Hitman - Absolution

meint:
Dichte Atmosphäre, eine packende Geschichte und viele kreative Möglichkeiten den Auftrag zu erledigen. Der Traum aller virtuellen Profi-Killer. Test lesen

Neue Videos

Attack of the Saints
Ultimate Assassin
Cinema Trailer
Launch Trailer

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Agent 47 ist ein Virtuose mit der Klaviersaite – zumindest wenn er damit die Kehlen seiner ahnungslosen Opfer durchschneidet. Entwickler IO Interactive versorgt den glatzköpfigen Klon-Killer im Action-Spiel Hitman: Absolution zum fünften Mal mit einem Auftragsmord: „Blake Dexter“ heißt das schurkisch veranlagte Ziel. Während der Missionen bekommt man in Absolution viele spielerische Freiheiten geboten: Entdeckt den Spieler während eines Auftrags beispielsweise ein Polizist steht es ihm das weitere Vorgehen frei. Man könnte den Gesetzeshüter ins Land der Träume schicken sich seine Uniform klauen und an dessen herbeieilenden Kollegen austricksen. Oder aber man ballert sich schlicht eine Schneise durch die anrückende Staatsgewalt. Neu in Hitman: Absolution sind actionlastige lineare Abschnitte – etwa im Kampf gegen einen Helikopter. Die Glacier-2-Engine sorgt währenddessen für tolle Licht- und Schatteneffekte sowie flüssige Animationen.

Meinungen

89

784 Bewertungen

91 - 99
(496)
81 - 90
(202)
71 - 80
(41)
51 - 70
(9)
1 - 50
(36)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.6
Sound: starstarstarstarstar 4.4
Steuerung: starstarstarstarstar 4.3
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.6
Jetzt eigene Meinung abgeben 42 Meinungen Insgesamt

85

goobyplz

17. November 2015PC: Agent 47 meldet sich erneut zum Dienst

Von (12):

Hitman: Absolution war der erste Hitman Teil den ich gespielt habe und mich hat er voll überzeugt. Ich bin mit keinen Erwartungen und Hoffnungen an das Spiel herangetreten und wollte mich einfach überraschen lassen. Und das hat Hitman: Absolution sehr gut hinbekommen.

Die Möglichkeiten einen Auftrag abzuschließen sind im Grunde unendlich vielfältig und es bleibt ganz dem Spieler überlassen, ob er von Anfang an mit stumpfer Gewalt und lauter Ballerei sich durch die Level kämpft, oder ob er taktisch vorgeht, schleicht und sich wie ein wirklicher Assassine verhält. Gut finde ich auch, dass man theoretisch außer der eigentlichen Zielperson keine anderen ausschalten muss und allein mit dem Werfen von Gegenständen und anderen Aktionen die Aufmerksamkeit der Wachleute von sich lenken kann, um so geschickt durch die Areale zu schleichen.

Positiv würde ich auch den Wiederspielwert von Hitman: Absolution anmerken. Durch die vielen Möglichkeiten ein Level zu beenden, möchte man immer wieder etwas Neues ausprobieren und an sich selbst arbeiten um ein besserer Assassine zu werden, bzw. das Level in schnellerer Zeit und mit weniger Toten zu beenden.

Etwas schade finde ich die Lineare Abfolge von Arealen die man durchläuft. Außer den einzelnen Leveln, in denen man sich frei bewegen kann, gibt es keine Möglichkeit sich in der Welt des Agenten 47 umzuschauen. Etwas mehr vom Open-World Feeling hätte ich mir gewünscht.

Ansonsten ist es aber auf jeden Fall ein empfehlenswertes Spiel für Liebhaber der Serie oder des Genres.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

80

timdegu

28. Januar 2015360: Mittelmäßig

Von (17):

Missionen und Story sind gut, grafisch ist auch nichts auszusetzen und an Steuerung auch nicht aber warum ist die Überschrift "Mittelmäßig"?

Ganz einfach im Tutorial wird man in einen "vorgegebenen Koridor" geschmissen dies find ich gut wenn es nur beim Tutorial bleiben würde wie bei Blood Money. Leider ist hier der Fall dass man in fast allen Missionen sich in so einem Koridor befindet und dem Spieler keinerlei Freiraum bietet, eine Mission auf anderer Weise zu erfüllen wie es im z.B. Blood Money war. In Absoultion gibt es eine Mission die "frei" ist ich meine damit, dass man mehrere Wege hat und keinen "Koridor". Leider wird in dem meisten neueren Spielen dem Spieler die Kontrolle entrissen, durch solche Koridore die nur einen Lösungsweg bieten. Schade eigentlich da die Vorgänger immer Verschiedene Lösungswege hatten warum hier auf einmal nicht?

Wer einen Beweis haben will geht bitte auf Blood Money 360 und liest sich meinen Beitrag bei Kurztipps und einen Beitrag bei Missionstipps von einer anderen User durch.

Trotzdem find ich dieses Spiel gut mehr aber auch nicht persönlich finde ich die neuen Fähigkeiten super wie z.B. den Weg des NCPs vorherzusehen.
Dies wars aber auch schon ich bleib eher bei Blood Money und suche dort mehrere verschiedene Wege die Mission abzuschließen.

Wer mehr Kontrolle und Taktik sucht ist hier falsch der soll sich die vorherigen Teile kaufen. Wer gerne nur einen Lösungsweg haben und keinerlei Entscheidungsfreiheit kann es sich kaufen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

52

artjon

13. Januar 2014360: Der schlechteste Teil der Reihe

Von (3):

Das Spiel ist der schlechteste Hitman teil denn es gibt au wen das nicht fair klingt stimmt es das Spiel ist grafisch sehr gut aber online sehr schlecht mit den *Editor* darf man nicht Editor nennen es hat noch nicht mal was mit gegen Ständen platzieren zu tun. einfach nur markieren und killen totaler Dreck. für Hitman Fans ein weg Wurf muss! nur was für Leute die Hitman nicht kennen die Steuerung ist sehr gut. die Story geht natürlich nicht ein Hitman der sein Spoiler sein Job nicht macht ? Fazit nur was für Leute die Hitman nicht kennen .

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

95

knalla007

10. Januar 2014PC: Ein klasse Game

Von (7):

Erstmal muss ich sagen das ich mich erst spät (leider) für das Spiel Interessiert habe. Das Game hat alles was ein klasse Spiel haben muss. Die Story ist der absolute Hammer, sie ist besser wie mancher Hollywood Streifen, die Grafik ist auf den neusten Stand, alles passt, von den Charakteren die mitspielen bis zu den Orten wo Agent 47 aufräumt, alles klasse. Der Sound ist so wie er sein muss. Die Steuerung reagiert sofort und die Angriffe und in Deckung gehen sind fließend. Auch die Spezial tricks gehen reibungslos. Werde das Game wohl noch öfters spielen, weil man zig Möglichkeiten hat seine Gegner zu eliminieren und es macht immer wider Spaß das Spiel zu spielen. Ich kann das Spiel nur jeden empfehlen wer auf Action und Spannung steht, mit dem Spiel habe ich alles richtig gemacht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

vfbprogamer

28. Oktober 2013PC: Erstklassiges Killererlebnis

Von (8):

Auf Steam reduziert für 7,50€ gekauft. Die Erwartungen nicht so hoch. Und die Freude umso größer!
Man hat sehr viel Freiraum, es bleibt dir selbst überlassen was du wie machst, was ein Gefühl von Freiheit und Selbstständigkeit hervorruft.

Gameplay: Wirklich eines der Besten die ich kenne - alles läuft flüssig ohne zu hängen, die Reaktionen der Gegner absolut realistisch, viele sehr detailreich angelegte Szenarien. Wirklich top! Die Steuerung ist prima und bei Bedarf änderbar.

Grafik: Nichts zu bemängeln, alles sehr scharf.

Atmosphäre: Durch die oben genannten Gründe einfach nur ´geil.

Sound: Kleiner Makel, die Hintergrund geräusche sind zwar super, aber manchmal spitzt sich die Musik zu und kann einen richtig aus der Konzentration bringen.

Story: Ein bisschen kurz, aber sehr spannend erklärt. Ich hätte mir noch die ein oder andere Sniper-Mission gewünscht.

Multiplayer: Gibt es hier in Form von Aufträgen, die jeder erstellen und hochladen kann, sodass ihn andere spielen können. Die Idee ist gut, der Editor aber eher schlecht als recht, hier würde ich mir 3 - 4 große Karten wünschen, auf dennen man seine Eigenen Situationen aufbauen kann.

Fazit: Wer gerne viele Freiheiten hat und auf heimliches Rumgeschleiche steht wird hier verzaubert. Aber auch Anderen wird es gefallen, ein sehr gelungener Auftritt!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

91

federal_zocker

04. Oktober 2013PS3: Hart-Härter-Hitman - der Rachefeldzug von Agent 47

Von (2):

Hitman Absolution ist ein absoluter Knaller in allen Kategorien! Die Grafik ist bestens, die Hitman-Atmosphäre ist bestens und und und....

Die Fortsetzung der vorherigen Hitman-Teile ist meiner Meinung nach sehr gelungen. Die Grafik ist so gut, dass man fast den Strichcode auf dem Hinterkopf des perfekten Killers der ICA lesen kann. Zudem ist auch die Story sehr gut geschrieben. Ein weiterer Pluspunkt ist die wunderbare, riesige Fassette an Dingen die Man(n) spontan einsetzen kann, wodurch die Punktzahl für die einzelnen Levelabschnitte stark variieren kann. Man kann, als richtiger Fan der Spielereihe, die typische Vorgehensweise von 47 wählen und unbemerkt das Zielgebiet infiltrieren oder man geht auf die Terminator-Art vor und neutralisiert einfach mit dem Feingefühl eines Vorschlaghammers sämtliche Feinde im Zielgebiet. Je nach Art, wie das Ziel erledigt wird, ob man entdeckt wurde oder nicht, sowie nach Genauigkeit der Erledigung des Auftrags (Kollateralschäden, Lautloser-Killer-Bonus, Markenzeichen-Kill [Klaviersaite, Explosion...]) ändert sich die Punktzahl, sie kann sogar in den negativen Bereich gehen durch Entdeckungen durch Zivilisten oder Feinden und durch Tode von Unschuldigen die einem ordentlich die Suppe versalzen können.
Der Multiplayer ist übrigens auch sehr gut von IO-Interactive durchdacht, er trägt den Namen: Contracts. Der "Autor" eines Auftrags durchspielt einen auswählbaren Part der Story erneut, allerdings kann er selbst dieses Mal festlegen, wer von anderen auf welche Art und Weise und auch in welcher Zeit eliminiert werden soll.

Meiner Meinung nach ein Muss für jeden Hitmanfan und auch für diejenigen, die bisher noch nie Hitman gespielt haben (so wie ich, bevor ich Hitman Absolution ausprobiert habe). Ich persönlich bin ein riesen Fan.


Vielen Dank fürs Lesen und für Eure Aufmerksamkeit.

Euer federal_zocker

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

87

FD-B

27. Juni 2013PS3: Agent 47 auf höchstem Niveau

Von gelöschter User:

Der fünfte Titel der Hitman-Reihe ist gleichzeitig auch der erste und wahrscheinlich letzte für die Playstation 3. Doch die sechs Jahre, die zwischen Blood Money und Absolution liegen, scheinen der Serie nicht geschadet zu haben. Ganz im Gegenteil: 47 glänzt in seiner Rolle als Auftragskiller mehr als jemals zuvor, und das auch im wörtlichen Sinne, denn Square Enix ist mit "Hitman Absolution" wie schon mit den Final Fantasy-Spielen in den grafischen Olymp aufgestiegen.

Das Gameplay ist flüssig, die Atmosphäre sowie der Sound sind packend. Vor allem in den Verfolgungssequenzen kommt das Spiel einem Actionfilm gleich. Besonders lobenswert ist vor allem, dass alle Trophäen selbst für Anfänger nahezu problemlos zu erreichen sind.

Insgesamt hat "Hitman Absolution" auch drei Makel: Im Online-Modus lassen sich Wettkämpfe nur einzeln austragen, wobei die Ergebnisse am Ende in einer Rangliste verglichen werden, die Story ist mit lediglich 20 Stunden, je nach Vorgehensweise, recht kurz und es wird wohl wieder einige Zeit bis zum nächsten Teil dauern. Doch aufgrund des hohen Wiederspielwerts des Singleplayer-Modus, lassen sich die meisten negativen Kritikpunkte ausgleichen.

Daher das Fazit: Kein absolutes Muss, aber wer bereits einen früheren Teil der Serie gespielt hat, auf Schleich-Spiele steht oder einfach nur durch die Gegend laufen und alles umnieten möchte, was nicht bei drei auf den Bäumen ist, ist mit "Hitman Absolution" gut bedient!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

89

Atila85

28. April 2013360: Nr. 47 eiskalt

Von (2):

Für Liebhaber vom Stealth Genre ein absoluter Pflichtkauf!
Die Atmosphäre ist unglaublich dicht und man hat ein befriedigendes Gefühl wenn man die Attentate wie Unfälle aussehen lässt.
Für erfahrene Spieler empfehle ich gleich mindestens auf den Schwierigkeitsgrad schwer zu spielen.

Einzig und allein der Contract Modus motiviert nur kurzfriestig und in der Hauptstory sind einige Logikfehler.
Auf Konsolen sicherlich einer der technisch stärksten Titel. Bravo IO interactive!

Fazit: Packendes Stealth-Action Spektakel mit dichter Atmosphäre und eiskalten Hauptdarsteller

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

85

Markus144

23. April 2013PC: Gut, aber nicht besser als der Vorgänger

Von (7):

Hitman Absoltion ist absolut Empfehlenswert, das vorweg. Jedoch muss ich sagen, das ich auch ein wenig enttäuscht war, da die Story recht kurz ausgefallen ist (ich habe um die 6-8 Stunden gebraucht und habe auch einige Stages wiederholt). Die Story ist echt gut, aber eben zu kurz. Weiteres finde ich es schade das man Spielelemente aus Blood Money nicht wieder verwendet hat. So hat man immer das selbe Arsenal zum Missionsstart, andererseits würde das Konzept nicht in der Story passen.

Was das ganze aber wiederum gut macht sind diese Aufträge die es gibt. Diese sind Storyunabhängige Missionen und da kann man sich zu Beginn ein Equipment auswählen und hat wie gewohnt bestimmte Missionsziele (das Eliminieren einer oder mehrerer Zielpersonen usw.). Man erhält Geld und kann damit Waffenupgrades, Waffen und neue "Tarnungen" kaufen. Mir gefällt dieser Spielmodus im Endeffekt am meisten, nachdem ich die Story zwei mal durchgespielt habe, bleibt auch nicht mehr.

Alles im allem, wie am Anfang gesagt, ist es absolut Empfehlenswert und für Fans ein Must-Have-Titel.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

88

R-Mugen-Tsukuyomi

14. April 2013PS3: Der Killer ist zurück

Von gelöschter User:

Hitman ist wieder da!
Hitman Absolution ist ein sehr gelungenes Spiel, keine Frage.
ABER, für Anfänger wird es schwierig sein sich an das Spiel zu gewöhnen.
Es hat eine gute Grafik und der Sound ist auch gut.
Die vielen verschiedenen Aufträge sind spannend und interessant zugleich.
Einfach mal mit einer Pistole andere Abknallen, ist immer wieder lustig.
Es ist schwer genug und man muss ziemlich schlau sein um sowas zu schaffen.
Der Onlinemodus hat mir nicht wirklich gut gefallen, wer schneller ist und so.
Aber wem der Onlinemodus gefällt, spielt ihn.

Fazit: Hitman so wie es sein soll, richtig spaßig.
Ich empfehle es jeden der mindestens 15 ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
9 von 11 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

A_DAY_TO_REMEMBER

07. April 2013PS3: Aller Anfang ist schwer

Von gelöschter User:

Während ein Großteil der Gamergemeinde verrückt spielte als die ersten Screenshots von Hitman: Absoultion im Netz auftauchten, saß ich vor dem PC und dachte mir nur "DAS SCHAUT VERDAMMT NOCHMAL AWESOME AUS!"

Ja, die Meinung kommt jetzt zwar ein bisschen verspätet und jeder Hitman-Fan hat das Spiel wahrscheinlich schon bei sich im Regal stehen, aber ich bin eben kein Hitman-Fan. Nicht weil mir das Spiel nicht zusagt, sondern weil ich noch nie einen Teil gespielt habe. Um so besser für euch, weil die Meinung eher objektiv ausfallen wird.

Story:
Um ehrlich zu sein, bei der Story bin ich nicht wirklich mitgekommen. Blablabla.. Hitman verlässt ICA.. Blablabla.. Hitman beschützt Mädchen.. Blablabla. Ich schätze mal, ich hätte die Story besser verstanden, wenn ich die vorherigen Teile gespielt hätte, aber das habe ich eben nicht. Und das war storytechnisch ein Fehler. Lest euch die Story irgendwo nochmal im Internet nach, schaut ein Let's Play, oder spielt die alten Teile bestenfalls selbst. Uninteressant war die Story jedenfalls nicht.

Gameplay:
Aller Anfang ist schwer und das ist auch bei Hitman der Fall. Es könnte sein, dass euch die Steuerung anfangs etwas träge vorkommt, aber das legt sich. Es gibt zwei ''Missionstypen''. Die einen, in denen man sich einen Weg von A nach B suchen muss. Nennen wir sie Schleich-Missionen - wobei das Wort Schleich-Missionen hier nicht wirklich angebracht ist, ich komme gleich dazu - und die anderen bei denen man eine Zielperson ausschalten muss, am besten auf möglichst kreative Weise um viele Punkte zu ergattern. Nennen wir sie Ziel-Kill-Missionen.

Bei beiden Missionstypen hat man ungefähr zwei Möglichkeiten. Entweder man ballert alles wie ein verrückter zu Haufen, oder man versetzt sich in die Lage eines richtigen Killers und stellt sich vor, wie dieser agieren würde um möglichst keine/wenige Spuren oder Opfer zu hinterlassen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

isuf_ardi

02. April 2013PS3: Der Glatzkopf mit der Klaviersaite

Von (2):

Also als ich das Spiel zum ersten mal gespielt habe, wollte ich nicht mehr aufhören. Ich habe schon alle Hitman-Teile gespielt. Aber so Geil wie dieses Spiel ist kein anderes. Hammer Grafik, hammer Sound, Hammer Atmosphäre. Einfach HAMMER dieses Spiel.

Gameplay:
Wie auch schon in den alten Teilen muss man eine Strategie entwickeln, um weiterzukommen. Na klar, einfach alle abballern, das geht auch. Aber das ist nicht der wahre Hitman. Der wahre Hitman braucht seine Ballers nur im Notfall. Neu: Man kann die Deckung nutzten. Ohne Deckung geht nichts.

Steuerung:
Nicht ganz Easy-Going für Anfänger. Für alte Spielkenner jedoch kein grosses Problem.

Atmosphäre:
Im Spiel herrscht eine fantastische Atmosphäre. Top Grafik, top Sound und mehr gibt es hier nicht zu sagen.
Ich sage nur: HAMMER Spiel

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Danzou04

02. April 2013PC: Agent 47 gehört nicht zum alten Eisen

Von (3):

Hitman Absolution ist ein Kinoreifern Action Film. Die Story des Spiel ist mit verrückten und liebevoll detaillierten Charakteren gemacht, diese geben dem Spiel die besonderen Wendungen, die im Laufe des Spiels geschehen. Kurz zur Story: Am Anfang der Geschichte muss man die all Seitz bekannte und frühere Kollegen von 47, Diana eliminieren. Sie hat im alten Teil der Serie " Hitman Blood Money" die Angency verraten, wodurch die Organisation Schaden erlitten hat und jetzt soll sie durch Agent 47 ihren Henker finden.

Die Steuerung der PC Version ist sehr flüssig und unkompliziert, wer aber eine andere Steuerung vielleicht bevorzugen könnte, der kann einfach in "Option" die Steuerung je nach dem eigenen Bedarf ändern. Grafisch ist Hitman Absolution in der PC Version ein Traum. Die Lichteffekte und Kulissen des Spiels sind wunderschön, die verschiedenen Orte wo das Spiel spielt, sind sehr vielfältig und Abwechslungsreich.

Die Atmosphäre des Spiels ist genau das was ich erwartet habe. Man fühlt wie in der Rolle von Agent 47. Man hat fast jede Möglichkeit jemanden auszuschalten, sei es z.B. mit einer Flasche, Tasse oder..., man hat gerade zu ein riesen Arsenal an Waffen, um die jeweilige Zielperson zu erledigen. Das Spiel gibt viele Stilmöglichkeiten seine Ziele zu erledigen, sei es z.B. in dem man sich einfach durch ballert, die Zielperson mit Gift zu Stracke bringt oder die Zielperson einfach durch einen Unfall sterben zu lassen, ..., das alles gibt dem Spiel seinen Reiz, es spielt keine Rolle wie man das Ziel erreicht, sondern wie die jeweilige Art dazu hinführt.

Fazit: Für mich einen eingefleischten Hitman Fan, ist das Spiel genau das was es sein sollte, es erfüllt genau die Versprechungen und Erwartungen die man an dieses Spiel haben kann. Deswegen kann ich das Spiel nur jedem empfehlen der ebenfalls ein Fan der Serie ist und jedem der das Spiel einfach mal an zocken will.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

82

HeaddyDaddy

26. März 2013PC: Hitman in neuem Glanz

Von (8):

Der neue Hitman kommt, und er ist immer tödlich.

Story:
Bisher halte ich Absolution für das Hitman mit der besten Story. Natürlich baut alles auf die alten Teile auf, dennoch motiviert die Story immer noch, wenn einem das Spiel eigentlich schon überdrüssig ist.

Die Henadlung ist flüssig und sehr stimmig erzählt und fesselt sehr. Bei Hitman-Fans die gerade die alten Teile gespielt haben, werden Emotionen wie Wut, Trauer und Rachelust geweckt.

Atmosphäre:
Absolution kommt mit einer sau-starken Grafik, grandioser Sound-Kulisse und liebevoll gestalteten und abwechslungsreichen Levels daher. Jedes Level kann auf verschiedene Wege gelöst werden, Es sind viele Details versteckt und man kann sich gut in die Welt hineinversetzten. Daumen Hoch!

Gameplay:
47 wird flüssig und ohne größere Schwierigkeiten durch das Spiel gesteuert. Er hat keine seiner Fähigkeiten eingebüßt, er hat soger einige neue Tricks auf Lager. Z.B. ist das direkte wegschleppen der Leiche nach dem Erdrosseln mit der Klaviersaite sehr hilfreich. Das neue "Instinkt"-System ist leider ein Flopp.

Das Spiel wird hierdurch sehr einfach. Das soll nicht Sinn von Hitman-Spielen sein. Abwechslungsreiche Waffen machen das Spiel interessant, gerade weil man selbst mit dem größten Sturmgewehr nicht auf dem Kriegspfad durch die Levels kommt.

Fazit:
Ein richtig starkes Hitman mit vielen Überrraschungen und großer Abwechslung. Die Story fesselt und die Atmosphäre verschlingt einen regelrecht. Leider hat sich bei mir irgendwann die Hitman-Krankheit eingestellt. Ich wurde des ewigen Rumgeschleiches überdrüssig und musst mich zwingen das Spiel zu beenden.

Das soll jedoch nicht in die Bewertung einfließen, ich möchte ja objektiv bleiben. Für jeden Fan ein Muss, für alle anderen defintiv einen Blick wert!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

94

AssassinsKid

15. März 2013360: Der tödlichste Auftritt von Agent 47

Von (19):

Auch wenn man als großer Fan der Hitman Reihe lange warten musste, das Warten hat sich definitiv gelohnt. Hitman Absolution toppt einfach all seine Vorgänger.
Grafisch hat sich nicht nur viel getan, sondern auch das Gameplay ist besser als zuvor.
Die neuen Instinkt Fähigkeiten machen das Spiel noch interessanter, aber auch gefährlicher für den kahlen Agenten.
Was mich am meisten gefreut hat, war die Hintergrundstory, auf die diesmal viel Wert gelegt wurde. Während man bei Blood Money nur schemenhaft mitbekam, was eigentlich los ist, kann man bei Absolution durch filmreife Cutscenes alles genau mitverfolgen. Selbst Gefühle des eigentlich so kaltherzigen Killers werden gezeigt.
Die verschiedenen Missionen sorgen für Abwechslung und wie gewohnt liegt es an euch, wie ihr die Mission zu Ende bringt. Als lautloser Killer oder als chaotischer Unruhestifter - es liegt in eurer Hand.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

Simonalwin

14. März 2013PS3: Der einsame Wolf

Von (2):

Nachdem Agent 47 Gekündigt hat beginnt das spiel erst richtig.Das Spiel Bringt mit jedem kapitel neue kostüme,Waffen,Gegner und Neue verschiedene arten Ziele auszuschalten ob ihr jetzt eine Schiesserei anfangt oder euer Ziel leise Tödet bleibt euch überlassen.Natürlich ist es besser leise vorzugehen aber in Notfall Muss man auch opfer bringen.Aber was wäre ein lautlosser Killer ohne 2 schalldämpfer Pistolen die Agent 47 silberballers nennt das ist Hauptwaffe im spiel.Die pistolen sind leise,effektiv und schnell.

Wenn man wo eindringen muss gibt es 2 möglichkeiten leise reinzukommen,entweder man sucht sich eine verkleidung oder man dringt ungesehen unverkleidet ein.Die Qual der Wahl.Oft werden deine Ziele von einer Armee von bewaffneten und gefahrlichen Personen Beschützt.Die Klaviersaite oder ähnliches zum Erdrosseln (Erwürgen) braucht ihr im Spiel um leise Gegner auszuschalten.
Das typische problem in Spielen ist die Inteliegenz der Gegner das gibt es in Hitman Absolution nicht .

Hitman absolution ist ohne Frage eines der besten Spiele die verschiedenen Wege ein Ziel auszuschalten machen es zum Hit.
Die super Grafik , Atmosphäre und Steuerung sind auch nicht zum wegdenken.Die Versteckten eastereggs sind dann nur die Krönung.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

82

mr_smithpip1

12. März 2013PC: Hitman mit Gefühlen

Von (21):

Agent 47 kehrt nach mehreren Jahren Ruhepause wieder zurück. Nach Blood Money, darf sich der Spieler nun wieder durch die virtuelle Realität morden. Der Hersteller verspricht sich viel von der neuen Story. Außerdem wurde eigens für das Spiel eine neue Engine entwickelt, welche es ermöglicht, hunderte von NPCs auf dem Bildschirm zu erscheinen, ohne dass das Spiel sich aufhängt und an seine Grenzen kommt. Dies ist ein riesen Fortschritt in der Spieleindustrie, da sich so die Möglichkeit bietet, in Menschenmengen unterzutauchen, wenn man ein Attentat vollbracht hat.

Technisch bewegt sich das Spiel auf einem hohen Niveau: Die Bewegungen wirken alle real und flüssig und es gibt enorm viele Animationen, Waffen und ein komplett überarbeitetes Kampfsystem. Außerdem ist die Grafik auf hoher Stufe sehr anspruchsvoll und reizt sogar die Hardware guter Computer aus; mit der Folge, dass das Ergebnis bombastisch ist.

Doch es gibt einige Änderungen, die dem Charakter der Serie leider nicht gerecht werden. Zu allererst gibt es einen „instinkt-Modus“, der es dem Spieler zu einem ermöglicht, sich zu tarnen, was natürlich eine tolle Idee ist, zu anderem aber auch versteckte Hinweise, Gegner hinter Mauern und versteckte Gegenstände zu zeigen, sodass man quasi einen Wallhack hat. Und das ist nicht nur unpassend für die Serie, sondern macht das Spiel auf einfacheren Schwierigkeitsgraden zu einfach, auf höheren unspielbar; da man ihn zum Verstecken braucht. Außerdem kann man, wenn man aufgeflogen ist,, wie bei Read dead Redemption, die Zeit anhalten, Gegner anvisieren und in einer kurzen Cutszene die Arne verschränken, während der Computer das Töten übernimmt.

Ein weiterer nerviger Punkt ist ist, dass man nicht mehr Waffen auf die Missionen mitnehmen kann, was ich enrom schlecht finde, da dies zum eigentlichen Charakter des Spiels gehört. So ist man aber auf das angewiesen, was einem vorprogrammiert wurde.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

reissdorf13

10. März 2013PC: Potenzial, Humor und Nervenkitzeln

Von :

Da gibt nicht viel zu erklären mein 1 Hitman wahr Blood Money und dem habe in alle Stufen durch gespielt und alles ausprobiert.
Damals habe ich schon gewusst wenn neues Hitman rauskommt dem holl ich mir.

Hitman Sniper Challenge habe leider verpasst ich hatte andere Probleme aber danach mit Verspätung hab mir dem lang begehrten Hitman Absolution geholt. Ich spiele noch auf normal und ich lasse mir Zeit und habe mein Spaß Absolution ist noch besser als Blood Money mit mehr Potenzial, Humor, Nervenkitzeln das ist 100%-Spaß dem ich nicht missen will.

Und sollte irgendwann in der Zukunft weitere Teile von Hitman raus kommen die hole ich mir auch, und was andere erzählen ich mir egal. Den Hitman ist eine Klasse für sich und für mich.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

myuuzurii

08. März 2013360: Gut Ding will Weile haben

Von (9):

Lange haben wir gewartet, aber es hat sich gelohnt!

Hitman Absolution ist für mich, der mit Abstand beste Teil, der mittlerweile schon fast legendären Reihe!

Gleich zu beginn geht es mit einer emotionalen Turtorial Mission ordentlich zur Sache. Es wird erwürgt, erstochen, erschossen, vergiftet, geschlichen und verkleidet! Alles was das Killerherz begehrt.
Auch die nachfolgenden Missionen lassen keine Wünsche offen!

Die Verkleidungen sind gelungen, manchmal lustig, und total abwechslungsreich.
Das Waffenarsenal ist auch fast grenzenlos! Da kann es schonmal vorkommen das Zielpersonen mit einer scheinbar harmlosen Hula-Figur erschlagen werden.
Sehr gut umgesetzt wurde auch der "Instinkt" der einem in so mancher Situation die Haut rettet und weiterhilft.
Die Missionen sind trotz der ewigen Schleicheinlagen abwechslungsreich und tierisch spannend!

Besonders gut gefallen mir die unzähligen Möglichkeiten die Zielpersonen zu eliminieren. Das macht den Wiederspiel-Wert der Missionen enorm hoch, weil man diesmal das Opfer nicht unter Hochspannungsstrom rösten will, sondern diesesmal von einem "zufällig" herunterfallenden Kronleuchter erschlagen lassen will.

Was ich noch nicht getestet habe, aber eine geniale Idee von den Machern ist, ist der Auftragserstellungs-Modus, bei dem man seinen eigenen Auftrag kreieren kann, und nach erfolgreichem Abschluss mit der Welt teilen kann. So kommt nie langeweile auf!

Lediglich mit den Bluteffekten hätten die Entwickler nicht so sehr sparen sollen. Aber das ist Geschmackssache.

Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung!
Ein (mords) spaß!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

92

drfu

02. März 2013PC: Genial wie immer!

Von (13):

Ein Spiel, welches richtig Freude macht. Man kann sich nach Herzenslust ausleben-schleichen, hinterhältig würgen, leise aus dem Fenster ziehen und meucheln, aber auch mit Krawumm lostoben! Die Grafik ist sehr gut, die Steuerung auch. Die Atmosphäre ist dicht, die Handlung abwechslungsreich. Sogar ein Hauch von Erotik ist dabei und für die kleine Viktoria entwickelt sich richtig ein Vater-und Beschützerinstinkt. Das Schönste ist, dass Diana wahrscheinlich nicht tot ist, also der Weg für einen nächsten Teil offen.
So richtig hat Hitman die Absolution für seine Taten ja auch noch nicht bekommen. Also ich freue mich schon auf den nächsten Teil.
Ich bin eigentlich ein Spieler, der im Spiel gern vorankommt und nicht ewig den gleichen Level wiederholen will, aber Hitman verleitet einem dazu immer wieder neu zu versuchen, alle möglichen Lösungswege zu gehen und alle Objekte zu finden, auch die Eastereggs. Beim Eiswagen habe ich herzlich gelacht- irre, ein Eiswagen überfährt mitten in der Wüste einen Menschen! Ich bewundere die Spieler, die diese Eastereggs finden!
Ich bin mit diesem Spiel noch lange nicht fertig. Ich werde es mit Sicherheit immer wieder von Zeit zu Zeit neu spielen. Gelungen finde ich auch, dass die einmal gesammelten Fortschritte nicht verloren gehen.
Dieses Spiel muss man haben, da kommt kein reines Kriegsballerspiel mit!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Square Enix
  • Genre: Shooter, Third Person
  • Release:
    20.11.2012 (PC, PS3, 360)
    10.09.2013 (iPhone)
  • Altersfreigabe:
    ab 18(PC, PS3, 360)
    ab (iPhone)
  • EAN: 5021290048935, 5021290048799, 5021290048867

Spielesammlung Hitman - Absolution

Deine Spielesammlung kannst Du im Mitgliederbereich bearbeiten!

Hitman-Serie



Hitman-Serie anzeigen

Hitman - Absolution in den Charts

Hitman - Absolution (Übersicht)

Diese Seite war früher unter folgenden URLs erreichbar: