Ivy The Kiwi

meint:
Puristisches Plattformspiel mit ungewöhnlicher Rankensteuerung und hübschen Bilderbuchhintergründen. Test lesen

Neue Tipps und Cheats

  1. Kurztipps
  2. Kurztipps

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

75

24 Bewertungen

91 - 99
(13)
81 - 90
(5)
71 - 80
(0)
51 - 70
(1)
1 - 50
(5)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.9
Sound: starstarstarstarstar 4.4
Steuerung: starstarstarstarstar 4.3
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.5
Jetzt eigene Meinung abgeben 2 Meinungen Insgesamt

81

beaumou

08. August 2011NDS: Nettes Spiel für Jüngere

Von (8):

Gleich am Anfang: Ich bin fünfzehn und nachdem ich das Spiel gespielt habe, bin ich mir sicher, weit über der angezielten Altersgruppe. Und trotzdem konnt ich dem für DS Verhältnisse schön und mit viel Liebe gestaltenem Jump N' Run einiges abgewinnen.

Die Grafik: Ist wie schon erwähnt für DS Verhältnisse echt gut geworden. Die wenigen animierten Gegenstände und Figuren erinnern stark an andere Platformer derzeit am Markt da sie sich sehr detailliert bewegen. Hintergründe und der Rest vom Spiel wirken teilweise sehr eintönig.

Geschichte: Könnte man Kindern als Gutenachtgeschichte erzählen. Es geht um das Kiwi Küken Ivy das nach seiner Mami sucht und dabei (viele) Sachen erlebt. Wie gesagt eher simpel gehalten, Heavy Rain Fans finger weg!

Gameplay: Wers noch nicht weiß, man steuert das aufgeweckte Küken das von ganz alleine durch die Level rennt indem man mit Hilfe des Touchpens eine Efeuranke nach der anderen zieht und so dem flugunfähigen Vogel auf Vorsprünge oder über stachelbewehrte Abgründe hilft. Funktioniert gut nur wenns hecktisch wird greift man vielleicht auf eine bestehende Ranke statt eine neue zu machen, was wenn sich dies wiederholt echt nervig ist da man relativ schnell die ganzen Kiwi-Leben verlieren kann die man davor mühsam eingesammelt hat.

Sound: Echt gut, vorallem mit Kophörern. Fröhlicher bis Melancholischer bis Düsterer Orchester-Sound.

Zusammenfassung: Wie schon am Anfang erwähnt ein nettes Kinderspiel für zwischendurch (Spielzeit 3-4 Stunden) mit netter Story und alles in allem für die Verhältnisse relativ gut gelungen, nur leider oft zu linear, aber wen das nicht stört kann ohne Sorgen zugreifen. Auch für Wii erhältlich!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

88

Amaterasu8

17. Januar 2011NDS: Genial einfaches Spiel mit Suchtpotenzial!

Von (3):

Das Spielkonzept ist sehr einfach gehalten. Der niedliche Hauptcharakter Ivy weckt augenblicklich den Drang im Spieler, dem Küken bei seiner Reise zu helfen. Und sobald man erst einmal die Steuerung mit den Efeusträngen beherrscht, will man so schnell nicht mehr aufhören. Die Hauptstory ist mit 50 Leveln zwar relativ kurz, doch nach dem Durchspielen schalten sich sowohl ein süßes Bilderbuch mit Ivys kompletter Story frei, sowie ein Bonusspiel mit weiteren, etwas schwierigeren 50 Levels. Per DS-Download-Spiel können zusätzlich bis zu 4 Spieler Wettrennen in den Levels veranstalten - eine Idee, die das Paket komplettiert.

Mein Fazit:
Endlich mal wieder ein Spiel, das Mut zur Schlichtheit hat! Für mich ein sehr erfrischendes Spielerlebnis für zwischendurch mit Suchtpotenzial. Einziger kleiner Kritikpunkt: die Optik und die Musik könnten ein wenig abwechslungsreicher sein.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

Spielesammlung Ivy The Kiwi

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Ivy The Kiwi in den Charts

Ivy The Kiwi (Übersicht)