Gears of War 3

meint:
Bombastischer Action-Shooter mit Helden-Pathos trifft auf tolle Mehrspieler-Modi! Gears of War 3 ist ein mehr als würdiges Ende der Trilogie! Test lesen

Neue Videos

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Die Locust sind zurück! Und die titelgebende Gears-Elite-Einheit ist bereit pfundweise Hackfleisch aus ihnen zu machen: Epic Games zeichnet sich auch für den dritten Teil der Action-Serie verantwortlich. Auf PC und Xbox 360 blickt der Spieler nicht nur den altbekannten Helden über die Schulter. Der kooperative Vier-Spieler-Modus erlaubt es erstmals auch weibliche Heldenfiguren zu steuern. Die Locust legen indes ebenfalls nach: Die monströse Rasse ist mit der Energiequelle Emulsion in Kontakt geraten und dabei mutiert. Daher bekommen es die Spieler in der geradlinigen Kampagne zusätzlich noch mit den weitaus gefährlicheren Lambent Locust zu tun. Zum Glück ist das Waffenarsenal um viele neue Argumentationsverstärker angeschwollen: Untergrund-Torpedos, Flammenwerfer und Brandgranten machen den Locust Feuer unterm Hintern. Im Biest-Modus schlüpft man weiterhin in die Rollen eines Berserkers, Lambent Stalk oder Kantus-Priester – vorausgesetzt die gesammelten Erfahrungspunkt stimmen. Nicht genug der Online-Ballerei? Dann toben sich Spieler auch noch im Hügelkampf, Todesmatch oder der Jagd nach der Flagge aus. Für eine wirklich beeindruckende Optik mit erstklassigen Effekten sorgt die Unreal Engine 3.5.

Meinungen

87

486 Bewertungen

91 - 99
(341)
81 - 90
(88)
71 - 80
(13)
51 - 70
(7)
1 - 50
(37)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.6
Sound: starstarstarstarstar 4.5
Steuerung: starstarstarstarstar 4.4
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.5
Jetzt eigene Meinung abgeben 29 Meinungen Insgesamt

90

St-Jimmy

24. Juli 2013XBox 360: Actiongeladenes Rumgeballer (mit Deckungssystem)

Von (2):

Ich finde GOW (Gears of War) ist ein ausgezeichnetes Actiongeladenes Spiel. Welches auch für COD (Call of Duty) Spieler einen Blick wert ist wegen dem gelungenem Horde Modus. GOW ist meiner Meinung nach voller Rumgeballer und reich an Action allerdings nerven die endlosen Laufpassagen in der Kampagne doch etwas. Zudem sind die vielen Multiplayer Modi gut gelungen und das Deckungssystem ist der Hammer weil es das in vielen anderen Shootern nicht gibt. Ich würde sagen das es etwas für jeden ist der auf Actiongeladenes Rumgeballer steht und das Deckungssystem in den anderen Shootern vermisst.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

93

Flavorkav

27. November 2012XBox 360: Ein Spiel der Meisterklasse

Von :

Das Spiel schließt unmittelbar nach dem Versinken der Hauptstadt Jacinto aus Gears of War 2 an und ist so actionreich geladen wie noch nie. Durch das Versinken Jacintos leben die Menschen nun als „Gestrandete“ und versuchen sich gegen die Locust zu wehren, doch eine neue Bedrohung, die sog. Lambents machen sowohl den Menschen als auch den Locust das Leben schwer. Hauptcharakter Marcus Fenix macht sich mit seinem besten Freund Dom und dem Delta Squad auf die Suche nach seinem Vater.

Neben der umfangreichen Kampagne gibt es noch weitere Modi: Der Versus-Modus bietet viele unterschiedliche Teamkämpfe von Team Deathmatch bis hin zu King of the Hill ist alles dabei. Der erfolgreiche Hordemodus aus dem Vorgänger, in dem man Wellen von Gegnern gegenübersteht, wurde aufgepusht und mit neuen Features ausgestattet. Das Errichten von Zäunen, Geschützen sowie Selbstschussanlagen, die die Gegner auf Abstand halten machen diesen Modus noch spannender und gewaltiger als er es schon ist. Ebenso wurde ein neuer Modus namens Bestie eingeführt, der aus der Sichtweise der Locust spielen lässt. Dessen Ziel ist das Vernichten der menschlichen Gegner in einer begrenzten Zeit pro Welle über zwölf Wellen.
Nicht zu vergessen ist, dass das gesamte Spiel auch online über Xbox live spielbar ist.
Gears of War 3 überzeugt auf allen Ebenen und vereint bombastischen Sound mit realistischer und detailgetreuen Grafik.

Mein Fazit lautet, dass es mein persönliches „Game of the Year 2011“ ist, weil es alles beinhaltet was einen Spieler zufrieden stellt und darüber hinaus. Epic Games trägt seinen Namen zurecht. Sowohl pure Action als auch sentimentale Szenen machen Gears of War 3 zu einem abwechslungsreichen Shooter. Selbst Spieler, die die Spielereihe Gears of War noch nie gespielt haben, geschweige denn den Namen Gears of War zuvor gehört haben, werden sich mit diesem Spiel anfreunden können. Gears of War 3 ist ein Muss für jeden Shooterfan.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

88

airbeter95

14. Oktober 2012XBox 360: Der Epos hat hier keine Grenzen!

Von (3):

Die Kampagne von Gears of War 3 ist bombastisch bis zum geht nicht mehr! Mal fliegt ein Gigantischer Fleisch-Klößchen-Ballon über die Köpfe der Helden und mal kommen riesige Monster, deren Name Locust ist aus dem Boden und verwüsten die Gegend. Hauptsache es Knallt! So brutal es sich anhört die Geschichte ist traurig und kann den einen oder anderen zu Tränen rühren. Besonders das Ende ist sehr Traurig und sehr gut inszeniert. Die Grafik des Spiels ist sehr rau und dreckig und ist mit vielen Details geschmückt. Die Umgebung ist auch sehr schön gelungen. Die Musik ist einfach Göttlich und passt sich den Geschehen an. Der Multiplayer des Spiels hat mich leider nicht so beeindruckt, es liegt aber eher am meinem Können als am Multiplayer selbst. Die Multiplayer Karten sehen sehr schick aus und haben viele Details. Es gibt einen Horde-Modus wo man mit Freunden oder anderen Personen gegen Wellen von Monstern auch Locust genannt kämpfen muss, nebenbei kann man verschiedene Sachen kaufen und aufrüsten kann wie zum beispiel: Geschütztürme, Stachelzäune, Fallen usw. Es gibt auch einen Bestien-Modus wo man die Rolle der Locust übernimmt und die Menschen nach Zeit töten muss. Je mehr Menschen man getötet hat desto mehr Bestien kann man freischalten. Man kann jeden Modus in dem Spiel zusammen mit einem Freund an einer Konsole spielen. Fasst in jedem Modus gibt es kleine versteckte Gags von den Spielmachern die sehr lustig anzuschauen sind. Gears of War 3 ist ein sehr empfehlenswertes Spiel und ein Spiel führ wahre Männer.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

96

okok

09. August 2012XBox 360: Nichts geringeres als eine Wucht

Von (11):

Die Story vom Spiel ist bombastisch inszeniert und es gibt auch viele lustige Sprüche in den Videosequenzen zu hören. Die Grafik ist für X-Box Verhältnisse sehr gut. Besonders die Lichteffekte sehen gut aus. Der Multiplayer ist sehr spaßig. Besonders der Spielmodus "Hinrichtung" bringt richtig Spaß. Die Spielmodi sind ungewöhnlich, aber gut. Auch wenn man das Spiel eine lange Zeit nicht gespielt hat, bringt es immer wieder Spaß es zu zocken.

Auch das man die Story bis zu vier Leuten zocken kann, ist eine Rarität. Man kann die Story online mit bis zu vier Spielern, offline mit bis zu zwei Spielern spielen. Einfach klasse und sehr besonders. Das Aufleveln bis lv. 100 dauert sehr lange, was ich persönlich sehr gut finde. Die Story bleibt bis zum Ende spannend. Das Ende der Geschichte ist sehr emotional und traurig. Die Charaktere kommen sehr gut rüber und sind nicht so blass beleuchtet eie z. B. bei Call of Duty. Es gibt auch zahlreiche Zusatzinhalte wie z. B. neue Karten für den Multiplayer die den Spielspaß weiter steigern.

Außerdem gibt es auch noch den Horde und Bestien Modus. Im Horde Modus müssen KOR Soldaten gegen die Locust (Mutanten) kämpfen und so lange überleben wie es geht. Im Bestien Modus kämpft man als Locust gegen die KOR Soldaten.

Mein Fazit: Ein klasse Spiel das bombastisch inszeniert ist und seines gleichen sucht. Einfach ein "Epic" Game.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

R3N3G4D3X

21. Juli 2012XBox 360: Episches Ende der Trilogie

Von :

Top Spiel, habe es mir geholt, nachdem ich den ersten Teil hatte, und muss sagen, es ist großartig.

Es macht Spaß, mit Leuten die Hordewellen zu meistern und als Bestien die Menschen zu besiegen.

Die Story ist gut bis sehr gut, ist aber nur dann empfehlenswert, wenn man zumindest Teil 1 gespielt hat, um es komplett zu verstehen.

Aber ich bin der Meinung, dass Neulinge auch ohne Vorkenntnisse mit dem Spiel Freude haben werden.

Online mag ich es nicht unbedingt, da es relativ langweilig ist und die Gegner meist nur bei den Überwaffen bleiben oder mit den Shotguns spielen (gnasher und lupara). Es wird irgendwann langweilig, wenn man nur damit getötet wird...

Außerdem find ich das Co-Op-Spielen top, ob auf einer Konsole oder online, und das findet man leider nur in wenigen Spielen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

94

Generalpmtt

03. Juli 2012XBox 360: Eine tolle Fortsetzung

Von (6):

Gears of War 3. Der weltweit am besten bewertete Shooter 2011. Dieses Spiel ist wirklich ein wahres Feuerwerk!

In Deutschland hat Gears leider noch nicht so viel Aufmerksamkeit, da die ersten beiden Titel in Deutschland auf Grund der Brutalität indiziert sind (was einen echten Gamer aber nicht aufhält, da man sich die Titel importieren lassen kann).

Für mich ist dieses Spiel ganz klar auf Platz 4 nach Halo, Forza und Heavy Rain. und das will was heißen!

Die Grafik ist der Hammer und der Sound haut einen vom Hocker! Leider passt in Deutschland nicht ganz die Lippensynchronität, aber dieses Manko verkraftet man leicht. Die Story passt einfach super in das "Gears-Universum" und bietet tolle Charaktere und emotionale Momente. Die Steuerung ist Gears typisch und es ist einfach ein Genuss einen Locust mit einem Kettensägen-Bajonett zu zersägen, während einem das Blut auf den Bildschirm spritzt. Zudem kommt ein genialer und schwieriger Multiplayer noch dazu. Sogar beim Nachladen der Waffen braucht man "Skill" (Also nichts für Neulinge) Desweiteren bekommt man den genialen Horde Modus dazu.

Hier muss man auf Seiten der Menschen immer schwierigeren Gegnerwellen standhalten und darf als Belohnung MG-Stellungen, Stacheldraht, Fallen aufbauen. In der letzten Zeit gibt es zwar viele "Horde-Klone" wie bei Call of Duty MW3 oder Mass Effect 3, die Perfektion vom Gears of War Horde Modus erreichen sie jedoch nicht einmal im Ansatz!

Als Neuerung gibt es jetzt auch noch ein Bestien-Modus, in dem man als Locust gegen immer besser ausgerüstete Menschen antreten muss. Sozusagen ein umgedrehter Horde Modus.

Des weiteren kann ich einen zusätzlichen Session-Pass empfehlen. Dieser beinhaltet ein geniales Story-DLC und unzählige zusätzliche Multiplayer-Maps.

Ohne Zweifel einer der besten XBOX 360 Exklusivtitel! Pflichtkauf!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

91

FearleZzVIP3R

16. Mai 2012XBox 360: Gut, besser, einfach episch

Von :

Mit Marcus Fenix & Co geht es nun um die entgültige Schlacht! Ein würdiger Abschluss dieser legendären Spielreihe, wie ich meine.

Hintergrundstory, die unter die Haut geht:

18 Monate nach dem Fall der letzten Stadt tritt der Spieler gemeinsam mit Marcus Fenix, Dom Santiago und dem Rest der Delta Squad zum alles entscheidenden Kampf gegen die grausame Locust Horde an. Als dann aber aus der Tiefe plötzlich eine neue, weitaus größere Gefahr auftaucht (Leuchtlocust) ist das Chaos perfekt.

Action ohne Ende:

Das für uns Zocker wichtigste Kriterium ist das actiongeladene Gameplay, das sich wie ein roter Faden durch die gesamte Trilogie zieht. In Gears of War 3 geht’s noch brutaler zur Sache, da der Spieler nicht nur gegen die Locust Horde kämpft, sondern auch auf einen Gegner trifft, der alles bisher Gesehene in den Schatten stellt.

Atemberaubende Next-Generation-Grafik:

Gears of War 3 basiert auf der legendären Unreal Engine 3, die eine fotorealistische, extrem detailreiche High-Definition-Grafik auf den Bildschirm zaubert. Um es auf den Punkt zu bringen ist dieses Spiel eines der schönsten Titel, die man auf der Xbox 360 zocken kann.

Einige Punkte zusammenfassend:
> Noch intensiveres actiongeladenes Gameplay
> Eine Hintergrundstory, die unter die Haut geht
> Atemberaubende Next-Generation-Grafik
> Co-op-Modus für bis zu vier Spieler
> Online-Multiplayer für bis zu zehn Spieler

Fazit: Ein würdiger Abschluss einer legendären Action Saga, die in der Story ebenfalls beim Multyplayer überzeugt! Fans der Reihe können beherzt zugreifen, Quereinsteiger dürfen diesen Teil gerne probieren, allerdings wäre es ratsam, die vorherigen Teile anzuspielen!

PS: Ich las hier in einigen Rezensionen, dass man hier lieber zu einem Ego-Shooter greifen sollte, anstatt zu Gears of War3! Nur so nebenbei. GOW3 ist ein Third-Person-Shooter und kann keinesfalls mit einem Ego verglichen werden!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

84

Caddyrn

07. Mai 2012XBox 360: Super Story, brachiale Action

Von (2):

Es ist mal wieder so weit. Ihr müsst mit Marcus Fenix und seinem Team die Welt retten. Auf dem Planeten Sera ist wie immer in Gears of War die Hölle los.

Seit dem letzten Kampf gegen die Locus haben sich die Menschen in Ruinen der zerstörten Städte versteckt, in der Hoffnung zu überleben, jedoch sind diese auf die Hilfe von Marcus und seinem Team angewiesen.

Doch bevor die Action beginnt, wacht ihr auf einem Flugzeugträger auf, der mitten durch die Lambent-Gewässer schippert. Lambent bedeutet im Deutschen "Die Leuchtenden" was in diesem Falle die furchterregenden Mutanten sind.

Doch wie wurden Die Locus zu den "Leuchtenden", ganz einfach, sie kamen mit der Zukunfts-Erdöl-Immulsion in Berührung und verwandelten sich in lebende Bomben. Sobald diese erschossen werden, explodieren sie und das kann ziemlich hart werden im Spiel.

Diese Lambent Locus sind nicht anders wie die normalen Locus: Sie wollen einfach nur verbissen auch den letzten Menschen zerlegen. Kaum seid ihr wach (Marcus Fenix) entdeckt ihr euren Freund Dominic Santiago, der gerade mit seinen Pflanzen arbeitet. Und schon geht die Action los.

Kaum seid ihr auf dem Oberdeck müsst ihr schon sofort ein paar Locus umlegen. Im Multiplayer-Modus hat sich nicht viel geändert, es gibt wie in den altbekannten Gears of War Teilen Horde, Team Deathmatch usw.

Fazit: Super Story und brutale Action! Unbedingt spielen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

67

martiniboy

26. April 2012XBox 360: Das schlechteste Gears of War

Von :

Ich finde Gears of War 3 ist der schlechteste Teil der Trilogie. Ich habe alle Teile von Gears of War durchgezockt. Beim dritten Teil war mir nach fünf Minuten langweilig, denn das was die Serie bekannt macht, ist die Brutalität. Und die ist weg. Was das Spiel vor der Katastrophe gerettet hat, ist der Multiplayer-Modus. Er ist ganz gut, aber kommt nicht an die großen Ego Shooter heran - etwa Battlefield 3 oder Modern Warfare 3. Wenn ihr einen guten, exklusiven Titel für die Xbox 360 haben wollt, dann holt euch Halo.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

75

metallo

12. März 2012XBox 360: Enntäuschung des Jahres

Von (2):

Die grösste Enttäuschung dieses Jahr war ohne Zweifel "Gears of War 3".

Vom Prinzip und der Bedienung her hat sich nichts verändert - das ist auch gut so - aber das Spiel wirkt wie ein (schwacher) Abklatsch des zweiten Teils!

Die Feinde zerplatzen in irgendeinem gelbem Schmand - der wahrscheinliche Grund, warum es diesmal nicht zensiert ist - und langweilen von Beginn an in vollem Masse. Ich habe schon nach 5 Spielminuten die Locusts vermisst! Das ganze Spiel ist einfach langweilig, weil es an den zweiten Teil niemals drankommt.

Das ist alles, was ich dazu zu sagen habe.

Wenn jemand GoW kaufen will - dann holt Euch den famosen zweiten Teil, der ist inzwischen auch sehr günstig zu haben.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 7 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

92

Palappermaul

09. März 2012XBox 360: Ein würdiger Nachfolger

Von (25):

Bereits beim einlegen der CD und dem starten der Konsole wusste ich, dass Gears of War uns nicht enttäuschen würde. Und ich hatte Recht - sogar mehr als Recht.

Eine unglaubliche Post-Apokalyptische Grafik, mit scharfen Details der Figuren und der Umgebung, kombiniert mit einem haufen Schießereien. Sarkasmus und einem Familientreffen der Locust, Lambent und den Menschen, ergeben das, was wir heute "Gears of War 3: Brothers to the End" nennen.

Generell habe ich nichts an Gears of War auszusetzen! Die Steuerung wird ab und zu etwas quängelig, wenn man versucht etwas mit X zu betätigen, während zur gleichen Zeit eine nicht gewollte Waffe direkt vor euch liegt, die blöderweise auch mit X aufgehoben wird. Aber ich denke mal, wer die ersten beiden Teile gespielt hat, sollte das bereits kennen. Und die restlichen "Ecken" des Spieles überdecken diese kleinen Momente ja sowieso.

Die Handlung von Gears of War 3 ist die Antwort auf die ersten beiden Teile und ein würdiger Nachfolger der spannenden Gears-of-War-Geschichte. Doch keine Angst, auch wenn ihr die ersten beiden Teile nicht gespielt habt, werdet ihr keine Probleme damit haben, die Geschichte schnell zu verstehen. Kann sein, dass ihr die erstem paar Minuten etwas blöd reinschauen werdet, aber das ist leider ein Nachteil von Spielen mit mehreren Teilen (siehe Assassin's Creed).

Spaß bei Seite, Gears of War 3: Brothers to the End ist ein absolutes Muss für jeden Gears of War Veteranen, geht aber auch gleichzeitig freundlich mit den Neuankömmlingen um. Egal was von beidem ihr seid, ihr werdet absolut keine Probleme finden. Die Steuerung wird euch auch sorgfältig in einem gut gemachten Tutorial erklärt, und nebenbei mit sarkastischen Kommentaren der bereits bekannten Gears of War Charaktere begleitet.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

94

KatzeL8

26. Januar 2012XBox 360: Action-Climax 2011

Von (20):

Er ist so unfassbar grau, dieser Korridor. Es haut mich fast um, dass er so grau ist. Unvermittelt reißt er ein. Ich will meinen Vater retten, die hässlichen Feinde namens Locust rennen truppenweise auf eine Treppe zu und ich muss den Posten halten. Eine Art überfette Spinne türmt sich vor mir auf, Chaos, Vater tot. Luft holen. Das ganze war ein Alptraum von Protagonist Marcus Fenix. Nichts weiter als das Intro von Gears of War 3. Allerdings verballert das Spiel nicht zu Beginn sein ganzes Pulver, die Action-/Emotions-/Unterhaltungskurve steigt stetig. Fesselnde Story, filmisch inszeniert, wendungsreich und packend.

Da renne ich über das erste 'richtige' Schlachtfeld, werfe mich hinter die nächste Deckung, wehre mich mit einigen Schüssen und als ein Feind zu nah kommt, Rückwärtsrolle, Schrotflinte raus und ich zerlege ihn in Einzelteile. Und das funktioniert so super gut, wegen der super Steuerung. Flüssig sprinte ich durch grandios designte Levels zum nächsten Feuergefecht gegen Feinde, die mich (leider erst ab Schwierigkeit 'Hardcore') gehörig unter Druck setzen. Abwechslungsarmut ist mir persönlich nie aufgefallen. Von Anfang bis Ende macht alles rundum Spaß.

Locust sind äußerst hässlich. Trotzdem sind sie wahnsinnig detailliert dargestellt. Einfach alles im Spiel hält das Niveau; Gears of War 3 ist eins der schönsten Spiele, die ein Konsolenspieler dieser Generation je zu Gesicht bekam. Die Technik unterstützt die Atmosphäre mit allen audiovisuellen Reizen.

Gears of War 3 hält noch ein Schmankerl parat: den Multiplayermodus. Neben kooperativem Kampagnenzocken, gibts einige spaßige Versus-Modi, Horde- und Bestiemodus, sowie massig Bänder, Medaillen, Charaktere etc. zum Freischalten.



Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

GermanSucks

24. Januar 2012XBox 360: Macht Laune

Von gelöschter User:

Meine Meinung über das Spiel: Ich finde es ist eins der besten Xbox 360 Spiele überhaupt, es macht viel Laune und bringt mich manchmal zum lachen.

Die Kampange ist bis jetzt die epischte, die ich kenne, eine epische Stelle nach der anderen, es hört einfach nicht auf! Die Grafik ist meiner Meinung nach sehr schön und sieht geil aus.

Der Multiplayer macht auch sehr viel Laune und der Horde- und der neue Bestien-Mode machen privat mit Kumpels oder Online gegen andere sehr viel Spaß. Die Endbosse sind gigantisch und gnadenlos, die Anzahl der Multiplayer Charaktere ist groß, mit den Addons werden es immer mehr und es gibt vieles zum freischalten, z. B Hinrichtungen, Charaktere, Medaillien und noch viel mehr.

Allerdings nervt mich etwas an dem Multiplayer, nämlich es benutzen meiner Meinung nach viel zu viele Spieler die Gnasher-Schrotflinte, man wird sofort mit der Waffe angegriffen, wenn man in ein Match steigt.

Aber alles in allem ist das Spiel der Hammer und ist ein Pflichtkauftitel für Gearsfans.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

91

nickilein08

24. Dezember 2011XBox 360: Eines der besten Spiele auf der Xbox 360!

Von (4):

Gears of War ist einfach eines der besten Spiele-Serie auf Xbox und Teil 3 ist mehr als würdig, die Trilogie abzuschließen. Ich hatte mir das Spiel erst letztens geholt und immer gedacht, dass es nicht so gut werden würde und ich lieber in andere Spiele investiere aber jetzt im nachhinein würde ich dieses niemals wieder hergeben.

Das Spiel kann wirklich in fast Allem punkten nur die Steuerung ist ab und zu etwas ungenau. Um rennen zu können muss man A gedrückt halten aber meiner Meinung nach ist das in vielen Situationen die unpassendste Tastenbelegung um gescheit aus einer heiklen Situation zu entkommen. Aber das Spiel kann ich trotzdem jedem empfehlen, mit Interesse in 3. rd Person Shootern. Und auch die hammer Grafik und die coole Atmosphäre machen auch die Tastenbelegung locker wieder wett.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

92

elektokind

17. Dezember 2011XBox 360: Brutales Gemetzel

Von (3):

In Gears of War 3 geht es hauptsächlich dadrum Allien zu erschießeu erschlagen oder auf der Erde liegende Alliens Brutal hinzurichten. Trotz den brutalen moves macht Gears of War 3 viel spaß.

Die macher von Epic haben das spiel so gestalltet das man sehr viele online Level gibt. Die Kampange mit seinen Freunden durchzocken. Es ist sehr abwechlungsreich wenn man die Horde macht da kommen jede runde viele Alliens und es werden jede runde mehr.

Den machern ist GoW sehr gut gelungen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

92

SonicSony

05. Dezember 2011XBox 360: Erwartungen übertroffen

Von (10):

Gears of War 3 knöpft perfekt an Gears of War 2 an und ist dieses mal sogar in Deutschland erhältlich! Dabei hat das Spiel nichts an der typischen Gears Brutalität verloren.

Die Kampagne ist bis zum 3 Kapitel nichts besonderes, leider auch nicht sehr interessant, aber ab Kapitel 3 geht es ab, die Story wird interessant, die Cut Scenes sind sehr beeindruckend. Die Kampagne, ist aber nicht vergleichbar mit der von Gears of War 2, ungefähr 2-3 Stunden kürzer und nicht so emotional mitreisend. Die Synchronisation ist aber teilweise lächerlich.

Beim Multiplayer hat sich nicht viel geändert. Es gibt den Versus-Modus, den ich nicht viel spiele, da ich den nicht mag, aber er ist genau so wie bei Gears of War 2, wo ich ihn auch schon nicht leiden konnte.

Neu dazu gekommen ist der Bestie Modus der Ist einfach Prima man Spielt mit der Locus gegen Computer- Kor-Menschen also, eine umgekehrter Horde-Modus, aber viel kürzer c. 10-20 Minuten für ein Runde, da es nur 12 Wellen gibt.

Der meiner Meinung nach Hauptgrund sich dieses Spiel zu kaufen, ist der Horde-Modus, der genau so toll und sSpaßig geblieben ist, wie bei Gears of War 2. Neu dazu gekommen ist aber, dass man Geld bekommt für die kills und gelegentlicher Absolvierung einer Aufgabe. Das Geld kann man in Stacheldrahtzäunen, Geschütz-türmen, Silverback(einen Kampfroboter n den man sich rein setzten kann) und Fallen für die Gegner.

Die Maps sind überwiegend gut, es gibt eine Megageile und eine richtig schlechte. Die anderen sind gut bzw. zufriedenstellend.

Die Grafik ist top.
Die Steuerung hat keine Macken.
Die Musik/Geräuschkulisse passt genau.

Besonders erwähnt werden sollte, dass das Spiel keinen Online-Freischaltcode benötigt, man kann es also auch verleihen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

94

JD_feat_Jordan

02. Dezember 2011XBox 360: Alles was Mann zum Locust-Metzeln braucht

Von (2):

Testosteron schwitzende Bodybuilder, in der Ferne knatternde Lancer-Kettensägen und riesige mutierte Locust: Marcus und seine Gears of war sind wieder da um zum 3. und letzten Mal ein atemberaubendes Actionfeuerwerk zu zünden. Auch diesmal steht wieder die Action im Vordergrund. Trotzdem ist die Story nicht weniger spannend, obgleich sie ein wenig in den Hintergrund rückt. Marcus & Co. kämpfen erneut gegen die Leuchtenden- eine mutierte Locus-Art. Ziel ist es Marcus tot geglaubten Vater zu finden und den Krieg endlich zu beenden.

An Abwechslung mangelt es in der gesamten Kampagne nicht. Neben diversen Mechmissionen könnt ihr euer Können sogar in einer Railshooter-ähnlichen U- Bootsequenz beweisen. Um den Gegnern möglichst viel Blei in ihre abartigen Körper zu pumpen, habt ihr Zugang zu allerhand Waffen. Vom Retrolancer bis zum Mörser sind nicht nur altbekannte sondern auch neue Waffen vertreten.

Neben der Vielfalt ist auch der Umfang beachtlich. Hab ihr einmal die 10- 12 Stunden lange Kampagne durch, ist das Vergnügen noch lang nicht vorbei. Neben einem Arcade Modus, gibt es noch einen Beast und Horde Mode, die besonders im Multiplayer jede Menge Spaß machen und noch sehr lange fesseln können.

Der normale Schwierigkeitsgrad fällt relativ leicht aus, was das Spiel auch einsteigerfreundlich macht. Man wechselt jedoch schnell zur Einstellung Hardcore wo die Gegner deutlich stärker sind und das gut ausgearbeitete Deckungssystem oft zum Einsatz kommt.

Einziger Wehmutstropfen sind einige Bugs, so bleibt man beispielsweise an einigen Kisten hängen. Auch der Humor ist wieder Gears- typisch. Einerseits hat er Charme und lädt zum schmunzeln ein, andererseits ist er stumpf und klischeebehaftet.

Das Spielgefühl bleibt nicht nur dank der wunderschönen Settings einzigartig. Meiner Meinung nach ist Gears of war 3 zurzeit einer der besten Titel für die Xbox 360 und wird es noch lange bleiben. Wer also eine Xbox hat sollte zugreifen und alle anderen kaufen sich eine!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

79

hawx747

01. Dezember 2011XBox 360: Genre-Fans greifen zu

Von (2):

Was des Sony Jüngers die Uncharted Reihe ist, ist des Xbox Spielers Gears of War. Für den deutschen Spiele-Markt, dieses Jahr, war die größte Überraschung wohl, dass Gears of War 3 erscheinen wird, nachdem Teil 1 indiziert und Teil erst gar nicht erschien, auch noch Uncut!

Ich selbst habe Teil 1 und 2 nicht gespielt, was mir anfangs als Problem erschien, jedoch gibt es bevor man die Story startet den netten Unterpunkt "Zuvor bei Gears ".

Primär geht es darum das Marcus Fenix, einer der Protagonisten, erfährt das sein totgeglaubter Vater noch lebt und vom ehemaligen Senator Prescott festgehalten wird. Auf dem Weg nach Azura, wo Fenix Vater festgehalten wird, muss man sich durch unzählige Horden Locust wie auch Leuchtender schießen und wird ordentlichen auf Trab gehalten. Das man aber keinen Shooter wie CoD oder ähnliches spielt wird einem immer wieder in die Erinnerung gerufen, durch jede Menge flotter, witziger und sarkastischer Sprüche.

Positiv bei Gears of War 3 ist auf jedem Fall die Grafik, welche wirklich überzeugen kann, jedoch teilweise hakt und die Texturen zu langsam laden.
Leider ist auch die deutsche Sprachausgabe zu bemängeln, weil sie einfach nicht Lippensynchron ist und zum Teil recht stark hinterherhinkt.

Ein weiteres nettes Feature ist das wirklich alles Koop gespielt werden kann und wer hätte gedacht das es bei Gears of War zu Emotionalen Momenten kommen kann?

Der, für mich, störendste Faktor war aber das mich die Story einfach nicht richtig packen wollte, das Spiel hat mich nicht so in den Bann gezogen, als das ich jetzt nur noch Lobes Hymnen auf Gears of War 3 sänge.

Als Fazit kann man sagen Gears of War 3 ist ein ordentlicher Shooter.

Genre Fans greifen zu, alle anderen spielen Probe.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

83

1Gameone

26. November 2011XBox 360: Freude!

Von (29):

Gears of War 3 ist ein Muss für jeden Liebhaber von Brutalität in Videospielen und gelungenem, actionreichem und abwechslungsreichem Gameplay. Das Storytelling ist wie ein Film und verliert nicht einen Moment die Spannung. Die verschiedenen Multiplayer-Modi sind sowohl sehr spaßig und unterhaltsam als auch wirklich fordernd und nervenaufreibend (sogar auf den Schwierigkeitsgraden Casual und NORMAL) was von der Kampagne nur auf den Schwierigkeitsgraden HARDCORE und INSANE, also den zwei schwersten Schwierigkeitsgraden behaupten kann.

Sowohl die Achievements als auch die 3 Avatar-Auszeichnungen sind leicht zu erreichen und gerade die Avatar-Auszeichnungen lohnen sich wirklich. Man muss leider sagen, das der Splatter- und der Gore-Faktor in der Kampagne gesunken ist, was wahrscheinlich auch der Grund dafür ist, dass wir es zugeschnitten spielen dürfen (Die anderen Spielmodi haben dafür sogar an Brutalität und Kaltherzigkeit zugenommen)

Zu guter Letzt ist noch zu sagen, dass das Spiel - insbesondere die Kampagnen-Dialoge - sehr gut und vor allem vorbildlich ins Deutsche übersetzt worden sind, die Stimmen aber im Englischen um ein Vielfaches besser klingen - Also stellt die Sprache eurer Konsole auf ENGLISCH um, wenn es dann noch gut verstehen könnt. Es lohnt sich!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

95

Kratos789

26. November 2011XBox 360: Sci-Fi Epos

Von (4):

GoW 3 ist nicht nur eines der besten Spiele des Jahres, es ist eines der epischsten und bombastischsten Sci-Fi Games überhaupt. Die gesamte GoW-Reihe bietet genug Stoff für einen Kinoblockbuster.

Grafik: die Grafik kann man nur mit einem Wort beschreiben: wunderschön. Das Landschafts-, Level- und
Charakterdesign überzeugen in allen Punkten. Ausgezeichnete Arbeit!

Sound: der große Kritikpunkt in den anderen Teilen war die etwas schlaffe und manchmal nicht passende
Synchro. Doch dieses mal hat sich echt was getan. Nicht nur die Dialoge der einzelnen Personen
sind gut geschrieben sondern auch die deutsch Synchronisation ist diese mal größtenteils
gelungen. Außerdem ist die Musik passend gut insziniert.

Steuerung: da hat sich nicht wirklich viel geändert. Selbst Nicht-GoW Kenner werden damit zurecht kommen.

Atmosphäre: dramatische Wendepunkte und zur Endzeitstimmung passend designte Landschaften lassen GoW 3
packender als jemals zuvor erscheinen.


GoW ist besser denn je. Durch neue Waffen, Fahrzeuge (mit denen man sogar in einer Mission unter Wasser ist) und neuen Gegnern, wurde das Spiel eindeutig verbessert. Sogar einen Multiplayer Modus gibt es diesmal bei dem man zB Angriffswellen von Locust Horden aufhalten muss.
Besonders hat mir dieses mal gefallen, dass endlich einer der Carmine Brüder überlebt. Sorry für den Spoiler aber der musste sein

Fazit: jetzt schon ein Klassiker der Gaming Geschichte. Mehr Dramatik, mehr Spielfreude und bessere
Dialoge machen dieses Spiel zu einem mehr als würdigen Ende der Saga.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Microsoft
  • Genre: Third Person
  • Release:
    20.09.2011 (XBox 360)
  • Altersfreigabe: ab 18
  • EAN: 0885370353471

Spielesammlung Gears of War 3

Gears Of War-Serie


Gears Of War-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Gears of War 3 in den Charts

Gears of War 3 (Übersicht)