Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2

meint:
Stupide Zauberballerei ohne Abwechslung und Herausforderung - Potter-Liebhaber bleiben lieber bei Film oder Buch. Test lesen

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2 ist das Videospiel zum gleichnamigen Film. Im Spiel schlüpft ihr in die Rolle des Zauberschülers Harry Potter oder einem seiner Kameraden der Zauberschule Hogwarts. Zusammen wollen sie den Machenschaften des bösen Zauberers Voldemort Einhalt gebieten. Die Heiligtümer des Todes 2 beschreibt dabei das Finale der Serie in der es zum großen Krieg der Zauberer kommt. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2 erschien für PC PS3 Xbox 360 und NDS. Wie alle Teile der Harry-Potter-Serie basiert das Spiel auf den Romanen der britischen Autorin Joanne K. Rowling die durch den Erfolg ihrer Bücher zu Berühmtheit gelangte.

Meinungen

57

388 Bewertungen

91 - 99
(125)
81 - 90
(27)
71 - 80
(54)
51 - 70
(29)
1 - 50
(153)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.6
Sound: starstarstarstarstar 3.5
Steuerung: starstarstarstarstar 3.2
Atmosphäre: starstarstarstarstar 3.3
Jetzt eigene Meinung abgeben 26 Meinungen Insgesamt

99

TANKIBOY

23. Juni 2014PC: Zu wenig Speicher

Von :

Ich liebe dieses Spiel, weil es sehr gut gemacht ist.
Der einzige Nachteil ist, dass man nur 1 einzigen Spielstand hat.

Aber ansonsten ist das ein richtig gutes Spiel, mit einer tollen Grafik und vielen Sounds, die die Spannung erhöhen. Die Steuerung mit der Tastatur finde ich etwas schwierig, da das Zielen mit der Maus etwas ungenau ist. Ich empfehle daher dieses Spiel mit einem Gamepad zu spielen, da die Steuerung damit viel einfacher und bequemer ist. Die Stimmen der Charaktere sind genau wie im Film, aber die Gesichter sehen für meinen Geschmack noch etwas zu eckig aus. Im Großen und Ganzen ist das Spiel aber Top und es landet auf jeden Fall unter meinen Top 10 Spielen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

69

RobsPLAYER

28. April 2014XBox 360: Ein Fantasy-Shooter der seinem Film nicht ebenbürtig ist

Von (7):

Ich hatte die Harry Potter-Spiele 6-8. Der sechste hat mir noch etwas gefallen aber dann ging es bergab. Als ich Die Heiligtümer des Todes Teil1 gespielt habe, war es von Anfang bis Ende immer nur ein Fantasy-Shooter. Mit der Hoffnung dass das letzte Spielt zum letzten Film besser wird, habe ich mir es gekauft. Aber es ist nicht genügend besser geworden.

Es ist wieder ein Shooter geworden. Das einzige was noch ging war der Finale Kampf gegen Voldemort. Das Spielt müssen sich die Fans nicht zulegen, weil man nicht das epische Gefühl hat, sondern denkt dass man eine Harry Potter-Map auf irgendeinem Shooter spielt. Das ist schade. Ich glaube auch, dass es Warner Bros. Games nach den Spiel nicht gut gegangen ist.

Für Normale - Keine Kaufempfehlung!!!
Für die richtigen Fans - Lohnt sich nicht!!!

Schade.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

neskakao

05. September 2013PC: Eigentlich gut

Von :

Ich finde "Harry Potter - Heiligtümer des Todes Teil 2" für den PC eigentlich recht gut!
Schöne Grafik, Geschichte stimmt auch einigermaßen. Die Sounds sind super!
Bin selber riesen Harry Potter-Fan und ich kann mich nicht beschweren! :)
Ich muss ehrlich sagen, dass es weitaus schlimmere Games gibt und dass ich nicht verstehen kann, dass dieses hier solch schlechte Bewertungen bekommt.
Ich finde das Spiel gut ;)
Die Steuerung ist allerding etwas schwierig.
Ansonsten aber Daumen hoch!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

60

Powersun56

24. März 2013PC: Nicht so der Hit

Von :

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes .Naja es ist nicht gerade ein Spiel das einfach nur schlecht ist aber auch nicht eins das richtig gut wäre. Die Spiel weise ist ganz gut doch ist es viel zu kurz. Eigentlich hätte daraus ein richtig gutes Spiel werden können wenn es besser umgesetzt geworden wäre, es nicht so verdammt einfach gewesen und es länger gegangen wäre.
Es hatte einfach nur die Story ein paar spezielle Münzen sonst nichts. Also nichts für welche die ein gutes langes Spiel suchen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

71

Mr_Perfekt

08. Januar 2013PS3: Enttäuscht

Von :

Das Spiel an sich ist ganz nett, man erhofft sich echt viel, aber leider ist es nicht so. Es ist wie ein reinfall.
Damit ihr eine bessere Übersicht habt, wird eine Positive und Negative Tabelle folgen.

Positiv:
•Grafik
•Atmosphäre, Details etc
•Preis (ab 20€)
•Relativ wenig Bugs (ist mir zumindest aufgefallen)

Negativ:
•Gameplay, Story viel zu kurz
•Wenig Abwechslung
•Steuerung
•Die Story kommt etwas abgehackt rüber
•Kein großer Unterschied zum Vorgänger


Fazit: Leute die auf Ballerspiele mit Zauberstab Variante stehen, würden sich eventuell ein Blick in das Spiel wagen.
Nicht-Harry Potter Fans sollten die Finger davon lassen, weil ich mir sicher bin, dass sie es öde finden werden. Ich persönlich habe es auch nur gekauft, weil ich großer HP-Fan bin, doch ich bin enttäuscht!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

20

maxi200

24. November 2012PC: Fantasy VS. Kommerz. Kommerz gewinnt

Von :

"Harry Potter, der Junge der überlebte", so hieß es damals 1998 als Harry Potter und der Stein der Weisen bei uns in Deutschland erschien. Die Film- und Spieleindustrie merkte schnell, dass sich sowohl eine Spielereihe, als auch eine Filmreihe lohnen würde. 2001 erschien in Deutschland der erste Harry Potter Film, den jeder Fan, genauso wie die Bücher, im Regal stehen hat. Auch das erste Harry Potter Spiel ging damals 2001 auf den Markt und erfreute viele Kinder an der damals noch fantastisch umgesetzten magischen Welt von Harry Potter.
Jahrelang faszinierte und Harry Potter, sowohl als Film, als auch als Buch, doch die Spiele wurden immer schlechter. Während sich die Spiele "Harry Potter und der Stein der Weisen" und "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" nur wenig am Film orientierten und auch noch lustige Elemente und Zauberschulbezogene Quests enthielten, glitten alle anderen Filme immer mehr von der Fantasy ab und erfüllten nurnoch einen Film mit der Fähigkeit den Helden zu steuern.
Während "Harry Potter und der Gefangene von Askaban" noch wenigstens OpenWorld-mäßig war, so wurden die folgenden Teile immer mehr Linear bis dann 2010 das vorletzte Harry Potter Spiel rauskam, "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 1" ein Spiel, welches unglaublich nah am Film liegt, Ego-Shootern magische Konkurrenz machte und nur um die Spielzeit zu verlängern noch mit "Filler-Quests" versehen wurde, die weder mit Buch noch mit Film auch nur im Ansatz übereinstimmten und durch ihre ständige Wiederholung, den Spieler nurnoch zur Verzweiflung brachten.
"Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2" setzt diesem Drama dann 2011 ein Ende. In unepischen Kämpfen, die sich linear und langweilig durchs gesamte Spiel ziehen, wird Voldemort am Ende nun doch besiegt werden.
Die Spiele wirken sehr dahingeklatscht, beherbergen keinerlei Fantasie und scheinen nur auf Abruf vom Publisher EA erstellt worden zu sein.
Der Kommerz hat gegen Fantasie gewonnen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

72

_Amidala_

14. Oktober 2012PS3: Ein Klassiker kommt zum Ende.

Von (2):

Nachdem ich mir zuerst viele Meinungen (leider meist negative) über das Spiel durchgelesen habe, habe ich mich schließlich doch für das HP Finale entschieden. Wahrscheinlich weil ich einfach gespannt war was mich erwartet als HP Fan und vor allem nach der Begeisterung vom Finalen HP Teil im Kino natürlich

Am Anfang konnte ich die Kritiken gar nicht verstehen:
- Kapitel wie im Film aufgebaut
- immer wieder neue Zaubersprüche, die man erlernt und auch leicht zu steuern sind
- Wechsel der Spielcharaktere

Also alles in allem eigentlich ein gelungenes Game.

Nach und nach fand ich aber auch einige Kritikpunkte:
- in manchen Kapiteln scheinen Voldemort die Todesser nicht auszugehen, es kommen kontinuierlich immer wieder nach Auslöschen der Todesser, dieselbe Anzahl von Gegner wieder zurück -> da trat bei mir dann leider an manchen Stellen "Langweile" auf, weil die Abwechslung zum ewigen ducken und zaubern im Gameplay fehlt
- die Story ist hier leider auch sehr kurz ausgefallen


FAZIT:
Für mich als HP Fan dennoch ein gutes Spiel, aber wahrscheinlich für normale Gamer nicht geeignet, die den Draht zu HP nicht finden

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

48

miso

10. August 2012PS3: Zu wenig Abwechslung

Von (58):

Schon wie im Vorgänger des Spieles ist in diesem Spiel kaum Abwechslung zu finden, was Schade ist, da die Spielmotivation sehr stark zurückgeht.

Das einzige Lobenswerte ist die Grafik, welche schon gelungene Ansichten der verschiedenen Orte in und außerhalb von Hogwarts zeigt.

Weniger Lobenswert sind die Zwischenszenen, welche meiner Meinung total schlecht synchronisiert wurden, was einen großen Abzug in der Atmosphäre erbringt.

Die Story wurde komplett aus der Filmvorlage genommen und daher werde ich nichts Großes darüber erzählen, außer, dass sie gut umgesetzt wurde. Ein großes Minus ist aber, dass man in der Story nicht anderes macht, außer Gegner mit seinen Zauberstab zu erledigen, und immer wieder Deckung vor den Gegner zu suchen. Da ihr nur die ganze Zeit Gegner erledigen müsst und euch ducken müsst, wird einem in dem Spiel sehr schnell langweilig.

In allem ist Harry Potter und die Heiligtümer des Todes ein nett anzusehendes Spiel, doch leider hat das Spiel viel zu wenig Abwechslung.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

40

WiiFan1243

04. August 2012Wii: Einigermaßen o. k. ausgefallen

Von (2):

Während man in zwei oder drei Harry-Potter-Videospielen ganz Hogwarts erkunden kann, muss man in diesem Spiel einer vorher festgelegten, zu kurzen und dazu noch teilweise langweiligen Story-Line folgen.
Damit keiner sich dieses Spiel kauft und nach dem Kauf enttäuscht ist, schreibe ich eine Wertung, der hoffentlich viele Leser zustimmen werden:

Story: Die Story ist, wie oben schon gesagt, teilweise zu langweilig und zu kurz, sodass gute und erfahrene Spieler diese Geschichte nach kurzer Zeit durchgespielt haben werden. Dazu kommt, dass die "Zauber-Gefechte" eher an ein Rumgeballer a la Counter Strike oder Call of Duty erinnern, als an "Magische-Duelle".

Grafik: Die Grafik ist einigermaßen o. k. Dazu lässt sich eigentlich nicht mehr viel sagen.

Sound: Die Spielfiguren sind eigentlich gut vertont. Doch der Sound in der Spielwelt lässt zu wünschen übrig.

Spielwelt/Umgebung: Die Spielwelt ist o. k. auch wenn man einer festgelegten Story-Line folgen muss und kein Open-World-Spiel hat.

Steuerung: Die Steuerung ist eigentlich nicht so gut. In den Zauber-Gefechten verliert man, dadurch, dass man andauernd die Zauber wechseln muss, schon mal schnell den Überblick.

Alles in allem ist dieses Harry-Potter-Spiel selbst für hartgesottene Fans der Serie ein Dorn im Auge.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

62

fanomatic

27. Juli 2012Wii: Harry mal anders

Von (6):

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2 ist überwiegend kämpferischer Natur.

Es gibt kaum beziehungsweise keine Aufgaben, die nichts mit kämpfen zu tun haben. Selbst wenn die Aufgabe "Finde einen anderen Weg" heißt, muss man sich doch durch den anderen Weg kämpfen.

Diese Gestaltung des Spiels kann man wohl kaum völlig auf die Handlung des Romans schieben. Trotzallem finde ich, dass es eine gute grafische Leistung ist und dass wirkliche Harry Potter Fans es sich anschaffen sollten.

Trotz der stupiden Handlung und des dauerhaften Kämpfens ist bei Harry Potter und die Heiligtümer Teil 2 Spannung im Spiel und der Spaßfaktor ist trotz allem vorhanden.

Meine Meinung: Auf keinen Fall das beste Harry Potter Spiel, doch trotzdem kein schlechtes. Möglicherweise eine Anschaffung wert, allerdings nur für wirkliche Harry-Fans.

Das Spiel ist perfekt für jeden, der aufs Kämpfen steht, wer es eher ruhig mag, sollte lieber die Finger davon lassen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

81

hadegide

17. Februar 2012PS3: Finde es Sehr gut

Von (2):

HP und die Heiligtümer des Todes für die PS3 macht mir sehr viel Spaß, da es sich genauso spielen lässt, wie es im Film ist. Das heißt laufen und ballern. Alle, die meinen das wäre zu langweilig oder so, die haben entweder den Film nicht gesehen oder mögen HP allgemein nicht. Weil im Film hat Harry Potter auch keine Zeit einen neuen Zauberspruch zu lernen, da er ja auf der Flucht ist.

Die Grafik ist für mich das Beste im Spiel, da man alles wieder erkennt, was man im Film gesehen hat.

Die Steuerung ist recht einfach, man hat es schnell raus, wie und wo man die richtigen Zaubersprüche einsetzt.

Natürlich wäre es schon cool gewesen, wenn man das Spiel Online hätte spielen können, weil zusammen gegen Voldemord wäre schon cool und aufregend gewesen. Naja aber für HP-Liebhaber ist dieses Spiel ein muss und für alle anderen: Lieber erst den Film anschauen und dann das Game spielen, sonst wisst ihr nicht, warum Ihr ständig laufen und ballern müsst.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

95

TheGameKing

02. Januar 2012PC: CoD im Potter-Style

Von (94):

Nach "Die Heiligtümer des Todes 1" fährt EA mit dem 2. Teil des zweiteiligen Kinoblockbusters eine überarbeitete und deutlich bessere Zauberballerei auf. Doch macht all die Arbeit ein besseres Spiel zu einem guten Spiel? Ja! Eindeutig!

Gameplay: Das Shooter-Gameplay wurde übernommen und hat auch seinen dringenden Feinschliff verpasst bekommen. Das neue Präzisionssetting bringt mehr Nervenkitzel ein und fordert die Spieler mehr. Nutzt ihr einen Zauber zu oft, wird er unpräzise oder kann wegen einem übelastetem Zauberstab nach einer Erholung erst wieder eingesetzt werden. Das läst auch die Ballereien dynamischer wirken, zumal das Deckungs- und Verteidigungssystem überarbeitet wurden. So kann nun blind aus der Deckung geschossen werden, was sich seltsamer Weise auch manchmal als nützlich erweist. Aber leider können eure Gegner jetzt euren Protego-Schild durchbrechen, indem er zu lange strapaziert wird oder einem zu starken Zauber ausgesetzt wird. Doch das könnt ihr euren Gegnern mit gleicher Münze heimzahlen. Wirklich gut gemacht!

Steuerung: Simpel und einfach für PC-Steuerungen. Das ganze Spiel lässt sich natürlich auch mit einem Gamepad spielen, was bei weitem nicht so gut von der Hand geht.

Grafik: Mit einem guten PC genießt ihr eine sehr detailreiche und schöne Grafik. Doch schwammige Texturen trüben die Schönheit des Spiels, was man zum Beispiel an der Kleidung des gespielten Protagonisten erkennt.

Sound: Magische Melodien und Stücke aus dem Kino versetzen euch schnell ins Spiel und ziehen euch in ihren Bann. Die Musik ist immer stimmig und passt immer wunderbar zur Spielsituation.

Fazit: Für die kurze Story, die man für das Spiel durchaus hätte länger machen können, finden Spieler auf der Suche nach kurzzeitiger Beschäftigung durchaus einen guten Zeitvertreib. Sofern man auf Action-Fantasy und Third-Person-Shooter steht, hat man mit dem Spiel eine schöne Zeit. Auch der Challenge-Modus hat durchaus seinen Reiz. Für HP-Fans ein Blick wert!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

70

Godric

01. Januar 2012PS3: Nur für Fans

Von (6):

Das Spiel ist für echte Harry Potter Fans ein Walkthrough wert, aber für Spieler, die mit Harry Potter nicht viel anfangen können, ist es nicht wirklich zu empfehlen. Was ich überhaupt nicht gut finde ist, dass man das Spiel an einem Tag durchgespielt hat. Ich habe für das Spiel etwa 5-6 Stunden gebraucht, und das ist meiner Ansicht für solch ein Spiel viel zu wenig Inhalt. Außerdem ist es nur ein kämpfen und kämpfen. Man macht kaum noch etwas anderes als kämpfen, und das geht auf Dauer echt auf die Nerven. Aus diesem Grund bietet das Spiel wenig Abwechslung. Was ich euch empfehlen würde ist, das ihr euch das Spiel höchstens ausleiht, denn ihr braucht nicht wirklich lange dafür.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

70

Forad

04. Dezember 2011NDS: Nette Details

Von (19):

Nun ist es wohl oder übel so weit, das letzte Harry Potter Lizenzspiel. Und zum Abschluss gab es zumindest für den Nintendo DS ein akzeptables Ende. Das Spiel ist gerade für Kinder ideal, da es nicht allzu schwer ist und die Rätseleinlagen zwar manchmal etwas zu knabbern geben, aber nie überfordern.

Für Spieler die schon etwas fortgeschrittener in Sachen Lebensalter sind werden die Versionen für die stationären Konsolen interessanter erscheinen. Harry Potter 7 für den Nintendo DS ist ein durchschnittliches Lizenzspiel für zwischendurch und kann in der Ramschkiste ohne Bedenken mitgenommen werden.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

75

ZockerGirl123

04. Dezember 2011XBox 360: Harry Potter-Fans aufgepasst

Von (11):


Das neuste Harry Potter Spiel bietet ein im Gegensatz zum Vorgänger gutes Spiel. Es macht deutlich mehr Spaß, die Zauber sind toll und vor allem das neu dazu gekommene Apparieren ist wirklich gut. Die Grafik ist vor allem bei den Hauptcharakteren gut und auch die Umgebung ist realistisch gemacht.

Das Spiel hält sich ganz an den Film abgesehen davon das man z. B mit Nevill und Ginny die Sprengsätze an der Holzbrücke legen muss, also wurde die Story ein wenig erweitert. Nicht so gut ist wie auch schon bei Harry Potter 7 teil 1 das der eigentlich so mächtige Harry Potter nicht über ein Seil oder einen kleinen Stein kommt.

Ebenfalls ärgerlich ist die Länge der Story es sind ca. 8 Stunden und damit sehr kurz.

Fazit:
Für alle Harry Potter Fans ein gutes Spiel, für alle die nicht viel mit dem Harry Potter Universum anfangen können zu teuer und nicht lohnenswert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

19

PerfectDarkShadow

09. September 2011PC: Harry gibt sich auf dem PC die Kugel

Von (25):

Zuerst die Bücher. Dann die Filme. Schließlich Spieleumsetzungen. Während die Bücher großartig und die Filme größtenteils sehenswert waren sind die Spiele meistens uninteresanter Softwaremüll. Auch bei HPudHdT 2 hatte der Entwikler wohl nur einen Gedanken: Hauptsache das Gesicht von Harry, Ron und Herminie ist drauf. Alles andere wird schon irgendwie.

Nun ja, während die Filme und vor allem die Bücher eine drückende Atmosphäre erzeugen und eine tragische Geschichte erzählen ist das Spiel ganz anders. Im Spiel rennt man Harry oder einer seiner Magiekollegen durch lineare Levels und knallt mit seinem Zauberstab hunderte von Feinden ab. Und ob ihr es galubt oder nicht, hier hab ich schon die ganze Story des Spiels erklärt. Selbst knallharte Potter-Anhänger werden sich angeekelt abwenden. Wenn man ein gutes HP-Spiel machen wollte, hätte man lieber über RPG-Elemente nachdenken können. Das Genre Third-Person-Shooter passt nicht zu Harry Potter.

Aber trotzdem hat EA es (mal wieder) versucht es zu kombinieren. Manche Spiele sind schlecht aber wenn die Thematik einen interssiert kann das Spiel ja gerade noch Spaß machen. Nicht bei HPudHdT 2. Das Spiel macht nicht gerade noch Spaß, es ist gerade noch erträglich! Und der ganze Sammelkram im Spiel ist sowieso ätzend, denn wenn nicht mal die Hauptstory Spaß macht, wer wird dann noch die Nebenaufgaben machen? Richtig, kein Mensch. Wer ein gutes HP-Spiel will greift zu "LEGO Harry Potter Jahre 1-4".

Auch wenn die Lego-Grafik für eher jüngere Spieler gedacht ist, so macht der Titel deutlich mehr Spaß. Fazit: Bitte schont die Scheine im Geldbeutel! Dieses Spiel besteht nur aus stupidem Geballer. Wer eine Story will guckt sich lieber die Filme nochmal an oder liest nochmal die Bücher. Sogar der Waschmaschine beim Waschen zuzusehen ist spannender als dieses Spiel.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

43

sirdefi

08. September 2011PC: Maximal für ein paar Lacher gut

Von (3):

Stupide Ballerei wechselt sich mit stupider Ballerei ab. Der neue Kindershooter ist nicht annähernd mit der Qualität des genialen Buches oder des guten Filmes zu vergleichen. Es wird geballert. Geballert. Geballert. Geballert. Die Grafik ist schwach, die Zauber langweilig. Der Sound ist routiniert, die Stimmen der deutschen Synchronfassung ein Witz. Die Atmosphäre ist maximal nett, durch die monotone Handlung aber ruiniert. Geballert. Geballert. Geballert.

Die Steuerung für PC ist eigentlich nicht als solche zu bezeichnen (Tastenhobeln für einen Zauber? Muss man gesehen und ausgelacht haben) Alles in allem ist das Spiel nicht einmal für Elfjährige Potterfreaks zu empfehlen, nicht zuletzt da man Hermine aufgrund Ihrer Stimme sehr gerne schlagen würde. Geballert. Geballert. Geballert. Danke, Nein!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

78

Tobiplus

08. August 2011PS3: Gut, aber auf Dauer langweilig.

Von (5):

Das Spiel unterscheidet sich von den anderen Harry Potters, weil nur gekämpft wird, also absolut keine Abwechslung vorhanden ist. Ich find die Abwechslungslosigkeit nicht so schlimm, die Vorgänger (Teil 1-3 ausgenommen) waren auch nicht gerade abwechslungsreich. Die Grafik ist gut, der Sound ganz OK. Schlecht jedoch ist, dass das Spiel nach 25-30 Stunden uninteressant wird, die Story ist zu schnell durch und die Missionen wiederholt man maximal vier mal.

FAZIT: HP 7. 2 bereitet die nächsten 25-30 Spielstunden Spaß, dann vergammelt es im Regal. Aber wer weiß, vieleicht hol ich das Spiel in 2 Jahren wieder aus dem Regal und spiel es nochmal durch. Die Grafik wird auch in den nächsten Jahren noch zum Spielen anlocken. Ein angemessener Preis für das Spiel ist 20-25 Euro.

PRO:
- Gute Grafik
- Coole Kämpfe
- PS MOVE unterstützt

CONTRA:
- nach 25-30 Spielstunden langweilig
- wenig Abwechslung
- kurze Story

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

75

dodo102

01. August 2011PC: Der neue Harry

Von (7):

Harry Potter und der Heiligtümer des Todes 2 ist auf jeden fall besser als des Vorgänger grafisch her. Ich finde die Story schwer aber überstimmt dem Film schon mehr ein. Die Zaubertricks solten bischen Fantasyvoller ausschauen. Jetzt zum Pro und Kontra:

Positiv:
-Bessere Grafik als Vorgänger
-8 Spielbare Charaktere
-Story ist mit dem Film übereinstimmt

Negativ:
-Für Anfänger anfangs schwer
-Zaubertricks nicht sehr Fantasyvoll

Mindesvoraussetzuungen:
2Ghz Pc
1GB RAM
256Mb-3D-Grafikkarte
Windows XP/Vista/7

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

71

Hoppeldi

27. Juli 2011PC: Für Fans na gut, aber zu teuer

Von :

Also, ich habe mir bei Amazon das neue Harry-Potter-Spiel gekauft und war schon in freudiger Erwartung. Dass es zu spät abgeschickt wurde, gut, das musste ja noch nichts heißen, also nun zu meinen Erlebnissen.

Nach der Installation werden erst einmal die ganzen (c)s eingeblendet. Dabei fällt eine sehr scharfe Schrift auf, anders als bei anderen Spielen. Das Menü erinnert an das 7. Spiel und dann kommt auch der Start. Die Grafik ist (meiner Meinung nach) wirklich sehr gut und auch die Art, wie das Spiel gestaltet wurde finde ich sehr gut.

Schade ist hierbei, dass man das Spiel (Schwierigkeitsgrad normal - es gibt auch noch schwer und experte) in weniger als fünf Stunden durch gespielt hat, wobei man vielleicht ein oder zwei mal stirbt. Statt Bertie Botts Bohnen in allen Geschmacksrichtungen sammelte man im 7. Spiel Zeitungen und ähnliche Informationsmedien (Radiosendungen, etc. die man sich im Pausemenü anhören konnte). EA hat es tatsächlich geschafft, das an Dämlichkeit zu toppen, jetzt sind es nämlich Charaktere und Musikstücke aus dem Spiel - nicht, dass man sie spielen könnte, man kann sie sich aber ANGUCKEN! Hurra! - naja gut, das haut einen nicht um.

Weiter im Takt: das Spiel ist allgemein in einem viel zu schnellen Tempo verfasst, soll heißen: wenn man gerade mit einem dämlichen Gemetzel fertig ist, kommt auch schon das nächste. Keiner der Zauber in diesem Spiel ist neu, außerdem wurden einige der Zauber absolut falsch interpretiert (Expelliarmus zerbricht nun Protego-Schilde - von Entwaffnen ist da nix zu sehen; Stupor hat - schon wieder - die falsche Farbe und Wirkung, und wo der Unterschied zwischen Stupor und Expulso sein soll [also in dem Spiel] muss mir erst noch einer erklären) Der Protego-Schildzauber ist mehr eine Art Heilung, als ein wirklich wirksamer Schild.

Einzig neu ist die Apparieren-Funktion, die ist allerdings wirklich ganz gut gelungen, auch wenn die Distanz da ein wenig zu klein ist. Der Preis von 50,- zu teuer? Auf jeden Fall!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: EA
  • Genre: Action Adventure
  • Release:
    15.07.2011 (PC, PS3, XBox 360, Wii, NDS)
  • Altersfreigabe:
    ab 12(PC, PS3, XBox 360, Wii)
    ab 6(NDS)
  • EAN: 5030932102744, 5030932102881, 5030932101754, 5030932101846, 5030932101853

Spielesammlung HP - Heiligtümer des Todes 2

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 11: Krimi-Event: CSI Training
Jetzt mitmachen!

HP - Heiligtümer des Todes 2 in den Charts

HP - Heiligtümer des Todes 2 (Übersicht)