Ikariam

meint:
Strategie und Aufbauspiel trifft auf Browsergame und entwickelt sich zum besten Strategie-Browserspiel. Und das auch noch kostenlos. Hut ab! Test lesen

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Eine kleine Insel irgendwo im sonnigen Mittelmeer. Weiße Sandstrände und das beruhigende Rauschen des Meeres. Die idealen Voraussetzungen für einen entspannten Urlaub. Doch wir befinden uns mitten in der Antike. An Urlaub wird hier nicht gedacht, sondern an den Aufbau einer Hochkultur. Kurz: Es handelt sich um das Browserspiel "Ikariam".

"Ikariam" ist ein klassisches Aufbauspiel im Stile von "Die Siedler" oder vergleichbaren Spielen. Am Anfang besitzt der Spieler nur ein kleines Stück Land an der Küste. Ziel des Spiels ist es, dieses kleine Stückchen zu einer blühenden Metropole zu verwandeln. Dafür stehen dem Spieler fünf Rohstoffe (Baumaterial, Wein, Marmor, Kristallglas und Schwefel) zur Verfügung. Abbau und Veredelung der Rohstoffe, sind die wichtigsten Voraussetzungen, um die eigene Zivilisation weiter zu entwickeln. Eine Stadt kann gegründet und ausgebaut werden. Durch den Bau von Akademien erhöht man das Wissen der eigenen Zivilisation und erhöht so seine Fähigkeiten. Mit dem Bau von Kasernen können Truppen ausgebildet und in den Kampf geschickt werden. Durch Handelshafen und Handelschiffe können Rohstoffe mit anderen Spielern getauscht werden. Ein besonderes Feature in "Ikariam" sind die vier Berater, die über neu eingetroffene Nachrichten informieren.

Bevor man in die Welt von "Ikariam" eintreten kann, muss man sich zunächst anmelden. Die Anmeldung erfordert Spielername, E-Mail Adresse und ein Passwort zum Log-in. Das Spiel ist in insgesamt acht Sprachen verfügbar. Deutsch gehört natürlich dazu. Die Anmeldung bei "Ikariam" ist übrigens kostenlos.

Meinungen

79

501 Bewertungen

91 - 99
(255)
81 - 90
(111)
71 - 80
(49)
51 - 70
(17)
1 - 50
(69)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.8
Sound: starstarstarstarstar 2.7
Steuerung: starstarstarstarstar 4.0
Atmosphäre: starstarstarstarstar 3.9
Jetzt eigene Meinung abgeben 11 Meinungen Insgesamt

90

KramshefFAN

11. Januar 2016Online: Schlechter Support

Von :

Das Spiel selber macht Spaß aber sobald man ein Problem mit seinem Account hat o.ä. und man sich an den Support wendet, verliert man schnell den Spaß. Es werden nur Standartparolen zurück gesandt und es wird auch nicht spezifisch auf Probleme eingeganen.

Ein Beispiel, das mir endgültig den Spielspaß genommen hat:
Ich habe damals noch über das Schuleigene Internet gespielt (was im Nachmittagsbereich für solche Aktivitäten auch freigeschaltet war).

Jedoch war ich natürlich nicht der Einzige, der das Spiel toll fand.
Viele andere, vor allem jüngere, fingen mit dem Spiel an aber haben sich entgegen den Regeln verhalten und sich unter anderem auch Rohstoffe zugeschickt oder angegriffen.

Obwohl ich dem Support ein Ticket dazu geschickt habe und ihm das genauso wie hier geschiledert habe, wurde mein Account schon bald gebannt, aufgrund von unangemeldeten Spielern auf der gleichen IP und dem zuschicken untereinander.
Dabei wurde nicht darauf eingegangen, dass mein Account nichts damit zu tun hatte und ich auch nicht jeden, der das Internet für Ikariam genutzt hat kannte, geschweige denn, ihn per Spielernamen als Mitglied der IP hinzufügen konnte.
Der Support gab nur wiederholt zurück, dass auf einer IP, die ich benutze ein Regelverstoß vorläge und hat mich damit bis 2038 gebannt.

Nicht auf das Problem eingehen, sondern nur bans raus hauen.
Seit also auf der Hut, dass ihr bloß kein Problemchen mit dem Spiel bekommt. Der Support kann euch nicht weiter helfen!

Ist diese Meinung hilfreich?

80

krabe07

27. November 2012Online: Anfangs super, doch es ändert sich.

Von (10):

Nach dem ich ca. zwei Jahre lang auf mehreren Wlten Ikariam gespielt habe, kann ich nun ein ordentliches, aber hartes Feedback geben!

Ich muss ganz erlich gestehen, anfangs hat mich dieses Spiel fasziniert! Ich habe damals fast jeden Tag ca. 2 Stunden (pro Account) verbracht! Mich um alles gekümmt & auf meinem besten & dadurch auch Lieblingsaccount habe ich mir damals sogar Ambrosia (das dortige Premium) gekauft.

Gegen die Grafik kann man nun wirklich nichts sagen! Es hat einfach einen gewissen Touch, den jeder selbst gesehen habe sollte. Umso besser eure Stadt wird, umso mehr Punkte ihr habt, umso höher euer Stadt Level ist, umso schöner & detailreicher sieht eure Stadt aus! Gegen die Steuerung ist auch nichts zu sagen, ebenso wenig gegen das Spielprinzip an sich.

Doch was mich wirklich von diesem Spiel "weg geeckelt" hat, ist die Community & der Support! Es spielt jeder fast nur für sich, trotz einem Allianz zusammenhalt. Jeder will der beste sein. Es werden per privat Nachricht Leute bedroht, "bestochen", beleidgt etc. Sowas macht einfach keinen Spaß mehr!

Das gleiche kann man vom Support zwar nicht sagen, allerdings bekommt man dort kaum bis garkeine Hilfe. Solltet ihr das Glück haben & euch wird geholfen, dann werdet ihr diese Hilfe Antwort erst nach ca. 2-3 Wochen erhalten; also wenn ihr das Problem schon selbst gelöst habt!

Was ich auch noch zu bemängeln habe, ist diese einheitlichkeit. Es wird auf die Dauer einfach langweilig, da man im Prinzip immer das selbe machen muss.

Also mein Fazit: Für eine kurze Zeit ist Ikariam bestimmt ein gutes Online Spiel & wer auf die Communtiy & ebenfalls den Support nicht angewiesen ist, wird mit diesem Game noch lange zufrieden sein!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

MisteriosM

17. Januar 2012Online: Das Beste Browsergame ever!

Von (3):

Ich spiele seit fast 4 Jahren Ikariam. In der Zwischenzeit habe ich mehrere andere Spiele ausprobiert, doch nie hat mir ein Browserspiel so sehr gefallen. Tatsächlich ist es das Einzige, indem ich über 2 Monate ausgehalten habe.

OK, das Spielprinzip gibt es wie Sand am Meer, aber die niedliche Grafik und die nie ausgehenden Möglichkeiten machen das Spiel einzigartig.

Fehlender Sound ist wirklich kein Manko, da Browserspiele meistens im Hintergrund gespielt werden und Ich Musik nur nervig finde.

Es gibt zwar keinen Schutz vor Riesen, trotzdem werden Neulinge nicht weggebasht, da es sich nicht für ältere Spieler lohnt kleine Kolonien anzugreifen.

Das Limit von 12 Kolonien hält den Verwaltungsaufwand gering und somit wachsen einem die Städte ans Herz.

In den 4 Jahren die Ich in Ikariam verbracht habe, hat sich das Spiel sehr entwickelt. Das neue Gefechts System ist wesentlich besser und jedes Jahr gibt es Updates, die einiges verbessern (wie z.B. die Politik seit 2011).

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

60

Super_Zocker_3110

14. Januar 2012Online: Außen hui, innen pfui

Von gelöschter User:

Bei Ikariam habe ich, als ich die E-Mail der Firma Gameforge erhielt, auf ein leicht zu bedienendes, grafisch überzeugendes und kostenloses Internet-Startegie/Aufbauspiel mit einer netten Commuity und aufgeschlossenenem Support gehofft. Nun, nachdem ich es etwa eineinhalb Jahre lang gespielt habe, möchte ich eine Bewertung dafür abgeben:

Die Grafik hat meine Erwartungen auf jeden Fall überoffen! Bei allem, was ich vielleicht erhofft hatte, hate ich damit nicht gerechnet. Bei der Grafik stößt man auf satte Farben und detailreich gestaltete Bilder. Beim Ausbau der Städte lassen sich nach und nach Veränderungen erkennen, auch wenn z. B. eine Stadt angegriffen wird, sieht man es auf der ebenfalls sehr detailreich gestalteten Karte. Eine solche detailfreudugkeit habe ich bei nch keinem Online-Spiel zuvor gesehen.
Meine Wertung: 5 Sterne

Auch bei der Bedienung hat Gameforge meinen Geschmack voll getroffen: Es ist spielend einfach, seine Gebäude auszubauen, auch das Rekrutieren von Truppen und Ausführen von Angriffen ist nichts, was sich nicht in fünf Minuten erlernen ließe. Damit eignet sich das Spiel in diesem Bereich auch herrvorragend für Wenigspieler.
Meine Wertung, die es dafür im Bogen leider nicht gibt: 5 Sterne

Bei der Commuity allerdings büßte Gameforge Punkte ein: Zwar lässt sich in der Allianz recht ungezwungen reden, andere Spieler allerdings halten nur wenig von Freundlichkeit und einem höflichen Umgangston. Vor allem Spieler, die einen zuvor plünderten, nehmen es sich gerne einmal heraus, es einem auch noch zwei Tage später auf die Nase zu binden. Typische Schimpfworte und Gespräche über die Mütter sind hier an der tagesordnung. Auch das Schikanieren von Spielern serverübergreifend im offiziellen Forum ist längst keine Seltenheit mehr. Zwar gibt es am Ende einer jeden Nachricht den "Melden"-Button, um Meldungen kümmern tut sich dort allerdings niemand.

Der Support: Unkooperativ und perteiisch. Mehr ist nicht zu sagen.
Höchstens minus 2 Sterne

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

85

Pyrogolas

02. Dezember 2011Online: Interessant, lustig und gut gelungen

Von (22):

Auch Ikariam schließt sich der Reihe von Browsergames an, die es schon in zisch Varianten gibt, gab und geben wird: man ist ein König/Gott/Heerscher der sein eigenes kleines Imperium aufbauen möchte. Dabei gründet man neue Siedlungen, hebt Armeen aus und baut neue Gebäude. In dieser Art von Browsergame dreht sich alles um Rohstoffe, die für das bauen und ausbauen von Gebäuden und allem Anderen benötigt werden. Diesen altbekannten Aufbau findet man auch in Spielen wie Travian, die Siedler oder Cultures.

Aber es kommt nicht immer auf neue, ausgefallene Ideen an, sondern manchmal auch einfach darauf, wie man alte verpackt und verbessert und hier macht Ikariam viel richtig.

Durch ein ausgeklügeltes, auf Runden basierendes Kampfsystem, viel verschiedene Gebäude und solchen Kleinigkeiten wie Spionage, Forschungen und die Möglichkeit den Regierungsstil auszuwählen (z. B. Demokratie) kann diese Spiel punkten.

Sein eigenes, kleines Inselkönigreich zu erschaffen und zu vergrößern, in Allianzen mit anderen Spielern zu kämpfen und zu versuchen sich im Highscore immer höher zu schaffen, gibt diesem Spiel einen gewissen Reiz. Zwar ist das Design etwas kindlich aber trotzdem sehr gut gelungen und für dieses Spiel genau richtig.

Auch die Spielergemeinschaft wird hier gefördert. Man kann sich Allianzen anschließen, die im Kriegsfall zu Hilfe eilen oder einen mit guten Preisen für Rohstoffe versorgen. Außerdem gibt es seit einiger Zeit eine Freundschaftsliste, durch die noch mehr Vorteile mit Freundschaften erreicht werden können, wie zum Beispiel das zusätzliche Erhalten von Forscherpunkte wenn ein Freund eine Forschung abschließt.

Leider ist es nicht sehr leicht, gewissen Dinge zu verstehen, da ausgeklügelte Dinge wie das Militärsystem nicht ganz unkompliziert sind aber durch die große Community kann man diese Kleinigkeiten schnell erklärt und gelernt bekommen.

Ikariam ist ein hübsches, freundliches und komplexes Spiel mit gewissem Anspruch und großem Spielspaß.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

ribery1a

12. Februar 2011Online: Eines der besten Browsergames aller Zeiten

Von (4):

Das Spiel hat für ein Browsergame eine sehr akzeptable Grafik . Naja ... leider keinen Sound , aber das finde ich eigentlich nicht wirklich schlimm .... auch die Atmosphäre ist sehr gut für ein Browsergame - es macht einfach immer wieder Spaß , schon seit 6 Wochen spiele ich es ziemlich regelmäßig und es gab noch keinen Tag an dem es mir langweilig erschien . Die Vielfältigkeit ist besonders bemerkenswert für ein solches Browsergame - vom friedlichen Händler bis zum tyrannischen Kreigsherrn ist alles vertreten.

Auch die Vielzahl der Truppen , Schiffe und Gebäude überragt im Gegensatz zu anderen Games , auch die Ergänzung mit den Allianzen ist erstaunlich gut gelungen , und der Kommunikationspart ist einer der Besten von allen Browsergames. Es gibt auch nicht viele Bugs , und wenn werden sie in kurzer Zeit behoben und noch ein positiver Aspekt : Es gibt viele Server , so wird die Spielwelt noch übersichtlicher begrenzt und so ist es für Neulinge vorteilhafter .
Fazit : Also dieses Spiel hat nahezu keine Schwächen ausser formale Kleinigkeiten . Unbedingt kostenlos anmelden

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

1

Da_Bozz

03. Januar 2011Online: Bestes, spannendstes und witzigstes Browsergame im Netz

Von (8):

Ikariam überzeugt vor allem durch die gute Grafik (im Maßstab zu anderen Browsergames).
Zwar ist es ein bisschen kindlich gestaltet, die Grafiken sind alle mit großer Sorgfalt erstellt worden.
Auch wenn es einige unfreundliche Mitspieler gibt, lässt der Spaß einfach nicht nach.
Das Gründen und Mitmachen von/in Allianzen, die unzähligen zu erreichenden Ausbaustufen von Gebäuden, die Vielfalt an Schiffen und Militäreinheiten, das Kolonialisieren, das Plündern ...
Die vielen Aktivitäten, die man machen kann, lassen den Spaß nie aufhören.
Sehr empfehlenswert für den kleineren Zeitvertreib zwischendurch.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

the-Fog

01. Oktober 2010Online: Ein super Spiel

Von (2):

Also ich finde, Ikariam ist eines der besten Online-spiele, die es gibt.
Es spielt im alten Griechenland, und die Grafik ist dementsprechend aufgebaut.
Es geht darum, ob du deine Städte, Bürger und deine Armee gut verwaltest. Hier eine kleine vertiefung:


Als erstes hast du eine winzige Stadt. Dazu gibt's ein Tutorial. Danach ist es dir überlassen, was du tust.
Aber man sollte auf jeden Fall Forscher einstellen, denn damit kann man neue Häuser, Einheiten, und sogar mehr Städte herstellen.
Dies ist sehr nützlich, denn deine Stadt ist auf einer Insel, auf der nur EIN Luxusgut (entweder Wein, Kristall, Marmor oder Schwefel, denn Holz ist auf allen Inseln vorhanden).


Irgendwann wird es Zeit für eine Allianz.
(mehr dazu hier: ) http://www.spieletipps.de/online/ikariam/tipps/33111/1/
Dort sind mehrere Spieler in einer Gruppe.



Dies war eine kleine Einführung und Erklärung, für jene, die vorhaben Ikariam ebenfalls auszuprobieren.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

xpxp

21. Mai 2010Online: Das beste Strategie-Spiel

Von :

Ich spiele gerne Strategie Spiele, außer im Web. Da mich die Grafik, Sound etc ziemlich kalt lässt. Doch dann hat mir ein Freund dieses Spiel empfohlen. Aus der Meinung "Na gut was soll’s ich schau mal rein" ist eine große Begeisterung für dieses Spiel entstanden.

Die Grafik erscheint lebendig, und das es keine Musik gibt ist nicht schlimm. Denn es gibt genug Spieltitel wo man sich wünscht, die Entwickler hätten den Sound vergessen.

Das für manche Passagen des Spiels dringend Ambrosia benötigt wird um das Spiel zu vereinfachen, finde ich nicht schlimm, denn im Forum des Spiels wird einem Schnell geholfen. Das Tutorial fand ich ganz gut denn man hat am Schluss immer erfahren für was das alles gut war.

Meine Meinung zu den Spiel, fiel so gut aus, da es das Beste Strategie-Browser Game ist was ich kenne! Ein Lob an die Entwickler!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

94

TJ01

20. Mai 2010Online: Bestes Browsergame?!

Von gelöschter User:

Also, vorab eine kurze Information, was Ikariam überhaupt ist.
Ikariam ist ein Strategie-Browsergame, wo man versucht ein möglichst Großes Imperium aufzubauen. Dazu gehört natürlich auch das Kämpfen, die meisten Einheiten muss man sich allerdings zuerst erforschen. Die Welt ist in Inseln aufgeteilt und auf jeder Insel gibt es nur EIN Luxusgut(Schwefel, Marmor, Kristallglas und Wein). Wenn einem der Anfangsplatz nicht gefällt, aus welchen Gründen auch immer, kann man sich einfach einen neuen holen.

Nun zu der eigentlichen Bewertung:
Für Anfänger gibt es ein kleines Tutorial, wo aber das wichtigste erklärt wird. Und auch sonst ist das Spiel sehr anfängerfreundlich, da jeder dort zunächst einen Anfängerschutz hat, d.h., dass keiner einen mit Angriff angreifen kann.
Ziel ist es, wie oben gesagt, ein Imperium aufzubauen, dazu braucht man mehrere Städte, die man, anders als bei anderen Strategiebrowsergames, errichten kann.

Anfangs braucht man nur wenige Rohstoffe, aber ab der vierten Kolonie, wird es ziemlich happig.
Das Spiel bietet also auch Langzeitspielern etwas, aber man kann auch als Wenigspieler überleben, da man auf dem Markt, oft ein gutes Angebot findet.

Die Grafik ist angemessen, keine großen Animationen, vielleicht mal ein nettes Winken von einem Dorfbewohner und zu Ostern ein zappelndes Ei, aber sonst Stillleben. Sound ist leider nicht vorhanden, aber für Browsergames ist dies ja schon typisch.
Der Umfang ist gigantisch, da alle Forschungen allein schon locker ein halbes Jahr brauchen, somit bekommen die Spieler nach und nach ein Stück mehr vom Spiel. Es gibt also immer etwas zu entdecken.

Die Atmosphäre ist erstaunlich gut, auch ohne Sound und große Effekte, hat mich dieses Spiel wie noch kein zweites in den Bann gezogen. Im Spiel kommt man sich wirklich wie ein kleiner Herrscher vor.

Fazit: Ikariam trägt zu Recht den Titel "bestes Browsergame 2009" und ich finde, dass es jegliche Strategiekonkurenz dank des enormen Umfangs mühelos abhängt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

75

spankyvz

02. März 2010Online: Bewertung zu Ikariam

Von :

Für ein Browsergame ist die Grafik sehr gut, Sound ist nicht, also wollte ich keine gute und keine schlechte Wertung dafür abgeben, wie man da mit der "Steuerung" umgeht sind da noch ein paar Bugs und die Atmosphäre ist auch schlecht, weil immer nach Ambrosia verlangt wird, welches echtes Geld kostet, so können sich Leute, die sich sowas leisten können auch erhebliche Vorteile gegenüber anderen verschaffen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 7 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

Spielesammlung Ikariam

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Ikariam in den Charts

Ikariam (Übersicht)