Game of Thrones 2012

meint:
Schwach präsentiertes Action-Rollenspiel mit gutem Story-Ansatz, aber fragwürdigen Fehlern im Spielverlauf. Test lesen

Neue Videos

Game of Thrones  Das Lied von Eis und Feuer - Behind the Wall Trailer
Game of Thrones RPG  Das Lied von Eis und Feuer - Winter Trailer
Game of Thrones  Das Rollenspiel - Kampfsystem Trailer
Game of Thrones  Das Rollenspiel - Mord und Verrat in Westeros

Neue Tipps und Cheats

  1. Kurztipps
  2. Englische Trophäen
  3. Erfolge

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

In "Game of Thrones" spielt ihr den Charakter Mors ein Bruder der Nachtwache und Alester einem Priester der in die sieben Königreiche zurückkehrt.Zusammen mit diesen Charakteren erkundet ihr bekannte Orte von Westeros wie die Mauer oder King's Landing. Unter anderem trefft ihr dabei auf Cersei Lannister oder Lord Jeor Mormont.

Meinungen

66

85 Bewertungen

91 - 99
(23)
81 - 90
(23)
71 - 80
(10)
51 - 70
(7)
1 - 50
(22)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.2
Sound: starstarstarstarstar 3.5
Steuerung: starstarstarstarstar 3.1
Atmosphäre: starstarstarstarstar 3.6
Jetzt eigene Meinung abgeben 5 Meinungen Insgesamt

81

Valarr

08. März 2013PS3: Fans sollten es sich zu Gemüte führen

Von gelöschter User:

Als erster Ableger von Game of Thrones auf der PS3 hat das Spiel es von Anfang an nicht leicht gehabt. Und viele Leute waren von dem Spiel enttäuscht, aber wenn man nicht gleich am Anfang aufgibt und sich länger damit befasst, dann kann das Spiel richtig viel Freude bereiten.

Es herrscht eine tolle packende Atmosphäre und Handlung mit interessanten Konversationen, Dialogen, Personen und vielen „aha“ Effekten und Momenten.

Besonders toll finde ich, dass man die Geschichte offiziell in das Game of Thrones mit einbinden darf und es nicht wie bei Herr der Ringe Der Krieg im Norden eine Erfindung von den Spielmachern ist, sondern wirklich in Absprache mit George Martin (Der im Spiel sogar einen Gastauftritt hat) stattgefunden hat. Die Story selber ist auch sehr unterhaltsam und interessant und fährt absolut die Linie der Serie und der Bücher mit vielen Twists und extremen Handlungen.
Grafik ist in Ordnung, hätte aber durchaus mehr drin sein können weil es wie zur PS3 Anfangszeit aussieht.

Die Steuerung mag anfangs ein Schock sein und könnte dazu führen, schnell alles hinzuschmeißen. Es ist durchaus gewöhnungsbedürftig, doch wenn man sich erst eingespielt hat, macht es sogar Spaß.
Ein Kampfmodus von Action Games wäre mir grundsätzlich lieber gewesen, aber es war auch mal etwas anderes.
Schauplätze wie "Königsmund" oder "Die Mauer"(Schwarze Festung) und bekannte Namen und Gesichter lassen einem Fan schon das Herz höher schlagen.
Alles in allem sollte man als Fan sich das Spiel mal zu Gemüte führen und sich dann ein eigenes Urteil bilden, dass wichtigste ist meines Erachtens nach das man am Ball bleiben sollte.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

82

alborland90

07. März 2013PC: Der Winter naht

Von :

"Game of Thrones" ist ein Spiel, das jeden Fan der gleichnamigen TV-Serie und der Romane "Das Lied von Eis und Feuer" in seinen Bann ziehen sollte.

Die Story verläuft in zwei Handlungssträngen, die im Laufe des Spiels zusammenstoßen, und erzählt die Geschichten von Mors Westford, einem schwarzen Bruder der Nachtwache, und Alester Sarwyck, dem Sohn eines Lords, der sein Leben und seine Familie hinter sich ließ und sich als Roter Priester dem Glauben an R'hllor verschrieben hat. Dabei verstricken sie sich in Machenschaften und Intrigen, die die Zukunft Königreichs betreffen. Kurz gesagt: Das Spiel um Throne!
Den Spieler erwarten dabei immer wieder überraschende neue Aspekte und unerwartete Wendungen, die ihn durchgehend fesseln, wobei er durch seine Entscheidungen, ähnlich wie bei Dragon Age, selbst ein wenig Einfluss auf einzelne Geschehnisse nehmen kann, auch wenn die Hauptstory unbeeinflusst ihrem Verlauf folgt.

Dabei taucht der Spieler nicht nur in die detailgenaue Welt von Westeros ein, findet sich in Königsmund oder an der Mauer wieder und trifft auf viele bekannte Charaktere, wie Jeor Mormont, Königin Cersei Lannister, Lord Varys und zahlreichen anderen. Auch George R. R. Martin, der Autor der Romane, gibt sich die Ehre und taucht als Nebencharakter auf, der mit Informationen und seiner Meinung zu verschiedenen Themen unterhält.

Doch wenn bei einem Spiel so viel Wert auf die Story und das Zusammenspiel mit anderen Medien gelegt wird, bleibt es meist nicht aus einige Abstriche in anderen Bereichen zu machen.
Das größte Defizit ist die Steuerung. Sie ist doch eher durchschnittlich, oft ruckartig und im Großen und Ganzen sehr gewöhnungsbedürftig, was sich besonders in Kampfsituationen bemerkbar macht.
Die Grafik und Gestaltung ist ganz ok, auch wenn hin und wieder mal Figuren ineinander laufen oder sich ins Gesicht greifen.

Alles in Allem ein wirklich gelungenes Spiel, mit dem man sich die Zeit bis zum Beginn der dritten Staffel vertreiben kann.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

80

BlankLordVader

25. Juni 2012PS3: Grafik/Sound ist nicht alles

Von (11):

Die Bewertung für das Spiel ist nicht wirklich fair.

Der Grafik und dem Sound wird zu viel Aufmerksamkeit geschenkt. Optisch ist das Spiel nicht unbedingt auf dem neusten Stand. Ich habe mir lange überlegt, ob ich das Spiel kaufen soll oder nicht. In den meißten Tests kommt das Spiel nicht wirklich gut weg. Obwohl ich nun wusste, dass die Grafik nicht der Hit ist, habe ich es trotzdem gekauft. Mit dieser Entscheidung bin ich zufrieden. Dass teilweise die Hintergrundmusik aussetzt stört ebenfalls nicht wirklich.

Die Story ist mindestens so spannend wie in der Serie (Sorry an alle Buchfans, ich bin erst beim ersten Buch, die Serie habe ich zuerst geschaut). Der Talentbaum und die Klassen sind gelungen! Ein Rollenspielanhänger darf gerne auch ein bisschen Text lesen! Ein Rollenspiel lebt nun einmal von Wörtern!
Weiterer Pluspunkt: Das Kampfsystem! Am besten schaut ihr euch dazu den Film an.
http://www.spieletipps.de/ps3/game-thrones/news/id-26803/

Da ich viel mehr Wert auf Spieltiefe lege, was Game of Thrones mehr als genug bietet, würde ich das Spiel an Rollenspiel-Fans und Fans der Serie/Bücher weiterempfehlen. Ich kann mir vorstellen, dass ein Harcdore-Gamer nicht zufrieden ist mit dem Spiel.

Fazit:
Negativ
- Grafik
- Sound

Positiv
- Kampfsystem
- Story
- Atmosphäre
- Talentbaum / Talentsystem

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

87

Amrakesh

17. Juni 2012PC: Ein Buch-Serie im Spiel? - Ja das geht

Von (5):

Genau dies ist hier bei "Game Of Thrones" passiert. Es handelt sich hierbei um das Computerspiel der Serie zur gleichnamigen Buchserie "Das Lied von Eis und Feuer (den: "Game Of Thrones") Man trifft die Charaktere aus dem Buch wie Allester Sarwyck oder Jeor Mormont, dem Lord Commander, Queen/Lady Cersei etc.

An sich schön, wenn da nicht die Spielsteuerung da wäre, die schwammig ist und man durch die Kameraführung nicht immer klar wird, gegen was man kämpft.

Kurzum:

Story: Starke Anlehnung an die Buchserie, aus der Sicht von Mors Westlord und Allester Sarwyck, die uns durch die Welt von Westeros begleiten mit Ihrer einzigartigen Geschichte.
Grafik: Sieht sehr gut aus, man kann sich nicht sattsehen, die Visualisierung des Buches ist in Spiel und Serie exzellent gelungen.
Steuerung: Schwammig, jedoch okay nachdem man sich eingespielt hat.
Atmosphäre: Angenehm, man kann sich sehr leicht in die Geschichte einleben.

Preis/Leistung: akzeptabel, mit 45 Euro teuer, aber Fans, die wissen wollen, wie die Geschichte aus anderer Sicht weitergeht, ein "Must-Have".

Urteil: An sich rundum gut mit kleineren Macken, an sich top, doch preislich teuer, Fans können hierbei mehr von der Story haben als Leute, die weder Serie noch Buchreihe kennen, also kurzum:

Punktestand: 87/100 = 2

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

CorvusCanor

08. Juni 2012PC: Gute Umsetzung

Von :

Viel erwartet, aber die Erwartungen wurden leider nicht übertroffen.
Man merkt aufjedenfall, dass George R. R. Martin mitgearbeitet hat (er kommt sogar im Spiel selber vor),
weswegen alles gut nach Westeros passt.
Die Grafik ist gut und der Soundtrack sowieso - da schon im Intro das gewohnte Opening der Serie spielt.
Das Kampsystem erinnert sehr stark an Dragon Age Origins.
Vom Schwierigkeitsgrad her ist es auch gut ausbalanciert.
Wie ich es mir erhofft hatte ist es nicht zu actionreich, d.h. viele Kämpfe kann man durch Diplomatie und geschicktes Reden umgehen.
Außerdem kommen viele bekannte Charakter vor, wie z.B. Cersei und Lordkommandant Mormont.
Ein für Fans der Buchreihe, sowie der Serie empfehlenswertes Spiel!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Dtp
  • Genre: Rollenspiel, MMORPG
  • Release:
    12.06.2012 (PC, PS3, XBox 360)
  • Altersfreigabe: ab 16
  • EAN: 3512899108967, 3512899108974, 3512899108981

Spielesammlung Game of Thrones 2012

Game of Thrones 2012 in den Charts

Game of Thrones 2012 (Übersicht)