Hunted - Die Schmiede der Finsternis

meint:
Wenn Held und Heldin sich streiten, freut sich der Zuhörer. Trotz niedriger Frustschwelle. Motto: Lagerfeuer, Ungeheuer, Abenteuer. Test lesen

Neue Videos

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

In Hunted: Schmiede der Finsternis taucht man auf PC Xbox 360 und PS3 in ein düster-schönes Fantasy-Actionspiel ein. Im Koop-Modus übernimmt ein Spieler die Rolle des Axt-schwingenden Muskelbergs Coddac. Sein Partner schlüpft in die Klamotten der hübsche Fernkämpferin E’Lara. Beide Charaktere ergänzen sich in Kämpfen da sich deren individuellen Fertigkeiten untereinander kombinieren lassen. Das Steuerungsschema ist laut Aussage des Entwicklers inXile Entertainment bewusst einfach gehalten. Auch Action-Fans sollen sofort in das frische Fantasy-Setting eintauchen können. Für opulent inszenierte Schlachten sorgt die Unreal Engine 3. Die Stimmung fällt auch in dunklen Dungeons nicht allzu bedrückend aus da sich für den Titel der bekannte Rollenspiel-Veteran Brian Fargo verantwortlich zeichnet – bekannt für die humoristisch angehauchte Bard’s Tale-Reihe.

Meinungen

80

244 Bewertungen

91 - 99
(80)
81 - 90
(79)
71 - 80
(45)
51 - 70
(19)
1 - 50
(21)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.8
Sound: starstarstarstarstar 4.0
Steuerung: starstarstarstarstar 4.0
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.1
Jetzt eigene Meinung abgeben 13 Meinungen Insgesamt

99

Einradbrot

03. Dezember 2012XBox 360: Fantastisches Dark Fantasy Epos

Von (3):

Hunted - Die Schmiede der Finsternis vom Entwicklerstudio Inxile der Bethesda Zenimax Gruppe ist ein klassischer Shooter im Fantasy Design. Etliche Anleihen an die Gears of War Reihe wie Deckungssystem, teilweise Level Aufbau sowie Teile der Story sind Epics Meisterwerk entnommen.

Das Gameplay erinnert stark an Microsofts Halo Reihe und das erfrischende Fantasy Design frappierend an die Verfilmungen der Herr der Ringe Saga. Die Grafik wurde zwar mit Epics Unreal Engine3 erstellt, allerdings enthält das Spiel enthält einige Matschtexturen, wobei vor allem die Aussenlevel nicht gerade Meisterlich geworden sind.

Hunted ist definitiv keine Grafikorgie geworden, allerdings macht das Zicken der rund 15stündigen Kampagne Richtig Spaß. Das Setting ist düster und blutrünstig gewählt, das Gegnerdesign von klassischen Orks, im Spiel Wargar genannt, über Riesenspinnen, kopflose Hexen, Dämonen und gigantischen Drachen. Herzstück des Spieles ist der Kooperative Kampagnen Multiplayer.

Egal ob ihr am Splitscreen, über System Link oder XBOXLive gemeinsam auf HacknSlay Metzeljagd geht, das Spiel ist Klasse. Wer nach der 1 5 stunden Kampagne nach mehr giert, erstellt und speichert eigens im Level Editor, Crudible genannt, neue selbst erstellte Herausforderungen. Hunted-die Schmiede der Finsternis ist ein absoluter Geheimtipp und erhält uneingeschränkte Kaufempfehlung.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

79

falloutzone

08. Juni 2012PS3: Kein Muss für Jedermann

Von (3):

Pro:
- Verschiedene Moves bei verschiedenen Waffen
- Die Sprüche
- Der Sound
- Die leichte Steuerung

Contra:
- Zu viele Türen und Ladesequenzen
- Zu wenige Waffenarten und Rüstungsteile
- Das Spiel wirkt immer zu dunkel, sodass man
vom Spiel kaum was sieht.
- Zu lange irrt man in Höhlen rum.
- Keine abwechselnde Umgebungen
- Die Geschichte ist sehr planlos.
- Keine Koordinierung wo die Feinde sind.

Fazit:
Das Spiel Hunted kann man mal gespielt haben,
aber das war%u2018s auch schon. Grafik ist nicht so gut.
Die Atmosphäre und der Sound sind in Ordnung.
Wenn man das Spiel nicht gespielt hat, hat man nix verpasst.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

81

LadyUniCATe

06. Dezember 2011PS3: Zwar etwas eckig und kantig, doch insgesamt gut

Von (6):

Entscheide während des Spiels, ob du Caddoc oder E'lara spielen willst. Man kann zwar nicht zu jedem beliebigen Zeitpunkt wechseln, denn es wird im Spiel vorgeschrieben, aber das stört eigentlich nicht.

Besonders gut hat mir gefallen, dass dein Partner dir immer hilft, falls du in Schwierigkeiten steckst. Ob Caddoc dir einen Nahkämpfer vom Leibe hält, oder E'lara die nervigen Bogenschützen ausschaltet, egal wen du spielst, dein Partner gibt sein Bestes.

Während des Spielens, kann man einige Rätsel lösen, die teilweise etwas anspruchsvoll sind. Dafür springen unter Anderem besondere, verzauberte Waffen raus. Allerdings verlieren diese die Verzauberung nach und nach, je länger man sie benutzt.

Nicht nur Rätsel können gelöst werden, sondern man kann auch anderen Nebenaufgaben nachgehen, wie etwa Gefangene befreien oder den Geist der Toten sprechen lassen, um Informationen zu beschaffen.

Sollte man mal nicht wissen, welche Richtung man einschlagen muss, um den Handlungsverlauf voranzutreiben, kann man es sich mit einem einfachen Knopfdruck zeigen lassen.

Gegner töten ist eigentlich die Hauptaufgabe. Das macht auch Spaß, allerdings sind es stellenweise sehr viele und starke Gegner auf einmal und über eine längere Zeitspanne. Man hat zwar die Möglichkeit ein Getränk namens "Slag" zu sich zu nehmen, mit dem man fast unsterblich ist, aber das beeinflusst das Ende des Spiels. Diese Idee finde ich aber sehr schön umgesetzt.

Doch auf das Slag zurückzukommen und auf ein allgemeines Problem des Spiels: Wenn man zu dicht an dem Gefäß mit der Flüssigkeit steht, nimmt deine Spielfigur es automatisch ein, obwohl es einer entsprechenden Taste zugewiesen ist.

Das ist leider aber auch nicht der einzige Fehler im Spiel. Manchmal bleibt dein Partner auch an Stellen stecken und man muss im Notfall den letzten Checkpoint laden. Das ist aber nicht so tragisch, weil in kürzeren Abständen automatisch gespeichert wird.

Gutes Spiel mit schöner Grafik, Handlung und Gameplay.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

89

cambria1983

27. September 2011PS3: Dinner for two

Von (3):

Wirklich Jagen braucht man hier nicht, die Opfer werden dir auf dem Silbertablett serviert. Sehr actionreiches Spiel, toller Splitscreen-Modus, mehr oder weniger anspruchsvolle Rätsel.

Grundsätzlich muss ich sagen, stehe ich auf Open World Spiele. Richtig ausgeprägte Rollenspiele mit einer guten Story. Allerdings muss man sagen das man früher oder später fast vereinsamt und immer alleine Spielen macht auch nicht so viel Spass. Gerade deshalb ist Hunted ein sehr guter Lückenfüller. Mit meinem Cousin spielte ich Hunted durch. Es bescherte uns einige knifflige Stunden. Das Gameplay ist angenehm und relativ anspruchslos. Die Skillauswahl ist eher dürftig ausgefallen. Wirklich benutzt haben wir je einen Skill und das obwohl es 3 allgemeine Magieskills und 3 spezifische Kampfskills gibt. Es ist schon ein bisschen schade ist der Grossteil der Skilla einfach schlecht ausgefallen. Aber grundsätzlich ist das egal denn der Bogie und der Krieger ergänzen sich sehr gut. Es wäre nicht mal nötig auch nur einen Skill zu benutzen. Wer ein eingespieltes Team ist wird hier mit keinem einzigen Gegner Mühe haben. Ebenfalls fehlen mir wirklich anspruchsvolle Bossfights. Es gibt zwar Bosse, die sind aber im Team leicht weg zu blasen.

Grafisch ist das Spiel sehr gelungen und wartet mit tollen Atmosphären auf. Zu zweit macht es wirklich sehr viel Spass. Teilweise gehts für den Bogie ein bisschen schnell, mit guter Absprache kann man sich aber wie gesagt sehr gut ergänzen.

Musikalisch kann ich kein Urteil abgeben, denn ich hatte nie wirlich Zeit auf Musik zu hören da immer ein Gegner oder ein Rätsel vor mir stand. Die "Filmszenen" sind liebevoll gemacht, aber irgendwie verliert sich die Story ein bisschen in der Action. Handlungsspielraum gibt es nicht, man kann den Spielverlauf nicht mit Entscheidungen in andere Wege leiten. Ihr seid einfach immer geldgeile Söldner, da Spielt Moral eine eher untergeordnete Rolle.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

83

Kwengie

13. September 2011PC: Ein Spiel mit Potential

Von (9):

Seit der ersten Minute liebe ich dieses Spiel und durchstreife als E`lara zum wiederholten Male die Welt von Kala Moor. Leider wird das Spiel von den Verantworlichen seit Release vernachlässigt und gerne hätte ich mir einen Patch gewünscht, der Fehler beseitigt und eventuell Neues hinzufügt.

Die Charaktere wissen zu gefallen und, obwohl die Flora/ Fauna okay sind, hätte ich mir eine lebensechtere gewünscht. Caddoc verheddert sich manchmal im SP an Hindernissen und steht oft im Wege.
Das hätte man besser lösen können. Auch hätte ich mir gewünscht, daß es eine Rundumsicht gegeben hätte, so daß man den Charakter auch von vorne betrachen kann.
Die Level hätten größer und offener gestaltet werden können.

Mein Fazit:
Hunted ist ein schönes Spiel mit "Tomb-Raider-Atmosphäre" und hat viel ungenutztes Potential, welches die Entwickler nicht auszuschöpfen wissen.
Sie stecken lieber den Kopf in den Sand und überlassen Hunted seinem Schicksal, welches dieses Spiel aber nicht verdient hat.
Ich kann mir vorstellen, daß es nicht auf Anhieb leicht ist, gleich zu Anfang ein Bomenspiel auf den Markt zu bringen.
Hört auf die Community und setzt das um, was diese zu sehen wünscht, denn so ist der Erfolg sicher.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

59

Johannsebastian

05. August 2011PC: Zu kurze Spielzeit!

Von :

Habe den leichtesten Schwierigkeitsgrad eingestellt, aber ohne Cheats ist das Game nervig bis unspielbar.
Mit Cheats war ich dann leider in einer Woche durch. Die Grafik ist natürlich vom Feinsten, das erwartet man auch von einem Spiel aus dem Jahr 2011, was aber die eingeschränkte Bewegungsfreiheit in den Orten wieder wegmacht. Da gibt es andere Spiele das kannst du ganze Städte erkunden, hier immer nur einen Weg, nicht rechts nicht links, immer einen eingeengten Pfad.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 5 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

78

DieWachtGamingDE

18. Juli 2011PS3: Gutes Spiel mit schlechtem Marketing

Von :

Hunted das verkannte Bethesda Spiel

Ja was soll man sagen, Hunted ist auf alle Fälle sein Geld Wert. Es ist ein klassisches Action Abenteuer nur wuchtet man die Köpfe nicht mit dicken Knarren vom Hals, sondern bedient sich eben an coolen Bögen und massigen Schwertern.

Die Grafik ist ein Traum, die Quests sind interessant und vielseitig. Kurz gesagt, Hunted kann man sich durchaus kaufen.

Was mir allerdings überhaupt nicht gefällt, hat mit dem Spiel selbst eigentlich weniger zu tun. Es geht ums Marketing und den Umgang mit Fans.

Das Marketing hat bei Hunted komplett versagt. Das Spiel wurde viel zu spät bekannt und wirklich Mühe hat man sich bei der Werbung ohnehin nicht gegeben. Dieses Versagen dürfen nun die Fans ausbügeln, da es an guten Kontakt und Hilfe einfach mangelt. Auf einen Patch warten die Fans immer noch obwohl ein solcher wirklich nötig wäre. Selbst als ich Bethesda direkt angeschrieben habe, bekam ich bis Dato keine Antwort.

Ein weiterer Makel ist, dass es nur ein einziges deutsches Forum bzw. nur eine Community gibt und diese ist natürlich leider noch nicht so bekannt als, dass es jeder deutschsprachige Spieler dort hin schaffen würde. Zudem ist es eine nicht offizielle Community hat also nichts mit Bethesda selbst zu tun.

Finden kann man die Community unter http: //die-wacht-gaming. de eventuell wird diese Community ja durch Euch etwas bekannter.

Es gibt lediglich noch ca. 6 andere Communities weltweit, davon sind die meisten in Englisch und zudem auch nicht sonderlich gut besucht. Es ist für einen Fan also wirklich extrem schwer an Hilfe zu kommen oder sich mit Gleichgesinnten austauschen zu können.

Zum Abschluss die Wertung:

Dem Spiel an sich gebe ich eine Wertung von 78 Punkten. Gerne hätte ich mehr vergeben, da das Spiel selbst wirklich gut ist aber es fehlt eben an Möglichkeiten zur Hilfe und vor allem braucht es einen Patch der bis jetzt noch nicht einmal wirklich angesprochen wurde.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

70

Yeti65

15. Juni 2011PS3: Nicht alles Gold was glänzt

Von (5):

Ich habe das Spiel jetzt zum ersten Mal durch und naja ist leider nicht wie erwartet.
Die Story ist gut aufgebaut. Gut finde ich, dass man nicht gleich zum Beginn mit einer Flut von Informationen umgehen muss, sondern dass man die Geschichte und alle Zusammenhänge im Laufe des Spiels in Form von Videoclips und von Personen erfährt. Die Schwierigkeit im Spiel ist auch nicht ohne. Also wer einfach nur dreinhauen will. für den ist das hier nichts. Man muss wirklich auch im Team agieren.
Die Stimmung ist düster und der Sound ist annehmbar.
Jetzt das Schlimme: die Grafik. Also da gibt es mit Abstand besseres von Bethesda. Das Spiel scheint zum Teil gar nicht fertig zu sein. Einfach nur graue Klötze. Die Figuren stehen zum Teil in der Luft und bleiben auch da. Leider muss man das Spiel dann immer wieder neu starten. Das nervt total. Auch wenn man zu nahe an eine Wand kommt. das wars dann. Die Steuerung ist auch sehr anstrengend. Die Figuren laufen nicht immer dort hin wo man den Joystick hin drückt.
Mein Fazit: hätten die Entwickler sich noch etwas Zeit gelassen, dann wäre sicher ein gutes Spiel rausgekommen. Aber so ist es nichts ganzes. leider.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

83

Manson91

15. Juni 2011XBox 360: Ein kooperatives Actionerlebnis!

Von (147):

Hunted ist ein Rollenspiel, indem man sich für einen zweier Charaktere entscheiden kann. Sollte man sich im Spielverlauf anders entscheiden, ist es jedoch möglich den Charakter wieder zu wechseln.

Zur Story: Der Dämon Annuvin führt seine Armeen auf die Erde um die Menschheit auszurotten. Die Hauptcharaktere sind 2 Söldner, die zwar ohne Geld nur ungern einen Finger rühren, aber in diesem Krieg trotzdem allerhand zu tun bekommen.

Das Kampfsystem ist sehr dynamisch. Leichte, sowie schwere Angriffe sind möglich. Auch Magie kann ausgeführt werden. Neue Waffen, Schilde und Rüstungen können aufgesammelt werden.
Die Umgebungen sind meist sehr düster. Auch gibt es nur wenig verschiedene Feinde.
Im Laufe des Spiels sammelt man Kristalle, die man dann in Magie, oder in seine Kampfkunst investieren kann. Leider gibt es nur insgesamt 6 verschiedene Fähigkeiten, die immer wieder verbessert werden können.
Blut spritzt in Fontänen und manches Mal kann man auch einen Finisher ausführen.

Was ebenfalls für spaß sorgt ist der Leveleditor. Dieser ist sehr vereinfacht, sodass auch Anfänger damit klar kommen.

Über ein Inventar verfügt man auch nicht und Rüstungen sind nur sehr, sehr selten zu finden. Dies trübt den Spielspaß etwas.
Selbst auf dem leichtesten Schwierigkeitsgrad hat es das Spiel in sich. Nur wenige Treffer, die man einsteckt, können zum Tod führen. Dies sorgt für mehr Taktik. Ebenfalls sehr gelungen ist das Deckungssystem.
Lästig sind mir einige Bugs aufgefallen. Beispielsweise konnte ich nicht mehr kämpfen, bin in einer Wand stecken geblieben oder konnte einen Zauber nicht mehr ausführen. Zum Glück geschieht dies nur sehr selten

Wollte schon immer jemand ein Hack & Slay Rollenspiel zu zweit mit einem Freund auf der Couch spielen, so kommt dieser an Hunted nicht vorbei. Trotz vieler Schwächen überwiegen die Stärken und machen Hunted zu einem spaßigen Erlebnis!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

86

KuebelKoyote

09. Juni 2011PC: Solo gut, koop super!

Von (3):

Eigentlich hatte ich von Hunted nicht allzu viel erwartet. Einfach ein Action-Adventure für zwischendurch. Doch ich muss sagen, ich bin positiv überrascht.

Die lustigen Sprüche, die sich die 2 Hauptdarsteller um die Ohren hauen sind einfach immer wieder eine lustige Abwechslung zwischen den Kämpfen. Sie erzeugen außerdem eine gute Atmosphäre im Spiel. Die Grafik ist auch recht ansehlich. Es geht zwar besser, aber sie ist definitiv in Ordnung.

Von den genannten Grafik- und Türbugs kann ich nichts berichten. Bei mir lief alles einwandfrei. Die Gegner-KI könnte allerdings etwas besser sein. Der Sound in den Zwischensequenzen hat bei mir etwas blechern geklungen, ich bin aber nicht sicher ob das vllt. an meinem PC lag. Richtig Spaß macht das Spiel allerdings im Koop mit einem Freund. Dabei steigt die geistige Wertung des Spiels nochmal locker um 10%

Fazit: Wer ein gutes Action-Adventure mit schöner Atmosphäre sucht, und vllt. sogar noch jmd. hat mit dem er es kooperativ spielen kann, der ist bei Hunted - Schmiede der Finsternis richtig! Wer allerdings ein Rollenspiel erwartet wird enttäuscht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

82

Neowikinger

04. Juni 2011PS3: Splitscreenaction top, Fackeln flop

Von :

Endlich ist es wieder soweit, ein spielbares Rollenspiel über Splitscreen für die PS3! Es wundert mich schon sehr das man es jetzt erst hinbekommen hat ein ordentliches Spiel an den Start zu bringen welches man zu zweit gemütlich zuhause spielen kann. So hatte man doch mit den PS2 Titeln Baldurs Gate und Champion of Norrath/Return to Arms doch schon Meilensteine für den gemeinsamen Spaß daheim erschaffen, allerdings gab es bisher kein vergleichbares Abenteuer für die PS3. Mit Hunted ist es nun soweit und es ist gar nicht mal so schlecht.

Die düstere Atmosphäre kommt authentisch rüber und die flotten Sprüche zwischendurch sorgen für etwas Abwechslung. Wer wollte denn nicht schon immer mal ein Muskelpaket spielen welches am liebsten im Land der Blümchen und des Goldes wäre, oder eine schöne Elfe welche nur davon träumt Horden von Monster alleine niederzuknüppeln. Verkehrte Welt denkt ihr? Mag sein, aber diese Unterschiede machen den herrlichen Charakter der beiden Helden aus und sie sind verdammt gut in Szene gesetzt.

Leider lässt die Grafik etwas zu wünschen übrig wie ich eingestehen muss und etwas mehr RPG Elemente hätte ich mir auch gewünscht, aber dies alles kann man noch verkraften. Man kann so ziemlich alles verkraften bis auf die Fackeln im Spiel. Es ist schön gedacht das jeder nur eine Waffe, ein Schild und ein Bogen tragen kann, kommt sehr gut rüber, aber muss man unbedingt seine schöne Waffe wegschmeissen wenn man eine Fackeln aufhebt um den ein oder anderen dunklen Gang zu erleuchten? Aber als ob das nicht noch genug wäre, die Waffe verschwindet dann auch gerne mal in irgend einer Wand! Der Schwierigkeitsgrad ist schon nicht ohne und sorgt dank der schlechten Positionierung der Speicherpunkte für einige Frustmomente, aber diese Fackeln! Hallo. Waffe rechts in der Hand, Schild auf den Rücken und Fackel links? Wie wäre es mal damit? Die haben doch dafür zwei Hände.

Aber unabhängig von der Fackel, es macht nunmal wirklich Spaß und ist zu empfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

71

BatteriemannAA

04. Juni 2011PC: Verbugt wie sonstwas!

Von (2):

Nicht nur, dass das Spiel massive Grafikfehler hat, wie schwarze Gitter die dauerhaft auf dem Bildschirm stören, es gibt auch Bugs on Mass. Türen lassen sich nicht öffnen oder jedes mal, wenn eine Info-Nachricht aufblinkt, bleibt der Charakter stehen.

Fazit:
Wenn ein Spiel noch nicht richtig fertig ist, sondern noch total verbugt, dann sollte man den Erscheinungstermin lieber noch einmal verschieben, aber soetwas ist enttäuschend! Und wirft ein schlechtes Licht auf Bethesda, von denen man nach Titeln wie Oblivion weitaus anderes und vorallem besseres gewöhnt war!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 5 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

77

chenleo

04. Juni 2011XBox 360: Für Alle die nicht wissen ob sie es sich holen sollten

Von (8):

Dieser Test ist für alle Leute, die nicht wissen, ob sie sich das Spiel holen sollen. Ersteinmal muss ich dazu sagen das es sich sehr stark wie Gears of War spielt. Ich finde das ist schon einmal ein Pluspunkt für alle Gears of War Liebhaber. Außerdem ist die Story ganz gut und die Charaktere sind lustig, makaber, allerdings auch etwas kitschig. Die Story ist sehr gut, wobei die coolen Sprüche und die Story durch die Konzentration aufs Kämpfen stark vernachlässigt wird. Hier eine Pro und Kontra Liste:

Pro:
- Stimmige Charaktere
- Gute Sprüche
- Schöner Stil
- Steuerung flüssig
- Skillsystem aufmunternd
- Interessante Story
- Koop Modus (heutzutage selten)

Kontra:
- Auf "Einfach" sehr schwierig
- Speichersystem sehr frustrierend
- wenig Gegnerarten
- Spiel zeigt erst sehr spät anzeichen von einer Story
- Grafik ähnelt einem Dragon Age 2

Fazit: Das Spiel bringt richtige Profis schon auf einfachem Schwierigkeitsgrad zum schwitzen. 4 bis 5 Pfeile sind auf einfach schon tötlich. Mich persöhnlich hat das Spiel leider nicht überzeugt da das Speichersystem mich wirklich zu fertig gemacht hat. Als Beispiel: Man kommt durch ein Tor und es kommen unzählige Gegner. Man versucht dieses Level 3 bis 4 mal und schafft es endlich. Danach spielt man 20 min. weiter und die nächste Welle kommt. Man stirbt und kommt vor zurück zu der Welle wofür man 3 bis 4 Versuche gebraucht hat. Allerdings bevor sie anfing und nicht nachdem man es geschafft hat. Empfehlenswert ist es wirklich nur für zwischendurch und auch nur dann, wenn man unglaublich robuste Nerven zum Thema frust hat.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Bethesda
  • Genre: Action
  • Release:
    03.06.2011 (PC, PS3, XBox 360)
  • Altersfreigabe: ab 18
  • EAN: 0093155140622, 0093155140387, 0093155140509

Spielesammlung Hunted - Schmiede der Finsternis

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Hunted - Schmiede der Finsternis in den Charts

Hunted - Schmiede der Finsternis (Übersicht)