Infamous - First Light

meint:
Auch die Erweiterung First Light überzeugt spielerisch. Die flache Geschichte stört zwar ein wenig, ändert aber nichts an der sonstigen Qualtität des Spiels Test lesen

Neue Videos

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Infamous - First Light wird der erste Story-DLC zu Infamous - Second Son. Es handelt sich jedoch um ein Standalone-Spiel. Ihr schlüpft diesmal in die Haut von Abigail "Fetch" Walker. Der Hauptteil der Geschichte führt Euch dabei in Abigails Vergangenheit.

Meinungen

84

53 Bewertungen

91 - 99
(23)
81 - 90
(20)
71 - 80
(6)
51 - 70
(0)
1 - 50
(4)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.6
Sound: starstarstarstarstar 4.3
Steuerung: starstarstarstarstar 4.4
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.2
Jetzt eigene Meinung abgeben 3 Meinungen Insgesamt

88

Playfreak085

24. Juni 2015PS4: Farbpartikel-Feuerfestival der Extraklasse

Von (11):

Der neue Teil der neuen Reihe von InFAMOUS spielt in der Vergangenheit, lange bevor Delsin seine Kräfte bekam und Abigail "Fetch" Walker mit ihrem Bruder Brad ziellos durch Seattle streift... immer auf der Suche nach Geld, Essen und einem Zuhause. Doch das Schicksal der beiden wird vorerst nicht besser... Aber genug von der Story, ich will schließlich nicht Spoilern! Allerdings sei soviel gesagt ; Die Missionen sind etwas Monoton, aber unterhaltsam und actiongeladen.

Mit Neon Geschossen, wie Raketen, Laserstrahlen oder Schockwellen, bis hin zur mächtigsten Attacke Fetch's, der Singularität mäht ihr eure Feinde die Akulas oder das D.U.P nieder. Nun ja, klingt schon mal gut, doch es wird noch besser, rennt mit Lichtgeschwindigkeit Wände hoch, springt dann von Dach zu Dach und landet schließlich betrübt dreinschauend abseits einer Straße in Erinnerungen schwelgend an Brad in einer Gasse... doch ihr müsst sofort weiter, denn eure Taten blieben nicht ungesehen. Also Schießt,rennt oder klettert ihr euch euren Weg durch Seattle. Mit nur einem Ziel ; Eurer Wirren Vergangenheit einen Sinn zu entlocken... Kurz gesagt : Etwas flache Story, doch umso mehr Spielspaß mit einer grandiosen Grafik - P.S. Auf Dauer ist es Langweilig, doch klare Kaufempfehlung von mir !!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Valdanos

31. Mai 2015PS4: Famoses Spiel

Von (2):

Ich finde das Spiel einsame Spitze. Die Protagonistin hat einen glänzenden Humor, passend zu ihren Kräften. Denn glänzen, tun auch ihre Energiequellen. Man kann sich sogar Vorstellen wie solche Kräfte wären, da die Grafik wirklich atemberaubend ist. Die Gegnervielfallt lässt allerdings zu wünschen übrig. Man kann nur Gangster auf der Straße, D.U.P-Truppen oder in der Arena-Funktion Dämonen bekämpfen. Doch die Missionvielfallt ist sehr gut.

Meiner Meinung nach ist inFAMOUS First Light, das bisher beste Spiel mit Superkräften, welches ich je spielen durfte.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
4 von 7 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

84

xXDarkslayerxX

20. Januar 2015PS4: DLC für ein kleines Budget

Von (6):

Infamous First Light, ein DLC in der man die Rolle von Abigail "Fetch" Walker schlüpft dessen Story auf ihren Bruder (Brad Walker) und seine Geschichte basiert.
Das DLC spielt wieder in Seattle und geht der Sache mit den "Akulas" und Brad's Verhältnissen zu diesen auf den Grund.
Die Hauptmissionen sind zwar relativ kurz aber dafür auch sehr begeisternd.
Durch viele bunte Farben und coolen Moves geben sie dem DLC einen prachtvollen Glanz.

Anstatt ständiges Geballer gibt es auch zahlreiche Nebenmissionen die für viel Abwechslung sorgen.
Durch Nebenmissionen und Herausforderungen kann man sich sogenannte "Lumen" verdienen und somit coole Upgrades kaufen.
Diese sind kampftechnisch aber auch parkourmäßig sehr hilfreich.
Spielmechanisch her ist es genau wie Infamous Second Son aufgebaut und Seattle sieht nach wie vor gleich aus da es zum selben Zeitpunkt spielt.

Nicht nur Action sondern auch große Emotionen werden mit hineingebracht was für den gewissen "wow" Effekt sorgt.
Die Spielzeit der Hauptmissionen beträgt ca. 5 Stunden, kurz und knackig, farbfreundlich und cool designt, emotional und moralisch ergreifend!

In meinen Augen ein absolutes Top!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Sony
  • Genre: Third Person
  • Release:
    27.08.2014 (PS4)
  • Altersfreigabe: ab 16

Spielesammlung Infamous - First Light

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Infamous - First Light in den Charts

Infamous - First Light (Übersicht)