Fire Emblem - Awakening

meint:
Spielerisch makelloses, aufwändig präsentiertes Taktik-Monster, das Einsteiger fesselt und Profis fordert. Test lesen

Neue Videos

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Im rundenbasierten Rollenspiel Fire Emblem - Awakening von Intelligent Systems und Nintendo kommandiert ihr eure eigene Armee an Soldaten, von denen jeder seine eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten besitzt.
Strategisches Denken ist wichtig, denn die verschiedenen Waffen und Klassen wirken sich direkt auf das Geschehen auf dem Schlachtfeld aus. Ihr habt die Wahl zwischen den Modi "Casual", der Einheiten nach dem Tod wieder zurückbringt, und "Klassisch", in dem Einheiten nach ihrem Tod nicht mehr wiederkehren.
Die Geschichte dreht sich um den Drachen und Menschenfreund Naga und den Drachen Grima, der die Menschheit vernichten will. Ihr werdet von Prinz Chrom und seiner Miliz aufgesammelt, nachdem ihr ohne Erinnerung an einem fremden Ort erwacht. Schnell erfahrt ihr, dass das Land von untoten Kriegern heimgesucht wird und Grima im Nachbarland Plegia verehrt und angbetet wird. Es dauert nicht lange und ihr findet euch in einem weltumspannenden Konflikt wieder.

Meinungen

95

409 Bewertungen

91 - 99
(373)
81 - 90
(23)
71 - 80
(4)
51 - 70
(2)
1 - 50
(7)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.6
Sound: starstarstarstarstar 4.7
Steuerung: starstarstarstarstar 4.7
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.8
Jetzt eigene Meinung abgeben 20 Meinungen Insgesamt

95

CuteKitten

19. September 20153DS: Der Weg ist das Ziel

Von (18):

Seit jeher bietet die Fire Emblem – Reihe packende Geschichten und leicht verdauliche Strategie – Kost. Bis heute hat sich an dem Grundprinzip nichts geändert. Sowohl der gegnerische als auch der eigene Trupp aus den verschiedensten Charakteren, werden auf einer schachbrettähnlichen Karte aufgestellt und jeder macht seinen Zug. Es folgt ein hübsch anzusehender Schlagabtausch, der je nach Kämpferklasse und Werten mal erfolgreich und mal weniger erfolgreich, oder gar verheerend sein kann. Awakening bleibt diesem Schema treu, setzt aber auch ein paar neue Akzente. So erlaubt es der Casual – Modus ohne Reuegefühle auch mal jemanden zu opfern, denn er verschwindet nicht endgültig, sondern taucht im Camp gesund und munter wieder auf. Natürlich ist es möglich, dass man dadurch etwas unvorsichtiger wird, doch für Einsteiger oder weniger erfahrene Spieler ist es die perfekte Möglichkeit sich mit dem Spielprinzip vertraut zu machen – ganz ohne Frust. Der Taktiker/ die Taktikerin ist nicht länger nur eine Randfigur oder gar nicht vorhanden, sondern ein spielbarer Charakter. Mit seinem eigenen Avatar taucht man tief ins Geschehen ein ... und kann sich sogar den Prinzen angeln! Ohnehin sind die Heiratsmöglichkeiten eine sehr schöne Sache, die dem Ganzen eine wunderbare Würze geben, und man möchte nicht eher ruhen, bis man jeden mal „ausprobiert“ hat.
Hinzu kommt, dass die Charaktere nun ein kleine Auswahl an Mimikmöglichkeiten haben. Sie blinzeln nicht einfach nur, sondern zeigen Zorn, Freude und Verwunderung. Das lässt sie sofort wesentlich lebendiger wirken. Eine richtige Sprachausgabe in einigen Situationen, sowie ein paar Laute, unter anderem auch beim Angriff, tun ihr Übriges dazu. Negatives gibt es so nicht. Awakening beschreitet ein paar neue Pfade und es gelingt ihm herausragend. Fazit: Nahezu rundum perfekt. Dieses Spiel muss man einfach ausprobiert haben!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

FreshSinplus

06. Juli 20153DS: Awakening das Potezial zur Legende

Von (9):

Vor Fire Emblem Awakening habe ich wie ich heute zu meiner Schande gestehen muss noch nie ein anderer Fire Emblem Teil gespielt.

Fire Emblem ist ein klassisches JRPG ( Japanisches Rollenspiel mit Strategie Elementen ) Ich selber war nie ein grosser RPG Fan, doch FEA änderte meine Meinung komplett.

Die Story

Die Story ist sehr gut und hat einen riesige Woge an Gefühlen zu bieten, welche über Freude und Spass über Trauer bis hin zu Hass reichen. Die unzähligen Charaktere sind allesammt verschieden und grossartig in Szene gesetzt. Jeder hat seine eigene Geschichte und Eigenschaften welche immer wieder grossartig in Szene gesetzt werden.

Im Spiel gibt es immer wieder Dialoge zwischen den Charaktere welche nicht besonders lang sind. Doch diese reichen schon völlig aus Charaktere in dein Herz zu schliessen, oder dich zum weinen oder zum lachen bringen. Gegen Ende des Spiels gibt es zusätzlich einen grandiosen Plot-Twist und eines der besten Videospiel Eden aller Zeiten ( Es sind Tränen geflossen )

Die Story ist wie alle Charaktere grossartig geschrieben und insziniert. Grossartige Dialoge und wunderschöne Cutscenes im Anime Style sorgen regelmässig für Gänsehaut und Tränen.

Das Gameplay
Das Gameplay ist sehr einfach und sowohl für Anfänger als auch für Erfahrene Spieler sehr leicht zu verstehen. Der Schwierigkeitsgrad ist auf allen Stufen genau richtig und ist ständig fordernd.

Zusätzlich hat man noch die Wahl zwischen dem klassischem ( Gefallene Einheiten bleiben für den Rest des Spiels tot)
Oder dem leichten Modus ( Gefallene Einheiten kehren nach dem Kampf zurück. )

Ich empfehle jedoch den leichten Modus da alle Charaktere so genial geschrieben und insziniert sind das es zu schade ist diese nicht mehr zur Verfügung zu haben.


Fire Emblem Awakening ist ein grandioses Spiel und einen Kauf definitiv wert. Es ist spielerisch / storytechnisch und faktisch das beste Spiel für den Nintendo 3DS. Auch für Taktikspiel Muffel ( Wie ich es war ) einen Versuch wert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

93

LadyBlackrose

04. Dezember 20143DS: Strategen willkommen

Von (9):

Ich lehne mich nicht weit aus dem Fenster, wenn ich sage, dass es zu Recht eines der besten, würdigsten und vor allem schönsten "Fire Emblem"-Teile und Nintendo 3DS-Spiele ist, die es bisher gegeben hat. Wer nach dem "Warum?" fragt oder sogar fragen muss, was "Fire Emblem" ist... Wird kurz aufgeklärt, damit diese Bildungslücken geschlossen werden können.

Sind wir mal ehrlich, ein Zocker ist verwöhnt und möchte für sein Geld auch ordentlich Spiel haben. Zudem soll das Spiel schön aussehen, eine top Grafik bieten und nebst, auch so einsteigerfreundlich sein, dass Anfänger ihren Spaß an dem Spiel haben. Wir erwarten eine gute, solide und vor allem zuverlässige Steuerung und genügend Feingefühl und Charaktergestaltung, um auch in jedes noch so außergewöhnliche Charakterkonzept genügend Tiefgang zu garantieren.

All das bietet "Fire Emblem - Awakening" und noch mehr. Die Grafik ist wirklich schön, die Animationen sehen top aus und die Atmosphäre ist wirklich gelungen. Darüber hinaus bietet die Steuerung viele Möglichkeiten und das Strategiegefühl kommt auch gut auf. Man muss Strategie zeigen, um wirklich zu bestehen und weiter zu kommen. Anfängerfreundlich ist das Spiel auch, denn es bietet zu dem bekannten Modus auch noch einen ehe Anfängerfreundlichen Modus, der etwas mehr Weiche in dieses Spiel bringt und auch Hobbystrategen gute Voraussetzungen bietet, um sich zu verbessern und vielleicht später sich an den höheren, fiesen Modus zu wagen.

Alles in allem, kann ich einfach nur sagen: Dieses "Fire Emblem" ist einfach gelungen. Der Zauber und die Faszination der vorherigen Teile ist geblieben, neu verpackt und durch Zusätze verbessert, aufgehübscht und ausgebaut. Es macht einfach Spaß und es fällt so verflucht schwer, das Spiel aus der Hand zu geben, wenn man einmal angefangen hat es zu zocken. Ein "Must Have" für Fans, ein Pflichtkauf für Freunde der Strategie und ein Schubs für alle, die sich noch überlegen müssen, holt es euch! Ihr werdet sicher nicht enttäuscht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

TrashfighterLp

03. November 20143DS: Sehr schönes Spiel

Von :

Fire Emblem Awakening ist ein sehr schönes Spiel und nicht zu einfach, oder zu schwer, da man den Schwierigkeitsgrad selbst wählen kann. In diesem Spiel kann man seine Einheiten verheiraten und auch Kinder bekommen, die Fähigkeiten und auch die Klassen der Eltern erben können.

Einige halten dieses Spiel für zu einfach, auf Grund der vielen "grinding" Möglichkeiten.

Die Grafik halte ich ebenso wie die Musik des Spiel für sehr gelungen. Alles in allem ein schönes Spiel, das es auf jeden Fall wert ist, gespielt zu werden.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

95

RehwillererTyp

27. August 20143DS: Einer der besten 3DS-Spiele

Von (48):

Die "Fire Emblem"-Serie kannten früher nur die Härtesten Fans auf diesem Kontinent. Mit "Awakening" kam gerade mal der neuste Teil als zweites auch offiziell nach Europa. Gott sei Dank sag ich, denn das neue "Fire Emblem" muss jeder mal gespielt haben, der einen 3DS besitzt oder auf Rollenspiele steht.

Bevor man das Spiel startet muss man sich entscheiden ob man mit den Anfänger-Einstellung oder die Klassische-Einstellung spielen will. Bei den Anfänger-Einstellung werden alle verstorbene Helden nach jedem Kapitel wiederbelebt. Bei der klassischen Variante kommt der Perma-Death zum Einsatz, d.h. stirbt ein Held ist er für immer tot und kann nicht mehr eingesetzt werden. Mein Rat: Spielt klassisch, den dann wachsen bestimmte Charaktere an eure Herzen und ihr seid tot traurig, wenn ein herzgeliebter Charakter stirbt.

Das Spiel an sich ist rundenbasiert. Man zieht mit seinen Charaktere und bekämpft die Gegner, dann sind diese dran und danach ab und zu Verbündete Ki-Charaktere. Dieses Prinzip ist an sich gut und lässt sich super ins Spiel integrieren. Dazu kommen, dass die Waffen im Kampf sich abnutzen und das Charaktere ihren Meisterklasse, bzw. eine andere Klassen beherrschen können mit gewissen Siegeln. Natürlich darf dabei das Leveln nicht fehlen, denn erst ab Level 10 dürfen die Helden die Siegeln benutzen. Das Spiel hat noch weitere Eigenheiten, die ich rate selbst herauszufinden.

Das Spiel ist ganz klar eines der Besten Spiele für den 3DS, mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Badingo42

07. August 20143DS: Eins meiner Lieblingsspiele und ein echter Zeitfresser

Von :

ich hatte zuvor noch nie ein Fire Emblem gezockt und ginge ohne Erwartungen an das wundervolle spiel damals als ich nicht wusste wie es sich spielen wird oder wie es generell ist ich hatte nur durch super smash bros.brawl von fire emblem gewusst und dachte mir testest du das spiel mal wird schon nicht so doof

zu erst hatte ich nen riesen Fehler gemacht und es auf Anfänger gespielt das heißt Einheiten sterben nicht aber dafür der Spielspaß um so schneller deswegen wahr mein Ersteindruck nicht der Beste ich fand es zwar schön von der storry und der Musik her aber es hatte mich nicht sehr stark gepackt da ich nur die Taktik hatte nur mein eigener Charakter ist cool der Rest kann sterben und dann hab ich es auf normal wieder gezockt und dachte okay ist schon cooler auf normal und man will auf normal wirklich alles ausprobieren und jeden Charakter verheiraten und generell alles sehen und keinen einzigen seiner Einheiten verlieren und das mit den heiraten macht nen so großen wiederspiel wert es gibt ungefähre 48 Einheiten mit denen du deinen Charakter verheiraten kannst also musst du das spiel 48 mal anfangen um alle S Supports zu bekommen und irgendwann findet man das mit den Fähigkeiten raus und das mit den vererben so das man die zeit damit verbringt allen Charakteren coole Fähigkeiten zu geben und sie damit OP zu machen damit irgend ein mensch den du per street pass triffst denkt okay der macht viel aus den spiel ich finde das spiel braucht noch nen online Modus das es wirklich richtig perfekt ist aber es ist sehr nah dran

mich zumindest konnte es 368 stunden mit 9 verschiedenen Spielständen fesseln bei den ich probiert hab Charaktere wie Pokémons zu züchten und beim stark werden zu zu sehen und das macht richtig Spaß

und auch sehr viele Unterstüzungsgespräche sind wundervoll wenn zum Beispiel ein adliger wie ein assi redet kann das sehr unterhaltsam sein und man lacht dann schon sehr :D

ich würde 97-99% geben so schön ist es

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

95

Funny-Fabi

22. Mai 20143DS: Für Strategen und solche, die es werden wollen

Von (3):

Ich für meinen Teil hab mit Fire Emblem - Awakening zum ersten Mal einen Teil der Reihe gespielt.
Und ich muss sagen, ich war von Anfang an fasziniert!

Zunächst zur Story: Ein junger Mann oder eine junge Frau, und allein, dass man hier die Wahl hat, ist
schon für sich klasse, wacht nach einem, wie es scheint, Traum ohne Gedächtnis auf und wird von drei
Reisenden aufgelesen, die sich als Prinz und Prinzessin des hiesigen Königreiches sowie deren
Leibwächter herausstellen. Nach und nach werden enge Freundschaften geknüpft usw.

Natürlich wird der ein oder andere Nörgler jetzt sagen: "Das gabs doch schon mal so!", aber mal ehrlich?
Wen juckts? Nichtsdestotrotz eine wirklich schöne Storyline.

Aber was mich wirklich gefesselt hat, war das Gameplay: Truppen von 10 - 15 Einheiten, die man aus
einem noch viel größeren Team auswählt, die man trainiert, die man Beziehungen knüpfen lässt, die
in Heiratsversprechen gipfeln, kämpfen gegen Mensch und Monster. Je nach gewähltem Schwierigkeits-
grad reicht dabei schon eine einzige am Rundenende falsch platzierte Einheit und schon ist das Team
um einen Kämpfer ärmer - im schlimmsten Fall dauerhaft. Hier können noch echte Strategen zeigen,
was in ihnen steckt!

Als nette Ergänzung: Das Support-System der Charaktere. Die Gespräche zwischen den Charakteren
haben mir hin und wieder vor Lachen Tränen in die Augen getrieben, und die einzelnen Gruppen-
mitglieder so zu verheiraten, dass ihre Persönlichkeiten so gar nicht zueinander passen wollen,
oder aber dafür zu sorgen, dass die späteren Kinder die bestmöglichen Eltern haben, sich quasi
perfekte Kämpfer zu züchten, das ist es, was meiner Meinung nach, diesem Spiel noch zusätzlichen
Reiz verleiht!

Alles in Allem: Auch ohne jemals vorher ein Fire Emblem gespielt zu haben finde ich, dass es sich
bei Awakening um ein erstklassiges Game handelt!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

ULTRAMEN

01. Dezember 20133DS: Gelungen

Von :

Ich mag sehr viel von dieses Spiel aber vor allem aber gefällt mir die Hauptgeschichte und die der einzelnen Charaktere.

Hier sind einige Dinge die mir an Fire Emblem Awakening gefallen:
- Die Kampfszenen
- Die verschiedene Anzahlen an Waffen
- Die Street Pass Begegnungen
- Ist nicht zu Langweilig für Profis (verschiedene Schwerigkeitsstufen)
- Die Zwischensequenzen
- Das Erstellen einen eigenen Charakters

Es hat aber wenige Dinge die sehr fehlen z.B. Arenakämpfe wo man wenn du Siegst Preisgeld bekommst.

Für mich ist es ein gut gelungenes Spiel das jeder Strategiefan mal anspielen sollte.
für FF Fans würde ich es auch vorschlagen.

Eurer Ultramen

PS: Könnte man mal daraus eine Anemieserie machen oder nicht?

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

pandora13

29. September 20133DS: Einfach Klasse

Von :

Fire Emblem Awakening ist meiner Meinung nach das beste Spiel. Die Steuerung und Grafik ist auch sehr gut. Die Story ist einfach nur Episch und an manchen Stellen auch traurig oder spannend. Ich finde auch gut das man das Spiel nicht nur an einem Tag fertig hat. Die Schwierigkeitsgrade sind auch optimal.

Die Gespräche zwischen den einzelnen Charakteren sind auch witzig und cool. Bei dem Spiel muss man auch denken und gut überlegen wie man ein Kapitel abschließt. Was ich dennoch am besten finde ist die Story. Bei einem Spiel gehört bei mir auch noch ne gute Story. Dieses Spiel ist empfehlenswert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
4 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

blous

06. September 20133DS: Muss man einfach haben

Von (2):

Ich finde Fire Emblem super, weil es einfach nur Spaß macht! Es ist spannend und ich finde gut, dass man sich neben Level freischalten kann. Ich liebe spiele mit langer Story und in Fire Emblem kann man noch so viele Sachen machen. Auch wenn man denkt dass man fertig ist gibt es noch einiges was man machen kann. Außerdem ist die Video Graphik total gut für ein Nintendo 3ds.
Eigentlich mag ich ja gerne, wenn man bei den Charakter sehr viel ändern kann das kann man zwar nicht, aber das Spiel ist der Hammer!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Nayuki

21. August 20133DS: Ich bin beeindruckt! Man muss dieses Spiel einfach haben.

Von gelöschter User:

Da ich mir erst vor einer Weile einen Nintendo 3DS XL zugelegt habe, habe ich händeringend nach guten Spielen gesucht, und dazu muss ich sagen, dass ich sehr anspruchsvoll bin.
Ich liebe Spiele mit emotionaler und fesselnder Story sowie spannenden Kämpfen. Daher habe ich mir vorher viele Meinungen eingeholt, die mich überzeugt haben. Ein Strategie-Fan war ich nie, aber ich bin einfach von vorne bis hinten mit Fire Emblem Awakening zufrieden.
Ich habe viel von diesem Spiel erwartet, aber das, was mir geboten wurde, war einzigartig.
Dann begann es auch schon... ein verwirrender Anfang des Spiels. Man weiß nicht wo man ist, was vorher geschah und lüftet alle Geheimnisse im Spielverlauf - genau nach meinem Geschmack.
Die beeindruckenden Soundtracks unterstreichen jede Situation und jeden Akt perfekt.
Es gibt viel zu tun, immer neue Gegner, man lüftet immer mehr Geheimnisse. Doch auch in solch einem Spiel gibt es nicht nur Kämpfe am laufenden Band - an jeder Ecke und Kante gibt es etwas zu lachen, auch an emotionalen Stellen mangelt es nicht. Man kann sich selbst aussuchen, zu welchem Charakter man eine engere Beziehung aufbauen will und wie die anderen Charaktere zueinander stehen sollen.
Auch meist schwere Entscheidungen muss man treffen.
Es gibt viele Waffen, auf die einzelnen Klassen abgestimmt. Im Kampf erlebt man Spannung am laufenden Band.
Ich persönlich kam nicht mehr von dem Spiel los, war immer so sehr darauf gespannt, was als nächstes passiert.

Für mich war es das erste Spiel der Fire Emblem-Serie und ich bin auch kein besonderer Stratege. Aber auch ohne überdimensionales strategisches Denken findet man sehr leicht und gut durch das Spiel. Das Spiel ist daher für jeden geeignet, da man sich auch so sehr schnell zurecht findet.

Ich kann es nur empfehlen! Bei meinen Lieblingsspielen steht es wirklich an erster Stelle.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
9 von 11 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

94

anikan150100

14. Juli 20133DS: Mehr als nur ein würdiger Nachfolger

Von (18):

Ich habe schon sehr viele Fire Emblems gezockt, aber Awakening war einfach der beste. Durch Doppelschläge und Kombis stellen sich viel mehr Strategien als bei den Vorgängern zur Verfügung. Doch nun ins Detail:
Man fängt als Mädchen/Junge ohne Erinnerungen auf einem Feldweg an und wird von dem "Hirten" Chrom aufgelesen. Ein paar Kämpfe später stellt sich heraus, dass Chrom der Prinz Ylisses ist. Als Taktiker führt ihr danach die "Hirten" zuerst gegen einen König und danach noch 2 andere Verrückte in den Kampf, die meinen alle Menschen zu unterjochen oder einfach vernichten zu müssen.
Nun zu den Vor- und Nachteilen des Spiels:
Pro:
- Man kann Heiraten und Kinder bekommen
- Man kämpft durch Nebeneinanderstehen oder Kombos auch zu Zweit
- viele Charaktere
- realistisch gestaltete Grafik
- viel Liebe zum Detail (viele Dialoge & Zwischensequenzen)
- fordernd
- mehr taktische Möglichkeiten als zuvor
- mehr Berufungen
- mehr Fähigkeiten
- gute Story
Contra:
- für Vielspieler ohne Bonuskarten zu kurz

Fazit: kürzer als die Vorgänger, aber dafür sind die einzelnen Kapitel umso Umfangreicher und selbst für Fire Emblem Veteranen gibt es viel Neues zu entdecken.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
4 von 5 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

HerrGengar

15. Juni 20133DS: Das emotionalste Spiel

Von gelöschter User:

Ich muss schon sagen, das was ich mit diesem Spiel erlebt habe ist nicht in Worte zu fassen.

Fire Emblem ist meiner Meinung nach das beste Spiel für den 3DS es überzeugt mit seinem perfekt durchdachten Design. Ich habe es mir eine Woche nach Release gekauft, ich war in einem Gameshop und habe es daraufhin gesehen, was mich natürlich zum sofortigen Kauf verleitet hat.
Aber warum dies so ist, erkläre ich euch jetzt.

Kommen wir zuerst zu dem ganzen Design, das Fire Emblem von allem unterscheidet.
Wem schon aufgefallen ist, das die ganzen Charaktere im Anime Stil gehalten sind, wird sich freuen.
Denn alle Charaktere sind wundervoll gezeichnet, jedes Detail gibt dem Charakter seinen eigene Persönlichkeit,
wirklich jedes Detail ist nahezu perfekt durchdacht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 7 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

93

Game__Zocker

27. Mai 20133DS: Nicht nur etwas für Strategen

Von (5):

Fire Emblem Awakening ist nun schon der 13. Teil dieser zuerst nur in Japan populären Spielereihe. Das Prinzip ist schnell erklärt: Einheiten, die übrigens alle ihren eigenen Charakter haben, werden über das Schlachtfeld navigiert und müssen Vorteile ausnutzen, um den Feind zu bezwingen. Dabei gibt es auch verschiedene Klassen die übrigens ab Level 10 geändert werden können.

Doch im Grunde ist Fire Emblem ein Rollenspiel. Mit der Zeit baut der Spieler eine Bindung zu den Charakteren auf doch, und hier kommt der Haken: Wenn eine Einheit stirbt ist sie für immer fort. Neu in dem Spiel ist ein Modus für Anfänger bei dem genau das nicht passiert, und das Charakter-beziehungs-system. Wenn Charaktere öfters mit einer anderen Einheit aus dem Team kämpfen unterstützen sie sich immer besser wodurch sie zu unbesiegbaren Duos gemacht werden können.

Die Musik ist herrlich und in so manch einer Cutscene (Die leider relativ selten kommen) traue ich meinen Augen nicht. Einziges Manko: Mir kam es mit der der Zeit etwas gestreckt vor, doch die Story ging noch so lange weiter, das könnte nur Einbildung sein :D. Solche Spiele zwingen einen einfach moralische Entscheidungen zu treffen, genau wie deine Entscheidung das Spiel zu kaufen! Mit der Steuerung gab es übrigens auch nie Probleme.

Klares "Ja" von mir

4 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

XDDeath

24. Mai 20133DS: Genial wie immer

Von :

Seit jahren habe ich die Fire Emblem- Serie verfolgt und freute mich als ich die Awakening in Laden gefunden habe. Nach knapp 10 Stunden Spannung, Freudenschreie, ärgerliches Fluchen und sogar paar Tränen muss ich endlich sagen, dass dies wohl die beste Fire Emblem ist... Bis jetzt.

Die Story ist sehr schön gedacht und erfreut einen mit spiegelungen auf die frühere Fire Emblem - Shadow Dragon, dazu einige Waffen und Zauber bekannt von früheren Helden wie Hector's Axt oder Roy's Klinge.

Spielerisch wie immer großartig und mit den neuen Fähigkeit System noch intensiver da man immer wieder gespannt warten konnte ob jemand z.B. den Aithir aktivieren würde und den Gegner direkt elimineren könnte. Dazu ist die neue Support-System sehr spannend doch dadurch wird man, wie in früheren Teile auf bestimmte Charaktere festlegen und dann die übrigen etwas benachteiligen (wie ich es tue).

Die Neben-Missionen und "Monsterkämpfe" waren auch sehr hiflreich um zu trainieren und neue Helden zu erhalten. Die Grafik ist schön anzusehen und die kurzen Zwischensequenzen sind die großen Punkte des Spieles genauso wie die üblich genialer Musik die sich immer ändert je nach Situation.

Einizige Mangel des spieles ist meiner Meinung nach die Möglichkeit die Charactere "Über zu Trainieren". Da man auf maximaler Stufe (20) oder schon ab 10 die Charactere auf andere Klassen verwandeln und nicht nur die übliche Beförderung von Myrmidone zu Schwertmeister sondern z.B. von Krieger zur Schütze oder Ritter möglich ist, wird es extrem einfach fast unbesiegbare Helden zu erschaffen.

So habe ich selbst zum Schluss den etwas schwachen und sogar langweiligen Endgegner in einen Angriff besiegt (In älteren Versionen hatte der finale Gegner ca 100-150 KP, extremer Verteidigung und Resistenz sowie extremer Angriff. In Awakening deutlich schwächer mit nur 80 KP und deutlich schwächer als z.B. der Feuerdrache, Erddrache oder der Demonenkönig.)

Sonst ist das Spiel sehr empfehlenswert für alle Hobbystrategen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

falchion1

17. Mai 20133DS: Derzeit das beste Spiel

Von :

Awakening ist für mich das beste Spiel aus der Fire Emblem-Reihe da es viele neue starke Charaktere gibt und man auch Charaktere aus früheren Fire Emblem Teilenfreischalten kann.Außerdem ist die Story sehr spannend.Einfach nur genial da man die Charaktere so lange trainieren kann wie man will.

So kann jeder Charakter so stark werden das er das Spiel ganz im Alleingang duchspielen kann dieses Spiel ist wirklich das beste Spiel das ich je gespielt habe.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

95

Chocolate_Kid

12. Mai 20133DS: Das neue Meisterwerk der Fire Emblem Games

Von (3):

Fire Emblme Awakening, der neuste Teil der Fire Emblem Game-Reihe!
Wer die Vorgänger kennt, wird einige Mängel finden, aber Newcomer werden an dem Spiel großen Spaß haben.

Da ich schon immer begeistert von Fire Emblem war, habe ich nun auch den neu erschienenen Teil gespielt.
Es ist wie immer ein geniales Strategie-Spiel, aber ich muss ehrlich zugeben, dass die Vorgänger besser waren.

Dieses Spiel hat unbeschreiblich schöne Grafik und Filmsequenzen, aber es gibt Dinge, die einen überflüssig scheinen oder sogar ziemlich von dem 'normalen' Fire Emblem abweichen.

Das Spiel bietet viele Extras und tolle Funktionen, wie z.B. dass man seinen eigenen Strategen erstellt (so etwas gab es noch nie), die Werte der Kämpfer steigen enorm und sind überdurchschnittlich (sie sind beinahe doppelt so hoch wie sonst).

Aber es gibt auch ungewohntes und überaus seltsame Dinge: Die Atmo ist ganz anders, als bei den Spielen davor, die Charaktere wurden, ich will jetzt nicht schlecht oder hässlich sagen, aber sie sind nicht so schön gemacht wie die in The Sacret Stones, Shadow Dragon usw. Sie sind in einem vollkommen anderem Stil gemacht und sind ziemlich aufwendig, was ich enttäuschend fand. Heiler und Tänzer können mit Äxten und Schwertern kämpfen (nicht sehr traditionell). Das von mir gemochte Thema ist nicht gelungen und auch nicht besonders schön geworden, sowie das Intro. Das ist kein richtiges Fire Emblem mehr!

Im Großen und Ganzen ist es aber eines der besten Games und lohnenswert.
Ich kann es nur empfehlen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

93

DJ_Godehard

06. Mai 20133DS: Brilliantes Taktik-Rollenspiel

Von (12):

Die Fire Emblem-Serie war mir bis vor einiger Zeit ziemlich fremd.
Erst nachdem ich hinterfragte, wer Marth und Roy aus Super Smash Bros. Melee sind, begann ich mich
etwas mit der Serie zu beschäftigen.

Nachdem ich mir den 3DS zulegte, sah ich, dass Fire Emblem: The Sacred Stones kostenlos für mich zur Verfügung stand.
Das Spiel war toll und ich entschloss mich, das nächste Spiel, das erscheint, zu kaufen.
So bin ich zu Fire Emblem: Awakening gekommen.

Nach dem man seinen eigenen Charakter kreiert hat, kann man endlich beginnen.
Die erste Cut-Szene, die man zu Gesicht bekommt, hat mir erstmal den Atem verschlagen:
Tolle Optik, toller Sound und ein gewisses "Ungewisses" haben mich sofort in ihren Bann gezogen.
Der erste richtige Kampf und das damit einhergehende Tutorial haben sofort an frühere Teile der Serie
erinnert; es ist Vieles gleich geblieben.

Doch auch Neuerungen, wie z.B. das Support-System sind toll in das Spiel integriert.
Die Kampfanimationen sind ganz nett gemacht und der 3D-Effekt kommt gut zur Geltung.
Nach einiger Zeit bemerkt man aber, dass die Animationen und die kargen Wortfetzen, die die
Protagonisten von sich geben, sich ständig wiederholen. Hier hätte ich mir mehr Abwechslung gewünscht.
Doch das tut dem Spielerlebnis keinen Abbruch.

Ich habe mich beim ersten Mal für den leichten Schwierigkeitsgrad auf klassisch entschieden, sodass
Mitstreiter nicht mehr spielbar waren, nachdem sie im Kampf gefallen sind.
Ich habe mich oft schwarz geärgert, aber habe dennoch weitergespielt, was vielleicht ein Fehler war,
denn später im Spiel braucht man jeden, der noch irgendwie kämpfen kann.

Mit ca. 20 Spielstunden und diversen taktischen Möglichkeiten, die sich aus dem Support-System und den
Stärken und Schwächen der einzelnen Waffengattungen ergeben, ist Fire Emblem: Awakening
eines der Spiele geworden, die man als 3DS-Besitzer unbedingt gespielt haben sollte.

Von mir eine absolute Kaufempfehlung, doch probiert vorher die Demo!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

Tawoly

26. April 20133DS: Bester Teil der Reihe

Von (2):

Fire Emblem Awakening hat sich im Vergleich zu den Vorgängern in manchen Punkten etwas verändert. Aber nicht das dies schade wäre, es hat das Spielprinzip einfach perfektioniert. Neben den Schwierigkeitsgrad gibt es unter anderem auch eine Einstellung ob man nun klassisch spielen möchte sodass gestorbene Leute auch tot bleiben, oder ob nicht, was ich persönlich jedoch nicht so gut finde. Die Story ist ebenfalls sehr gut und der Spielspaß hält lange an.

Mein Fazit: Das Spiel hält sämtliches was es verspricht und ist deshalb sehr empfehlenswert für Fans der Fire Emblem Reihe und/oder für Strategen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

95

Janondorf

25. April 20133DS: Einfach nur genial

Von (2):

Nachdem ich gestern Fire Emblem Awakening beendet habe möchte ich meine Meinung zu diesem Spiel äußern.
Dieses Spiel ist wirklich sehr gut. Ich verbrachte Stunden an diesem Spiel, dabei kamen mir die Stunden wie nur ein paar Minuten vor.

Kommen wir zur Grafik:
Die Grafik ist gut. Daran gibt es nicht wirklich was zu bemängeln. Besonders schön sind die animierten Zwischensequenzen.

Der Sound:
Die Englische Sprachausgabe klingt sehr gut. Es ist zwar auch eine japanische vorhanden, aber zu der kann ich nicht viel sagen. Der Soundtrack im Spiel selber passt immer gut zu den Momenten. Wenn bedrohliche Musik ertönt, hat man auch das Gefühl da kommt gleicht etwas ganz fieses.

Nun zur Steuerung:
Viel kann man zur Steuerung ja nun nicht sagen. Damit dürfte man eigentlich-die Betonung liegt auf eigentlich-keine Probleme haben.

Aber nun zur Story:
Dein Charakter, den du dir vorher selber erstellen kannst, (kann man leider nur wenig verändern. Haare, Stimme, Gesicht und Größe bzw .Statur. Und von allem so ca. 3 verschiedene. Wobei Haar und Haarfarbe schon mehr sind)wacht im Gras auf und hört zwei Personen über ihn sprechen. Diese Personen sind Lissa und Chrom.

Komischerweise weißt du den Namen von Chrom. Deinen eigenen weißt du erst mal nicht. Kaum ist das Gespräch beendet wird man schon in einer Stadt in einen kleinen Kampf verwickelt. Man denkt oft im laufe der Story, dass das Königreich Ylisse immer mehr Probleme bekommt und diese nicht gut bewältigen kann. Das Gegenteil beweisen kann man mit seinen Soldaten.

Charaktere:
Jeder Charakter ist wirklich einzigartig. Jeder ist auf seine Art liebenswert. Zum Beispiel gibt es da Kellam. Der trotz seiner großen nur sehr selten auf fällt und irgendwie jeden damit erschreckt wenn er mal jemanden anspricht. Und Unterstützungsränge gibt es auch. Je höher der Rang desto mehr wird der Charakter der angreift unterstützt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Nintendo
  • Genre: Rollenspiel
  • Release:
    19.04.2013 (3DS)
  • Altersfreigabe: ab 12
  • EAN: 0045496523442

Spielesammlung Fire Emblem - Awakening

Fire Emblem-Serie



Fire Emblem-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Fire Emblem - Awakening in den Charts

Fire Emblem - Awakening (Übersicht)