Hometown Story

meint:
Putzige Wirtschaftssimulation aus der Feder des Schöpfers von Harvest Moon. Ihr quatscht bei schwacher Technikkulisse mit Dorfbewohnern.

Neue Videos

Neue Tipps und Cheats

  1. Einstiegsguide
  2. Kurztipps

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Vom Erfinder des Klassikers Harvest Moon kommt nun auch der geistige Nachfolger Hometown Story auf den 3DS. Die Geschichte beginnt auch ganz in bester Harvest Moon-Art: Der Spieler erbt von seiner Großmutter einen kleinen Laden in einem verschlafenen Dorf. Das Dorf und der Laden haben schon bessere Zeiten gesehen. Es ist jetzt an Euch, dem Laden und Eurem Heimatdorf wieder Leben einzuhauchen, neue Freunde und vielleicht die große Liebe zu finden.

Meinungen

85

75 Bewertungen

91 - 99
(37)
81 - 90
(18)
71 - 80
(13)
51 - 70
(3)
1 - 50
(4)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.2
Sound: starstarstarstarstar 4.0
Steuerung: starstarstarstarstar 4.0
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.4
Jetzt eigene Meinung abgeben 5 Meinungen Insgesamt

51

dunkelelfe

01. Juni 20153DS: Ich bin enttäuscht

Von (3):

Als großer Fan der Harvest Moon-Werke von Yasuhiro Wada habe ich auch in sein neuestes Werk hohe Erwartungen gesetzt - vielleicht zu hohe Erwartungen.

Zuerst einmal die positiven Aspekte: Das Spiel ist unglaublich niedlich mit sehr viel Charme. Das Konzept des Spiels und die Atmosphäre ist schön und kann jung und alt Freude bereiten, anders war es nicht vom Erfinder der Harvest Moon-Reihe zu erwarten, und man will das Spiel einfach lieben.

Tja, man will, aber leider ist es nicht möglich, da durch die schwache Steuerung und die sehr langsam vorankommende Story dieses fröhliche Feeling wieder zu Grund und Boden gestampft wird.

Das Spiel ist von Anfang an schon sehr eintönig und langatmig, da man lange warten muss, bis neue Charaktere oder Ereignisse vorkommen und es Beispielsweise im Gegensatz zu Harvest Moon keinen genauen "Plan" gibt, wann man welche Items gebrauchen kann oder wann (endlich) mal etwas spannendes passiert. Nicht einmal auf Spieletipps können andere Spieler genaue Infos geben, welche Charaktere man nun heiraten kann oder nicht und was man überhaupt wann in dem Spiel machen muss, um irgendwie voranzukommen.

Darüber gibt es lediglich Gerüchte, obwohl das Release nun schon über 1 Jahr her ist. Eine ernsthafte Taktik gibt es also anscheinend nicht. Die Musik ist zwar anfangs sehr entspannend, da es jedoch wiegesagt nicht schnell vorangeht und man manchmal lange in seinem Laden bleiben muss, nervt diese auch nach einiger Zeit. Die meisten Charaktere sind sehr flach, sodass man keine Lust hat, mit ihnen eine Bindung einzugehen, was ja eigentlich als Ladenbesitzer ein Ziel des Spiels sein sollte.

Fazit: Man hat sehr schnell Lust, das Spiel auszumachen, denn im Gegensatz zu Harvest Moon fehlt der Anspruch, die Abwechslung und die Motivation, etwas zu tun. Natürlich ist Hometown-Story kein Harvest Moon-Teil und somit nicht direkt mit der Reihe zu vergleichen, jedoch hätte ich von dem Erfinder eines so wundervollen Spiels wie Harvest Moon mehr erwartet.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

88

_Tuzki_99

15. August 20143DS: Empfehlenswert, auch für Harvest Moon-Fans

Von :

"Hometown Story" ist ein ganz eigenes Spiel, hat aber - wie der Untertitel "The Family of Harvest Moon" schon sagt - ein paar Dinge übernommen.

Da wäre zunächst einmal die Sache mit der blauen Feder. Die ist wieder da, jedoch ist sie weder käuflich erwerbbar, noch ist sie nur für den Zweck des Heiratens da. Der Kern des Spieles ist es, sich mit den Dorfbewohnern zu verstehen, um nach und nach an Teile der Feder zu gelangen.
Man erlebt also erst einmal eine Menge mit den 'neuen Nachbarn', freundet sich an und wer weiß, vielleicht ist ja der ein oder andere potenzielle Partner dabei...

Die größte Neuerung des Spieles ist wohl, dass man nun einen eigenen Laden besitzt, den 'Omi' einem hinterlassen hat. Pochikal, eine kleine Elfe, steht einem von nun an mit Rat und Tat zur Seite. Das ist vorallem in den ersten paar Wochen wichtig, um sich erst einmal zurechtzufinden - wie man die Tische aufstellt und darauf die Waren auslegt, wie man Kunden abkassiert usw.
Was mich am Anfang jedoch total gestört hat, war die Karte. Meiner Meinung nach zuerst ziemlich unübersichtlich; ich habe ein paar Tage gebraucht, bis ich mich zurechtgefunden habe.
Das war für mich aber kein größeres Problem.

Die Handlung ist also schonmal super. Jetzt zur Musik: Da hat Nobuo Uematso, der Komponist der Final Fantasy-Musik, mich aber umgehauen!
Lustige Musik im Laden, die alles gleich viel einfacher von der Hand gehen lässt, eine schnellere, fröhliche Musik am Tag, und am Abend dann ein ruhiges Schlaflied. Besser geht's nicht, oder?
Was das Charakterdesign angeht, bin ich unentschlossen. Manche Charaktere finde ich einfach nur niedlich, aber bei manchen denke ich mir: Hat Atsuko Nishida, Designerin der Pokémon-Spiele, geschlafen, als sie die kreiert hat?

Zusammenfassend kann man jedoch sagen, dass das Spiel trotz einiger Macken ein tolles, empfehlenswertes Spiel ist!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

85

Maria10

01. August 20143DS: Anders als alle anderen Spiele

Von :

Das Spiel ist anders als alle anderen Spiele!

Klar ist es ganz anders aber es heißt ja auch "hometown story the Family of harvest Moon".
Man muss einfach sich über das Spiel informieren bevor man sich es kauft.

Sonst ist es sehr cool nur man braucht Geduld.
Aber wenn man erst mal weiter ist kommt man voll ins "Spielfieber".
Es ist Geschmacksache :-)

Aber eigentlich ist es gar nicht so anders den man lebt ja auch auf dem Land.

Alles in einem ist es ein wunder schönes Rollenspiel wo man sein kann wer man ist und nicht alles nach Plan laufen muss.

1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

84

Hickie

12. Mai 20143DS: Empfehlenswert

Von (3):

Das Spiel macht echt Spaß, sehr gute Grafik, toller 3D Effekt beim 3DS und es ist ein guter Zeitvertreib. Es ist echt cool das man seinen eigenen Laden hat und man verkaufen kann was man will. Man kann auch seine Preise für die Ware festlegen. Besonders gelungen finde ich die verschiedenen Aufträge und Events die ein bisschen Abwechslung bringen. Zum Beispiel, dass man bestimmte Waren besorgen soll oder den Streit zwischen Leuten sieht und man selber die Entscheidung treffen soll wer Recht hat. Ich finde sowieso ganz gut das man in dem Spiel seine eigenen Entscheidung treffen kann. Sogar Action ist manchmal dabei. Zum Beispiel, dass irgendwer umgebracht wurde oder jemand was gestohlen hat und ihr herausfinden müsst wer es gewesen sein könnte.

Toll finde ich auch, dass man die Fische die man angelt verkaufen kann und von dem Geld anderen Händlern ihre Waren für seinen Laden abkaufen kann. Die Musik finde ich eigentlich auch ganz ok aber ich kann absolut die Ladenmusik nicht ab. Ich finde die nervt wenn man die zu lange hört. Schade finde ich, dass man seinen Laden nicht benennen kann, dass hat irgendwie gefehlt. Bei HM kann man ja auch seinen Bauernhof benennen und er heißt nicht "Omis Bauernhof".

Außerdem hätte es mehr Waren geben können und mehr Laden-Vergrößerungen. Es dauert nicht lange bis man die letzte Laden-Vergrößerung bekommt und so groß finde ich sie auch nicht. Es hätte ruhig noch drei Ladenvergrößerungen geben können. Was mich richtig nervt ist, wenn die Hauptcharaktere bei einem einkaufen, eine Ware entdeckt haben und es ihnen zu lange dauert zu Kasse zu laufen, hauen die einfach wütend ab weil sie zu lange gewartet haben obwohl sie noch nicht mal an der Kasse standen. Es gibt auch manche Steuerungsmacken aber an sich finde ich die Steuerung gut. Übersetzungsfehler tauchen auch auf aber eher selten. Ich würde euch das Spiel auf jeden Fall empfehlen, es macht wirklich Spaß.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

83

Ayaka

04. Mai 20143DS: Farmleben wird vermisst

Von :

Ich finde das Spiel echt super, die Grafik ist echt super, das Charakter Design ist echt niedlich gemacht. Was mich etwas nervt ist die Musik im eigenem Laden drin finde ich nach der Zeit echt nervig.

Was mir fehlt ist so das Farmleben was man nun durch andere Teile kennen gelernt hat, mit Tiere pflegen, züchten, Blumen und Gemüse Pflanzen. Und ich finde das man zu wenig Sachen findet im Spiel die man in seinem Laden verkaufen kann.

Ich empfehle es zu Spielen. Ist mal was anderes außer nur Farmleben.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
4 von 6 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

Spielesammlung Hometown Story

Hometown Story in den Charts

Hometown Story (Übersicht)