Gears of War 4

meint:
Gears of War 4 verbindet weitgehend serientypsiche Elemente mit passenden Neuerungen. Trotz kleinerer Mängel kommen Neulinge wie Veteranen auf ihre Kosten. Test lesen

Neue Videos

Gears of War 4: Launch Trailer
Gears of War 4 - Tomorrow
E3 Gameplay

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Gear of War 4 gehen die Entwickler von "The Coalition" zurück zu den Anfängen der Action-Saga. Die Handlung spielt 25 Jahre nach den Ereignissen von Sera. Es ist ein unerbittlicher Kampf zwischen der COG und der Fraktion der Outsiders entbrannt, jede Seite trachtet danach die Kontrolle über diese Ressourcen zu erhalten. Ihr übernehmt in diesem Kampf die Rolle des Marcus Fenix, einem COG-Kriegshelden, der die Menschheit vor ihrem Untergang bewahren soll. In Gears of War 4 könnt ihr im Einzelspieler- und im Mehrspielermodus spielen. Es erwartet euch ein typisches "Gears", mit Explosionen und brutalen Nahkämpfen.

Meinungen

77

12 Bewertungen

91 - 99
(7)
81 - 90
(1)
71 - 80
(2)
51 - 70
(0)
1 - 50
(2)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.1
Sound: starstarstarstarstar 4.0
Steuerung: starstarstarstarstar 4.0
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.1
Jetzt eigene Meinung abgeben 2 Meinungen Insgesamt

95

spezitex

24. November 2016XBox One: Marcus Fenix is back

Von (41):

Naja oder so ähnlich.Gut generell sollte man wohl doch die drei Teile kennen und vor allem Gears of War mögen.
Alle drei habe ich gespielt ,alle haben bei wenigen Abstrichen hin oder her einen heiden Spaß gemacht.Ich habe weder mit der Steuerung noch mit sonstwas wirklich Probleme auch weil ich nun wirklich nich unbedingt der beste Schütze bin und relativ oft daneben baller und hab die Games trotzdem geschafft.Kurz ich liebe Gears of War.

Aus irgendeinem Grund gibt es hier keine Seite für X-Box One auf die bezieht sich meine Meinung.
Grafik? Das Game sieht einfach spitzenmäßig, um nicht zu sagen brillant, aus eigentlich schon eine zu glasklare Optik.
Sound? Nichts dran auszusetzen obwohl ich den über den dts-Reciver nich hab laufen lassen da mein TV schon so nen brillianten Ton auswirft.

Ich vermisse nichts an der Story,das Zusammenspiel der Charaktere ist stimmig der Humor zum Schreien komisch,es macht einfach und schlicht Spaß das Game.
Mir sind keine Fehler an irgendwelchen Rändern,Texturen aufgefallen,keine Ruckler,Aussetzer oder sonst was.Gut ich kann mir den atombetriebenen Pixel(Erbsen)Zähler immer noch nicht leisten um mich über sowas aufzuregen.Egal.

Gut das da am Anfang JD Fenix mal mitten im Fabriktor steht oder durch diesen Waffenreplicator durchläuft, mal ne Waffe schwebt irgendwo oder ne Hand in der Wand steckt,wen juckts. Das Game ist einfach nur Klasse kann ich leben damit und wenn ich denn Marcus Fenix in sein gealtertes Gesicht schaue bin ich einfach nur von Wiedersehens Freude erfüllt und zu Hause in Gears of War.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

76

andyw1228

31. Oktober 2016PC: Das soll der System-Seller der Xbox sein ?

Von (3):

Ich bin neu im GOW Universum, jedenfalls ziemlich...das einzige mal hatte ich vor zig Jahren mit dem ersten Teil auf PC kurz Kontakt und fand es nicht schlecht.
Damals haben mich schon Sachen gestört, die mich heute wieder bei der neusten Iteration stören: die komische Steuerung ((A) zum Rennen und gleichzeitig (B) zum überspringen) .

Die Steuerung ist ansonsten ganz gut und sehr, sehr gut anpassbar. Mit Maus und Tastatur kann man genauso spielen, wie mit Pad. Das Spiel hat kein Auto-Aim für Pads, wie es scheint und man muss schon sehr gut zielen.
Das aktive Nachladen ist ein nettes Feature.

Es ist eine Sache des Zufalls, ob ich einen Gegner per Nahkampf mit der Kettensäge erledige(n) (kann), denn ob man es überhaupt immer kann, weiß ich nicht. Einmal habe ich es sogar geschafft einen Gegner (Hetzer) in freier Wildbahn zu zersägen, ich weiß nicht, ob es am Timing liegt oder nicht. Wenn man (b) drückt läuft die Kettensäge an, aber in der Hilfe steht, dass man es öfter drücken muss, dann geht sie aber immer wieder aus.

Naja, egal...
Die Grafik ist durchwachsen. Dafür dass es ein AAA Titel und potenzieller Systemseller ist, sind mir zu viele miese Texturen und zu wenig spektakuläre Lichteffekte, wie in Rise of the Tomb Raider z.B. oder Witcher 3 vorhanden. Das Spiel mit Licht und Schatten könnte schöner sein. Allerdings ist das Artdesign klasse mit Gegner, Umgebung und anderen Assets. Aber von den Machern der Unreal Engine hätte ich mehr erwartet.

Die Story ist interessant und sehr gut in Cutscenes dargestellt, einziger Minuspunkt, der mir persönlich sehr schräg vorkommt, ist dass eine der Protagonistinnen Lara Croft sehr ähnlich sieht und genaues die selbe Stimme hat...;)

Der Sound ist sehr gut. Manche Wummen hauen richtig tief in den Bass und das Lancer hört sich an, wie das Hochgeschwindigkeits MG von Alien 2. Der Soundtrack ist auch gut, aber subtil.

Alles in allem kein Oberkracher, aber ein gutes Spiel, was Spaß macht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

Spielesammlung Gears of War 4

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Gears of War 4 in den Charts

Gears of War 4 (Übersicht)