Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Auf fast jeden Bucherfolg erfolgt zwangsläufig ein Kinofilm der wiederum für jede Menge Merchandise sorgt. Am begehrtesten sind Videospiele.Das Spiel ist geradezu identisch mit dem Kinofilm womit der Spieler mittels "Aha-Effekten" den Eindruck erhält auch wirklich ein Teil der Zaubererclique zu sein.Harry Potter und seine Freunde Ron und Hermine kehren wieder einmal nach den Sommerferien zurück in die Zauberschule Hogwarts. Mittlerweile sind die drei Freunde im dritten Schuljahr und müssen neben den Prüfungen auch noch das Erwachsenwerden bewältigen.Der Spieler schlüpft anders als bei seinen beiden Vorgängern nicht nur in Harrys Rolle sondern auch in die von Ron und Hermine. Mittels Kombinationen einfachen Zaubersprüchen und verschiedenen Fähigkeiten muss der Spieler einige Herausforderungen bewältigen um dem Flüchtling Sirius Black der aus dem Gefängnis Askaban geflüchtet ist auf die Schliche zu kommen.Einige Extras machen das Spiel für jeden Harry Potter Fan noch schmackhafter. Der Hypogreif Seidenschnabel lässt den Kindertraum vom Fliegen noch einmal aufleben und die wirklich gelungenen Drachen und Dementoren jagen einem manchmal doch einen kleinen Schrecken ein.Ein nettes und einfaches Kinderspiel das für die kleinen Harry Potter Fans ein tolles Extra darstellt.

Meinungen

84

227 Bewertungen

91 - 99
(86)
81 - 90
(81)
71 - 80
(37)
51 - 70
(10)
1 - 50
(13)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.8
Sound: starstarstarstarstar 4.1
Steuerung: starstarstarstarstar 4.1
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.3
Jetzt eigene Meinung abgeben 7 Meinungen Insgesamt

80

NasgorInaste95

04. September 2015PC: Ganz cool aber...

Von :

Dieses Spiel ist ohne Frage eins der besseren HP Games für den Pc allerdings wird man ein bisschen sehr durchs Spiel gecuttet und an sich ist die Playstation Version auch viel größer, offener und besser. Nichtsdestotrotz auch ein super Spiel für den PC.

Man merkt das sie was neues hinzufügen wollten deswegen auch der zeitweise wechsel zwischen Harry, Ron und Hermine. Hin und wieder ist nicht ganz klar in den Aufgaben wie man weiter machen soll und dann muss man halt mehr als zwei mal hinschauen aber sonst sind auch die ziemlich gut gelungen :)

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

75

Peppi44

17. Juli 2015GC: So komplex, aber doch so schnell durchgespielt...

Von (3):

Harry Potter und der Gefangene von Askaban ist auf dem Gamecube ein völlig anderes Erlebnis, als auf dem PC. Komplett verschieden gestaltete Raume und Säle machen es dem Spieler der PC-Version schwierig, sich in der Gamecubeversion zurecht zu finden. Auch die Musik und teilweise die Zauber sind anders gestaltet. Man findet aber trotzdem gemeinsamkeiten in beiden Versionen.
Die vollkommene Bewegungsfreiheit und die gute Kameraführung machen das Spiel etwas realer. Wobei es in manchen Räumen schwierig ist, die Kamera in alle richtungen zu schwenken.
Trotz strenger Handlung muss man nicht alles sofort erledigen. Man kann durchaus zwischendurch Hogwarts erkunden, Bohnen sammeln oder Seidenschnabel besuchen.
Für mich selbst sind folgende Punkte eher negativ beeinflussend.
Bei jeder kleinen Berührung mit Feinden wird man zurück gestoßen und die "Bertie Botts Bohnen" schwinden nur so dahin.
Die Handlung ist mir zu streng ablaufend, etwas mehr entscheidungsfreiheit hätte nicht schaden können.
Alles geht viel zu schnell und man bekommt zu wenig Hinweise.

Die Bewegungen von Harry, Hermine und Ronald wirken sehr realistisch und flüssig. Das ist ein positiver Punkt des Spiels.
Man darf jedoch trotzdem nicht zu viel erwarten, nicht zuletzt wegen dem Alter dieser Spielkonsole.

Fazit: Trotz einiger nicht ganz so gelungenen Inhalte ist dieses Spiel für eine so alte Konsole (dem GameCube) wahrlich ein Meisterwerk. Mit spannender Animation, komplexen Aufgaben, aber auch guter Musik und einer gruseligen Atmosphäre wird man in den Bann dieses Spiels gezogen. Spieler der PC-Version könnten sich mit dieser GC-Version etwas schwer tun. Aber für Fans ist es auf jeden Fall einen Blick wert.

Lg Peppi44

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

chackyo

07. September 2012GBA: Eine echte Überraschung

Von (16):

Ich konnte es echt nicht glauben, dass ich endlich mal ein Spiel zu einem Kinofilm in der Hand halten würde, von dem ich behaupten kann "Boah - das ist echt mal eine gute Umsetzung".

Und in der Tat - das ist es: Ich weiß nicht wie oft, aber ich habe es mindestens 3 oder 4 mal durchgespielt.
Ein Durchgang dauerte zwar nur etwa 7-10 Stunden, aber trotzdem war es immer wieder toll, den Endgegner zu besiegen, die Rätsel zu lösen, alle Monster in die Liste einzutragen, das Schloss und die umliegenden Felder zu erforschen und alles.

Echt gut gemacht. Empfehlung!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

Strak

03. August 2012PC: Zaubern im dritten Jahr

Von (65):

Zum dritten Mal Harry Potter? Bei vielen Serien ist nach dem 3 Teil Schluss. Bei dieser gilt das nicht. Mit "Dem Gefangenen von Askaban" geht die Serie nochmal steil nach oben. Ihr durchspielt dort die Erlebnisse im dritten Jahr und mehr.

Grafik: Sie ist hübsch, sogar heute noch. Natürlich ist sie nicht mehr ganz auf dem neusten Stand, aber trotzdem sehr gut für damals. 4 Punkte.

Sound: Naja. Sie ist Geschmackssache. Sie passt zwar immer und die Syncho ist ganz gut, aber ich mag sie nicht so. 3 Punkte.

Steuerung: Sie ist einfach gehalten, was vor allem Neueinsteiger gut tut. Viel mehr lässt sich nicht dazu sagen. 4 Punkte.

Atmosphäre: Sie ist gut gelungen. Vor allem bei den Kapuzenmännern bekommt man es schnell mit der Angst zu tun. Aber auch sonst passt sie. Die Flüge mit dem Greif geben auch ein Gefühl der Freiheit. 5 Punkte.

Story/Umfang: Die Story hält sich zum größten Teil an den Film. Es gibt aber viel dazwischen. So lernen alle drei (Harry, Ron und Hermine) unterschiedliche Zauber wie das erwecken und steuern von Drachen- und Hasenstatuen. Auch gibt es viel zu sammeln wie die Sammelkarten berühmter Zauberer und Geschöpfe. Besonders die Flugstrecken, die mit dem Greif gemacht werden können, waren toll und für einige Stunden unterhaltsam. 5 verdiente Punkte.

Fazit: "Der Gefangene von Askaban" sticht sogar aus der Harry Potter Reihe raus. Egal ob Potterfan oder nicht, dieses Spiel sollte man zumindest mal angespielt haben.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

sheepworldblume

09. Juli 2012PC: Echte Ausnahme

Von (25):

Ich bin an sich kein großer Fan von Videospielen zu Filmen, doch dieses Spiel ist eine echte Ausnahme.

Es ist wunderschön mit guter Grafik und toller Musik. Die Story hält sich nur teilweise an die des Filmes, aber ich finde das jetzt nicht so tragisch.

Es gibt viel zu entdecken und es dauert auch etwas, um es auf 100% zu haben. Die Zaubersprüche sind gut ausgewählt und die Steurung ist ebenso gut wie das ganze Spiel.

Man kann als Hermine, Ron oder Harry spielen und manchmal kleine Minispiele wie besiegen des Monsterbuchs der Monster spielen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

80

Sheena888

30. August 2011PS2: Nichts für schwache Nerven!

Von :

Also ist eigenlich ein ganz gutes spiel aber die Steuerung geht einem manchmal richtig auf die Palme (wie zum Beispiel beiden kleinen Draconiforce-Drachen) und das nervt höllisch. Die Zauber sind ziemlich nett und ist für Fans sehr gut. Die sollten wirklich mal reingucken aber manchmal kann es richtig nerven wenn man jetzt einer bestimmten Zeit etwas erledigen muss und die meisten werden seeehr ungeduldig und dann hat man echt kein Bock mehr, wenn man etwas mindestens ne hundertmal macht. Das passiert ziemlich oft und das ist dann gar nicht mehr lustig.

Fans sollten wirklich mal reingucken weil die Story und Musik und Grafik sehr schön ist und ich würde mal sagen, dass es bestimmt jeder Harry Potter Fan es mögen wird. naja bis man ungeuldig auf ein ''Level'' wird und kein Bock mehr hat.

Nun. für ungeduldige Leute eher nicht, aber ein Versuch ist es Wert und man kann es sich ja auch ausleihen. Manchmal Orientierungsprobleme und man muss wirklich sehr nachdenken und Tricks finden(und am besten veröffentlichen denn du kannst dann anderen helfen und davon gibt es nicht viele Leute die einem bei diesen Spiel irdendwie helfen. __. um eine Prüfung oder sowas Ähnliches zu absolvieren denn die sind meistens ziemlich schwer und mein persönlicher Rekord in total ausflippen ist ein paar Haarbüschel auf merkwürdiger und nicht schmerzvoller Weise rausgerauft und mein halbes Zimmer, außer in den Schränken, zu verwüsten.

Nicht für schwache Nerven und ich denk mal, dass die weiteren Teile und vielleicht die vorderen Teile(Stein der Weisen, Kammer des Schreckens, Feuerkelch und Orden des Phönix) auch ganz gut sind und von Harry Potter Fans und auch für Harry Potter Möger und Freks sowie Lover und auch Anfänger unbedingt ausprobiert werden sollten denn durch das Spiel kann sich der ein oder andere(sowie zum Beispiel ich P) etwas Geduld erwerben können.

Ich wünsch euch aber trotzdem viel Spaß und drück euch die Daumen die Level zu schaffen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

Merlin1

28. Februar 2011GC: Das Niveau der Reihe hält sich

Von (25):

Das dritte Spiel der Harry-Potter-Reihe ist genau so gut wie die vorherigen.

Grafik: Für die damalige Zeit ist die Grafik wirklich sehr gut. Hogwarts wurde sehr schön gestaltet und ist ausserdem sehr gross. Auch die Figuren sind schön, gegenüber den Vorgängern wurde das Aussehen der Charaktere stark abgeändert aber man erkennt sie trotzdem alle schnell.

Sound: Da kann man nicht viel sagen. Die Musik ist gut, auch die Synchronsprecher sind ganz ok. Die Stimmen sind schön anzuhören, das einzige schade ist, dass die Lippenbewegungen nicht immer ganz mit dem Gesprochenen übereinstimmen.

Steuerung: Einfach, sie geht rasch von der Hand.

Atmosphäre: Ähnlich wie bei den Vorgängern geht es darum dem Unterricht beizuwohnen, neue Zauber zu lernen und Herausforderungen zu bestehen. Das Ganze macht viel Spass, doch das Spiel muss des öfteren laden, was den Spielspass wieder ein wenig trübt. Ansonsten kann man aber wirklich nicht meckern. Auch dieses Mal kann man wieder die Kartenkollektion vervollständigen, Nebenaufgaben erledigen, bei Fred und George einkaufen....
Ein Pluspunkt des Spiels ist ausserdem noch, dass man - im Gegensatz zu den Vorgängern - jetzt auch Hermine und Ron spielen kann. Was ich auch toll fand, ist, dass jede Figur andere Zauber kann.

Fazit: Ein tolles Spiel, das ungefähr auf dem gleichen Niveau ist wie seine Vorgänger. Manche Dinge sind ein wenig kompliziert aber das trübt den Spielspass in keinem Moment. Das einzige was ich ein wenig bedaure, ist, dass Harry ein wenig vergessen wurde: ich meine damit, Hermine und Ron haben viele verschiedene Spezial-Fähigkeiten, Harry hingegen hat beinah nichts spezielles (ausser 2 Zaubersprüche, die nur er kann).
Trotzdem ist das Spiel wirklich toll!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: EA
  • Genre: Action Adventure, Adventure, Rollenspiel, Third Person
  • Release:
    03.06.2004 (PC, PS2, XBox, GC)
    04.06.2004 (GBA)
  • Altersfreigabe:
    ab 6(PC, PS2, XBox, GC)
    n/a(GBA)
  • EAN: 5030932044792, 5030932038227, 5030932038234, 5030932046246, 5030932038241

Spielesammlung HP - Askaban

Harry Potter-Serie



Harry Potter-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

HP - Askaban in den Charts

HP - Askaban (Übersicht)