Greed Corp

meint:
Greed Corp ist leicht zu erlernen und schwer zu meistern, eine echte Perle im Strategie-Genre. Test lesen

Neue Videos

Greed Corp - Launch Trailer
Greed Corp - Trailer

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

79

18 Bewertungen

91 - 99
(6)
81 - 90
(8)
71 - 80
(2)
51 - 70
(0)
1 - 50
(2)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.0
Sound: starstarstarstarstar 4.1
Steuerung: starstarstarstarstar 4.1
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.2
Jetzt eigene Meinung abgeben 2 Meinungen Insgesamt

78

BikkRoesti

26. November 2011PC: Das elektronische Brettspiel

Von (14):

"Greed Corp" wurde vom niederländischen Studio W! Games entwickelt, das auch für das Downloadspiel Gatling Gears verantwortlich waren. DTP übernahm das gesamte Marketing dieses Spiels.

Die Produktbeschreibung hier auf amazon ist recht ausführlich und dürfte Story usw. ausreichend beleuchten. Wenn Interessenten aber noch Fragen haben->Kommentar!

Was kann man von einem Spiel erwarten, das nur eine einzige Einheit aufzuweisen hat? Offensichtlich sehr viel, denn obwohl mir der Singleplayer nach ein paar Stunden zu anspruchsvoll wurde, sorgt das innovative Spielprinzip doch für einen nennenswerten Spielspaß. Das Spielprinzip führt dazu, dass man oft vor fiese "Entweder-oder"-Entscheidungen gestellt wird.

So zB. kann man seine eigenen Territorien ausbeuten, kriegt dabei zwar viel Geld, verliert aber auch sein Hinterland (Rückzüge werden unmöglich und gegnerische Angriffe können effektiver werden, da die eigenen Truppen eng beieinander stehen und man sie deswegen leicht mit Kanonen bekämpfen kann [richten Flächenschaden an und senken das anvisierte Hexfeld und alle angrenzenden um eine Stufe ab])

Fazit: So muss das sein! Ein eingängiges Spielprinzip: einfach zu lernen, schwierig zu meistern. Unkonventionelle Strategie für Freunde der Rundentaktik - aufgrund des nach kurzer Zeit stark ansteigenden Schwierigkeitsgrades rate ich allerdings dazu, "Greed Corp" im Multiplayer anzugehen (und die Schadenfreude verdreifacht sich!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

87

Domceck

17. März 2011PC: Bodenloses Strategiespiel

Von (16):

Greed Corp ist ein witziges, rundenbasiertes Strategiespiel, bei dem Rohstoffe abgebaut werden müssen. Jedoch wird damit auch der Boden und eventuell darauf befindliche Gebäude und Einheiten zerstört.
Dieser Umstand ist der interessanteste Aspekt des ansonsten simplen und schnell erlernbaren Spielprinzips.

Es gibt nur eine Art von Einheiten, lediglich 3 Gebäude und die Möglichkeit für teuer Geld einmalig Einheiten beliebig weit zu transportieren. Dass dies nicht schnell langweilig wird, liegt einzig an der Herausforderung stets genügend Rohstoffe zu erbeuten, ohne dabei den eigenen Boden zu zerstören.
Gewiefte Taktiker bauen solche Abbaumaschinen auf gegnerischem Boden bis dieser inklusive der Gebäude zerstört wird.

Besonders gefällt mir persönlich der Look und vor allem die Soundkulisse, die sich zwar auch wiederholt aber dennoch eine gute Stimmung verbreitet.

Fazit: Der geringe Preis entschuldigt für fehlenden Wiederspielwert, jedoch hat das Spiel durchaus seine Reize und ist auch nicht so schnell durchgespielt. Sound und Look schaffen eine witzige und angenehme Atmosphäre und das Spielprinzip eignet sich auch für Strategie-Einsteiger. Hardcore-Strategen sollten aber lieber auf andere Titel ausweichen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: W!Games Invictus
  • Genre: Rundenbasierte Strategie
  • Release:
    03.12.2010 (PC)
    24.02.2010 (PS3, XBox 360)
    03.08.2012 (iPhone)
    02.10.2012 (Android)
  • Altersfreigabe:
    ab 12(PC, PS3, XBox 360)
    ab (iPhone, Android)
  • EAN: 4017244028420

Spielesammlung Greed Corp

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Greed Corp in den Charts

Greed Corp (Übersicht)