Neue Videos

Trailer 4
Trailer 3
Trailer 2
E3 Trailer

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

89

1904 Bewertungen

91 - 99
(1443)
81 - 90
(265)
71 - 80
(44)
51 - 70
(18)
1 - 50
(134)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.6
Sound: starstarstarstarstar 4.5
Steuerung: starstarstarstarstar 3.9
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.7
Jetzt eigene Meinung abgeben 97 Meinungen Insgesamt

49

dentaler

27. November 2014PS3: Das soll ein gutes Spiel sein, selten so eine dämliche Handlung gespielt

Von :

Ich bin sicher einer der Ältesten hier im Forum. Obwohl berufstätig und Familie, entspanne ich abends ab und zu mal beim Rumdatteln. Wenn ich mich dann aber in ein Spiel verbissen habe (kommt einmal im Jahr vor), spiele ich es auch zu Ende. Das Heimwerken und andere Hobbies unterbleiben dann für ein paar Tage. Ich bin also ein Gelegenheits-User bzw. -spieler. Selten habe ich mich deshalb so über die vertane Zeit geärgert wie bei dieser absurden Geschichte! GTA4 oder FarCry3 gefielen mir sehr gut, ist natürlich ein anderes Genre, LA Noir (selbes Genre) fand ich auch nicht schlecht. Warum fand ich HR so bescheuert?

Erstens gibt es keine Speichermöglichkeit, zumindest habe ich keine entdeckt. Um andere Entscheidungen auszutesten, musste man immer zeitnah ins Hauptmenue zurück. Das ist nervtötend und zeitraubend. Die Dialoge waren absolut grottig gesprochen. Wer wie ich Audiobücher hört, wird vielleicht anspruchsvoller, aber mal ehrlich: der Hauptteil der hier anwesenden User hat vor einigen Jahren bestimmt noch Kinderhörbücher gehört, die besser gesprochen waren, als die Stimmen der HR-Hauptfiguren, oder?

Und obwohl man recht wenig Handlungsmöglichkeiten hatte (Autofahren? Schießübungen? Umgebungen erkunden? Tatorte erneut besuchen? Indizien sammeln? Personen erneut befragen?), konnte man aufwendig Rührei zubereiten, rumfummeln (unter Nutzung diverser Controllertasten-Gelächter) oder Türschlösser knacken (und wehe, man drückt eine Taste verkehrt, dann stockte die Handlung).

Der Oberwitz war die Täterrolle. Ich lese und höre seit Jahrzehnten Krimis, aber noch nie habe ich so eine unglaubwürdige Täterfigur erlebt. Hätte man Shelby wenigstens eine schizoide Persönlichkeit angedichtet, aber nicht mal das. Unlogisch bis in die letzte Pore. Mir ist die positive Bewertung dieses Spiels einfach nur schleierhaft!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 14 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

87

FreshSinplus

13. Oktober 2014PS3: Tolles Spiel mit einem Kritkpunkt

Von (9):

Ich muss sagen ich bin ein grosser Heavy rain Fan! Die Story ist geil die Charaktere sind gut es ist episch und sehr stimmig gemacht und gestalten. Die Atmospähre und das Klima ist super gut! Ich fühle mich sehr wohl aber auch gleichzeitig angespannt.
Die Story ist spannend und gut geschrieben. Die Charaktere sind gut geschrieben und das Spiel macht Spass :) Quiktime-Events sind nicht jedermans Sache aber wenn man es nicht gerade hasst nicht weiter schlimm.

(Spoiler) Aber ein riesenKritikpunkt habe ich
Ich bin eigendlich nicht so der Trophy Hunter aber wenn es so eigendlich leichte Trophys wie jetzt bei Heavy Rain sind möchte ich eigendlich schon gerne alle Freischalten. Aber diese Missionen in denen man Quicktime Events ausführen muss ohne einen einzigen kleinen Fehler zu machen -.-....... nein da habe ich kein Verständnis. Ich habe fast eine Stunde versucht die Trophäen Karmikaze ( erste Prüfung ) und unschlagbarer Scott ( Leibwächter erschiessen ) frei zu spielen aber ich schaffe es einfach nicht.
So etwas finde ich einfach nur dumm und unnötig! Vorallem beim Karmikaze da mon immer noch bis zur Prüfung spielen und alle Sequenzen dieses Kapitels schauen muss. Also das ist etwas was meiner Meinung nach einfach nur eine Frechheit ist!

Ich werde diese beiden Trophäen nun wohl oder übel auslassen und wenigstens die anderen holen doch es ist einfach unnötig!

Heavy Rain ist trotzdem ein sehr gutes Spiel.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 5 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

96

Game-Kaiser

04. September 2014PS3: Spannend. Dramatisch. Fesselnd. Großartig.

Von gelöschter User:

Irgendwo in einer Stadt, in der es fast permanent heftig regnet, werden junge Kinder von einem Origami-Killer entführt und durch kaltes Regenwasser ertränkt. Keiner weiß, wer der Origami-Killer ist, doch machen sich einige Menschen auf der Suche nach ihm um ihn zu stellen. Darunter der Vater eines der entführten Kinder John Mars, die Journalistin Madison Page, ein Privat Detektiv Scott Shelby, ein Lieutenant Carter Blake von der Polizei und der Agent Norman Jayden von der FBI. Sie alle versuchen den Origami-Killer in die Finger zu kriegen, und dabei wird die ganze Suche nach diesem sehr verstrickt. Vor allem der Vater von Shaun Mars, gibt dabei alles um seinen Sohn wieder zu finden und zu retten. Dabei werden ihm vom Origami-Killer verschiedene Prüfungen auferlegt, die ihn richtig leiden lassen.

Die ganze Geschichte ist sehr spannend und umso mehr man dem Ende entgegen kommt, um so fesselnder wird es, zumindest vor dem Ende, an dem alle bis auf den Origami-Killer überleben. Das komplett gute Ende und die letzten spielbaren Szenen aus dem ganzen Spiel sind einfach sehr mitreißend und großartig, vor allem weil diese die ganze Geschichte sehr spannend machen. Das liegt unterdessen auch daran, dass man extra darum kämpfen muss, dass im Laufe der Geschichte keiner der Charaktere stirbt. Heavy Rain ist vor allem durch das aktive agieren durch das Drücken der angezeigten Tasten, und dem Bewegen des Sixaxis Dualshock Controller 3 sehr spannungserzeugend. Um dieses Spiel mit dem komplett guten Ende zu bestehen, muss man das Spiel allerdings wohl mehrmals durchspielen. Die Spannung geht dabei aber zum größten Teil nach ein paar Szenen nicht wirklich verloren. Ich finde das ganze Spiel sehr super und finde, es gehört wohl zu einer der besten Spiele für die Playstation 3.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

95

Diamand2906

25. April 2014PS3: Unglaublich geil

Von (19):

Wie fange ich bei diesen Spiel am besten an mir fehlen einfach die Worte für dieses Unglaublich schöne Spiel ich denke ich geh einfach mal alle Details durch damit man meine Worte verstehen kann .

Grafik: Erstmal allen voran das Spiel oder schon fast der Film sieht einfach nur fantastisch aus und gibt der ganzen Geschichte einfach die passende Optik und Stimmung ich habe bis hierhin auf der Playstation 3 noch nie so eine schöne Grafik gesehen und das heißt einiges bei diesen geilen Grafik Block !!

Musik: Die Musik ist genauso wie die Grafik Stimmungsvoll und immer Passend zur jeweiligen Situation!

Story: die Story die erzählt ist einfach der Hammer ich hatte lange kein Spiel mehr was mich so gefesselt hat und wo man richtig drinne war man fühlt förmlich mit den Hauptfiguren und das hat ich bisher noch nicht.

Gameplay: Das Gameplay in diesen Spiel ist nicht für jedermann etwas nakla weil es ehr ein Film ist statt ein Spiel aber verdammt ich fand es so Affengeil durch dieses Gameplay wurde die tolle Story erst hervorgehoben und das gab dem Spiel erst richtig Schwung

Also noch kurz zum Schluss dieses Spiel ist einmalig und man sollte sich dieses Meisterwerk echt nicht entgehen lassen ich spreche hiermit eine fette Empfehlung aus an alle!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

85

Good_Pixel

02. Oktober 2013PS3: Der interaktive Film

Von :

Ich als XBox Spieler kam leider erst jetzt in den Genuss Exclusive Titel für die Playstation zu spielen. Nun gut. Heavy Rain wurde mir extremst empfohlen. Dieses Spiel ist mehr interaktiver Film mit Reaktionstests, als .... Spiel. Die Story allerdings hat mich wirklich gefesselt.

Bis zum schluss tappte ich so ziemlich im Dunkeln wer der Origami-Killer ist. Umso überraschter war ich dann nach der Aufklärung. Ansich ist es ein Titel auf den wir XBox Gamer ruhig neidisch rüberblicken dürfen. Allerdings gibt es da auch Macken. Die schlechte Deutsche Lokalisation allen voran. Über die Bugs, Ruckler und Musikaussetzer kann ich noch hinwegsehen aber die Deutsche Sprachausgabe geht gar nicht und dennoch war es ein Erlebniss welches ich nicht mehr missen möchte.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

Jadakiss

11. August 2013PS3: Tolles Spiel mit unbefriedigendem Ende

Von :

Falls Ihr euch erwartet, dass ich euch spoilere oder meine, dass das Ende des Spieles schlecht sei oder das Spiel generell, dann muss ich euch enttäuschen. Das Spiel ist grandios und ihr werdet es, wenn ihr es kauft verschlingen. Um es kurz zu fassen, es geht um einen Vater, der seinen Sohn im Wettlauf um die Zeit retten muss, aber davon werdet ihr ja später erfahren.

Was mir total auf den Wecker gegangen ist, dass das Ende mich nicht befriedigt hat und auch die Tatsache, dass das Spiel so viel Potenzial hat, dass sich die Entwickler lieber ein Geisterhausspiel entwickeln als einen zweiten Teil zu entwickeln. Es sollten auch DLC dazu kommen, die einige offene Fragen im Spiel klären sollten, die aber nie gekommen sind, da man unbedingt Sony`s tolle Move-Edition promoten hatte müssen. Danke Sony, Danke Entwickler. Wenn ihr solche Spiel mögt, dann greift doch noch zum Vorgänger Fahrenheit, oder scheißt direkt darauf und holt euch TheWalkingDead. Das verarscht euch nicht und es gibt Fortsetzungen und lässt euch nicht leer und sinlos wie "Schwerer Regen" im Regen stehen. Meine Meinung klingt zwar harsch, aber ich empfehle euch das Spiel unbedingt, falls ihr es nicht kennt.

1 von 6 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

95

Phyy

08. August 2013PS3: Eine Jagd ins Unterbewusstsein

Von (4):

Eine traumatische Vergangenheit, eine Ehe in Scherben und eine Mordserie an unschuldigen Kinder – Das ist die Welt, in der die Geschichte Heavy Rains stattfindet.

Heavy Rain ist kein Spiel, es eine Jagd. Eine Jagd nach Antworten, nach der Liebe des eigenen Kindes und eine Jagd nach einem Sinn. Und diese Jagd hat vier Perspektiven, vier Geschichten, vier Gesichter. Die Geschichte dringt tief in eure Emotionen ein und fängt euch dort, wo es weh tut. Mit einer Grafik und Mimiken, die dir das Gefühl geben, gerade mit einer echten Person zu reden, einem Soundtrack, der dich die Tiefe dieser Ausweglosigkeit spüren lässt und einer dunklen Atmosphäre, die dieses Dilemma abrundet, ist das eine Jagd, wie keine andere. Eine Jagd nach dem, was euch am wichtigsten ist.

Spurensicherungen, das Lösen von Aufgaben, die Tribut verlangen, und schnelle durchdachte Antworten führen euch zu einem der zahlreichen Enden. Wer die Jagd übersteht und vor allem überlebt, entscheidet sich im Laufe eures Spiels. Erwartet euch eine wolkenlos helle Zukunft oder ertrinkt ihr in der Sintflut des immer schwerer fallenden Regens?

Persönlich kann ich nur sagen, dass dieses "Spiel" zu einen der wohl mitreißendsten seiner Zeit gehört. Als eines der wenigen Spiele von heute ist Heavy Rain immer noch eines, das es schafft den Spieler vollkommen in den Bann zu ziehen und in die Geschichte eintauchen zu lassen. Verantwortungsgefühl, Verwirrung, Wut und Verzweiflung sind starke Emotionen, bei denen die Macher dieses Spiels wussten, wie sie damit umgehen müssen, um in uns genau das auszulösen, was wir am wenigsten zugeben wollen: Angst und Hoffnungslosigkeit.

Es sollte in keiner Sammlung fehlen und schon gar nicht sollte man vorbeilaufen, an dieser Jagd nach dem Unberechenbaren.


Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

97

PasundCal

09. Juli 2013PS3: Das Spiel das diesem das Wasser reichen kann muss erst erfunden werden

Von (7):

Ach ja Heavy Rain ein Spiel wie kein zweites.

Heavy Rain hat ein sehr leichtes und damit blödes Gameplay aber eine Story die alle kleinen Fehler in der Steuerung wieder gut macht. Zwar ist diese relativ kurz aber mit der Vielzahl an Entscheidungen und den ca. 20 Enden sollte einem dieses Spiel nicht so schnell langweilig werden. Ich muss sagen dass ich erst skeptisch war aber als ich es dann selbst gezockt habe haben mir echt die Worte gefehlt.

Heavy Rain ist ein Spiel für die die auf Story setzen wie ich, ich persönlich zähle Heavy Rain zu meinen absoluten Lieblingsgames und meine dass es in jede PS3-Sammlung gehört die was auf sich hält.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

89

Nico010

08. Juli 2013PS3: Oskarreifes Spiel

Von (3):

Das Spiel hat mich positiv überrascht.
Die Grafik ist einfach nur Genial, alles sieht sehr Lebensecht aus. Bei einer Filmsequenz im Spiel hat man oft das Gefühl dass es sich um einen sehr guten Film handelt.

Die Story mit dem Killer, und wie sie am Anfang friedlich beginnt ist Klasse. Mann geriet immer weiter in die Spannende Geschichte und es wird immer mysteriöser und fraglicher, fast wie ein detektiv-Spiel.

Das einzig negative an Heavy Rain ist, die nicht ganz leichte Steuerung. In fast allen Spielen bewegt man seine Spielfigur mit dem Linken Stick.
Bei Heavy Rain jedoch auf die L2.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

88

Divine-Knight17

23. April 2013PS3: Ein grandioses Spiel

Von (6):

Heavy Rain ist ein Meilenstein. Das Spiel fesselt dich an den Stuhl und lässt dich nicht mehr los. Du bangst um das Leben der Protagonisten, die du steuerst, du willst Shaun retten und du willst den Origami-Killer stoppen.

Von der ersten bis zur letzten Sekunde habe ich dieses Spiel geliebt. Die Grafik ist berauschend, der deutsche Sound ist zwar nicht so gut wie die englische Vertonung, bleibt aber weiterhin professionell. Die Geschichte ist ein spannender Thriller in dem es Shaun zu retten gilt und du bist der einzige der es schaffen kann, den Origami Killer zu stellen.

Das Gameplay ist der nächste Megapluspunkt. Die Quicktime-Events, über die die Actionszenen gesteuert sind, lassen einen in die Lage hineinversetzt fühlen und lösen starke Emotionen aus.

Der nächste Punkt wäre die Multilinearität. Deine Entscheidungen haben eine Auswirkung auf das Ende. In den meisten Spielen haben die Handlungen Einluss auf den Verlauf, aber nicht auf das Ende. Wenn du hier jedoch stirbst kannst du nicht einfach respawnen. Du hast damit das Ende der Story komplett verändert.

Die vier Protagonisten die man spielt sind sympathisch, authentisch und schön ausgestaltet. Während des ganzen Spiels kann man die Gedanken des gerade gespielten Charakters hören und baut so eine enge Bindung zu ihm auf.

Die Atmosphäre ist der letzte Punkt. Während man spielt regnet es heftig (daher auch der Name) und ein Schacht läuft mit Wasser voll, in dem der kleine Shaun ertrinken soll. Diese bedrückende Umgebung ist jedoch nicht gruselig gestaltet, sodass man sich nicht in einen schlechten Horrorfilm versetzt fühlt.

Zusammengefasst kann man sagen:
-wirklich tolle und einmalige Story
-atmoshpärische, düstere Umgebung die einen auf dramatische Weise fasziniert
die Grafik ist wirlöich toll.
-ehr symphatische Hauptcharaktere
- Die Steuerung beim freien Gehen ist teilweise verzwickt

Wer dieses Spiel nicht gespielt hat, hat etwas verpasst!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

98

OtheTransporterO

14. März 2013PS3: Ein emotionales Spieleexperiment

Von (2):

Heavy Rain ist nicht nur ein Spiel. Es ist ein interaktiver Thriller der mich von der ersten Sekunde in seinen Bann gezogen hat.
Heavy Rain zeichnet sich durch seine hervorragende Atmosphäre aus. Die Melancholie in diesem Spiel wird von dem extrem gefühlvollen Soundtrack untermalt und dank der extrem detaillierten Grafik fühlt man sich tatsächlich wie im Kino. Die Story ist sehr traurig und sehr spannend. Man hat in keiner Sekunde das Gefühl etwas verpasst zu haben. Man muss dazu sagen, dass man sich auf dieses Spiel einlassen muss, denn es ist eben kein klassisches Spiel. Die Story und die Emotionen stehen im Vordergrund und das stößt manchem vielleicht etwas sauer auf. Das Spiel ist auch nur was für Erwachsene. Es ist zwar ab 16 freigegeben und es gibt keine exzessiven Gewaltausbrüche, aber durch die Komplexität der Geschichte und der verschiedenen Charakter, setzt Heavy Rain einfach eine gewisse Reife voraus, die manche Jugendliche mit 16 Jahren noch nicht haben.
Das Gameplay erinnert fast an ein Point-and-Click-Adventure und jede Entscheidung wirkt sich auf das Spielgeschehen aus. Auch der Tod eines oder mehrerer Hauptpersonen bedeutet nicht, dass das Spiel verloren ist, sondern verändert die Geschichte.
Einen einzigen Kritikpunkt gibt es aber dennoch. Die Steuerung ist unnötig kompliziert und teilweise einfach unlogisch.
Wer aber damit kein Problem hat, dem bietet Heavy Rain Spannung bis zur letzten Sekunde und ein Ende (Es gibt 16 verschiedene Enden), dass in Erinnerung bleibt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

95

ThePrototype91

13. März 2013PS3: Filmreifes und spektakuläres Spiel

Von (17):

Hier stelle ich euch meine Meinung zum Spiel Heavy Rain vor (Move Edition). Dabei werde ich für euch an der Oberfläche bleiben, um den Inhalt nicht zu stark zu spoilern. Meine Meinung bleibt ohne Beeinflussung.

Heavy Rain stellt für mich ein völlig neues Kapitel in der Spielewelt dar. Vor allem die Move Edition macht spaß und man merkt, dass das Spiel perfekt darauf abgestimmt worden ist. Es besitzt so gut wie alles, Spannungen, Überraschungen, Aktion, Gefühl und sogar etwas Erotik. Es hätte jedoch anders in der Altersfreigabe eingestuft werden sollen. Dieses Spiel ist eher was für Erwachsene aufgrund der Spielsystematik.

Anders als die meisten Spiele, spielt ihr in Heavy Rain nicht nur einen Protagonisten, sondern gleich ganze vier. Die Story ist sehr interessant, spannend und greift an vielen Passagen tief in die Psyche des Spielers. Es ist kein Open- World, ihr habt dennoch sehr viel Entscheidungskraft. Soweit ich weiß, ist es sogar einer der Spiele, mit den meisten Enden. Ihr könnt am Ende entscheiden einen Thriller, oder eine Tragödie gespielt zu haben.

Die Grafik ist mit viel Liebe im Detail erschaffen worden und bekommt von mir die volle Punktzahl. Steuerung ist gut gelungen. Am Anfang bekommt man noch Hilfe und Übungen um mit den Move Controller zu steuern. So gut wie jede Handlung ist mit ihm zu bewältigen. Für manche vielleicht etwas zu übertrieben, aber ich finde es gut. So bekommt man fast jede Bewegung mit und wird sich seiner Handlung und Geschick bewusst.

Heavy Rain ist weniger Aktionlastig, was es auch nicht braucht. Es ist vielmehr dafür gemacht den Spieler Emotional gefangen zu nehmen. Dieses Ziel wurde definitiv erreicht. Nach weniger Spielzeit fühlt man sich bereits wie einer der Spielfiguren, was auch der Steuerung zu verdanken ist.
Was man aber zum spielen bei diesem Spiel braucht: Zeit und Ruhe. anders kann man sich auf dieses Spiel nicht einlassen, man muss es "zulassen". Ansonsten bekommt man kein feeling.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

98

Joyoko

12. März 2013PS3: Ideal, wenn nichts gutes im Fernsehen läuft

Von (20):

Ein Kind, spurlos verschwunden. Ein Vater, der alles dafür tun würde ihn wieder zu finden. Nur so viel zur Geschichte, denn man muss den nervenaufreibenden Kriminalfall einfach selbst gespielt haben. Aus der Sicht von vier Personen erlebt man diesen interaktiven Film, indem man im passenden Moment erforderte Knöpfe drückt. Auch die Sixaxis-Steuerung wird sinnvoll in das Spiel integriert. Die Schwierigkeit ist dabei genau richtig, nicht frustrierend, nicht zu leicht.

Durch die atemberaubende Grafik, „motion capture“ und der lebhaften Synchronisation wirken die Charaktere realistisch und deren individuellen Vorgeschichten verleihen ihnen viel Tiefe. So fühlt man sich schnell in das Geschehen hineingezogen und leidet mit ihnen.

Dank der enormen Vielzahl an Spielverläufen und Trophäen animiert das Spiel zum mehrmaligen spielen. Dabei gibt die Verwundbarkeit dem Spiel einen besonderen Reiz. Eine Entscheidung ewig überdenken oder sich vertippen ist meist nicht drin, so muss intuitiv gehandelt werden und mit den Konsequenzen davon gelebt werden - auch wenn das den Tod einer geliebten Person bedeuten könnte. Natürlich kann man beim nächsten Spieldurchlauf alles Ändern und die Kapitelwahl hilft dabei, bekannte Szenen nicht ständig wiederholen zu müssen.

Quantic Dream liefert mit Havy Rain ein stimmungsvolles, grafisch Filmreifes Videospielspektakel mit viel Tiefe ab. Wer Abwechslung von Ballerspielen, RPG und Co. sucht, sollte sich diesen interaktiven Krimi nicht entgehen lassen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

urahara

12. März 2013PS3: Wie im Film

Von (2):

Ich war mir nicht sicher als ich im Laden stand und mich entscheiden musste ob ich mir den Titel kaufen sollte, aber ich hab es nicht bereut.

Das Schlechteste vorweg: Die Steurung ist auf Deutsch ausgedrückt beschissen. Da kan man nichts schön reden... es ist nun mal einfach so. Oft muss man es irgendwie schaffen alle Knöpfe gleichzeitig zu drücken und wie ich es bis jetz geschafft habe keinen Knoten in der Hand zu haben ist mir ein Rätsel. Jedoch kann man hier bei der einzigartigen Inszenierung des Spiels ein Auge zudrücken.

Zur Grafik: Sie ist sehr Detail getreu, scharf und lässt nichs zu wünschen übrig. Und man denkt manchmal wirklich man steht im Regen...

Der Sound ist düster und passt sehr gut ins Gesamtprinzip des Spiels. Man spielt 5 grund verschiedene Menschen und erlebt deren Sichtweise hautnah.Alle sind Teil der selben Geschichte und jede ihrer Handlungen beeinflusst das Ende.

Die Spannung bleibt bis zum Ende bestehen und an manchen Stellen muss man wirklich überlegen was man am besten tut. Heavy Rain ist auch der einzige Titel bei dem ich nachz manchen Entscheidungen wirklich Gewissensbisse hatte, weil es einen einfach so mitnimmt und fort reißt. Auch baut man eine enge Bindung zu den Charakteren auf und bekommt einen tiefen Einblick in deren Gedankenwelt. Denn in Heavy Rain kann man per Tastendruck die Gedanken der jeweiligen Person höhren, was ich bis jetzt noch in keinem anderem Spiel gesehen habe.

Jedoch ist Heavy Rain eher ein gespielter Film und kein open World Abenteuer. Die Leveln sind sehr linear, was aber auch so sein muss da man sonst den Überblick verlieren würde.

Meiner Meinung nach ein Muss für jeden Spieler der auf eine gute Story und tiefgehende Charaktere steht. Und die zurzeit 20 Euro mehr als wert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

93

Ultrariorio

11. März 2013PS3: Ein einmaliges Spielerlebnis

Von (17):

Heavy Rain ist ein Spiel das die Welt bis daher noch nicht gesehen hat. Wir starten als ein glücklicher Familienvater, Ethan feiert mit seiner Familie den 10. Geburtstag seines ältesten Sohnes Jason. Die Familie ist glücklich. Doch ein paar Tage später verändert sich aufgrund eines Unfalles alles. 2 Jahre später spielen wir erneut Ethan, doch dieser ist nicht wieder zu erkennen. Gezeichnet von dem Unfall lebt er mit seinem jüngsten Sohn Shaun allein in einem Haus, das im vergleich zu dem alten eine Bruchbude ist. Ethan ist ein gebrochener Mann, ständig traurig und sorgt nur noch für seinen Shaun. Doch bei einem ausgelassenen Nachmittag im Park wird sein Sohn von dem Origamikiller entführt und die Handlung beginnt.

Der Origamikiller ist ein kalter Mörder, jedes Jahr wenn es im Herbst stark regnet (daher kommt der Spielename Heavy Rain) schnappt er sich Kinder und tötet sie. Doch die Morde sind ein Rätsel. Die Kinder werden erst Tage später gefunden, mit merkwürdigen Geschenken des Mörders.

In diesem Spiel spielen wir 4 Charaktere, Ethan Mars der versucht um jeden Preis seinen Sohn zu retten. Norman Jayden, ein FBI Agent der geschickt wurde um den Origamikiller zu schnappen. Shelby Scott, ein Privatdetektiv der die betroffen Familien befragt. Und Madison Paige, eine Journalistin die über den Fall berichtet. Zu Anfang sind die Storys der Charaktere nicht zusammenhängend, was sich aber schnell ändert.

Besonder faszinierend an diesem Spiel ist das man nicht "Game Over" gehen kann. Natürlich können die einzelnen Charaktere sterben, doch dann geht das Drama ohne diesen weiter. Diese Tatsache, und diejenige dass man Entscheidungen treffen muss welche die Story verändert, führt zu unterschiedlichen Enden. Das Spiel hat ungefähr um die 20 verschiedene davon.

Die Story von diesem Spiel ist fesselnd. Man kann sich gut in diesen Krimi hinein versetzen. Wer Fan einer guten Geschichte ist sollte das Spiel unbedingt spielen. Ein Plichtkauf für jeden PS 3 Besitzer.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

70

tommy-70

11. März 2013PS3: Langweilig bis nervtötend

Von (7):

Ich habe mir das Spiel wegen der guten Bewertung gekauft musste aber feststellen das Heavy Rain nicht halb so gut ist wie es bewertet wurde.Dabei geht die Story noch in Ordnung (bevor die Langeweile sich anschleicht) aber spätestens bei der total misslungenen Steuerung und der mittelmäßigen Grafik ist Schluss mit lustig.Die träge und völlig unpräzise Steuerung hat bei mir für Frust statt Spass gesorgt.

Es ist total nervend permanent den R2 Button zum laufen halten zu müssen um den Charakter dann mit dem rechten Stick zu Steuern.Auch die permanenten Tastenkombination haben mehr an Folter als sinnvoller Spielegestaltung erinnert.Dazu kommt noch das bei mir nach 2-3 Stunden extreme Langeweile aufkam so das mir das Weiterspielen erst nach einer Auszeit von zwei Wochen wieder in den Sinn kam.Seltsamerweise habe ich mir dann aber nach kurzer Zeit das (egal welches) Ende herbeigesehnt.

Wie immer habe ich auch dieses Spiel beendet obwohl es reine Zeitverschwendung war und ich in dieser Zeit lieber Borderlands weitergzockt hätte. Nicht desto trotz wünsche ich Liebhabern solcher Spiele viel Vergnügen und gute Nerven.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

95

Kevin0811

15. Februar 2013PS3: Das Beste von beiden in einem

Von (3):

Ich weiß noch als ich mir Heavy Rain von meinem Kumpel ausgeliehen hab, da er mir gesagt hat es hat eine geile Story und er wusste, dass ich ein Fan von gut geschriebenen Storys bei Spielen bin.

Kaum hatte ich es in der Hand bin ich sofort nach Hause gefahren und rein damit in die Playstation.
Das Spiel fing an in einem schönen großen Haus, indem man einen glücklichen Familienvater spielt. Doch nach dem Tod des einen Sohnes stürzt sein Leben plötzlich in ein tiefes Loch. Er lebt getrennt von seiner frau in einer schäbigen Wohnung und sein zweiter Sohn wird von dem umherstreifenden Origamikiller gefangen.

Kommen wir mal zum eigentlichen Spiel.
Das Spiel besteht im Prinzip aus vielen Quicktimeevents und Passagen wo es heißt:"Halte den Knopf gedrückt und drücke dann einmal den Knopf". Die Sache ist gerade das macht das Spiel für mich gut. Viele sagen ja es wäre nur ein Film, indem man ein paar Knöpfe drückt, aber genau das mag ich an dem Spiel. Ich habe mit den Protagonisten richtig mitgefühlt und mir nach einer Entscheidung immer den Kopf darüber zerbrochen ob das nun richtig war oder nicht.

Die Story ist besser als die Story eines Hollywoodstreifen. Ich war so konzentriert darauf meinen Sohn zu finden, dass ich überhaupt nicht ansprechbar war während ich gespielt habe.
Der Name des Spiels passt ausgezeichnet, da in dem Spiel oft ein heftiger Regen auftritt, oder die Gefühlswelt des Vaters an einen heftigen regen erinnert, da er so durcheinander ist und aufgewühlt. Die Atmosphäre ist gewaltig gut uns spiegelt oft die Gefühle der Protagonisten wieder.

Wer auf eine gute Story steht und nicht wirklich ein Spiel erwartet, sondern eher einen interaktiven Film vergreift sich bestimmt nicht mit Heavy Rain. Ich kann dieses Spiel nur jedem empfehlen, den es war das beste Spiel, dass ich je gespielt hab und der beste Film den ich je gesehen hab.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

Silvershizuka

27. November 2012PS3: Dem Origami-Killer auf der Spur

Von (3):

Das Spiel beginnt inmitten der Idylle einer glücklichen Familie und verbleibt in einer recht langen Anfangssequenz eine Weile dort. Die Grafik überzeugt bereits jetzt durch realitätsnahe Gestaltung der Umwelt in Verbindung mit einem schönen, aber nicht überzogenen Charakterdesign. Nachdem Kindergeburtstage gefeiert und ein Ausflug ins Einkaufszentrum unternommen wurden, geht es los mit der eigentlichen spannenden Handlung von Heavy Rain:

Begleitet von bedrückender musikalischer Untermalung durchleben die vier spielbaren Charaktere in aneinander gereihten Kapitel die Inszenierung eines vortrefflichen Krimis. Von psychischen Störungen des einen Charakters bis hin zu hochentwickelter Soft- und Hardware zur Aufklärung schwieriger Fälle des anderen bringen die Charaktere alles mit, was zur Entfaltung einer spannenden und tiefgreifenden Story benötigt wird.

Heavy Rain entfacht in dem Spieler das Verlangen, die mysteriösen Fälle des Origami-Killers aufzuklären. Es lädt zum Mitfiebern ein und birgt eine Vielzahl von Überraschungsmomenten. Ein schönes Spiel.

Einer der größten Kritikpunkte meinerseits ist, dass nach einmaligem Durchspielen die meisten Tatsachen bereits bekannt und dementsprechend nicht mehr wirklich reizvoll sind. Ein hoher Wiederspielwert ist trotz spannender Beschaffenheit des Spiels nicht gegeben.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

97

xSchwip917

26. November 2012PS3: Anspruchsvoll, emotional, genial

Von (4):

Das Spiel ist eigentlich ein interaktiver Film, womit das Gameplay größtenteils mit Nachahmung der Bewegungen die man machen möchte zu tun hat. Der Schwerpunkt ist hierbei die absolut geniale Story.

Wer also lieber anspruchslos ein Paar Missionen erledigen will und Cut-Scenes normalerweise lieber überspringt, der ist hier falsch.

Also die Story ist besser, als jeder Film den ich bis jetzt gesehen habe. Man kann sich immer für gewisse Aktionen entscheiden, womit auch die Story sehr viele verschiedene Möglichkeiten hat weiterzulaufen. Hierbei ist alles absolut durchdacht und ich konnte wenn dann nur minimale Logiklücken entdecken.

Eigentlich bin ich weniger der Mensch der sich irgendwie von Filmen oder Spielen stark zum Nachdenken bringen kann, aber Heavy Rain hat mich absolut fertig gemacht (im postiven Sinne) Auch nachdem ich es durch hatte, haben mich manche Taten oder Szenen bis in den Traum verfolgt. An manchen Stellen habe ich auch einfach die PS3 abgeschaltet, weils mich einfach emotional total gefangen hatte.

Optisch und akustisch kann man nichts bemängeln, alles auf sehr hohem Niveau.

Das Spiel ist ein Muss für jeden, der mit anspruchsvollen Sachen was anzufangen hat!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

84

LetsplayMHFU

25. November 2012PS3: Kein Film

Von (3):

Heavy Rain ein spielbarer Film. So zumindest die meisten Spieler.
Aber meiner Meinung nach ist Heavy Rain viel mehr.
Man ist sofort gepackt und nach dem Intro geht das Spiel erst richtig los.
Die Handlung von Heavy Rain ist abhängig von den Entscheidungen
des Spielers und dessen Erfolgen in Geschicklichkeitspassagen.
Der Ablauf der Handlung wird bis zum Finale jedoch geringfügig beeinflusst,
wogegen das Finale und die Zukunft der Figuren von diesen Entscheidungen stärker beeinflusst werden.
Ethan Mars wird in den Fall verwickelt, als sein Sohn Shaun bei einem Spielplatzbesuch verschwindet. Später erhält er einen Brief, der ihn zu einem Schließfach führt. In ihm findet er einen Karton mit fünf Origami-Figuren, einem Handy und einer Waffe. Jede der fünf Origami-Figuren enthält eine Aufgabe, die er bewältigen muss, um die Liebe zu seinem Sohn zu beweisen und diesen dadurch wiederzufinden.
Wer Realismus mag ist bei Heavy Rain genau richtig. Das Spiel enthält mehrer Enden und wenn man eine Move- oder Special-Edition hat bekommt noch Heavy Rain Chronicles, dies ist eine extrem spannende Szene die wieder mehre Enden beinhaltet.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Sony Sony
  • Genre: Action Adventure
  • Release:
    01.03.2016 (PS4)
    26.02.2010 (PS3)
  • Altersfreigabe: ab 16
  • EAN: 0711719149552

Spielesammlung Heavy Rain

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Heavy Rain in den Charts

Heavy Rain (Übersicht)