God of War 2

meint:
Großartiges aber brutales Spiel, das die PlayStation 2 bis an die Belastungsgrenze ausreizt. Test lesen

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Der Kriegsgott ist zurück! In "God of War 2" setzt Sony die Story rund um Kratos fort und präsentiert dem Spieler ein actionreiches Adventure mit jeder Menge gelungenen Effekten. "God of War 2" setzt storytechnisch gesehen nach dem ersten Teil an und so findet man Kratos nun auf dem Olymp wieder, wo er seinen rechtmäßigen Platz als Kriegsgott einnehmen will. Fortan führt man eine epische Schlacht gegen alles und jeden, der es wagt sich Kratos in den Weg zu stellen.

Der Spieler steuert den ehemaligen Krieger der Spartaner dabei durch eine Reihe von liebevoll gestalteten Welten, die durch ihr geschicktes Leveldesign und die teils monumentalen Bauten überzeugen. Als Gegner stellen sich Kratos dabei allerlei Gestalten aus der Sagenwelt Griechenlands entgegen, was bis hin zu riesigen Endbossen und Kontrahenten wie Pegasus, Atlas oder Ikarus reicht. Aufgelockert wird die Gewaltorgie von geschickt eingebauten Rätseln, die das Hack'n'Slay-Feeling des Titels aber keineswegs negativ beeinflussen, sondern genau an den richtigen Stellen platziert wurden. Quick Time-Events sorgen zudem für Spannung und erhöhen den Spielfluss.

Die Präsentation von "God of War 2" ist dabei schlicht und ergreifend gigantisch. Kaum jemand hätte vor dem Spiel gedacht, was man grafisch noch alles auf der Playstation 2 herausholen kann. War der erste Teil schon eine Augenweide, so wurde die Optik in "God of War 2" noch einmal verbessert. Ebenfalls überzeugend ist der Sound, wenngleich die Kompositionen nicht mehr ganz so mitreißend und episch ausgefallen sind wie beim Vorgänger. Dennoch bleibt "God of War 2" einer der stärksten Titel auf der mittlerweile betagten Sony-Hardware und sollte in keiner Sammlung fehlen.

Meinungen

93

399 Bewertungen

91 - 99
(345)
81 - 90
(33)
71 - 80
(6)
51 - 70
(3)
1 - 50
(12)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.6
Sound: starstarstarstarstar 4.6
Steuerung: starstarstarstarstar 4.5
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.7
Jetzt eigene Meinung abgeben 5 Meinungen Insgesamt

91

twain

24. November 2012PS2: Besser als der 1. Teil!

Von (14):

Da der 1. Teil mich umhaute, beschloss ich den 2. Teil zu kaufen und ich habe es nicht bereut. Sparta wird angegriffen und ihr müsst eurem Volk beistehen und die Gefahr abwehren. Doch ihr werdet von Zeus reingelegt (wieso auch immer) und ihr müsst, was denn auch sonst, Rache an ihm nehmen. Die Story war klasse. Blutig, cool und mit reichlich Übelkeit, wegen der Gewaltdarstellung. Das Prinzip aus dem 1. Teil war super, daher wurde es auch wieder im 2. Teil übernommen und zwar mit Erfolg. Neue Gegenstände + neue Story + neue Gegner = God of War 2. Grafik und Sound sind wie immer klasse für PS 2 Verhältnisse. Die HD Collection für PS 3 und XBOX 360 sind ebenfalls super, wenn man sich nicht extra eine PS 2 zulegen möchte. Der Überlebens-Modus war auch ein kleiner Spaß. Hier konnte man neue Tricks erlernen und sie gegen Horden von Gegnern einsetzen. Die Steuerung war weder kompliziert, noch brauchte es Fingerakrobati, wie es in Metal Gear Solid 2 noch der Fall war. Super Spiel MGS aber die Steuerung war zum verzweifeln. So ist GOW 2 nicht. Es überzeugt mit guten Ideen (griechische Antike) guter Steuerung, gute Handlung und klasse Sound und Grafik.

Fazit: Kaufpflicht! Genau wie der 1. Teil. Wer die griechische Antike genauso interessant findet wie ich und ein lust auf einen Abenteuer mit reichlich Blut und Gemetzel hat, der sollte sich das Spiel zulegen, oder besser noch die HD-Collection für die Xbox oder PS 3 kaufen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

94

david333

11. August 2012PS2: Zu episch

Von (57):

Die Story fängt damit an das Kratos der neue Kriegsgott die Götter anfangen zu hassen weil sie ihn nicht von seinen schlimmen Visionen befreit haben. Während der spartanischen Invasion in Rhodos steigt Kratos selbst herab und zerstört alles. Somit wurde der Zorn der Götter auf Kratos gelenkt und die Götter wollen ihn nur noch Tod sehen. Der zweite Teil von God of War bietet neue Waffen aber auch alte. Auch in diesem Teil gibt es wieder Gorgonenaugen und Phönixfedern und somit eure Energie und Magie etwas erweitern.

Fazit: Gelungen Fortsetzung vom ersten Teil der Spaß verspricht und in keiner Spielesammlung fehlen sollte.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

92

Joe-der-Zocker13

03. Dezember 2011PS2: Einfach episch

Von (9):

Ich habe God of War 2 erst seit 3 Tagen aber ich bin einfach nur Hin und Weg. Die Steuerung ist noch fast genauso wie beim ersten Teil, sodass sich die Spieler des ersten Teils nicht an eine neue gewöhnen müssen, aber an der Grafik hat sich einiges getan. Also ich habe schon viele PS2 Spiele gezockt aber God of War 2 übertrifft alles.

Das Spiel startet genau da wo der vorherige teil geendet hat. Das Spiel baut in manchen Momenten witzige Szenen ein z. B. im ersten Level wirft diese Statue mit ihren eigenen Männern nach euch. Das Klettern wurde auch verbessert. Ihr klettert jetzt nicht mehr mit den Händen sondern nutzt cooler weise eure Chaosklingen dafür. Die Atmosphäre ist jetzt einfach bombastisch. Die Titanen sehen absolut cool aus und auch ihr und Die Umgebung sehen jetzt besser aus.

Im ersten Level müsst ihr gegen den Kollos von Rodos Kämpfen. Während dem Spielverlaufs im ersten Level bekommt ihr die Klinge des Olymps in die ihr, um sie zu bekommen, erst einmal eure ganzen Orbs, dann eure ganze Magie und danach noch die Hälfte eures Lebens stecken müsst um sie zu bekommen. Danach müsst ihr in den Kollos eindringen und ihn von innen heraus zerstören.

Sobald ihr aus dem Kollos draußen seit taucht Zeus auf, nimmt euch die Klinge ab und ihr müsst gegen ihn Kämpfen. In eurem geschwächtem Zustand ist ja wohl ja klar wer gewinnt. Ihr werdet getötet kommt in den Hades wo ihr raus klettern müsst. Danach besiegt ihr diverse Titanen und Gegner aus der griechischen Mythologie und dem ersten Teil, löst diverse Rätsel und am Ende tretet ihr gegen Zeus an. Aber ich verrate noch so viel, der zweite Teil endet so wie der dritte anfängt. Also mein Tipp kauft es euch. Es ist wirklich eines der epischten PS2 games die es gibt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Uzhades

20. Dezember 2010PS2: Die epische Fortsetzung!

Von (4):

Die Fortsetzung des Action-Adventure God of War ist genauso phänomenal wie sein Vorgänger auch. Denn die
Steuerung ist fast genau dieselbe, also müssen God of War Spieler die Steuerung nicht erlernen. Es gibt
neue Waffen z.b. Der Hammer des Barbaren. Und es gibt 4 Schwierigkeitsstufen wie beim Vorgänger auch.
Und es gibt verschiedene Urnen mit denen man bestimmte Fähigkeiten erlernen kann z.b. Mit der Urne des
Poseidon, den Zorn des Poseidon. In der Geschichte handelt es darum, dass Kratos der neue Kriegsgott noch
blutrünstiger als sein Vorgänger Ares ist, und die Götter ihn deswegen loswerden wollen. Als dann Zeus
Kratos in den Hades schickte halfen ihm die Titanen raus und er verbündete sich mit ihnen. Jetzt ist
Kratos auf der Suche nach den Moiren, denn nur die können Kratos an den Punkt bringen wo er gegen Zeus
verlor.

Meine Meinung zur

Grafik
Die Grafik wurde deutlich verbessert und ist jetzt noch phänomenaler als das des ersten Teils.
Die Grafik ist perfekt. Auch das der neuen Waffen z.b. Der Zorn des Kronos.

Atmosphäre
Die Atmosphäre in God of War 2 ist beeindruckend wie z.b der Kollos vom Rhodos. Alle Details wurden
dabei beachtet. Und vor allem wurde jetzt Kratos verbessert. Auch die Titanen sehen wie echt aus.

Kampf und Waffen
Das finde ich genial, denn man besitzt am Anfang noch die Waffen die man auch in God of War hatte, und
man hat auch Poseidons Zorn. Und mit den neuen Waffen z.b. der Hammer des Barbaren kann man z.b.
Seelen holen. Später hat man anstatt des Gotteszornes die Asche des Prometheus. Der Kampf ist genau
derselbe wie auch in God of War.

Mein Fazit
God of War 2 ist genauso bombastisch wie sein Vorgänger auch. Nur wurde die Atmosphäre verbessert und es
gibt neues Bonusmaterial. Besonders gut gefiel mir das wenn man God of War 2 durchgespielt hat, neue
Anzüge für Kratos freischaltet.

Kratos viel Glück auf der Reise zu den Schicksalsgöttinnen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

94

CczZ

19. Oktober 2010PS2: Danke Datengott

Von (9):

Wie ham die das geschafft? Ein Spiel das dich völlig in seinen Bann zieht! Ein Grafisches Highlight! Eine zweiter Teil der den ersten bei weiten überragt! Endlich mal was wo man nicht bei jeder cutscenes total entnervt die Augen verdreht und hofft das es nicht lange dauert. Auf ganzer Linie überzeugt, jap das nehm ich. Hier wurde ein noch höherer Standart als im ersten Teil angestrebt, und fehlerlos erreicht. Es macht einen heiden Spaß dieses Spiel, wenn man die erste Hunderschaft platt gemacht hat kann man die zweite kaum noch erwarten! Das ist definitiv ein Spiel das bei den ganz Großen mitmischen kann. Testet es, ihr werdet aus dem staunen nicht mehr rauskommen.

1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Sony
  • Genre: Action Adventure
  • Release:
    02.05.2007 (PS2)
  • Altersfreigabe: ab 18
  • EAN: 0711719606697

Spielesammlung God of War 2

God of War-Serie



God of War-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

God of War 2 in den Charts

God of War 2 (Übersicht)