Hotel Dusk - Room 215

meint:
Ein schönes Adventure, dessen langatmige Dialoge den Spielspaß versalzen können. Für Krimi-Fans und Hobby-Detektive genau das richtige.

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

86

143 Bewertungen

91 - 99
(86)
81 - 90
(33)
71 - 80
(11)
51 - 70
(3)
1 - 50
(10)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.1
Sound: starstarstarstarstar 4.1
Steuerung: starstarstarstarstar 4.1
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.5
Jetzt eigene Meinung abgeben 11 Meinungen Insgesamt

95

steven_styler96

30. Oktober 2014NDS: Ein atmosphärisches Meisterwerk

Von (14):

Dieses Spiel hat einen wahrhaft einzigartigen Charakter, es spielt sich weniger wie ein Spiel sondern mehr wie ein interaktiver Krimi.
Selten habe ich ein Spiel mit solch einer fesselnden und vor allem dramatischen Story gespielt und freue mich darauf nachher den Nachfolger dieses Spiels anzufangen.

Die Rätsel sind teilweise so genial aufgebaut, dass man absolut nichts ununtersucht lassen darf und die Dialoge sind mit solch scharfsinnigen Fragen und Möglichkeiten gespickt, dass tatsächlich darüber nachgedacht werden muss, was man als nächstes sagt.

Die Grafik ist sehr schlicht und einfach gehalten und dennoch sehr detailliert. Die Animationen der Charaktere sind in einem tollen Stil und wirken, obwohl diese ebenfalls sehr schlicht sind, sehr glaubwürdig und verblüffend echt.

Mein einziges Manko war die Steuerung, die leider teilweise etwas hakte.

Alles in einem ein tolles Spiel dessen Story mich auch jetzt noch beschäftigt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

88

Gladiator89

07. Oktober 2014NDS: Krimifans aufgepasst

Von (11):

Hotel Dusk Zimmer 215 ist ein Muss für Fans von Kriminalgeschichten.
Wir schlüpfen in die Rolle eines Ex-Polizisten namens Kyle Hyde der sich als Vertreter durchschlägt und kommen in diesem Hotel einigen Geheimnissen auf die Spur.

Man hält den NDS wie ein Buch und steuert nahezu alle Handlungen selbst. Gespräche sind stark abhängig von eurem Verhalten. Seid ihr zu schroff, zu unverschämt oder unachtsam kann es passieren dass ihr bei euren Nachforschungen aus dem Hotel geworfen werdet. Was ein vorzeitiges Ende der Geschichte zur Folge hat.

Einige Geheimnisse gibt es zu lüften: Was was hat es mit der Mutter des Kleinen Mädchens auf sich? Was verbirgt sich hinter der alten Dame mit der Augenklappe? Was versucht der Hotelmanager zu verbergen? Diese und andere Fragen gilt es zu klären.

Kyle muss all diese Fragen beantworten um herauszufinden was aus seinem ehemaligen Partner geworden ist.

Der Sound erinnert an Klassische Krimis und untermalt die Geschichte hervorragend, auch wenn manche Melodien tierisch nerven können.

Grafisch gibt es einen besonderen Leckerbissen: die Gezeichneten Figuren wirken durch die ständigen Schattierungsänderungen unglaublich lebendig.

Das Fazit ist wer auf Krimis, Adventure und Rätseln Spaß hat kann hier nichts Falsch machen.

Lasst und Kyle Hyde helfen das Geflecht aus Lügen, Mord, Verrat und Organisiertem Verbrechen zu entwirren.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

Darkgrudge

06. August 2012NDS: Krimi mit dem gewissen Etwas

Von (51):

Hotel Dusk Room 215 ist ein tolles Spiel, welches sich aus Krimi- und Adventure-Elementen zusammensetzt. Man hält während des Spielens den DS wie ein Buch und kann dadurch die Figuren in voller Größe wahrnehmen. Weitere Pluspunkte sind Grafik und Story. Die Personen wirken wie mit Bleistift gezeichnet und sind die meiste Zeit über in grau, was ich persönlich nicht als schlimm empfinde, denn bekanntlich ist weniger ja mehr. Die Umgebung hingegen ist farbig und es gibt allerhand zu entdecken. Um die Rätsel lösen zu können, muss man alle möglichen Funktionen des DS ausschöpfen. Die Rätsel sind teilweise etwas schwierig, weshalb ich sie keinem Anfänger empfehlen würde.

Die Steuerung erfolgt über den Touchscreen, wodurch diese leicht zu handhaben ist. Man muss immer genau überlegen, bevor man handelt, da es sonst mal schnell Game Over heißt.

Fazit: Ein Tipp für jeden Rätselfuchs, zwar reicht es nicht an Professor Layton heran, doch die Story kann sich echt sehen lassen. Wer Krimis mag und einigermaßen Spaß am rätseln hat, dem kann ich Hotel Dusk Room 215 nur wärmstens empfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

94

Hosenmatz

16. Januar 2012NDS: Knifflig

Von :

Ich fand das Spiel sehr amüsant. Es war sehr schwierig, es zu lösen, manchmal klappte nicht alles, wie es sollte, aber im nachhinein war es ganz okay.
In meinen Augen ist das Spiel sehr gut gemacht, ein tolles Detektivspiel für groß und klein.

Eine spannende Hauptgeschichte ist natürlich vorgesehen.

Manchmal ist die Qualität sehr einfach gemacht, dennoch sehr gut.

Ich finde es ist typisch, dass es um einen ehemaligen Polizisten geht, der einen Freund "verloren" hat und jetzt nach dem totgeglaubten sucht.

Später stellt sich heraus, dass er in demselben Hotel übernachtet hat wie er. Nur mit seinem Namen.

Ich möchte euch nicht alles verraten, also beende ich meine Meinung.

Ich empfehle euch es zu kaufen, es ist sehr toll, es gibt dieses Spiel im Handel oder auf amazon.de, auch auf ebay.de und vielen anderen Seiten.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

78

Mangagirl

12. Januar 2012NDS: Ein Krimi durch und durch

Von (18):

Hotel Dusk ist ein wirklich gutes NDS Spiel und beweist, dass nicht nur scheinbar kitschige Spiele für die Konsole existieren.

Ihr haltet den NDS wie ein Buch - und tatsächlich taucht ihr ein in einen wahren Krimi.

Und das setzt voraus, dass ihr auch einen erleben wollt. Dazu gehört Geduld. Um die Geheimnisse um das Zimmer zu lüften, müsst ihr Rätsel lösen, vor allem aber mit Leuten reden. Das bedeutet wiederum, dass ihr sehr viel lesen müsst - und als Spieler muss man das mögen. Blut und actionreiche Verfolgungsjagden erwarten euch jedenfalls nicht. Was euch aber garantiert ist, ist eine verzwickte Geschichte.

Und so macht ihr euch daran, alle möglichen Leute auszufragen, allerdings dürft ihr nicht einfach drauflos plappern, denn dann kann es leicht passieren, dass sich die Leute über euch beschweren und ihr aus dem Hotel geschmissen werdet - Game over.

Die Informationsvergabe ist hier entscheidend und unabdingbar für die Spannung, denn auch wenn die Geschichte an sich wie ein typischer Krimi wirkt, langsam und Stück für Stück aufzudecken, welche Ergebnisse wie & mit wem, ist sie unglaublich spannend. Zwar hat das Spiel seine Längen, aber die Story ist es wert.

Die Charaktere sind liebevoll gestaltet und klug verstrickt, manche Rätsel muten zu einfach an, für ein paar muss man zum Lösungsheft (oder spieletipps) greifen, um den Gegenstand zu finden, der für des Rätsels Lösung nötig ist.

Die Grafik ist mehr als akzeptabel. Die Darstellung der Charaktere ist gut gelungen, erinnert aber öfters an Another Code. Die Musik untermalt die Stimmung sehr gut und passt perfekt in die Zeit der Handlung. Der Protagonist ist durch seine hartnäckige und recht uncharmante Art einfach sehr sympathisch.

H. Dusk ist kein Spiel, das man in einem Ruck durchspielen kann, da es so seine Längen hat, aber wer einen guten Krimi, eine solide Story und das Ganze verpackt in ein Paket aus liebevoller Grafik, guter Atmosphäre und angenehmem Soundtrack möchte, darf beherzt zugreifen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

91

Moorhuhn08

24. Juni 2011NDS: Eine perfekte Story

Von (16):

Das DS-Spiel "Hotel Dusk - Room 215" erzähhlt von dem 34-Jährigen Kyle Hyde. Er hat seinen Job als Polizist an den Nagel gehängt, arbeitet jetzt als Vertreter. Während des Spiels trifft man viele Menschen, die alle einen eigenen Charakter haben.

Als erstes trifft man auf den Hotelleiter. Er ist ein wenig schroff, aber daran gewöhnt man sich. Danach triffz man an der Treppe auf die kleine Melissa. Sie will nicht aus dem Weg gehen. Dann treffe ich auf das, was mich wirklich begeistert hat das Handeln und das Verhalten, dass Kyle in Gesprächen an den Tag legt hat folgen. Wenn man die kleine Melissa zum weinen bringt, fliegt man aus dem Hotel. Dann hat man nur noch die Wahl nochmal anzufangen. Während des Spiels werden Rücksetzpunkte erstellt, sodass man nicht von Anfang wieder anfangen muss.

Zur Grafik. Die Grafik ist perfekt auf die Atmosphäre angepasst. Die 80er Jahre Krimi-Atmosphäre und Figuren, gezeichnet als Comic-Bleistiftzeichnung passen ausgezeichnet zusammen.

Leider gibt es auch hier einen Knackpunkt Die Musik passt nicht wirklich zur Story. (Gehört das zur Atmosphäre oder zum Sound

Fazit "Hotel Dusk Room 215" erzählt eine spannende, fesselnde Geschichte über einen mehr oder weniger Charmanten Ex-Polizist. Auch wenn die Musik nicht direkt passt, in einem stillen Raum kann man die Musik abschalten, sodass auch die Atmospäre zeigen kann, was sie hat. Die Rätsel sind leicht, sodass man sie schaffen kann, aber nicht zu leicht, sodass es langweilig wirkt. Wirklich empfehlenswert, sogar, wenn man kein Fan von Rätselspielen ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Keeg

04. Mai 2011NDS: Das wohl aufreibenste Spiel der Welt

Von (7):

Hotel Dusk- Room 215 ist eine perfekt abgestimmte Mischung aus Drama und Thriller. Klingt wie ein Buch? Ist es im Grunde ja auch! Das Gemeplay basiert meist auf reden und Gegenstände finden, ab und zu kreuzen auch einige zum Teil sehr knifflige Rätsel die Handlung.
Der Ex-Cop des NYPD Kyle Hyde, der vor drei Jahren (1976) vom Dienst suspendiert wurde, weil er einen korrupten Kollegen angeschossen hat, welcher danach verschwunden ist.

Diesen Kollegen sucht er nun, mitlerweile angestellter einer kleinen Door-To-Door Lieferfirma. Als Hyde eine Nacht im Hotel Dusk übernachten muss, führen die Spuren denen Hyde folgt klarer. Die verschiedenen Gäste haben komplizierte Beziehungen untereinander, oder eine dunkle Vergangenheit. So trifft Hyde auch auf den Kleinkriminellen Louis DeNonno, den Hyde als er noch als Polizist tätig war mehr als einaml beim klauen erwischt hatte. Die Fäden führen alle in dem Hotel zusammen und die Vergangenheit kommt mehr als Einmal wiider hoch: Der Fall den Bradley und Kyle übernommen haben, ein Überfall, ein Gemälde und zum Schluss der Verbecherorganisation NILE.
Auf den ersten Blick wirken alle Gäste eher unauffällig und normal, aber mit der Zeit merkt man, dass sie alle tiefer in die Vergangenheit Hydes verstrickt sind als zuerst angenommen.

Wenn man in diesem Spiel voran kommen will, muss man wie ein Polizist denken: Wo sind die Verstecke? Wer hat was getan? Wie kommt man dort ran? Und zuletzt muss man seine Antworten und Fragen bei jedem Charakter anders handhaben: Wo der eine frei erzählt heißt es beim anderen sofort "Game Over".

Generel darf man hier keinen Fehler begehen, sonst steht man wieder ganz am Anfang.

Fazit: Wer in verzwickten Situationen immer noch einen kühlen Kopf bewahrt, auf knifflige Rätsel steht, gerne mal den einen oder anderen Krimi verschlingt, oder einfach mal Abwechslung von Jump'n'Runs und co. der sollte sich dieses Spiel unbedingt anschaffen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

86

LittleDannyPocket

21. März 2011NDS: Der Krimi zum mitnehmen

Von (29):

Auch wenn das Entwicklerteam Cing nicht mehr gibt, ist dennoch ihr DS-Titel Hotel Dusk - Room 215 ein spannender Krimi für unterwegs. Die Geschichte von Mord, Geheimnissen und Verrat ist in einer spannenden Handlung miteinander verknüpft, in dessen Hauptrolle der Vertreter und ehemalige Polizist Kyle Hyde wunderbar erzählt wird. Er soll ins Hotel Dusk fahren und auf einen Auftrag warten, doch verbergen die anderen Gäste und der Besitzer Geheimnisse, die zusammengesetzt ein vollständiges Puzzle ergeben, mit der Hoffnung, einen Anhaltspunkt (für den Tod) seines ehemaligen Mitarbeiter und Freund zu finden.

Der schwarzweiße Comic-Look ist ideal in diesem Spiel und sieht dabei auch richtig gut aus. Zwar können die Charaktere nicht sprechen, aber ihre Gestik ist wirklich wunderbar in Szene gesetzt, wenn sie sich in den Gesprächen befinden. An der Musik gibt es auch kaum was zu beklagen.
Wer gut durchdachte Krimis und spannende Adventure der etwas anderen Art mag, ist mit diesem Spiel voll auf ihre Kosten, wobei die manch langen und langsamen Unterhaltungen auch dann nicht mehr weiter stören.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

95

ArthurKremsier

18. März 2011NDS: Genialer Krimi

Von (2):

Hotel Dusk: Room 215 ist kein typisches Kommerzspiel, kein Geballere oder sinnloses rumgehüpfe/prügle. Es ist vielmehr ein interaktives Spiel durch einen Kriminalroman(In dem Fall der Nintendo DS).
Man wird in die Rolle vom Protagonisten, Kyle Hyde, versetzt und muss hinter die komplizierten, verstrickten Geheimnisse des Hotels kommen (Durch Interviews oder kleinere Rätsel).

Über die Grafik lässt sich streiten. Es ist in einem Anime/Manga Stil gehalten und man hat es trotz 2Dimensionalen Bildern geschafft, sie bewegen zu lassen. Diese sehen wirklich gut aus.

Ich konnte mich jedenfalls sehr mit der Hauptperson identifizieren und wenn man mal was in sein Notizheftchen zeichnet/schreibt, sieht man ihn dort auch in einer Animation etwas reinkritzeln.
Emotionen, Reaktionen und Mimik wirken fast schon zu real, als könnte man in Gedanken außerhalb des Spiels mit ihnen sprechen, und man zieht wirklich menschliche Züge aus den Personen.

Die Charaktere werden mir auf jedenfall in Erinnerung bleiben

Handlung: 10/10 Punkten Die gesamte Geschichte ist verzweigt und hinterfragbar. Wirklich was zum denken.

Was mich aber gestört hat, war, dass ich kaum wusste wohin ich jetzt gehen sollte. Also klopfte ich manchmal ne Stunde jedes verdammte Hotelzimmer durch.

Nunja wegen der FSK 0 würde ich auch sagen, dass man es so nicht sagen kann. Das Spiel kann nicht von einem Kind gespielt werden. Es ist eher was für Teenager bis Erwachsene.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

93

wuestenblume

17. Januar 2011NDS: Mistery ohne wirkliches Ende

Von (5):

Hotel Dusk - Room 215 ist ein sehr gutes Spiel, denn man kann sich in den meisten Situationen mit dem Protagonisten identifizieren. Er ist kein Superheld, sondern einfach ein normaler Mensch, der seinen ehemaligen besten Freund sucht.
Die Steuerung ist eigentlich relativ gut gemacht, stört jedoch manchmal bei der Handhabung, wenn es an das Rätsellösen geht.
Die Personen sind wunderbar gezeichnet und in Szene gesetzt. Jeder hat seinen eigenen Charakter und das ist den einzelnen Personen auch an ihrem Verhalten anzusehen.

Außerdem erfährt man nach und nach die Vorgeschichte der Charaktere und wie diese mit den anderen Hotelgästen zusammenhängen.
Das Spiel baut eine wirklich unglaubliche Spannung auf, dass man es kaum wieder weglegen möchte.
Die Dialoge können vielleicht etwas lang wirken, aber dadurch, dass man selbst bestimmen kann, was man sagt und so den Lauf der Geschichte verändert, wird dies wieder ausgeglichen. Denn das ist gar nicht so einfach: Schon ein paar falsche Worte und man ist 'Game Over' und muss das Hotel verlassen.
Manchmal kommen einem die einzelnen Kapitel ziemlich lange vor und wenn es irgendwo nicht weiter geht, kann es ziemlich lange dauern und frustrierend sein bis man endlich weiterkommt.

Man hat direkt im Spiel auch keinerlei Chance auf irgendwelche Hinweise, irrt dann meistens ziellos umher und versucht dann am Ende im Internet Hilfe zu ergattern.
Die Zusammenfassungen am Ende jedes Kapitels sind auch keine Herausforderung.
Trotz kleiner Fehler ist das Spiel ein Muss, denn es garantiert auf jeden Fall Spielspaß und Spannung. Jeder der gerne ein bisschen knobelt wird Gefallen an diesem Spiel finden und es lieben.

Es lohnt sich auch, das Spiel mehrmals zu spielen, da es mehrere Enden hat, aber die richtig große Frage, die wird offen bleiben.
Also ist es ein Misterium ohne wirkliches Ende. Verdammt gutes Spiel.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

DarkGaia255

28. Oktober 2010NDS: Spannend!

Von :

Mir gefällt dieses Spiel sehr gut. Die Langatmigen Dialoge, bei denen man sein bestes gibt, die Wahrheit ans Licht zu bringen, sind schön kompliziert und sorgen für eine tiefgreifende Story. Als ich das Spiel dann durchgespielt hatte, fiel es mir wirklich unheimlich schwer zu begreifen, dass das Spiel nur an EINEM EINZIGEN Abend abspielt. Vor allem lernt man die Hintergründe von den Figuren, die auftreten erst mit gewisser Zeit kennen. Die Charactere haben alle eine andere Lebensgeschichte, wobei sich manche Abschnitte verbinden und Stück für Stück das große Rätsel enthüllen. Das Spiel ist alles in allem sehr schön für Krimifans.

Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Nintendo
  • Genre: Adventure
  • Release:
    13.04.2007 (NDS)
  • Altersfreigabe: n/a
  • EAN: 0045496464233

Spielesammlung Hotel Dusk - Room 215

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Hotel Dusk - Room 215 in den Charts

Hotel Dusk - Room 215 (Übersicht)