Der Herr der Ringe - Die Eroberung

meint:
Mittelmaß in Mittelerde: Viel zu liebloser Solomodus und Balancing-Mängel bei den Multiplayer-Schlachten. Test lesen

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

79

827 Bewertungen

91 - 99
(353)
81 - 90
(165)
71 - 80
(165)
51 - 70
(49)
1 - 50
(95)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.8
Sound: starstarstarstarstar 4.1
Steuerung: starstarstarstarstar 4.0
Atmosphäre: starstarstarstarstar 3.9
Jetzt eigene Meinung abgeben 27 Meinungen Insgesamt

99

StormtrooperLP

02. Juli 2015PC: Spaßiges Gemetzel in Mittelerde

Von :

Super Game, das muss man dem Spiel lassen. Man hat Spaß, besucht viele Orte aus den Filmen und kann die Kampagne auch aus der Sicht der bösen Seite spielen. Es gibt viel auswahl an den Klassen und jeder kann seine Klasse für sich entdecken. Das Spiel wird auch nicht zu schnell langweilig und bietet dem Spieler stundenlanges, ziemlich spaßiges und cooles Gameplay.

Die Maps sind groß, die Auswahl an Maps eher nicht. Die Quests sind meistens abwechslungsreich und die Helden auch. Man kann seinen eigenen Spielstil entwickeln und es gibt jede Menge Wege jemanden zu töten.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

Connor1234

25. April 2014PS3: Geiles Spiel, etwaseintönig, viel Spaß, vor allem im Split-Screen

Von (7):

Also vorab muss ich sagen, dass ich die schlechte Wertung des Spieles nicht verstehe. Vielleicht sind die Level sehr gleich aufgebaut, aber die verschiedene Orte, Klassen, Synchron-stimmen, Schlachten und die 2 verschiedenen spielbaren Storys machen nicht nur Herr Der Ringe Fans Spaß!
Am Anfang des Spieles durchläuft man ein Tutorial um die verschieden Klassen (Krieger, Späher, Bogenschütze und Magier) kennen zu lernen, die sehr viele verschiedene Fähigkeiten und Abwechslung mit sich bringen. Dann darf man die 3 Filme von der Schlacht um Helmsklamm über die Pellenorfelder bis hin zum Auenland spielen und die verschiedensten Helden aus dem Tolkien Reich steuern. Wenn man die Story abgeschlossen hat, darf man noch eine alternative Kampagne betreten, in der man das Böse zum Sieg vorantreibt!
Kreative Idee mit der alternativen Kampagne, Synchron-stimmen ok, Steuerung verbesserungswürdig, geht aber voll in Ordnung und der Spielspaß ist riesig.
Mehrmaliges Durchzocken garantiert!
Das Sahnehäubchen auf dem Berge des Spaßes ist der Split-Screen Modus, auf dem man sich stützen muss seit die HdRdE Online Server gehackt und abgeschaltet wurden.
Aber dieser rundet den Spielspaß mit Stundenlange Sessions in verschiedenen Spielmodi, ob im Team oder gegeneinander ab!

Alles in allem

-Grafik für jetzige Verhältnisse veraltet
-Verbesserungswürdige Steuerung (aber wie gesagt stört das Gameplay kein bisschen)
-Super Story mit einer zweiten alternativen Kampagne
-Verschiedene Spielmodi, Helden, Klassen und Armeen zu steuern
-Geiler Split-Screen

Ich kann's für Leute empfehlen, die sowohl Rollenspiele, als auch ganz normale Action-Adventures spielen und natürlich an alle Herr der Ringe Fans.

(Ich weiß das Spiel ist alt, aber vielleicht liest das hier ja noch jemand)

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

71

buddy00

31. Januar 2014PC: Nicht das beste Herr der Ringe Spiel

Von (40):

Die Eroberung ist nicht das beste Herr der Ringe Spiel. Der Storymodus ist wenn man ihn schon mal durch hat gar nicht mehr so interessant. Die Klassen die man haben kann sollten besser gemacht sein und sollten schon mehr können. Die Helden die man haben kann könnten auch besser gemacht sein jedenfalls ihre Fähigkeiten. Die Online Schlachten sind schon besser. Die sind zwar besser als der Storymodus aber auch nicht der Bringer. Alles im allem ein nicht empfehlenswertes Spiel. Wenn man aber auf Der Herr der Ringe steht und auf die Spielart ist es jedenfalls einen Blick wert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

71

Valarr

14. März 2013PS3: Untergang statt Eroberung

Von gelöschter User:

Anstatt mit diesem Spiel eine gute Umsetzung von Herr der Ringe auf der PS3 zu haben, hat dieses Spiel fast auf der ganzen Linie enttäuscht.

Positiv ist lediglich, dass man sowohl die Gute als auch die Böse Seite spielen kann und die geschichtliche Umsetzung, wie es gewesen wäre wenn Sauron den Ring gehabt hätte ganz gut gemacht ist.

Da ich damals von Star Wars battlefront begeistert war, hatte ich große Erwartungen an dieses Spiel, die leider nicht erfüllt werden konnten. Die Kampagne ist sogar für mich zu einfach und zu kurz geraten. Es startet auch recht spät, nämlich erst am Ende des zweiten Films in Helms Klamm. Das Gameplay ist sehr gewöhnungsbedürftig und nervt manchmal einfach nur.

Die originalen Synchronstimmen wie in den PS2 spielen von damals gibt es leider auch nicht. Grafisch hinkt das Spiel auch sehr nach und kann nicht wirklich überzeugen.

Das Kämpfen bietet auch nicht mehr die Atmosphäre wie man sie sich gern wünscht. Lediglich der Splitscreen-Modus kann ein wenig Freude bereiten, aber doch nicht das schlechte Gesamtpaket übertünchen.

Zum Online-Modus habe ich keine Meinung, da dieser bevor ich es spielte eingestellt wurde. Für Herr der Ringe war das eher der Untergang anstatt die Eroberung, aber wenigstens gibt es mit Herr der Ringe der Krieg im Norden eine gute Umsetzung für die PS3.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

PeacemakerX

25. Dezember 2012PS3: Gutes Spiel.

Von (2):

Das Spiel "Der Herr der Ringe die Eroberung", ist gut gelungen. Für viele ein langweiliges schlechtes Spiel aber wenn man HdR Fan ist und Spaß daran hat Orks und Menschen zu schnetzeln macht es Spaß! Die Geschichte ist gut erzählt und es macht spaß Verschiede Spezial Attacken zu haben und 4 Verschiedene Klassen auswählen zu können. Der Koop ist zwar das gleiche wie der Einzelspieler aber trotzdem ein gutes Feature für Freunde usw.
Insgesamt finde ich das Spiel gut gelungen wegen einer guten HdR Atmosphäre und einem gut gelungenem Kampfsystem!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

39

LodirLP

30. November 2012PC: Mittelmäßig in Mittelerde

Von (17):

Es hätte so gut werden können. Star Wars Battlefront-typischer Spielspaß in Mittelerde. Doch stattdessen bekommt man hier nur lieblose Solo-Geplänkel, Schlechtes Balancing im Multiplayer (mit mittlerweile abgeschalteten Servern) und nur mittelmäßiger Grafik. Das einzig Gute an diesem Spiel ist der Soundtrack, welcher aus den Filmen stammt.

Die Aufgaben in den Kampagnen sind eintönig. Erobere/Verteidige die Zone und töte alle Feinde. Und das Töten macht nicht mal wirklich Spaß, man muss einfach nur wie bekloppt auf die Linke Maustaste hämmern, um seine Gegner umzunieten. Null Anspruch.

Die Grafik ist in Ordnung, jedoch sorgen oftmals unscharfe Texturen für Enttäuschung.

Das Spiel ist auf Dauer einfach nur langweilig, Abwechslung kommt hier nicht einmal im Multiplayer auf.

Die Klassen sind unausgeglichen und unterscheiden sich spielerisch dennoch kaum voneinander, lediglich der Magier ist ein wenig interessanter, aber das wars dann auch.

Fazit:

Aus diesem Spiel hätte man soviel machen können. Doch EA hat es vermasselt. ein knapp mittelmäßiges Spiel für Spieler, die einfach gerne ihre Maus schrotten wollen oder denen es wichtig ist, dass ihr Gegner "Ork" heißt statt einfach nur Sturmtruppe. Doch das große Vorbild Battlefront macht - trotz eigener vieler Schwächen - einfach ALLES Besser, als es hier ist.

Schade, eigentlich, denn in der Idee steckte wirklich viel Potential, welches nicht genutzt wurde. Und so wünscht man sich einen ganz eigenen Schicksalsberg, in den man dieses Spiel werfen kann.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

92

LetsplayonlyMatze

23. November 2012PC: Ein Kauf lohnt sich

Von (2):

Das Spiel "Der Herr der Ringe Die Eroberung" ist meiner Meinung nach, ein Ego-Shooter anderer Art. Hauptsächlich geht es dort um töten, aber das ist unglaublich gut in die Story mit eingebaut. Das Tutorial ist schön gestaltet und erklärt die 4 Klassen und die Steuerung tadellos. Die anderen Feature, wie einen Helden spielen, ist auch eine coole Idee die auch gut umgesetzt ist, meist gegen Ende des Levels. Die Story des Spiels richtet sich nach Büchern und Filmen und es sind einige "Custom" Missionen eingebaut um das Spiel zu strecken und den Spielspaß zu erhöhen. Das Spiel bietet neben der Story noch eine "Was wäre wenn. " Kampagne, wo zeigt wie es wäre wenn das böse den Einen Ring erlangen würde. Dies ist glaubwürdig gestaltet.

Das Spiel ist ein echter Spielspaß für jeden der Herr der Ringe mag, oder darauf steht mit Schwertern, Bögen, Dolchen oder Zauberstäben Orks zu töten.

Ein Kauf lohnt sich.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

80

Littlekaktus

12. August 2012PC: Nette Abwechslung

Von (21):

Der Herr der Ringe die Eroberung ist eine nette Abwechslung von normalen Game Alltag.

Man muss keiner Story folgen, ist nicht eine bestimmte Person oder sonst was. Das Spiel ist aus meiner Sicht einfach nur male eine nette Abwechslung und ein Game zum abreagieren.

Es ist nicht jedermanns Sache, die Grafik und der Sound sind nicht überragend. Obwohl die Stimmen der Helden grässlich sind und die ständige Durchsage der Ziele mit der Zeit nur auf die Nerven geht ist das Spiel dennoch Spielens wert. Na klar man muss immer exakt das gleiche machen. Aber mal ehrlich, in jedem Spiel wiederholen sich manche Dinge öfter.

Das positive ist man kann im HdR Universum einfach mal ein einfacher namenloser Kämpfer sein der sich mit seinen Kameraden durch die Armeen des Feindes schlägt. Das Spiel hat keine ewigen Ladezeiten und startet sehr schnell. Und wenn man mal wütend ist und sich mal abreagieren muss ist das Spiel ideal, oder auch einfach nur um die Zeit tot zuschlagen.

Wie erwähnt ist es nicht jedermanns Sache, wer unentschlossen ist sollte sich vielleicht ein Game Play ansehen um sich seine Meinung zu bilden.

An sich ein gutes Game und bei 10 Euro kann man eigentlich nicht meckern.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

31

Giiango5

02. August 2012PC: Meine Enttäuschung

Von (7):

Wieder ein mal hat es Electronic Arts geschafft mich zu enttäuschen. Nicht nur das der Server für den Online Modus einfach so Geschlossen wurde, nein auch das Spiel an sich ist mit Enttäuschungen übersät.

Anfangs wird euch einiges erklärt und ihr läuft ein Tutorial ab. Doch an 2-3 Aufgaben der Storyline wird es einfach nur langweilig. Es gibt immer die gleichen Ziele: Erobere dies beschütze das und töte jenes. Doch das ist ja nicht mal der Gipfel, die Kämpfe sind nie wirklich spannend gestaltet und das einzige Highlight an der ganzen Geschichte ist die Möglichkeit auch mal das Böse zu kontrollieren und zu spielen. Doch auch hier hieß es: Erobere dies Beschützte das und töte jenes.

Die Grafik ist meiner Meinung nach ganz gut. Und die Steuerung ist auch in Ordnung. Die Soundtracks sind zwar ganz gut und passen zum jeweiligen Kampf jedoch bekomme ich einfach nicht diese Herr der Ringe Atmosphäre wie ich sie beispielsweise in dem MMO Herr der Ringe online bekomme.

Im Großen und Ganzen ist das Spiel eine Enttäuschung geworden und die 10 Euro nicht Wert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

morro360

19. September 2011XBox 360: Besser als Battlefront

Von :

Also für Herr der Ringe Fans ist es auf jeden Fall ein muss aber für den "normalen" Spieler ist es nach der Story schnell langweilig. Mann sieht sich an den 4 Klassen sehr schnell satt und Trolle und Ents wirken ein wenig overpowert. durch die vielen Maps ist die Story sehr abwechslungsreich und die Orte sind Film getreu gestaltet. Verschiedene Spiel Möglichkeiten bieten sich durch mehreren Spiel arten wie z. B. "Eroberung" oder "Team-Deathmatch". Es gibt 2 Kampagnen einmal die gute und einmal die böse Kampagne.

Also das Spiel ist für einen Herr der Ringe Fan eigentlich Pflicht doch es wird schnell langweilig da der das Spiel ab gesehen von der Kampagne schnell an Interesse verliert. Es kommt leider nicht an seinen Vorgänger Star Wars Battelfront ran.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

69

nico1978

29. August 2011NDS: Top oder Flop?

Von (11):

Eigentlich muss das Spiel ja sehr gut sein oder nicht? Als ich das Spiel zum ersten mal gespielt habe dachte ich, was für eine schlechte Grafik. Der Sound auf dem Nintendo DS war überraschend gut zumal das bei so einem schlechten Klang des NDS überhaupt geht. Die Steuerung war aber dann ein klares Minus viel zu kantich Der Aufbau des Spiels ist wie bei Battelfront und das ist gut denn man kann Seite an Seite mit denn Helden oder einen Helden kämpfen mit dem ihr feindliche Posten einehmen müsst. Ein Muss ist die Orginal Filmmusik und die ist vorhanden, was jeden Fan höher schlägt. Super sind die Helden die man im Spiel findet, man kann z. B. einen Zauberer wie Gandalf spielen. Was mir aber am besten gefällt ist das man auch als ein Diener Saurons spielen kann, eine nette alternative. Der größte Kritig Punkt ist der Multplayer-Modus, den gibtes nicht einmal, ihr könnt nur mit einem Freund zusammen spielen.

FAZIT: Das Spiel hat zwar einige Schwächen aber für richtige Herr der Ringe Fans ein Blick wert.

Plus/ Minus
Helden sind verfügbar / schlecht Grafik
Filmmusik ist dabei /die Steuerung
dunkle Diener Saurons spielbar /der Multiplayer-Modus

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

74

Spielejoker

11. Juli 2011PC: Herr der Ringe mit kleinen Macken

Von (3):

Zu alllererst stellt sich doch die Frage, ob ein Herr der Ringe nach dem Prinzip von Star Wars Battlefront seinem Namen Ehre verschaffen kann. Das hätte gut gelingen können, würde es da nicht ein paar Umstände geben, die den Spielspß trüben.

Wie man auch schon anhand von Spieletipps lesen kann, wurde das Konzept nicht neu gesetzt, sondern komplett von Battlefront übernommen. So hat man einfach nur aus dem Battlefront ein Herr der Ringe gemacht und ein neues Spiel erschaffen, welches selbige Qualitäten hat im Vergleich zu seinem "Vorgänger".
Als Besitzer der Konsolen- sowie der Pc-Fassung kann ich einen direkten Vergleich aufstellen.
Die Grafik wirkt auf der Konsole, zumindest aus der Nähe betrachtet zunächst Matschig, was zum Großteil an den hierfür verwendeten Texturen liegt. Einerseits liegt es daran, dass man hierfür die Xbox 360 als Hauptplattform verwendet hat, andererseits scheinen sich die Entwickler aber nicht sehr viel Mühe in Sachen Grafik gemacht zu haben.

Aber Grafik ist eben nicht alles, auf der Pc Version kommen mehr Details zum Vorschein, die Auflösung wirkt im Wesentlichen schärfer, aber wie sieht es mit dem Gameplay und der Story aus?

Die Stroy ist eintönig, teils nicht zusammenhängende Schlachten, so springt man von Moria nach Osgiliath, wobei sich da die Frage stellt, was Truppen aus Gondor dort zu suchen haben.
Der Kampfstil der 4 Klassen ist starr, über den Pc mit Maus und Tastatur ist die Steuerung hämmend.
Die Heldentechniken gleichen denen der 4 Klassen, so besitzt bspw. Aragorn die gleichen Schlagfertigkeiten, wie ein Krieger, nur mit anders aufgesetzten Animationen. Auf der Pc-Version konnte ich feststellen, dass Helden teils dank fehlender Taste, bzw. fehlendem Cursor nicht ausgewählt werden können. Und um zu der KI zu kommen, die Gegner greifen ohne Strategie, ohne Taktik an, eben wie bei einem Gemetzel, was aber nicht negativ wirken soll.
Ein Großes Lob hat allerdings der Multiplayer verdient, hier steckt der meiste Spaß.

Ist diese Meinung hilfreich?

90

pika-chu

11. Juli 2011PS3: Ein famoses Herr der Ringe-Spiel

Von (12):

Herr der Ringe - Die Eroberung, eins meiner ersten PS3-Spiele. Ich hatte es kurz angespielt (nicht die Kampagne sondern den "Soforteinsatz" oder so ähnlich) und hab voll versagt. Kein Wunder, da ich mir die Anleitung nich genug durchgelesen habe. Aber egal. Ein paar Tage darauf habe ich die Kampagne gestartet und war sofort von der Grafik überzeugt, die Steuerung war zwar etwas gewöhnsbedürftig aber bald hab ich mich daran gewöhnt. Die Kampagne verlaüft ungefähr nach der Geschichte, viel mehr kann man dazu nicht sagen. Wenn man die "Gute" Kampagne durch hat, kann man die "Böse" Kampagne spielen, also auf der Seite von Sauron, den Nazgul usw.

Es gibt vier verschiedene Klassen, den Waldläufer (Bogenschütze) Krieger, Zauberer und Späher. Alle haben ihre besonderen Fähigkeiten und Waffen: Waldläufer haben einen Bogen, sind also im Fernkampf gut, können aber auch treten. Man kan "zoomen" und den Gegner somit einen (meist) tödlichen Schuss in den Kopf versetzen.

Es gibt Feuerpfeile, Giftpfeile und Mehrfachpfeile (bei Waldläufer 3 Pfeile auf einmal, bei Legolas 5 oder 6 auf einmal) Krieger haben ein Schwert und Wurfäxte, sind also sowohl im Nahkampf also auch im Fernkampf effektiv, wenn man gut mit den Wurfäxten umgehen kann. Die Spezialfähigkeiten fallen mir gerade leider nicht ein. Späher haben zwei Dolche, können sich tarnen, haben "Bomben" und können den Gegner (nur getarnt) von hinten ausschaölten (ungefähr so wie bei Assassin's Creed) Hier fallen mir die Spezialfähigkeiten leider auch nicht ein, aber ich hab auch lang nicht mehr gespielt. Zauberer haben einen Stab mit dem sie Nahkampf Gegner buchstäblich "umhauen" können.

Sie können Blitze schleudern, heilen, eine Druckwelle um sich herum erschaffen, die alle darin stehende Gegner wegschleudert, und Feuerbälle schießen. Dann gibt es noch Helden, wie Suaron, Gandalf, Legolas und co. Alles in allem ist es ein gutes Spiel und für echte Herr der Ringe Fans nur zu empfehlen. Es ist auch für Einsteiger geeignet.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

1

00Master00

03. Juni 2011NDS: Nicht gut

Von :

Ich habe mir das Spiel gekauft und dachte das wird bestimmt sehr gut sein, aber am ende war es sehr schlecht, sogar nach ca 1 Monat ging bei mir das Spiel sehr schlecht und die Musik ging nicht mehr und ein paar Tage später ging das Spiel nicht mehr! Hier sind mal vier Gründe warum ich es sehr schlecht finde das Spiel!

1. Schlechte Grafik!
2. Nervige Musik(sie wiederholt sich immer)
3. Wen man das Spiel langsam spielen würde, würde man es schon in 2-4Stunden durchspielen!
4. Ich habe für so ein Spiel viel Geld bezahlt!
5. Es sind sehr langweilige Levels!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

95

Darth_Malak

18. Mai 2011PC: Von wegen sinnlos in Mittelerde!

Von (3):

Meiner Meinung nach ist dieses Spiel ideal zum abreagieren!
Bei diesem Spiel hilft oft nur wildes Tastenklopfen, dass is zwar nicht jedermanns Sache, aber man kann es ja nicht allen Recht machen.
In vielen Magazinen wird behauptet das das Spiel alles andere als gut ist, es stimmt die nicht Orginalen Stimmen der Helden sind etwas nervig und auch die Story ist nicht so gut wie man es scih vielleicht erwartet hat, aber nicht desto trotz ist es ein absolutes muss für Herr der Ringe Fans!
Und wer behaupe es ist ein Star Wars Battlefrontklon der sollte mal aufwachen aus seiner Fantasiewelt!
Es ist nicht wie Gothic, Risen oder Two Worlds, sondern es ist ein Prügelgame mit Eroberungspunkten!
Es ist kein echtes HdR Game aber es ist trotzdem ein ganz solides Spiel!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

JoJoKa

02. Mai 2011PC: Von wegen sinnloses Gemetzel!

Von (11):

Ich habe ja nichts gegen Spielezeitschriften im Gegenteil es gibt 3 Stück die ich sogar richtig gerne lese und Spieletipps ist sowieso richtig gut. Aber bei diesem Spiel haben sich die professionellen Kollegen ernsthaft verschrieben, sie haben zwar schon Recht, dass das Spiel bloß aus Kämpfen besteht aber für manche ist es genau das Richtige.

Wie es gametdb so schön beschrieben hat zum abreagieren hat das Spiel wirklich den richtigen Inhalt man macht eine Sofortaktion hackt ein wenig auf der Tastatur rum und es geht einem gleich viel besser. Und wer etwas schwierigeres machen möchte spielt einfach den Ringkrieg. Und als billigen Klon von Star Wars Battlefront kann man das Spiel auch nicht bezeichnen den Star Wars Battlefront war ja schließlich ein Shooter und Kein Action- Aventure also auch kein Klon.

Für mich ist das Spiel ein geiler Software Stressball mit recht guter Grafik und geilem Sound. Für Rollenspielfans die gerne Kräuter sammeln nichts. Aber für Action Fans und Leute die einen nervigen Schef haben und einfach mal abreagieren wollen genau das richtige. Von mir kriegt das Spiel eine gute 90 wegen hohem Suchtfaktor!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Monkeypunch

19. April 2011PS3: Kein Top-Spiel

Von :

Steuerung:
Die Steuerung des Spiels ist sehr einfach aber trotzdem gibt es eine Vielfalt an Attacken. Man gewöhnt sich sehr schnell an die Steuerung.

Story:
Die Story ist kurz wird aber spannend erzählt, wer die Filme nicht geguckt hat, wird im laufe des Spiels die gesamte Story wissen.

Grafik:
Die Grafik ist trotz HD nicht sehr gut, die Figuren sind pixlig und die Umgebung ist nicht sehr detailreich. Beim Ausführen einer Attacke verzährt die Figur.

Mehspieler-Modus:
Der Mehspieler-Modus ist recht langweilig, es ist alles gleich und wenn man das Spiel durchgespielt hat wird es trotz eines Freundes schnell langweilig.

Fazit:
Der Herr der Ringe: die Eroberung macht am Anfang eine menge Spaß, wird aber im laufenden Spiel immer langweiliger, weil man immer das Gleiche tun muss. Die Grafik ist nicht gut. Die Story wirkt trotz spannender Erzählung recht langweilig und die Level sind schnell zuende, trotzdem rate ich nicht ab dieses Spiel zu kaufen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

96

gametdb

17. März 2011PC: Perfektes Abreagieren

Von (6):

Das Spiel ist sehr hektisch und farbenfroh.

Durch die Tatsache das man die Möglichkeit hat Zauberer, Krieger, Bogenschütze oder Späher zu sein kann man sich, ganz nach Belieben, durch viele verschiedene Areale und Schlachtfelder mit verschiedenen Möglichkeiten und Fähigkeiten prügeln und dabei auf völlig verschiedene Taktiken setzen.

Der Späher Beispielsweise kann sich unsichtbar machen und jeden Feind von hinten erdolchen,
der Zauberer dagegen kann mit Blitzen und Feuerbällen angreifen und seine Verbündeten heilen.
Der Bogenschütze hat Feuer- und Giftpfeile zur Verfügung und kann sogar mit 3 Pfeilen gleichzeitig schießen, der Krieger ist allerdings wenn man sich mal richtig abregen will der beste.
Er kann sein Schwert in Flammen aufgehen lassen und haut dann alles um was ihm in den Weg kommt.

Anfangs kommt man mit dem Spieltempo meist noch nicht perfekt klar aber wenn man sich eingespielt hat ist das Spiel einfach geil!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

55

Jimmycheater

28. Februar 2011PS3: Eine absolute Enttäuschung

Von gelöschter User:

Dieses Spiel ist meiner Meinung nach ein schlechtes Spiel. Das Spiel hat kein großen Umfang, was auch gut sein kann, weil das Spiel keine fesselnde Story besitzt, eintönig ist und im Allgemeinen einfach zu wenig beeindruckt. Das Spiel wirkt sehr unfertig, die Kämpfe sind nicht gerade mit Liebe gestaltet und wirken unflüssig. Da kann es gut vorkommen, dass im Spiel häufig Orks rumstehen, genau neben ihrem Gegner und gar nichts tun. Insgesamt wirkt es auch so als hätten sich die Star Wars Battlefront Entwickler sehr wenig Zeit genommen um dieses Spiel zu entwickeln.

Nun nenne ich aber auch mal Positives am Spiel. Man kann eine gute und eine schlechte Kampagne spielen und in diesen ein Vielzahl an Kämpfern/Helden auswählen. Der Sound ist gut in diesem Spiel, ist ja auch logisch, denn es ist die Filmmusik der Herr der Ringe-Filme.
Jetzt muss ich aber auch wieder Negatives nennen, denn nun komme ich zur Grafik. Meiner Meinung nach ist die Grafik unverschämt. Ich will nicht behaupten, dass ich mir dabei die Augen verbrenne, aber sie ist nicht mehr zeitgemäß. Ich dachte beim ersten Spielen nur, wenn ich schon Playsttion 3 spiele, dann aber mit entsprechneder Optik. Die Atmosphäre, muss ich sagen, fand ich auch nicht besonders toll.

Die Steuerung ist eigentlich ganz in Ordnung, aber auch noch etwas ungenau und man kann zu abwechslungsarme Moves machen. Zum Online Modus muss ich zugeben, kann ich jedoch nichts sagen, denn den habe ich nicht gespielt. Ich konnte ihn gar nicht ausprobieren, denn bei mir stand immer, es könne keine Verbindung zu den EA-Servern aufgebaut werden. Ich habe es mehrmals versucht.

Positiv:
- Gute und böse Kampagne
- viele spielbare Figuren
- Herr der Ringe Sound
Negativ:
- keine fesselnde Story
- kein großer Umfang
- Gegner zu dumm
- Grafik ist nicht zeitgemäß
- keine gute Steuerung und Atmosphäre

Insgesamt würde ich euch empfehlen, eure Hände von solchen Spielen zu lassen. Denn ich muss ganz klar sagen es gibt bessere Spiele.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 5 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

65

garnon

14. Februar 2011PS3: Nicht das beste Spiel

Von (6):

Grafik :

Also die Grafik ist zwar im Vergleich zu den neueren spielen ziemlich schlecht aber einige Sachen sind sehr detailliert dargestellt was aber ziemlich nervt ist die ständige Einblendung des Missionzieles.

Sound :

der Sound ist in diesem Spiel sehr gut gelungen und die Waffen Geräusche sehr abwechslungsreich da jede Waffe eigentlich seinen eigenen Ton hat der Original Soundtrack des Filmes unterstreicht den Sound perfekt allerdings nerven ständig wiederholte befehle und eintöniges Geschrei das den Flair leicht stört.

Gameplay :

das Gameplay ist recht eintönig da man fast nur Metztel oder flaggen erobern muss ein Pluspunkte dagegen der online Modus der eigentlich sehr gut gelungen ist allerdings ist er am Anfang sehr schwer. noch ein plus Punkt sind die 4 spielbaren Klassen und die zahlreichen Helden die man auf der guten und bösen Seite spielen kann.

Steuerung :

am Anfang unhandlich und schwer da fast alle tasten doppelt belegt sind man lernt es aber recht schnell.

Fazit :

es bockt die erste zeit total wird aber sehr schnell langweilig
es lohnt sich also nur für eingefleischte Herr der Ringe Fans.

Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: EA
  • Genre: Action Adventure
  • Release:
    15.01.2009 (PC, PS3, XBox 360, NDS)
  • Altersfreigabe: ab
  • EAN: 5030932066985, 5030939066940, 5030932066954, 0014633190953

Spielesammlung HdR - Eroberung

Herr der Ringe-Serie



Herr der Ringe-Serie anzeigen

HdR - Eroberung in den Charts

HdR - Eroberung (Übersicht)