Global Agenda

meint:
Durch eine verbesserte Unreal Engine 3 sieht der MMORPG-Shooter richtig gut aus. Die PvP-Territorialkämpf versprechen echte Tiefe. Aktueller Eindruck: sehr gut. Test lesen

Neue Tipps und Cheats

  1. Kurztipps

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

81

48 Bewertungen

91 - 99
(28)
81 - 90
(8)
71 - 80
(3)
51 - 70
(1)
1 - 50
(8)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.1
Sound: starstarstarstarstar 4.2
Steuerung: starstarstarstarstar 4.4
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.2
Jetzt eigene Meinung abgeben 4 Meinungen Insgesamt

90

D4wn1988

20. Mai 2012Online: Eine Überraschung

Von :

Zuerst Charakter gestalten und danach beginnt das Tutorial in einem Stiel, als wär es ein Singelplayer. Wenn man das Standart-Programm dann endlich hinter sich hat geht es auch schon los und man kommt ins "Hauptlager", die Athmosphäre ist wirklich gut und spiegelt auch das Endzeit-Schema sehr gut wieder.

Der Wichtigste Punkt bei einem Mmorpg, finde ich, ist der Langzeit-Spielwert. Der ist hier sehr hoch.
Da es ein gemischter Server ist, findet man neben englischsprachigen Mitspielern auch ab und zu mal deutsche. Mir macht das Spiel Laune und es ist wirklich mal einen Versuch wert!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

KaiserMcMan

27. Februar 2012Online: Tolles Spiel, trotz kleiner Fehler

Von (8):

Global Agenda ist ein Spiel mit Klasse. Es macht alles richtig, was ein Onlinespiel richtig machen sollte. Es vereint gute Grafik, gutes Gameplay, nette Personen, 3rd Person Shooter, Science Fiction und Rollenspiel in einem.

Auf den ersten Blick mag es wirken wie ein normales online Rollenspiel, doch hinter der Fassade verbirgt sich ein grandioses Gameplay und tolle Aufgaben. Die Aufgaben bieten wenig Abwechslung nach dem Motto "finde den, beschütze die, töte den". Doch ab Stufe 10 (von 50) erreicht man endlich das Level für PvP (Spieler vs. Spieler) und PvE (Spieler vs. Computergegner). Ab dort macht es erst richtig Spaß zu spielen, auch wenn einen manchmal das Gefühl von Unfairness überkommt.

Es gibt eigentlich keine Hacker und wenn doch, dann werden sie sofort gemeldet und gebannt, dass ist eine der guten Seiten am Spiel, aber leider muss man nach einer Zeit Geld ausgeben, weil spätestens ab Level 30 alles sehr teuer wird und man sonst nicht überlebt. Das ist aber schon durch wenig Geld ausgeglichen, man kann die Items auch so bekommen aber für Leute die lieber kein Geld ausgeben kann es sehr lange dauern.

Doch jetzt zu den Agencys (Gilden). Es gibt eine Menge deutschsprachiger Agencys und sie nehmen einen nett auf und helfen auf allen Wtegen, immer findet sich jemand der hilft oder mitspielt. Dazu gibt es sogenanntes AvA (Agency vs Agency) bei dem 10 (statt 8) Mann aus 2 Agencys um ein Territorium kämpfen. Das ist sehr spaßig und eine willkommene Abwechslung.

Es gibt 4 Klassen: Medic (erklärt sich von selbst), Recon (Scharfschütze), Assault (schwer bewaffneter Soldat), und Robotic (mit Heilstationen, Türmen und Drohnen), die allesamt sehr ausgeglichen sind. Das Skillsystem ist einfach und wirkt sehr viel, es gibt jeweils 1 ausgeglichenen Zweig und 2 Klassenspeziefische Zweige. Die Grafik ist trotz kleiner Matschtexturen sehr gelungen und sieht gut aus.

Fazit: Global Agenda sollte von jedem, der ein gutes Onlinespiel sucht gespielt werden.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

92

MrRic217

06. Januar 2011Online: Das beste MMO

Von (2):

Global Agenda ist ein wirkliches sehr gutes gelungenes Online Game. Die Grafik ist überwältigend und das Gameplay ist leicht zu handhaben. Man hat schnell den "Bogen" raus! Auch im PvP Kämpfen hat Global Agenda sehr großen Wert gesetzt. Sie sind voller Taktik und vor allem spannend. Das Geld verdienen wurde auch sehr einfach gemacht , also muss man nicht nach den sogennanten "Credits" betteln. Die Klassen kommen auch sehr gut rüber obwohl es leider nur 4 Klassen gibt: Robotics (Techniker der Geschütze Drohnen usw aufbauen kann) , Medic (Heiler der andere Spieler mit "Heilpistolen" heilen kann aber auch selbst viel Schaden machen kann), Recon (Schurke der sich Tarnen kann und sehr gut mit dem Scharfschützengewehr umgehen kann) und der Assault (Krieger oder wie man ihn immer nennt "Tank" der mit vielen riesigen Waffen umgehen kann wie z.B. Minigun oder Raketenwerfer. Er hat auch persönliche Schilde die ihn in der Schlacht lange am Leben erhalten) Von den Rassen her gibt es keine. Man kann nur entscheiden ob man einen Mann oder Frau spielen will. Doch die Charaktererstellung macht alles wieder wett. Man kann alles aber auch wirklich alles am Gesicht, an der Nase oder an den Ohren verändern. Wie groß die Backen sein oder wie dick die Lippen sein soll... etc. Das hat Global Agenda so realistisch gemacht, sodass man im Spiel immer ein anderes Gesicht sieht und nicht einer aussieht wie der eigene Charakter selbst.Leider gibt es nur ein PvE Gebiet, indem man aber sehr gut mit Quests leveln kann.
Man kann auch in Gruppen in Instanzen gehen und Bosse niederstrecken das auch sehr viel Spaß macht. Die Rüstungen der einzelnen Klassen, also die Anzüge und Helme, haben sie sauber hingekriegt. Der einzige Nachteil ist, dass man keine Waffen kaufen kann. Die ersten verdient man sich in ein paar Quests und die anderen besseren muss man in PvP Spielen gewinnen. Wie gesagt in der Überschrift finde ich das dieses neue Online Game eines der Besten das ich je gespielt habe!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

87

potu1304

29. Dezember 2010Online: Tabula Rasa nur besser!

Von (3):

Wer Tabula Rasa gespielt hat wird Global Agenda lieben!

Die positiven Sachen:
Global Agenda erinnert sehr an Tabula Rasa. Nicht nur weil man es wie einen 3rd Person Shooter spielt, sondern auch Rollenspiel Elemente hat, wie z.B. 3 Talentbäume die jeweils unterschiedliche Wege beiten. Außerdem gibt es 4 Klassen, nämlich: Assault (Sozusagen der Tank des Spiels,aslo der der viel aushält), Medic(der Heiler), Recon (macht viel Schaden und spielt sich wie ein Scharfschütze) und Robotic (kann Türme, Schilde etc. aufstellen). Außerdem kann man seine Rüstung personalisieren indem es nicht nur "normale" Rüstung gibt sondern auch eine die man sich "drüber zieht". Diese sehen dann unterschiedlich aus und daher gibt es tausende gestaltungs Möglichkeiten. Und all das in einer Unreal 3 Engine schaut es einfach super aus.

Um noch zum Gameplay zu kommen: Das beste an Global Agenda ist das PvP. Es funktioniert einfach bestens da das Spiel nachezu perfekt gebalanced ist und die Gruppen findung und zusammenstellung auch 1a funktioniert.
Nie negativen Sachen:

Das einzige wirklich negative was mir aufgefallen ist, ist das die Landschften etwas karg wirken und die Welt bisschen leblos gestaltet wurde. Außerdem finde ich das sowohl Action- als auch Rollenspielteil heruntergetutzt wirkt, also das von beidem ein wenig mehr hätte sein können.

Aber sonst ist Global Agenda sehr gelungen. Natürlich muss man solche Spiele lieben, aber wen Tabula Rasa gefallen hat wird dieses Spiel wiegesagt lieben.
Außerdem gibt es eine kostenlose und auch endlose Testversion bis Level 15 auf der Homepage.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Flashpoint
  • Genre: Shooter
  • Release:
    01.02.2010 (Online)
  • Altersfreigabe: ab 12
  • EAN: 8718144470642

Spielesammlung Global Agenda

Global Agenda in den Charts

Global Agenda (Übersicht)

Diese Seite war früher unter folgenden URLs erreichbar: