Infinity Blade

meint:
Die bislang beste Grafik im App Store - mehr hat es aber nicht zu bieten. Der Spielablauf ändert sich kaum, das Kampfsystem ist schnell durchschaut. Test lesen

Neue Tipps und Cheats

  1. Kurztipps
  2. Achievements

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

86

114 Bewertungen

91 - 99
(68)
81 - 90
(23)
71 - 80
(9)
51 - 70
(6)
1 - 50
(8)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.8
Sound: starstarstarstarstar 4.2
Steuerung: starstarstarstarstar 4.0
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.2
Jetzt eigene Meinung abgeben 7 Meinungen Insgesamt

70

JOK3RAssasine

16. Januar 2012iPhone: Könnten mehr Kämpfe sein!

Von gelöschter User:

Die Grafik ist zwar besser als keine andere im AppStore, aber das Spiel ist sonst zu eintönig und die Kampagne zu kurz!

Hier meine Skala:

Steuerung: 7/10
Grafik: 10/10
Spielspaß: 7/10
Kampagne: 6/10
Umgebung/Spielort: 8/10

Gesamt 7-8/10

Für den Preis ist es deswegen eigentlich zu schade. Dann empfehle ich euch lieber Blood & Glory, das ist gratis und eigentlich genauso wie Infinity Blade. Und das ist zwar nicht genauso tolle Grafik, aber dafür eine längere Kampagne.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

82

Andrus9

26. November 2011iPhone: Gut aber zu kurz

Von (7):

Das Spiel ist eigentlich sehr gut. Die Steuerung ist beim ersten Spielen gleich leich umzusetzen, aber nach längerem Spielen etwas langweilig. Die Grafik ist gut manchmal sind aber kleinere Bugs im Spiel. Der größte Kritikpunkt ist die Geschichte. Diese ist ziemlich langweilig und schnell zu Ende. So habe ich das Spiel schon in ca. 2 Stunden durchgespielt. Es gibt aber zwei Möglichkeiten die Geschichte zu beenden. Ausreden sind sehr viele Ausrüstungsgegenstände vorhanden.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

84

Simak43

14. November 2011iPhone: Story?

Von (2):

Die Grafik ist der Hammer! Das Gameplay ebenso! Aber wo ist die Geschichte? Sehr flache Einleitung zur Geschichte, kaum Wahlmöglichkeiten der Wege, die man gehen will und nur ein Schloss! Und nach gefühlten 5 Gegnern ist man beim "Endgegner" gegen den man unter Lvl 40 eh keine Chance hat!

Ím nächsten Teil sollte unbedingt daran gedacht werden die Storry des Buches einzubinden! Dann kann das Game der absolute IPhone Hit werden! (PS: Das Buch muss nur umgesetzt werden) Also! Anstrengen und das Buch ins Game einbinden, ein paar Welten und Quests dazu und fertig ist es.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

97

evector

21. Mai 2011iPhone: Wiederholendes Spielprinzip - langweilig oder spannend

Von (18):

Monster besiegen, Stufen aufsteigen, mit verdientem Geld Rüstungen und Waffen kaufen, beim Endgegner sterben und dann den Vater rächen. Ob dieses Spielprinzip langweilig ist werde ich noch im Verlauf klären. Nun zur Detailbewertung:

Grafik
Was soll man dazu noch sagen. Die Grafik des Spiels ist sehr gut, wenn nicht sogar schon perfekt. Jedes kleine Detail in besster Grafik. Das Retina-Display wird von dem Spiel voll ausgenutzt.

Steuerung
Sie mag für ein par Spieler am Anfang verwirrend klingen, aber eigentlich ganz einfach zu lernen: In den unteren Ecken weicht man aus, beim Wischen über den Bildschirm schlägt man mit der Waffe zu und in der unteren Mitte des Bildschirms blockt man mit dem Schild. Bringt Spaß ins Spiel, obwohl die Steuerung so einfach ist.

Story
In dem Spiel besiegt man Monster, sodass man Geld und Erfahrung bekommt. Somit wird der Held immer stärker. Bis man dann zum Endgegner kommt. Bei ihm stirbt der Held meistens, sodass der Sohn des Helden mit selber Erfahrung und Ausrüstund sein Glück versucht. Dieser muss dann wieder die Monster, die nun stärker geworden sind, besiegen, bis er wieder vor dem Endgegner steht. Irgendwann ist man so weit, dass man diesen besiegen kann. Doch dieser hat auch einen Sohn. Bei der Geschichte spalten sich die Meinungen. Denn ein großer Teil findet diese ständige wiederholung langweilig. Nach meiner Meinung reizt es den Spieler endlich mal den Endgegner zu töten.

Sound
Perfekt. Mehr muss man dazu nicht sagen.

Spielfehler
Das Spiel kennt sie nicht. Nie kommen sie hervor, sodass sie den Spaß stören könnten.

Fazit
Für die meisten Spieler perfekt, bis auf die Story. Da gibt es geteilte Meinungen. Doch nach meiner Meinung ist das Spiel unverbesserlich auf den markt gekommen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

69

Gsus

13. Mai 2011iPhone: Gute Grafik und das wars

Von (37):

Als ich die Bilder von Infinity Blade gesehen habe dachte ich nur "Wow, das sieht ja super aus, das muss ich mir mal ansehen".

Es sieht auch super aus. Doch dieses Manko der neueren Spiele scheint sämtliche anderen Aspekte eines Videospieles zu schlucken. Grafik ist alles, ein Spiel muss gut aussehen. Beim Pokern sagen wir zu so einem Blatt Anna Kurnikova. Sieht gut aus, bringt aber nicht viel.

Story Nicht vorhanden (Töte alle Gegner, Punkt) Bewegungsfreiheit Nicht vorhanden (Man geht automatisch von Gegner zu Gegner) Mitdenken Nicht nötig (Es gibt so wie so nur einen Weg) Abwechslung Nicht gegeben (Kämpfe immer gleich) Spieltiefe Nicht vorhanden (wie auch, man schlägt nur zu)

Nein, das reicht einfach nicht.

Man kämpft sich stur von Gegner zu Gegner in einem immer wiederkehrenden Level wenn man beim Endgegner spielt fängt man vorne wieder an Das Level hat man mit ein bisschen Übung in 15 Minuten durch.

die Kämpfe sind zwar bewegungstechnisch interessant gemacht, jedoch immer nach dem gleichen Muster und spätestens nach dem dritten Durchgang langweilt es.

Vieilleicht sollte man das Spiel als ein Experiment mit den Möglichkeiten eines I-Phone sehen, mehr ist es meiner Meinung nach nicht.

Ein typischer Grafik-Fänger. Für das Geld gibt es im App-Store wesentlich bessere Spiele.
Vielleicht ein Grundstein um darauf aufzubauen, aber nur von Kampf zu Kampf zu gehen bis man hoch genug gelevelt ist um den Endgegner zu bezwingen reicht einfach nicht.
Die Vergabe der Benotungssterne zeigt genau das was das Spiel ist. Oberflächlig mit guter Grafik und Steuerung.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

65

derLemming

21. März 2011iPhone: WoW in klein oder doch genialer?

Von (4):

Infinity Blade verhält sich am Anfang wie ein typisches RPG. Du kommst rein, levelst dich in Windeseile hoch und hast einen extremen Spass. Es gibt viel Neues zu entdecken und die super Grafik mit dem genial vereinfachten Gameplay macht es schon mal zu einer Top-App. Nur leider verliert es nach gewisser Levelhöhe an Spannung. Die Kämpfe sind immer gleich, genauso wie das Schloss, in welchem das ganze immer wieder spielt. Nur schade, dass der Endgegner immer stärker und schnell unbezwingbar wird.

Das einzige Ziel, welches man dann noch anstrebt, ist das sogenannte Schwert "Infinity Blade", damit kann man zusätzliche Locations und Gegner freischalten.
Ich behalte das Game gern für so zwischendurch und bin gespannt auf den angekündigten Multiplayer.

Alles in allem halte ich Infinity Balde jedoch für eines der Besten Apps im Store. Es überzeugt durch viele Dinge, aber mit einem Konsolenspiel kann es sich nun mal nicht messen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

dismopangs

16. März 2011iPhone: Schönes, wenn auch lineares Spiel

Von :

Ich habe das Spiel nun schon seit ein paar Monaten, und ich kann nur sagen, dass der Kauf sich gelohnt hat. Der Spielablauf ist sehr linear: man wählt anhand verschiedener Punkte aus, wohin man gehen möchte, doch die Stärke des Spiels liegt auch nicht in der Bewegungsfreiheit, sondern in den verschiedenen Möglichkeiten sich zu verbessern, die eine gewisse Langzeitmotivation hervorrufen. Nun nochnmal zum Spielablauf: Die Geschichte ist nicht gerade orginell, da es immer um das Besiegen des Gottkönigs geht, was man beim ersten Durchspielen, das ungefähr 15 Minuten in anspruch nimmt, nicht schafft.

So stirbt man und an die stelle des "Helden" tritt nun sein Sohn, und es geht von vorne los, nur das man die Ausrüstung und die Erfahrung behält. Im lauf des Spieles stellt man sich also verschiedensten Gegnern, die man durch einfaches "Striche ziehen" besiegt. Erst später muss man gekonnt ausweichen können, was mittels zweier Zeichen in den unteren Ecken passiert. Im Großen und Ganzen kann man sagen, dass man im Kreis läuft, und immer mehr Gegenstände und Erfahrungspunkte sammelt.
Eine weitere Stärke der Applikation findet sich in der Tatsache, dass oft Updates erscheinen, die einem neue Gegenstände und Möglichkeiten verschaffen, sodass man nie wirklich durch ist, und nicht zu vergessen: die (für ein/en iPod/iPhone) sensationelle Grafik.

Ich fasse mich hier nocheinmal zusammen:

gute Grafik
schöner Schwierigkeitsgrad
viele Verbesserungsmöglichkeiten
vielfältige und interessante Gegner
gut konzipiertes "Kreislaufsystem"

-wenig Freiheit
-Updateankündigungen werden nicht eingehalten
-lineare und teils öde Story

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

Spielesammlung Infinity Blade

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 11: Krimi-Event: CSI Training
Jetzt mitmachen!

Infinity Blade in den Charts

Infinity Blade (Übersicht)