Hell Yeah - Der Zorn des toten Karnickels

meint:
Grotesk-komisches 2D-Abenteuer, das euch in einem wahren Farbrausch mit bizarren Ideen nahezu erschlägt.

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

87

27 Bewertungen

91 - 99
(13)
81 - 90
(9)
71 - 80
(3)
51 - 70
(1)
1 - 50
(1)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.5
Sound: starstarstarstarstar 4.4
Steuerung: starstarstarstarstar 3.9
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.4
Jetzt eigene Meinung abgeben 1 Meinung Insgesamt

91

coolnis3000

30. Juli 2013PS3: Das lustigste Spiel aus dem Hause Sega

Von (6):

Als ich Hell Yeah! (für PSPlus Mitglieder kostenlos, für normal-käufer auch nicht teuer) heruntergeladen hab, hab ich mir ein 2D jump and run vorgestellt, ohne besonderen Eigenschaften. Doch was ich bekam, war ein 2D jump and fun. Ich erkläre es euch:

Grafik: Wie schon gesagt: 2D
Story und Idee: Die Story ist genauso verrückt wie das Spiel selbst: Das totes Kaninchen Ash, der der Prinz der Hölle ist, liebt Quietscheentchen. Als die Paparazzo ihn mit einer Quietscheente beim Baden erwischt, rasen die Fotos im Höllen-web. Diese Blamage kann Ash nicht ausstehen, weshalb es nur eine Möglichkeit gibt, die Fotos wieder los zu werden: Alle Empfänger der Fotos töten...
Die Idee ist genial.
Spiel: Nicht nur die Story an sich ist witzig: Vor allem die Dialoge oder anzeigen, dürften mehr Sympatie erwecken, wenn das Spiel in eurer Sprache spricht
(z.B. Wenn die Lebensanzeige (oder Blutanzeige) fast leer ist, schreit euch das Spiel regelrecht mit, ich zitiere: "F**K BLUT!", Wenn ihr im Herausforderungsmodus versagt, mit: "Probier´s nochmal, du Lusche...")
Gameplay: Die Steuerung ist das einzige, was mir nicht gefällt: Mit dem linken Stick läuft ihr, mit dem rechten zielt und schießt ihr. Zudem muss zum Schießen die R2 taste gehalten werden.
Gegner: Habt ihr erstmal einem Gegner irgendwie die Gesundheit auf den Nullpunkt gebracht, ist er noch nicht unbedingt tot: danach müsst ihr, passend zum Aussehen des Gegners, ein lustiges Minispiel schaffen.
Welt: Es gibt viele verschiedene Welten, die alle eine Hölle sind: Neben der klassischen Hölle, gibt es noch Höllen wie: Die Spielhölle, Die Hölle der Langweiligkeit (dargestellt als Museum)...

Fazit: Auf jeden Fall mal reinschauen. Es wird blutig...

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Sega
  • Genre: Action
  • Release:
    03.10.2012 (PC, PS3, XBox 360)
  • Altersfreigabe: ab 12

Spielesammlung Hell Yeah

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Hell Yeah in den Charts

Hell Yeah (Übersicht)