Hitman - Contracts

meint:
Genauso brutaler wie spannender Schleich-und-Würg-Shooter. Technisch allerdings lange veraltet. Test lesen

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Während Hitman 2 - Silent Assassin der direkte Nachfolger von Hitman: Codename 47 ist in dem die Geschichte um den Klon mit dem Namen 47 fortgeführt wird ist Hitman Contracts zum Teil eine überarbeitete bzw. veränderte Version vom esten Teil.Das Spiel beginnt in einem Pariser Hotel. Agent 47 sollte dort eine Zielperson töten doch das Attentat war eine Falle. Der Lautlose Killer wurde angeschossen und konnte sich gerade noch in eines der freien Hotelzimmer zurückziehen. Blutend schleppte er sich zu einem Tisch der in der Mitte des Raumes stand plumpste auf den Stuhl und ließ sich nach vorne über die Tischplatte fallen.Während er Wundfieber bekam erinnerte er sich durch bestimmte Geräusche oder Töne um ihn herum an Ereignisse früherer Tage. So durchläuft man nicht nur einen Großteil der Missionen aus dem ersten Hitman-Teil in leicht umgeänderter Handlung und Möglichkeiten neu man trifft auf ein paar neue Missionen die zu den überarbeiteten Retro-Levels wunderbar passen.Der erste Level beginnt dort wo der erste Teil der Serie aufhörte...in dem unterirdischen Labor von Dr. Ort Meyer das sich unter dem Sanatorium befindet. Dort trat der Hitman seinem wahren Schöpfer gegenüber und nachdem er seine "Brüder" allesamt getötet hatte war nur noch Ort Meyer übrig...dem er das Genick brach.Genau in dieser Szene steigt der Spieler ein. Er muss aus dem unterirdischen Gewölbe fliehen und lebend zu seinem Auto gelangen. Dies ist nicht gerade einfach weil genau iin diesem Moment wo der Hitman das Erdgeschoss erreicht die Sondereinsatzkommandos das Gebäude stürmen. Dies ist auch ein Unterschied zu Hitman: Codename 47. Während die Streitkräfte bereits eingetroffen waren als der Hitman den Keller betrat tauchen sie hier erst auf als er ihn verlässt.Je nachdem wie gut man den Level abgeschlossen hat erhält man eine Bewertung. Wenn man den Level als "Lautloser Killer" abgeschlossen hat erhält man eine Bonuswaffe die man sonst im Spiel nicht erhält. In jedem der insgesamt 13 Missionen bzw. Levels kann man auf diese Weise eine Bonuswaffe ergattern. Für Perfektionisten ganz klar ein Pluspunkt.In der nächsten Mission findet man sich in einer Mission hinter einem Lagerhaus vor in dem ein Mann namens Meat King eine Party veranstaltet. Der Hitman hat nicht nur diesen lebenden Fleischberg zu neutralisieren sondern auch die Tochter eines Klienten zu finden und herauszuholen sofern sie noch lebt. In einem anderen Level dringt man in einem Herrenhaus ein und soll einen Lord mitsamt seinem Sohn töten. Oder aber man verfolgt einen österreichischen Terroristen der zusammen mit einem russischen Kommandanten Geschäfte macht.Die Missionen sind zwar allesamt vielseitig doch sie haben eine Gemeinsamkeit: generell spielen sie nachts oder in Dunkelheit. Hitman Contracts ist daher der düsterste Teil der Serie der deutlich hervorheben soll dass der Hitman sie eher als Albträume ansieht.

Meinungen

83

133 Bewertungen

91 - 99
(61)
81 - 90
(41)
71 - 80
(16)
51 - 70
(4)
1 - 50
(11)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.0
Sound: starstarstarstarstar 4.1
Steuerung: starstarstarstarstar 4.2
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.5
Jetzt eigene Meinung abgeben 4 Meinungen Insgesamt

80

ParagonAeducan

21. Juli 2013XBox: Ein Hitman wie er´s sein soll

Von (6):

Bei Hitman Contracts handelt es sich um ein Spiel, welches, wenn man Blind in die Missionen reinrennt auch entsprechend schwer ist, aber wenn man ein wenig nachdenkt, kommt man auch besser voran! Durch die Vielzahl an Waffen ist es aber so oder so, relativ machbar, ob man nun Pläne macht oder einfach nur rumballern will!
Wie viele Dinge im Leben, hat auch dieses Spiel seine schlechten Seiten! Eine - für damalige Zeit gute aber heutzutage eher - lahme Grafik, welche das Äußere ziemlich runterziehen!
Kurz und knapp gesagt, ein Spiel welches man erwartet, ein Profikiller, der sich auch entsprechend verhalten soll und Missionen die einen viel erkunden lassen, anstatt geradewegs durch die Missionen zu führen und somit monoton zu werden!
Also ich würde Hitman Contracts 7 von 10 Punkten geben

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

88

XxKaynexX

01. August 2012PC: Der Typ ohne Haare

Von (23):

Hitman Teil 3 bzw. Hitman Contracts ist ein Remake von Hitman 1 Codename 47. Es ist für Neueinsteiger geeignet, da Hitman Codename 47 schon ein bisschen alt ist (Release ca. 2000) und auf manchen Rechner nicht richtig funktioniert.

Story:

Die Story spielt da, wo Hitman 1 aufgehört hat und spielt ca. in der Mitte von Hitman 4 Blood Money. Agent 47 wird während eines Auftrages (nachdem er die 2 Franzosen, in der Oper von Hitman 4, ausgeschaltet hat) von einem Polizisten, in Paris angeschossen und versteckt sich daraufhin in einem Pariser Hotel. Er leidet unter Einfluss starker Schmerzmittel und beginnt zu halluzinieren. Er träumt über seine Aufträge in Hitman Codename 47. Die Missionen sind aber viel düsterer aufgebaut als in Hitman 1.

Gameplay:

Hitman ist ein Schleichspiel. Es gibt in diesem Teil 12 Missionen. In jeder Mission geht es hauptsächlich darum eine Zielperson auszuschalten und/oder etwas zu besorgen. Man kann zwar die Missionen beenden so wie man es möchte, z. B: mit der Shotgun einen Amok anfangen, aber Ziel ist es unentdeckt zubleiben und nur die Zielperson zu töten. Am Anfang ist es ein bisschen schwer, aber nach einiger Zeit kennt man die Map einer Mission auswendig und weiß wo die Wachen sind. Nach jeder Mission wird man bewertet. Es ist ein Geduldspiel und für Egoshooterspieler nicht empfehlenswert, sondern eher für Stealth-Freunde.

Sound:

Der Soundtrack stammt von Jesper Kyd. Er komponiert Soundtracks für Spiele wie: Assassins Creed (Alle Teile), Borderlands und natürlich die Hitman-Reihe. Der Soundtrack ist ziemlich gut gelungen und ist im Vergleich zu seinem Vorgänger, sehr düster. Die Grafik ist, für ein Spiel das 2004 erschienen ist, sehr gut und unterscheidet sich sehr stark von Hitman 1.

Fazit:

Hitman Contracts ist ein Spiel für intellektuelle Menschen, die nicht gleich einen Amoklauf starten. Wer trotzdem einen Amoklauf starten will, kann die Mission auch schaffen. Aber man wird dafür nicht belohnt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

88

m24j

08. Januar 2012PC: Ein cooles Spiel mit einen noch cooleren Killer

Von (25):

Das Spiel hat mir sehr gefallen. Ich habe zum ersten Mal Hitman gespielt und es gefiel mir schon bei der ersten Mission. Die Grafik ist nicht die Beste aber sonst ist alles unglaubich gut.

Die düstere Atmosphäre und die wenigen aber tollen Waffen macht das Spiel einzigartig. Auch extrem cool ist der Protagonist selber auf seiner eigenen eiskalten Art und Weise, der keine Miene bei seiner Arbeit verzuckt. Die Geschichte jedoch habe ich zuerst überhaupt nicht verstanden.

Aber auch später ergab es für mich nur teilweise Sinn. Aber alles in allem ist Hitman ein sehr gutes Spiel für Action-Liebhaber aber auch für Fans von Schleich-Spielen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

71

oioioioioi

19. März 2011PC: Schöne Missionen, zuviel Lara Croft

Von (6):

Im dritten Teil der Hitmanserie "Hitman - Contracts" spielt sich die Handung zeitlich gesehen vorwiegend im ersten Teil von Hitman ab. Viele im ersten Teil eher stumpf gehaltene Missionen wurden hier sozusagen "neuverfilmt", mit gelegentlichen Änderungen an der Handlung.

Der Handlungsstrang an sich ist sehr verwirrend gestaltet. So beginnt man in der ersten Mission direkt am Anschluss des ersten Teils, spielt später aber im weiteren Verlauf des Spiels, einige der allerersten Missionen überhaupt. Dies senkt jedoch nicht den Spaßfaktor, denn man erinnert sich gerne daran wie man früher den ersten Teil gespielt hat, welcher nun durch eine gute Überarbeitung etwas "frischen Wind" reinbringt und es ist so gesehen durchaus ein gelunger "Überarschungseffekt" im Verlauf des Spiels. Man kann also sagen "Hitman - Contracts" ist eine sich angenehm spielende Neuauflage des ersten Teils, nur ohne die Einleitung welche alles erklärt.

Dieses Spiel ist grafisch sehr ansprechend, die Sounds wie man sie gerne mag als "Hitman" jedoch die Story teilweise sehr verwirrend wenn man den ersten Teil kennt, aber jede Mission für sich genommen ist sehr gelungen.

Allerdings enthält auch dieser Teil einen negativen Kritikpunkt. Natürlich ist klar, dass "Hitman" kein gewöhnlicher Egoshooter ist, jedoch ist es teilweise sehr störend, wenn man durch einen ausgelösten Alarm, oder einen Schuss auf einen gewöhnlichen Feind, nicht mehr die "Lautloser Killer-Wertung" bekommt und somit auch nicht die entsprechende Belohnung. Diese Kritik muss sich jeder Teil von Hitman gefallen lassen. Es ist fast schon lächerlich, dass man keine "normalen" Feinde in einem Egoshooter abschiessen darf um alle Belohngungen zu kriegen. Hitman "perfekt" zu spielen ohne Anleitung ist niemandem möglich und für Leute die gern ohne Lösung spielen aber trotzdem die Belohnungen wollen eine sehr nervenaufreibende Geduldsprobe.

Aufgrund letzer Kritik: 71/100
Für Fans lohnt es sich.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Eidos
  • Genre: Third Person
  • Release:
    30.04.2004 (PC, PS2, XBox)
  • Altersfreigabe: ab 18
  • EAN: 5032921020398, 5032921020312, 5032921020510

Spielesammlung Hitman Contracts

Hitman-Serie



Hitman-Serie anzeigen

Hitman Contracts in den Charts

Hitman Contracts (Übersicht)