Grand Ages - Rome

meint:
Ansprechende Aufbau-Simulation mit mauen Kämpfen und pyromanischen Untertanen - nur für erfahrene römische Heerführer. Test lesen

Neue Videos

Grand Ages Rome - Reign of Augustus Expansion-Trailer (Deutsch)
GRAND AGES  ROME - Trailer - German   Deutsch
GRAND AGES -ROME Teaser Deutsch

Neue Tipps und Cheats

  1. Cheats
  2. Städtebau-Guide
  3. Das Volk
  4. Kurztipps

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

85

79 Bewertungen

91 - 99
(30)
81 - 90
(25)
71 - 80
(17)
51 - 70
(4)
1 - 50
(3)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.3
Sound: starstarstarstarstar 3.9
Steuerung: starstarstarstarstar 4.1
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.3
Jetzt eigene Meinung abgeben 1 Meinung Insgesamt

80

Lord-of-Coolness

05. Mai 2011PC: Großartiges Spiel, leider zu hohe Anforderungen an den Spieler

Von (49):

Grand Age Rome ist meiner Meinung nach ein hervorragendes Spiel. Doch leider ist das Tolle an dem Spiel, der Realismus, zugleich dessen größte Schwäche.

Zu Anfang muss ich gleich mal sagen, dass ich Anfängern dringend von diesem Spiel abrate. Nicht nur die Steuerung ist etwas kompliziert und gewöhnungsbedürftig, sondern auch das ganze Spiel ist höchst schwierig und bedarf sowohl einen kühlen Kopf, als auch ein gutes organisatorisches Denken. Sound ist schlecht, Grafik dafür sehr gut.

Das Spiel ist eigentlich als Rom-Simulator zu bezeichnen. Es gibt einen Aufbau, der an die Siedler erinnert, nur das die Grafik hier weniger rundlich und freundlich ist, sondern eher den Realismus unterstützt. Etwas lästig ist der Realismus. Ich habe zwar noch nie ein Problem mit solchen Spielen gehabt, doch hier bin ich trotzdem gelegentlich an einen Punkt angelangt, wo ich mir dachte, dass ich wirklich keine Lust mehr hatte weiter zu spielen, da einige Erreignisse einfach nur frustrierend sind.

Da man eine perfekte (! Wirlich perfekte Verwaltung hinbekommen muss, kann das schon mal sehr schwierig werden. Man muss zugleich auf sehr viele Dinge achten: Nahrungsversorgung (Und zwar mit verschiedener Nahrung, um abwechslung zu garantieren) Wasserversorgung, Hygiene, Unterhaltung, Religion, etc.

Das führt zu sehr vielen Problemen. Eine Bäckerei beispielsweise kann nur die Wohnhäuser in ihrer Umgebung mit Brot versorgen. So verhält es sich mit allen Gebäuden, weshalb es sehr schwierig ist eine gesunde Mischung aus Wohnhäusern und "Bürger-Zufriedenstellenden-Gebäuden" zu finden.

Das Militärische kommt eindeutig zu kurz. Abgesehen davon, dass es eine Ewigkeit dauert, bis man überhaupt in der Lage ist Soldaten auszubilden (was nebenbei gesagt SEHR umständlich und teuer ist) so sind die Feinde meistens sehr einfach, sodass man eher das Gefühl hat gegen Neutral-feindselige Truppen zu kämpfen, als gegen wirkliche Feinde.

Fazit: Klarerweise: Ein MUSS nur für Profistrategen und Fans.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
12 von 13 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

Spielesammlung Grand Ages - Rome

Grand Ages - Rome in den Charts

Grand Ages - Rome (Übersicht)