einfach nur so hingeklatscht. Es macht einfach Spaß, den Karrieremodus bzw. den des Spielers zu spielen. Man hat nicht nur (halbwegs) realistische Spielerentwicklungen von Saison zu Saison, auch das (ebenfalls leider halbwegs) realistische Ruhmsystem macht viel Spaß (halbwegs daher, da kein Spieler von Saison zu Saison in echt einen Marktwertsprung eines Lionel Messi's macht, ausserdem gibt es manchmal viel zu schnell die Ruhmpunkte) Von Spiel zu Spiel macht es (fast) immer mehr Spaß. Die hohe Ligenauthenzität gibt einen das Gefühl, ein echter Manager zu sein.

Leider muss ich auch sagen fast.

Denn solche unnützen Modi wie Spielertrainer, Saison oder Be A Keeper (mal ehrlich, was bringt einem das, nur ein Spiel bzw. eine Trainingseinheit ein Torhüter zu sein, wenn es doch mit einer Spielerkarriere viel mehr Spaß machen würde?) nehmen schon etwas Speicherplatz auf der UMD weg, den man viel lieber in realistische Ballphysik oder Ausbauen einiger Modi investieren könnte, dann wäre das Spiel auch perfekt für die PSP.

Fifa 12 ist leider nicht zu empfehlen, da es nur eine brühwarme Version von Fifa 11 ist, man kann gespannt sein, ob Fifa 13 aus den Fehlern gelernt hat und eindeutig besser ist.

Trotzdem eine gerechtfertigte Wertung von 78.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

punkeri

24. Dezember 2011PC: Ein Spiel mit vielen Stärken aber auch mit einigen Schwächen

Von (3):

Zu den Stärken:
-Der Managermodus und Be a Pro-Modus sind wie immer bei der Reihen gut gelungen.
-Die Spieler haben ein gute Grafik.
-Fast alle Lizensen von den Klubs.
-Man kann (wie bei den Vorgängern) die Kader der National Teams selber auswählen.
-Und noch viele andere gute Kleinigkeiten.

Zu den Schwächen:
-Die Fans sind bestehen fast nur aus Ecken und Kanten.
-Sogar ich könnte geistreichere Sprüche las die Kommentatoren abgeben (und ich hab den IQ einer Nudel)
-Du musst fast täglich Updates machen um Online spielen können.

Alles im einen ein sehr gutes Spiel. Für Fans lohnt es sich und ich finde es tausendmal besse als PES.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

86

Luigi_Auditore04

04. Dezember 2011XBox 360: Trotz weniger Neuerungen purer Spielspaß

Von (16):

Jedes Jahr stellt sich dieselbe Frage: Fifa oder PES? Meiner Meinung nach hat Fifa dieses Jahr ganz klar die Nase vorn! Aber erstmal zu den neuen Features: Wie jedes Jahr werden in Fifa immer wieder neue, atemberaubende Features vorgestellt. Doch dieses Jahr gibt es keine gravierenden Veränderungen im Gegensatz zu Fifa 10. Die Grafik wurde natürlich verbessert, die Animationen laufen flüssiger und das Spiel sieht einfach besser aus. Außerdem wird ein brandneuer Modus eingeführt: der Be-a-Goalkeeper Modus.

In diesem Modus bist du der letzte Mann und versuchst, dein Tor sauber zu halten. Die Steuerung des Torwarts ist wirklich gut gelungen und es macht vor allem Spaß, wenn man sichere Torchancen des Gegners durch schnelle Reaktionen und Flugparaden vereitelt. Positiv anzumerken ist außerdem, dass man die volle Entscheidungsfreiheit wie ein echter Torhüter hat.

Bei einer Flanke des gegnerischen Flügelspielers in deinen Strafraum kannst du dich entscheiden, ob du aus deinem Tor läufst und den Ball wegfaustest oder ob du im Tor auf den Kopfball des Gegners wartest und dir dann den Ball schnappst. Für Torwart-Neulinge gibt es jede Menge Spielhilfen, die man nach belieben ein- und ausschalten kann.

Der einzig negative Punkt ist, dass man meistens als Torhüter sehr wenig zu tun bekommt. Und wenn die Gegner gerade mal 2 Torschüsse im ganzen Spiel abgeben, kommt schnell Langeweile auf. Daher vergeht einem schnell die Lust, auch wenn dieser Modus viel Spaß macht.

Fifa hat natürlich den Vorteil, dass es über 20 verschiedene Ligen gibt. Dadurch macht das Spiel besonders Spaß, da hier jeder seine Lieblingsmannschaft findet. Wenn man seine Mannschaft gefunden hat, kann es auch schon losgehen. Besonders wenn man mit Freunden ein Turnier veranstaltet, sieht man, was für einen Spaß Fifa 11 mit sich bringt. Die Steuerung ist schnell erlernt und kein Spiel läuft gleich ab.

Trotz weniger Neuerungen sollte jeder Fußballfan dieses Spiel besitzen. Daher klare Empfehlung!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

proficheater123

03. Dezember 2011PC: Die positiven und negativen Seiten

Von :

Mit Fifa 11 versuchte EA Games das Fußballspielen in neuem Glanz erscheinen zu lassen. Das ist ihnen gelungen. Die realistische Grafik und die Bewegungen der Spieler geben einen Ansporn zum Spielen.

Nun kommen wir etwas näher zur Grafik:
Das Aussehen der Spieler ist besser als beim Vorgänger. Ein Nachteil sind die Zuschauer. Wenn man sie genauer betrachtet, erkennt man, dass die Entwickler nicht großen Wert darauf gelegt haben. An diesem Problempunkt hätte man noch etwas machen können.
Die Schattenverhältnisse sehen sehr spektakulär aus. Insbesonders von den Stadien. Ein weiterer Schwachpunkt sind die Fehler die bei der Bewegung der Spieler entstehen. Zum Beispiel wenn einer der Spieler im Boden versinkt oder bei einer Zwischensepuenz gegen den Pfosten rennt.
Schön sind auch die Kameraperspektiven. Die Be-a-pro-Perspektive ist ziemlich gelungen. Die Grafik ist fantastisch. Gelungen ist auch die Erstellung der Spieler. Man kann zwischen vielen Auswahlen entscheiden. Meist ist immer etwas passendes dabei.

Kommen wir nun zum Ton:
Die Kommentatoren hinterlassen einen positiven und einen negativen Eindruck. Das positive sind die verschieden Aussagen. Dies macht Spaß beim Zuhören. Leider negativ ist und merkt man ziemlich oft, ist die Verwechslung der Wortwahl. Das heißt, wenn zum Beispiel der Ball ins Toraus rollt, sagt der Kommentator dass es nun Einwurf geben würde. Dies verwirrt am Anfang ziemlich. Aber mit der Zeit gewöhnt man sich dran.

Die Steuerung:
Das Passen, Schießen, etc. ist den EA Produzenten gelungen. Anfangs ist es schwer mit der Steuerung. In Fifa 11 gibt es viele Tricks die man ausführen kann. Nach einigem üben gelingen die ersten Tricks. Mit der Zeit kann man gut spielen und versuchen den Online-Modus zu nutzen, der gut gemacht ist.

Fazit:
Ich würde mir das Spiel jederzeit wieder holen, da es günstig, gelungen ist und Spaß macht. Das sind die wichtigsten Kriterien die man beachten sollte.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

87

Ringburg

29. November 2011XBox 360: Gelungene Fortsetzung zu FIFA 10

Von (2):

Also vorne weg gesagt, FIFA 11 ist eines der besten Fußball-Spiele der heutigen Zeit. Die realistische Grafik, der echte Sound und das Gameplay sind wirklich gelungen, es gibt aber noch ein paar Verbesserungsmöglichkeiten, aber dazu später mehr.
Die Möglichkeiten in FIFA 11 sind eigentlich unbegrenzt. Man kann in verschiedenen Modi seine Fähigkeiten unter Beweis stellen, zum Beispiel im Karrieremodus. Ihr könnt am Anfang den Verein wählen, mit dem man spielen möchte.

Was auch eine sehr schöne Möglichkeit in FIFA 11 ist, dass man seinen eigenen Spieler (=Virtual Pro) erstellen kann & ihn in einen beliebigen Verein setzen kann, der von Zeit zu Zeit besser wird. (Es kommt allerdings aber auch darauf an, auf welcher Schwierigkeit ihr spielt. Je höher die Schwierigkeit, desto schneller wird euer Spieler umso besser.

Mit einer guten Internet-Verbindung macht auch der Online-Modus sehr viel Spaß, vor allem wenn ihr euch mit Spielern messen könnt, die sich auf eurem Niveau befinden. Im Online Modus könnt ihr aber auch viel von euren Gegnern lernen, wie zum Beispiel verschiedene Spielzüge.

Außerdem ist die Arena immer noch im Spiel integriert. In ihr könnt ihr an euren Fähigkeiten feilen. Wenn ihr einstellt, dass ihr mit eurem Virtual Pro in der Arena spielen wollt, könnt ihr auch 1. an euren erstellten Spieler gewöhnen & 2. könnt ihr durch verschiedene Erfolge euren Spieler verbessern.

Das sind so die wichtigsten Aspekte zu FIFA 11, ich kann nur empfehlen, es zu kaufen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

84

BikkRoesti

27. November 2011PSP: Detailverbesserungen im Vergleich zum Vorgänger

Von (14):

FIFA 11 ist eine Art perfektioniertes FIFA 10. Es gibt einen Spieler-Editor (der allerdings nicht ganz perfekt ist & mit dem keine Werbung gemacht wurde) den Be-a-Goalkeeper-Modus, aktuelle Kader, den "Bug", dass man einen Spieler nicht in eine Superliga-Mannschaft (Dänische Liga) "hineinerstellen" kann und eine optimierte KI (vor allem Torwart-KI). Wiederholungen lassen sich nun besser anschauen, sind aber leider immer noch nicht speicherbar.

FIFA 11 bringt also keine Riesenneuheiten, hat mit dem "Be a Goalkeeper"-Modus und dem Spielereditor aber doch brauchbare Neuerungen auf Lager. FIFA-Fans können zugreifen, der Rest sollte sich überlegen, ob es ihm das Geld für die an der Hand abzuzählenden (aber nicht schlechten) Neuerungen Wert ist.

Ganz unabhängig davon, ob FIFA 10 oder FIFA 11 zu kaufen ist, 11 macht natürlich FIFA-typisch allen Fußballliebhabern Spaß und ist um einiges taktischer als sein Vorgänger.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

drboss955

26. November 2011XBox 360: Besser als der Nachfolger

Von :

Fifa 11 ist für mich das beste Sportspiel. Ich habe Fifa 12 gespielt, doch Fifa 11 ist viel besser, weil das Abwehrspiel in Fifa 12 sehr kompliziert ist. Gut an dem Spiel finde ich die Vielfälltigkeit der Mannschaften und das Gameplay.

Minus Punkte sehe ich im Spiel fast gar nicht außer, dass der Schiedsrichter im Spiel mehr für deinen Gegner ( COM) entscheidet, ein bsp. dafür ist, dass wenn man bisschen härter reingeht es gleich gepfiffen wird; vielleicht sogar noch eine Karte, aber wenn der COM so reingeht passiert nichts.

Alles in allem ist das Spiel zu empfehlen, wer nicht 50 € für Fifa 12 ausgeben wil, der ist mit diesem Spiel gut bedient.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

95

zaiminator

25. November 2011PS3: Fußball fast hautnah und so realistisch wie noch nie

Von :

Mit FIFA 12 machte EA einen großen Sprung in der FIFA Reihe. Nicht nur grafisch ist FIFA 12 eine Meisterleistung, sondern auch das Gamplay macht viel her.

Mit dem zu Anfang spielbarem Tutorial ist es auch für Neueinsteiger leicht in die etwas kompelxere Steuerung, der Defensive, komplett einzutauchen. Durch schnelle Dribblings kann man gegnerische Verteidiger mit flinken und ballsichern Spielern schnell umgehen. Doch aufgepasst, wer unüberlegt handelt oder sich sogar verdribbelt, der verliert den Ball und muss nun mit einem schnellen Konter das Gegners rechen.

Die KI (Künstliche Intelligenz) des Computers ist mit FIFA 12 auch besser geworden und man muss in der Verteidigung immer mehr aufpassen, dass der Ball nicht doch einmal durchkommt. So werden Spiele die eigentlich schon entschieden sind noch einmal spannend oder können soger noch kippen.

FIFA 12 bietet viele verschiede Modi, wie dem Be a Pro Modus, wo man sich als einzelner Spieler von der Reserbank der 2. Manschaft bis zum Kapitän der Nationalmannschft kämpft, in die Fußball geschichte eingeht und zur unvergesslichen Legende wird.

Mit FIFA ULTIMATE TEAM hat EA eine Art virtuelles Sammelkartenspiel intigriert. Man kauft für Münzen Kartenpäckchen, indenen man Spieler findet, die man wiederum in seien Aufstellung setzt und mit diesen in online oder offline Partien spielt. Mit jeder gespielten Partie erhält man weitere Münzen die man für bessere Spieler ausgeben kann.

Mit den vielen verschieden Modi in FIFA 12 ist Langzeitspaß garantiert, jedenfalls mindestes bis in einem Jahr wenn FIFA 13 erscheint und die Reihe fortsetzt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

78

flo1848

27. September 2011XBox 360: Pes ist besser

Von :

Als ich pes2010 gespielt habe ist bei mir das Fass übergelaufen! Dann hab zu Fifa 11 gegriffen und siehe da Fifa11 hat mich überrascht wie gut es sich spielt. Doch dann hab bei einen freund pes2011 gespielt und es war zwar am Anfang ***** aber dann wurde es immer besser. Erst dann hab ich gemerkt wie realistisch so ein Spiel sein kann und hab seitdem kein fifa11 mehr gespielt!

Das einzige was ich an fifa11 besser finde ist dass die Spieler sich besser (runder) bewegen als bei pes 2011. Ebenfalls gut finde ich dass fifa11 die Bundesliga hat so kann ich mit meinem Lieblingsverein spielen. (Bochum)

Aber die Lizenzen sind kein Kritikpunkt sondern bei mir muss das was auf den rasen stattfindet stimmen und genau das tut es bei pes2011 dieses Jahr.
Denn wofür brauch ich 1 2 Bundesliga wenn da keine Spannung aufkommt? Also mein Spiel ist definitiv pes2011 und fifa11 bleibt im Regal

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

86

budim97

14. September 2011PS3: Gut gemacht

Von :

Die Atmosphäre finde ich während ich spiele sehr gut, denn man fühlt sich richtig Eingebunden ins Spiel. Aber wenn man die Personen einzel sieht verfliegt dieses Gefühl gleich wieder, denn sie sind sehr schlecht dargesellt.

Das Spiel selber ist grössten teils sehr flüssig ausser bei den Zweikämpfen, dort gibt es starke Bugs wie auch bei den Grätschen, denn wenn du schon lange am Boden liegst, fliegt der Gegenspieler noch über deine Füsse.

Die Dribblings finde ich sehr gut gemacht, sie sind flüssig und sehen auch cool aus.

Der Torwart ist eine Klasse für sich denn manchmal hält er die schwierigsten Bälle und hat eine völlig übertriebene Reaktion und manchmal ist er einfach nur total doof.

Der Bea-Pro Modus finde ich auch sehr gut auch wenn er zum Teil völlig unlogisch ist, z. B wenn dein Virtual Pro noch am Anfang von seiner Entwicklung ist und seine Ausdauer noch nicht so gut ist und er in einem Spiel keine Ausdauer mehr hat oder sogar noch dazu verletzt ist wird er NICHT ausgewechselt!

Das Online spielen macht spass aber es verdirbt alles wenn es die ganze zeit stockt oder die Spieler nach 1: 0 raus gehen.

Fazit: Fast überall in dem das Spiel gut ist gibt es auch wieder etwas schlechtes aber insgesamt betrachtet macht das Spiel mächtig Laune.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

70

Luigi14

29. August 2011NDS: Enttäuschung

Von :

Das Spiel Fifa 11 für Ds hat mich ehrlich gesagt ziemlich enttäuscht, da es kaum Neuerungen zu Fifa 10 gab. Die Grafik hat sich gar nicht verändert und im Vergleich zum letzten Fifa ist der Turniermodus weggefallen. Die Musik ist gut, die Steuerung so wie bei Fifa 10 und die Atmösphäre geht in Ordnung. Weiterhin ist das übliche geblieben (Training, Managermodus, Anstoß) Im großen und ganzen kann man sich das Spiel kaufen, wenn man noch kein Fifa hat, sonst würde ich davon eher die Finger lassen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

75

ArthurDent42

29. August 2011PC: Keine Offenbarung, aber ein gutes Spiel

Von (2):

Nach dem FIFA 10-Debakel auf PC hat EA einiges dazugelernt und vor allem die Optik verbessert. Diese sieht jetzt ganz anständig aus, ist aber in Sachen Spielermodelle PES 2010 noch immer weit unterlegen. Dafür sind die Spieler gut animiert, was für ansehnliche Partien sorgt. Zusammen mit dem sehr guten Stadion-Sound ergibt das eine tolle Atmosphäre. Leider kann man das nicht von der Menümusik behaupten, denn EA hat praktisch nur Techno- oder Popmusik integriert; Wer auf derlei Mainstream-Sound nicht abfährt guckt in die Röhre.

Spielerisch ist FIFA 10 mindestens gleichauf mit den Konkurrenten aus dem Hause Konami, die Zweikämpfe sind dynamisch, die Dribblings geschmeidig und die Pässe und Schüsse glaubwürdig. Allerdings kann es sein, dass der eine oder andere Schuss sowie Pass komplett neben dem Ziel landet, da die Steuerung dazu tendiert, zuweilen etwas unpräzise zu sein.

Das Herzstück - der Managermodus - gefällt sehr gut, da das umfassende Lizenzpaket selbst exotische Vereine beinhaltet. In diesem Modus werden die meisten die meiste Zeit verbringen, und das aus gutem Grund: Ligen und Pokale sowie internationale Turniere gilt es zu gewinnen. Wer mit kleineren Vereinen startet, kann versuchen, den Aufstieg in eine höhere Liga zu schaffen.

Der Be a Pro-Modus ist ganz im Gegensatz zum Managermodus nicht sehr spannend, denn man hat, da man nur einen Spieler kontrolliert, wenig zu tun. Ausserdem ist er teilweise nicht sehr realistisch. Wer das Spielprinzip mag, sollte zu PES' Werde zur Legende-Modus greifen, da er um ein vielfaches besser umgesetzt ist.

Der grösste Kritikpunkt ist allerdings die KI. In den unteren Schwierigkeitsgraden leistet sie gute Arbeit (im Rahmen des gewählten Schwierigkeitsgrades) auf "Weltklasse" oder "Legende" verliert das Spiel immens an Spass, da Gegner und Schiedsrichter sich teils extrem unglaubwürdig verhalten, oft zum Nachteil des Spielers. Passionierte Gamepad-Werfer wie ich seien an dieser Stelle gewarnt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: EA EA Sports
  • Genre: Sport, Simulation
  • Release:
    30.09.2010 (PC, PS3, XBox 360, Wii, PS2, PSP)
    07.10.2010 (NDS)
    tba (iPhone)
  • Altersfreigabe:
    n/a(PC, PS3, XBox 360, Wii, NDS, PS2, PSP)
    ab (iPhone)
  • EAN: 5030932092281, 5030932092328, 5030932092342, 5030932092335, 5030932092298, 5030932092311, 5030932092304

Spielesammlung Fifa 11

Fifa-Serie



Fifa-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Fifa 11 in den Charts

Fifa 11 (Übersicht)