The First Templar

meint:
Templer, Assassinen und anzügliche Witze - das Spiel versucht Assassin's Creed und seine Schwertkämpfe zu kopieren. Es bleibt bei dem Versuch. Test lesen

Neue Videos

The First Templar Gameplay Trailer - March 2011
The First Templar - Character Presentation - Roland (Gameplay)
The First Templar - Character Presentation  Marie (Gameplay)
The First Templar - Character Presentation  Celian (Gameplay)

Neue Tipps und Cheats

  1. Kurztipps
  2. Erfolge
  3. Xbox Live Erfolge

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Haemimont Games wagt sich mit The First Templar auf neues Terrain: Bisher war der Entwickler für Strategie-Spiele wie beispielsweise Tropico verantwortlich. Der mittelalterliche Titel für PC und Xbox 360 ist daher das erste Action-Rollenspiel des Entwicklers. In 20 linearen Levels ist man auf der Suche nach dem sagenumwobenen Heiligen Gral. Dabei schlüpft man entweder allein oder im kooperativen Zwei-Spieler-Modus in die Rollen eines Tempelritters oder einer Adligen. Beide setzen auf unterschiedliche Kampfstile: Während das französische Weibsbild eine Armbrust benutzt schwingt der Ritter standesgemäß ein Schwert. Durch gewonnene Kämpfe gelangt der Spieler an Erfahrungspunkte mit welchen er sich neue Kombo-Angriffe aneignet. Durch rechtzeitiges Drücken der Block-Taste weicht man feindlichen Attacken aus. Kleinere Rätselpassagen lockern das Spielgeschehen auf. Die verwendete Grand Ages-Engine wirkt hinsichtlich der momentan möglichen Grafikqualitäten etwas veraltet.

Systemanforderungen

OS: Windows XP, Vista or Windows 7
CPU: Intel P4 2.4 GHz
RAM: 1 GB
HDD: 5 GB free disk space
Graphics: 256 MB Graphics Memory
Sound Card: DirectX 9 Compatible
DirectX: Version 9.0c

Meinungen

56

111 Bewertungen

91 - 99
(20)
81 - 90
(14)
71 - 80
(19)
51 - 70
(17)
1 - 50
(41)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 2.8
Sound: starstarstarstarstar 3.0
Steuerung: starstarstarstarstar 3.3
Atmosphäre: starstarstarstarstar 2.9
Jetzt eigene Meinung abgeben 7 Meinungen Insgesamt

26

m24j

28. November 2012PC: Grafik aus dem Mittelalter

Von (25):

Assassin`s Creed. Ein Spiel, das mit offener Spielwelt, guter Grafik und einen coolen (Anti-) Helden begeistert und (zurzeit) 4 Nachfolger hat. Ach Assassin´s Creed, bist du nicht einfach schön? Ich meine. (Unterbrechung) "Hey Alter wolltest du nicht eine Meinung zu the first Templar schreiben? " "Schnauze, siehst du nicht, dass ich versuche, mich an schöne Zeiten zu erinnern? "Ahh. Also schön, kommen wir zu The First Templar: Fangen wir mit der Story an: Sie spielt von einem Templer und seinen Gefährten, die den heiligen Gral suchen.

Dabei bereisen sie verschiedene Orte und lernen eine neue Gefährtin kennen. Naja mehr braucht man auch nicht zu wissen, denn wirklich spannend ist das nicht. Im Grunde muss man in diesem Spiel die Spannung mit der Lupe suchen. Und es spielt im 13. Jahrhundert, wo wir auch gleich zur Grafik kommen: Sie sieht wirklich so aus als wär sie aus dem gleichen Zeit.

Ich bezweifle nämlich, dass viereckige Bäume wirklich zu einem Spiel passen, das im Jahr 2010 entwickelt wurde. Und auch wenn die Entwickler für Strategiespiele bekannt sind wie z. B. Tropico 3 ist The First Templar alles andere als strategisch. Dabei reicht es schon, wenn man in Kämpfen auf die linke Maustaste drückt.

Bestimmt fragt ihr euch warum ich das Spiel überhaupt mehr als einen Punkt gegeben habe. Naja, die Steuerung ist ganz gut. Und man kann die Spielehülle als Dummy für Testwaffen benutzen. Fazit: Finger weg! Selbst wenn ihr keine Erwartungen zu diesem Spiel habt, werdet ihr enttäuscht sein.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

97

Hermann76

24. November 2012PC: Das spannende Spiel

Von (4):

Ich finde das Spiel The first Templer ist super.
Kann meine Charaktere aufpowern und das gefällt mir.
Die Graphik ist auch sehr gut.
Die Kampfanimationen sehr übersichtlich.
Ich kann das Spiel nur weiterempfehlen.
Das Spiel hat super Handlungen und wenn ich ein Bonuslevel nicht schaffe kann ich trotzdem weiterspielen.
Die Schauplätzte sind sehr gut wo ich die Kämpfe machen muss.
Hab nur Probleme mit der Steuerung.
Wenn ich das spiel ausgespielt habe werde ich es nochmals spielen.
Ich finde es auch gut, dass man den Schwierigkeitsgrad einstellen kann.
Ich finde es auch spitzte, dass man es online spielen kann.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

71

randuri

19. Oktober 2012PC: Spielbar

Von (2):

Das Spiel ist gut spielbar, wenn man ein Spiel sucht, das man schnell in 10h durchhaben will. Wenn man der Story komplett folgen will, sollte man sich viel Zeit nehmen und in alle Gänge und Einbuchtungen schauen. Außerdem ist es empfehlenswert, dann auf einfach zu spielen, ansonsten wird es ein wenig schwer, alles zu bekommen und es dauert auch nicht so lange.

Die Bosskämpfe sind ein wenig einfallslos. Außerdem ist es kein Vergleich zu Assassin's Creed. Es könnte höchstens eine frühe Testversion davon sein. Die Grafik ist stark verbesserungswürdig.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

76

Nibelung

27. August 2011PC: Besser als der "Ruf"!

Von :

Die "miesen" Kritiken kann ich nicht nachvollziehn. The First Templar hat eine Geschichte, man muß auch mal die Gedult mitbringen die vielen versteckten Tafeln anzuhören. Wenn man durchrennnt, verpasst man halt die Geschichte.

Die Grafik ist ansprechbar, gut, ist halt kein Niveau von Crisses, aber deswegen gleich in die Tonne treten wollen? Ich selbst habe Assassins Creed gespielt und ein vergleich vermieden, weil die Thematik unterschiedlich ist.

Das einzige was meiner Meinug ein Kritikpunkt ist, man hätte nochmehr aus der Idee machen können, aber da ist bestimmt noch Platz für ein Ad-On. Fazit, TFT ist gelungen, die Kämpfe und Rätsel machen spass.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

30

gametdb

14. Mai 2011PC: Gar kein Vergleich

Von (6):

Also wenn man vorher Assassins Creed 1, 2 oder Brotherhood gespielt hat, will man wirklich in Tränen ausbrechen.
Die Story ist nicht ganz schlecht aber die Umsetzung im Spiel katastrophal.

Es gibt kaum aufregende Kämpfe und nach einer nicht alzu langen Zeit hab ich die Lust gewaltig verloren.

Als Einstiegsspiel in der Rollenspielkategorie ist es ganz praktisch, weil man dann absolut überwältigt ist, was sonst noch für coole Rollenspiele gibt aber ansonsten ist es meiner Meinung nach Geldverschwendung.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

2

Rylo

07. Mai 2011PC: Geschmacklos!

Von (9):

Hey Leute, man sollte euch vor dem spiel warnen, es ist einfach nur Müll! Die Grafik ist auf dem Stand von vor ein paar Jahren, die Interaktionsmöglichkeiten lassen zu wünschen übrig und die Story ist einfach nur sch**ße. Vor ein paar Tagen kam ein Artikel mit dem Namen "Assassin's Creed für Tempelritter? " Da muss ich euch enttäuschen, The First Templar ist mit nichts mit Assassin's Creed zu vergleichen.

Alles in allem ist das spiel nur eins: Schrott! Es ist keinen Cent wert! Ich empfehle is NICHT zu kaufen, ihr verpasst gar nichts!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 7 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

48

Dissidia_TOP

07. Mai 2011PC: Naja.

Von gelöschter User:

Ich kaufte mir heute sofort das Spiel. Und es kann mich nich wirklich überzeugen, also: Die Geschichte fand ich von Anfang an richtig schlecht und langweilig, sofort viel mir auch auf, dass das Spiel sehr linear war. Die Grafik ist in den Zwischensequenzen ziemlich gut und detailreich. Ich dachte, wenn die Zwischensequenz schon gut war, dann muss die Spielgrafik auch gut sein.

Da habe ich mich aber stark getäuscht. Sofort nach der Zwischensequenz bemerkte ich, dass die Grafik ziemnlich verpixelt war und die Gesichter. wiederkich. sowas hässliches und plastisches hab ich schon lange nicht mehr gesehen.
und auch die animationen wirken RICHTIG billig. Das Kampfsystem ist simpel, was ich aber nicht wirklich schlimm finde.

Die KI war auch doof, wobei ich sagen muss, dass mir die Bosskämpfe Spaß gemacht haben. Alleine hat mir das Spiel kein Spaß gemacht, auch der Multiplayer konnte das nicht ganz ändern. Kurz hatte er Spaß gemacht, wurde aber auch schnell langweilig.

PRO:
-in den zwsq-en gute Grafik
-koop macht ein wenig Spaß
-meiner Meinung nach spaßige Bosskämpfe

CONTRA:
-Spielgrafik schlecht, vllt. 2006-2007 mäßig
-Spiel wird schnell langweilig
-sehr schlechte Geschichte
-lahme Animationen
-sehr linear
-dumme KI
-für ein Vollpreis Spiel wird vieeeeel zu wenig geboten

Fazit: The First Templar ist linear, hat schlechte Grafik und ist größtenteils langweilig. Doch der KOOP macht ein wenig Spaß, aber auch nicht sehr lange, wobei ich die Bosskäpfe aber iwie spaßig fande. Außerdem haben die ZWSQ gute Grafik, aber davon gibt es fast keine im Spiel. Insgesamt finde ich, wird für ein Vollpreis vieeeeel zu wenig geboten. Ich kann das Spiel leider nicht weiter empfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Kalypso
  • Genre: Action Adventure
  • Release:
    05.05.2011 (PC, XBox 360)
  • Altersfreigabe: ab 16
  • EAN: 4260089412705, 4260089412804

Spielesammlung First Templar

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

First Templar in den Charts

First Templar (Übersicht)