Hot Wheels: Beat That!

Neue Tipps und Cheats

  1. Savegames
  2. Kurztipps

Bilder

Meinungen

74

17 Bewertungen

91 - 99
(7)
81 - 90
(5)
71 - 80
(1)
51 - 70
(1)
1 - 50
(3)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.2
Sound: starstarstarstarstar 3.3
Steuerung: starstarstarstarstar 3.9
Atmosphäre: starstarstarstarstar 3.6
Jetzt eigene Meinung abgeben 1 Meinung Insgesamt

82

Tuning_and_Race-Forever

22. März 2011PC: Der kleine Happen für Zwischendurch!

Von (23):

Hot Wheels kennt man ja eher als kleine Modellautos im Spielwarenregal sowie dazugehörige Rennbahnen oder ähnliches.
Doch nun gibt es sie auch für den PC.
Für alle, die damit liebäugeln, es sich zu kaufen, hier meine Bewertung:

Beat That! bietet Rennaction der etwas anderen Art.
Ihr fahrt durchs Kinderzimmer im Originalmaßstab der Fahrzeuge, d.h. das Bett wird relativ gesehen zum Berg, die Bücher zur schwer überwindbaren Barriere und eine Billardkugel zum vermeidenswerten Hindernis.
Eine Hintergrundstory, wie z.B. in Need for Speed Carbon, sucht man vergebens.
Das Ziel von Beat That!: Möglichst schnell möglichst viele Rennen gewinnen und viele Bonusziele abschließen, um neue Strecken, Schwierigkeitsgrade und Autos freizuschalten.

Allerdings lässt das das Spiel mit der Zeit etwas langweilig werden. Ihr fahrt in jedem Schwierigkeitsgrad immer wieder dieselben Strecken, für einige der Bonusziele muss man schon ein Fahrkünstler sein oder dutzende Stunden am Stück üben und auch der Kommentator nervt eigentlich sofort, vorallem weil er ständig dieselben Sätze von sich gibt und diese auch keinen Deut witzig oder nützlich sind.
Und die Autos klingen alle gleich.
Hinzu kommen noch eine nicht sehr überragende Grafik, trotz maximaler Einstellung, sowie die fehlenden Individualierungsmöglichkeiten bei den Fahrzeugen. Jedes gibt es in exakt 1 Lackierung.

Die Steuerung hingegen ist okay, auch wenn die Tastenbelegung etwas untypisch ist, was sich aber umstellen lässt.

Hinweis: Mit Windows 7 Home Premium ist das Spiel kompatibel.

Fazit:
Am Anfang richtig spannend, mit der Zeit schiebt man aber Langeweile.
Daher kann ich das Spiel nur als "Snack für Zwischendurch" empfehlen.
Ihr wollt einfach mal eine halbe Stunde lang über den Golfplatz fahren und dabei Gegner mit etwas untypischen Waffen beschießen? Dann ist Hot Wheels Beat That! genau das richtige für euch. Doch um stundenlang am Stück vor der Kiste zu hocken, langt es bei weitem nicht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Activision
  • Genre: Rennspiel
  • Release:
    06.12.2007 (PC, Wii)
    11/2008 (XBox 360)
  • Altersfreigabe:
    ab 6(PC)
    ab (XBox 360, Wii)
  • EAN: 5030917048821, 5030917048715, 5030917048654

Spielesammlung Hot Wheels: Beat That!

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Hot Wheels: Beat That! in den Charts

Hot Wheels: Beat That! (Übersicht)