James Bond 007- Blood Stone

meint:
Der innovationslose Action-Titel macht gerade durch spannende Verfolgungsjagden kurzweilig Spaß, lässt aber Feinschliff und Liebe zum Detail vermissen. Test lesen

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

80

309 Bewertungen

91 - 99
(134)
81 - 90
(83)
71 - 80
(51)
51 - 70
(7)
1 - 50
(34)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.1
Sound: starstarstarstarstar 4.2
Steuerung: starstarstarstarstar 4.0
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.1
Jetzt eigene Meinung abgeben 17 Meinungen Insgesamt

84

RehwillererTyp

28. August 2014PS3: Da gabs Connery, Brosnan, Dalton, Moore, Lazenby und jetzt Craig

Von (48):

Bond-Spiele sind Müll außer damals GoldenEye? Nein stimmt nicht ganz. Blood Stone ist sehr wohl ein gutes Spiel. Natürlich muss da ein Bond-Darsteller im Spiel sein Gesicht leihen. Doch wer? Connery, der klassische Bond? Oder George Lazenby, der ihn einmal verkörperte? Roger Moore? Oder doch der charmante Timothy Dalton? Und was ist mit Pierce "Mamma Mia" Brosnan? Keiner von diesen, sondern der aktuelle Bond - Daniel Craig. Und der hat einen Sehr Guten Bond namens Skyfall, einen Guten namens Casino Royale und dann noch Ein Quantum Trost, den wir am Besten vergessen.

Blood Stone erzählt hier keine Story der Craig Bonds, sondern eine eigene. Und was ist die Mission Mister Bond? Einen biologische Waffenmissbrauch verhindern. Die Handlung hat zwar kleine Höhepunkte, Gott sei dank aber keine Tiefpunkte. Das ist die erfreuliche Nachricht für Fans des Agenten 007. Die Handlung bleibt also recht konstant, dass zum Glück nicht schadet.

Spielerisch haben wir grundsätzlich 2 Optionen. Entweder wir ballern herum, aller Gears of War, oder schleichen uns wie Bond (wie lustig, man bewegt Bond im Spiel wie Bond, wer hat den Witz verstanden?), Snake und Fisher. Dabei kommt es auf die jeweiligen Situationen und natürlich dem Stil des Spielers an. Die Steuerung ist an sich simple, aber manchmal fühlt er sich leicht träge an. Doch dies fällt nur selten auf.

Grafisch ist es, naja schick sieht anders aus, aber doch anschaubar. Die Charaktere sehen manchmal lachhaft aus und manchmal recht steif. Besonders auffallend ist es ganz am Anfang bei M. Sie wirkt wie eine Statue deren Mund sich bewegen lässt. Manchmal kann man darüber lachen, manchmal auch nicht.

Abschließend muss man sagen es gibt sehr schlechte Lizenzspiele (E.T.), schlechte Lizenzspiele, mittlere Lizenzspiele, gute Lizenzspiele, und sehr gute Lizenzspiele (Riddick, Batman). Blood Stone ist auf den Sprung zwischen gut und sehr gute Lizensierung. Also ganz klar eine Empfehlung.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

JessyZockt

04. Januar 2014PC: Das Spiel ist der Hammer

Von (2):

Habe mir vor Kurzem dieses Game gekauft obwohl es schon ca. 3 Jahr alt ist. Beweggrund dazu war hauptsächlich der Trailer von diesem Spiel ...

Da ich Bond-Games relativ skeptisch gegenüberstehe, war ich umso positiver überrascht als ich angefangen habe zu zocken!

Grafik ist für jetzige Maßstäbe ok (war vor paar Jahr sicher der Hit) das Bond-Flair ist einfach genial hervorgehoben!!!
Das komplette Spiel spielt sich eigentlich wie ein Film: Aufwendige Videosequenzen mit den originalen Synchronsprecher aus den Filmen.

Das Gameplay erinnert ein wenig an Splinter Cell: Conviction is also recht cool, wird mit der Zeit jedoch etwas linear...
Dieser Umstand stört einen jedoch nicht wirklich, weil nach 4-5 Stunden der Spaß zu Ende ist ...

Weiters finde ich schade dass so typische Bond-Gadgets, wie zum Beispiel bis auf die Zähne bewaffnete Autos und die Multifunktionsuhr völlig fehlen.
Einziges technisches Teil ist ein Smartphone mit dem man auf höchst unrealistische weise jeden Scheiß scannen kann/muss um an Infos zu kommen, oder irgendwelche Terminals zu hacken.

Fazit:
Alles in allem befinde ich 007: Blood Stone als einen richtig coolen Shooter mit tollen Details (Bondtypisches musikalisches Intro nach dem Prolog).
Die Story ist genial und die Schauplätze sehr abwechslungsreich.
Leider etwas kurz.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

80

TheGameKing

07. März 2013PS3: Interaktiver Bombast-Bond

Von (94):

Mit James Bond 007 - Blood Stone wurde ein meiner Meinung nach zu unrecht schlecht beurteiltes Spiel auf den Markt gebracht. Vor allem Fans des britischen Agenten kann man dieses Spiel nur empfehlen. Warum? Lest selbst:

Story: Bond wird von MI-6-Chefin M beauftragt, einen Missbrauch von biologischen Waffen zu verhindern. Dabei stößt der Agent auf reichlich viele Schurken, die jeder einen Teil zur Handlung beitragen. Die Story selbst bleibt ohne nennenswerte Höhepunkte, doch hält sie eine konstante Handlungskurve, welche dank guter Inszenierung und typischer 007-Atmosphäre vor allem Fans zufrieden Stellen sollte. Hier gebe ich 8/10 Punkten!

Gameplay: Das Spiel entpuppt sich als solider Third-Person-Shooter, der mit zwei gut umgesetzten Methoden spielbar ist: Entweder ballern wir alles über den Haufen, was sich auch nur ansatzweise bewegt, oder wir machen es im Hardcore-Bond-Style, indem wir leise versuchen, die Gegner nacheinander unbemerkt auszuschalten. Jede Methode zu erproben ist äußerst lohnenswert, denn dem Spieler wird dank der einfachen Steuerung viel Spielraum geboten, um seinen eigenen Stil zu finden. Hier gebe ich 10/10 Punkten!

Technik: Optisch ist das Bond-Abenteuer leider etwas mager ausgefallen: Verwaschene Texturen, stellenweise Bildraten-Einbrüche und geringes Kantenflimmern trüben den Augenschmaus. Doch überzeugt das Charakterdesign mit echten Schauspielern, Daniel Craigs erster Videospiel-Auftritt ist wirklich gelungen. Auch akkustisch mach das Spiel eine gute Figur: Krachende Explosionen, Nahkämpfe und Schusswechsel, eine gute deutsche Synchronisation und ein äußerst gelungener Soundtrack im typischem Bond-Stil. Dinge, die jeden Fan begeistern sollten! 17/20 Punkten!

Fazit: 35/40 Punkten. Ein starkes Ergebnis! Der Agent im Dienste ihrer Majestät macht eine gute Figur und bietet viel Spielspaß auf 4 Schwierigkeitsgraden! Vor allem Bond-Fans sollten sich dieses Abenteuer nicht entgehen lassen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

72

moTheBosss

12. August 2012PC: Onlinemodus top! Story flop!

Von (2):

Ich habe mir den Trailer von James Bond Bloodstone angesehen und war begeistert.
Aber leider hielt das Spiel meinen Erwartungen nicht stand. Die Story hatte ich innerhalb von 4 Stunden durch und die Gegner sahen irgendwie immer gleich aus. Den Onlinemodus hingegen fand ich sensationell. Sehr abwechslungsreiche Karten und verschiedene Gamemodes wie z. B. Team Deathmatch haben mich wirklich überzeugt.

Positiv:
- top Grafik
- sehr guter Onlinemodus
- gute Soundeffekte
- schöne Filmsequenzen
- coole Musik

Negativ:
- kurze Story
- fast immer gleich aussehende Gegner
- verbesserungswürdige Fahrzeugsteuerung

Ich würde dieses Spiel nur Leuten empfehlen, denen es um den Onlinemodus geht. Denn die Story floppt meiner Meinung nach total!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

25

SethrimX

13. Januar 2012PC: Nicht wie er sein sollte

Von gelöschter User:

Das Spiel ist grafisch sehr gut und wäre als normaler Shooter sicherlich geeignet, aber nicht als Bond-Spiel.

1. Kaum Waffen zur Auswahl
2. Linearer Spielablauf, sowas ist langweilig
3. Keine Bond-Atmosphäre, da andauernde Ballerei

Man muss die ganze Zeit über nur seine Gegner niederschießen, keine Rätselpassagen oder Abwechslung allgemein sind vorhanden! Die Autofahrten sind langweilig und unausgegoren, die Lenkung der Fahrzeuge ist mit einer Tastatur unglaublich schwer. Den Multiplayermodus kann man vergessen, da die Server oft komplett leer sind.

Alles in allem kein gutes Spiel.

Ein anderer Shooter tut es genauso und ist billiger. Hiervon kann ich nur abraten, langweilig und zu kurz.

Meine Wertung: 25%

Mehr ist nicht drin.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

89

Enzow3DS

16. Dezember 2011PC: Das Spiel bitte geschüttelt. Nicht gerührt.

Von (3):

Kurz gesagt Klasse Spiel! Bin sehr großer Fan der Bond-Reihe und war schon vom Vorgänger (Ein Quantum Trost) begeistert. Jedoch war das Spiel meiner Meinung nach zu kurz.

Nun bin ich endlich mal dazu gekommen, mir Blood Stone zu bestellen.

Es ist besser als erwartet! Die Gegner sind nicht mehr so blöd und laufen an einem vorbei, sondern merken sich, wo man steht! Habe den Multiplayer noch nicht getestet, kommt aber noch.

Das einzige was mich an diesem Spiel stört ist 1. einige Bugs in Videosequenzen und 2. das es keinen Film von diesem Spiel gibt.
Also absolute Kaufempfehlung!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

75

shorty1234

28. November 2011PC: Für Einsteiger zu empfehlen!

Von (32):

Der Starttermin des nächsten Bond-Filmes steht nun endlich fest, aber bis Ende 2012 muss erst noch ein gutes Jahr vergehen. Um die Zeit zu überbrücken, beglückte uns Activision nun mit Blood Stone.

Das Spiel ist ein 3rd-Person-Shooter, was bedeutet, dass ihr Bond über die Schulter schauen dürft. Die Story ist mit mehr oder weniger ansprechenden Zwischensequenzen unterlegt. Bond und M wurden in der deutschen Version von ihren aus den Filmen bekannten Synchronsprechern belebt, aber selbst die Profis schaffen es nicht, den nahezu mimiklosen Figuren auch Dynamik zu verleihen.

Die Grafik während dem eigentlichen Spiel ist nicht überragend: Der Detailgrad nimmt mit zunehmender Entfernung stark ab, der Hintergrund ist teils recht undeutlich. Die hin und wieder auftretenden Explosionen boten aber einen gelungenen Hingucker.

Die Story wird mit einer Art Tutorial gestartet. Man ist direkt im Geschehen, lernt aber nebenbei die grundlegenden Bewegungen. Schön ist, dass die Anweisungen nicht exakt befolgt werden müssen. Das Spiel gibt lediglich Tipps. Gegner sterben ohne Blutverlust, nur wenn ihr selbst getroffen werdet färbt sich der Bildschirm langsam rot. Dass ihr sterbt ist allerdings selten der Fall, wenn ihr das Deckungssystem mit Geschick verwendet.

Der Umfang an Waffen ist sehr klein gehalten und die Unterschiede beim Schussverhalten sind kaum nennenswert. Der Nahkampf hingegen scheint eine größere Vielfalt zu bieten. Je nachdem aus welcher Deckung ihr einen Gegner angreift, ändert Bond auch seine Kampfbewegung. Alle werden jedoch mit einer Taste ausgelöst und wiederholen sich leider schneller, als man denkt.

Ein großes Manko des Spiels ist das Smartphone. Mit diesem könnt ihr nicht nur den ungefähren Standort von Waffen und Gegnern ermitteln, sondern bei letzteren auch ablesen, ob sie neutral oder alarmiert sind. Das Heranschleichen ist so leider keine Kunst mehr.

Für Neulinge im Shooter-Genre kann ich trotzdem ohne Zweifel eine Kaufempfehlung aussprechen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

5

hankdaniels

15. August 2011PC: Die große Enttäuschung

Von (2):

Nach langem überlegen habe ich mir diesen James Bond gekauft. Absoluter Reinfall für den Preis. Blood Stone ein Spiel was keinerlei Ansprüche an das Geschick des Spielers, sowie an die Kombinationsgabe, stellt. Ein dummes Spiel mit schöner Grafik. Als Spieler kann man kaum etwas verkehrt machen, läufst Du auf einem Dach herum, runterfallen geht nicht, rundum unsichtbare "Kindersicherung". Mal in ein Auto setzen, rumfahren, die Gegend erkunden - Fehlanzeige -. Schade eigentlich, hatte mir ein wenig mehr vom Spiel versprochen. Nach meiner gemachten Erfahrung als 3Person-Spieler, bleibe ich bei GTA, einfach gut und es gibt halt nichts gleichwertiges vom Spielwert her.
Fazit: James Bond ßß7 - Blööd Stone - eine einzige Enttäuschung.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

83

BloodOnMyHands

08. August 2011PC: Überraschend innovativ, keine stupide Schießbude

Von (9):

Also ich war auf jeden Fall positiv überrascht. Wo ich eine stupide schießbude erwartet hatte, bekam ich ein durchaus ideenreiches und innovatives 3rd-Person-Actionspiel, dass es an Spielspaß in sich hatte. James Bond Blood Stone lockt mit netter grafik, dem üblichen Bond-Zynismus, und vor allem flüssigen und real wirkenden Bewegungen und Nahkampfangriffen.

Sogar Bonds (Daniel Craigs) Gangart ist im Spiel der in der Realität sehr nah. Nachteile sind jedoch die teilweise saudämliche KI, nervige Auseinandersetzungen mit Panzerwägen und die bei Verfolgungsjagden fast fehlende Fahrphysik. Das Auto schlittert nicht, driftet nicht und man muss sich daran gewöhnen, dass man mit einem Aston Martin einem SUV meherere Kilometer lang hinterhereiert, als hätte man nur zwei Reifen und ihn dann plötzlich auf einer Brücke einholt, als hätte er nur EINEN Reifen.

Aber trotzdem: Alles in allem hat mich das Spiel durchaus überzeugt und ich rate allen, die es in einem Laden sehen, wo es nicht zuuu teuer ist, nehmt es mit.

1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

65

pursuit_force

24. Mai 2011PC: Was nicht erwartetes

Von (4):

In diesem Spiel findet man toll vermischte Kategorien der Arten von Racing und von Shooter -beide geben aber auch zusammen keinen richtigen Spielspaß. Man kann nur dorthin gehen, wohin es das Spiel erlaubt.

Was ich sehr störend finde ist die nur manchmal erscheinende Springtaste. Wenn man irgendwo springen muss, erscheint es, sonsten tut das Drücken der Taste gar nichts. Das gibt mir ein iPhone-Spiel-Gefühl her, bei dem es auch eine erscheinende Taste gibt.

Dann zur Waffen: Es gibt mehrere Waffen, hier sollte man sich nicht 100 oder so eine Zahl denken, sondern ungefähr 6-7. Ja es gibt nicht nur eine. Normalerweise benutzt man aber nur James Bond's handgun, weil es nämlich die beste ist.

Multiplayer: Das ist eine Katastrophe. Einerseits darum, weil es niemand spielt, und das ganze Server leer ist, andererseits weil es völlig unausgearbeitet ist. Das störendste ist, dass man jemandem auch vom Cover ausschießen kann. (Außerdem ist Nahkampf im Multiplayer überhaupt nicht akzeptabel.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

2

terminator00

13. März 2011PS3: Das Spiel ist relativ gut

Von :

Das Spiel ist empfehlenswert doch es hat so seine macken.Die Hersteller haben sich zwar nicht so viel Mühe gegeben mit den Nahkämpfen,man muss nähmlich nur auf Viereck drücken.Aber die Umgebung ist schön aber es gibt leider nicht so viele Waffen und es ist auch nicht so lang aber man hat auf der Schwirikskeitsstufe 007 sehr viel zu kämpfen.Das Multiplayer spielen ist nicht besonders gut.Das anschleichen ist nicht besonders schwer aber es ist lustig.Es ist leicht zu bedienen.Und es ist emphelenswert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

6

b0007

14. Februar 2011PS3: Ego-Shooter der letzten Art

Von (8):

Ich kann nur jeden von dem "Game" abraten.
-umständliche und dürftige Steuerung
-langweilige Grafik
-Gegner mit z.T. echt dämlicher KI, alle Gegner sehen irgendwie gleich aus und quatschen immer dasselbe.
-Die Verteilung der Kontrollpunkte ist manchmal auch etwas fragwürdig
-viel zu Kurz
-linearer Spielverlauf, dies wirkt jede Innovation ab.
Wirkt so, als hätte man das Game mal ebend in der Frühstückspause zusammengeschustert.
Für mich echt das schlechteste Bond-Game.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

73

Supreme

27. Dezember 2010PC: Für Fans ein Muss!

Von (7):

Habe das Spiel gespielt und meine Meinung schnell ändern müssen. Es hat nach einigen Minuten richtig Spaß gemacht mit Daniel Craig (deutsche Originalstimme) durch die Level zu wüten. Mit interessanten Gadgets geht es leichter und macht noch mehr Spaß.

Allerdings kommt schnell Langeweile auf. Es wiederholen sich die Gegner und die Story reißt einen nicht wirklich mit. Eine Waffe ist die stärkste und somit fällt die Wahl auf eine andere nicht wirklich sinnvoll aus. Was sehr viel Spaß macht sind die Verfolgungsjagden. Diese sind gut inszeniert und bringen Abwechslung rein.

Auch Joss Stone macht in dem Spiel eine gute Figur Für James Bond Fans ein absolutes Muss meiner Meinung nach. Andere sollten abwägen ob sich das Spiel lohnt, für den Preis und die kurze Singleplayer-Spieldauer.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

spielechecker1496

21. Dezember 2010PC: Absolut neues Bond-Abenteuer

Von (11):

James Bond Blood Stone ist ein super Spiel und sollte in keiner James Bond Spielsammlung fehlen. Das Spiel ist von der Grafik her sehr gut, aber nicht nur die Grafik überzeugt, sondern auch die spielerische Umsetzung ist gelungen. Die Mischung aus 3rd Person –Aktion und rasanten Verfolgungsjagten, bringt Abwechslung ins Spiel und steigert den Spielspaß. In „Blood Stone“ geht es um ein streng geheimes Biowaffenprojekt der Engländer , welches in falsche Hände geraten ist, und Bond muss es wiederbeschaffen. Der Spieler begleitet James Bond bei seiner Mission um die ganze Welt z.B. nach Sibirien oder nach Monaco. Die Umgebung im Spiel ist lebendig und abwechslungsreich gestaltet und schön anzusehen.

Das Spiel ist absolut gut und für 42€ Euro ein guter Kauf-und Geschenktipp

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

75

Senistro

17. Dezember 2010XBox 360: Endlich mal wieder ein neuer Bond!!

Von (3):

Ich bin ein ausgesprochender Daniel Graig- James Bond Fan und fand schon das Vorgänger-Spiel "Ein Quantum Trost" echt gelungen (vielleicht kann ich mich aber auch nur schnell für was begeistern da Ego-Shooter normalerweise nicht mein Metier sind, weil meist fehlende Story der Grund ist)!
Umso mehr habe ich mich auf Blood Stone gefreut, da ich schon vorher viel darüber gehört habe.
Ebendso groß war der Schock als ich nach circa 6 Stunden schon durch war....
Und das Schlimmste ist, die Story wirkt so abgehackt und unferigt das man unweigerlich ein schalen Nachgeschmack bekommt, trotz viel Abwechselung und guter Atmosphäre!
Schade drum, da wäre viel mehr drin gewesen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

86

Alienjodel

29. November 2010PS3: Abwechslungsreicher Levelshooter mit kleinen Fehlern

Von :

Zuerst mal zu der negativen Seite. Die Grafik sieht recht altbacken aus und ist nicht mit Spielen wie Uncharted 2 zu vergleichen, und die Gesichter sind nicht genau umgesetzt.
Aber die Levels sind abwechslungsreich gestaltet, die Verfolgungsjagden mit Boot und Auto sind toll in Szene gesetzt. Dass das alles recht arcadelastig ist, stört mich eigentlich weniger - ich meine wir spielen Bond, also schei* auf Realismus. Die Story ist ok, aber Gut und Böse sind klar unterschieden, und ihr könnt die Handlung nicht durch Entscheidungen beeinflussen.

Ihr habt bei Gefechten die Wahl, ob ihr leise vorgeht, euch von Deckung zu Deckung schleicht, oder einfach auf alles ballert was sich bewegt, da ihr nie Gefährten habt. Wobei gleich auffällt, dass die Gegner nicht übermäßig intelligent sind - das Gegenteil ist der Fall. Teilweise bemerken sie euch trotz Sichtkontakt nicht. Nahkämpfe sind nicht sehr anspruchsvoll, mit einem simplen Knopfdruck eliminiert ihr jeden Gegner zuverlässig, und dafür bekommt ihr Fokus-Zielen-Punkte, mit denen Bond ganz lässig bis zu 3 Gegnern nacheinander mit Kopfschüssen erledigt.

Das ist genial gemacht.
Positiv zu bemerken ist meiner Meinung nach auch die Atmosphäre. Die Originalsprecher und der tolle Sound lassen alles sehr lebendig wirken, und die Schauplätze auf der ganzen Welt sind nett gemacht. Gut finde ich auch Bonds neues Spielzeug, ein Smartphone, das mich ein wenig an das "Adlerauge" aus Assassin´s Creed erinnert, mit dem ihr Gegner und Wegpunkte sichtbar machen, oder in Quicktime-Events z.B. Kameras ausschalten oder Computer hacken könnt.

Mir hat das Spiel gefallen, auch wenn es viele kleine Fehler hat. Da die Spielzeit mit 7 Stunden relativ kurz ist, sollte man sich überlegen, ob man so viel Geld ausgeben will, denn die Langzeitmotivation lässt schnell nach, wobei ich nicht online gespielt habe.
Ich bin absoluter Bond-Fan und würde das Spiel Solchen, die es auch sind, weiterempfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

79

Fortuna1895

08. November 2010PC: 007 ohne Filmvorlage - kann das was werden?

Von (7):

Endlich können wir wieder als James Bond , Agent 007, spielen. Fast schon natürlich ist dabei die Frage, wie denn der Film war, aber überraschender Weise gibt es diesen nicht. James Bond - Blood Stone folgt keinem Film, es ist ein eigener Film. Das zeigt uns alleine schon der sehr schön gelungene Beginn des Spieles, mit einem Filmreifen Vorspann. Dieser Eindruck setzt sich durch das gesamte Spiel durch, wir bekommen ein solides Actionspiel, mit den typischen Duck- und Deckungsmöglichkeiten.

Alles in Allem lebt das Spiel dennoch von seiner Umsetzung, immer wieder gibt es Zwischenszenen, die dann schon an einen alten Bond Streifen erinnern. Die Steuerung per Maus ist sehr wackelig und vor allem Gewöhnungsbedürftig. Einige Tasten sind ebenfalls sehr unklug gesetzt. So rufen wir mit der 1 unser Handy auf, dass uns bei der Ortung wichtiger oder abschießbarer Dinge hilft, haben wir gerade eine Welle von Gegner erledigt bewegen wir uns vorwärts und schauen ob noch irgendetwas zu erledigen ist, bevor es weiter geht. Mir geht es dabei leider häufig so, dass ich nicht die 1 treffe, sondern durch Q meine Waffe austausche, just in diesem Moment taucht natürlich der nächste Gegner auf - wie immer.

Grafisch zeigt sich das Spiel mehr oder weniger im Durchschnitt. Es kommt nicht an die Großen der Branche heran, setzt sich aber dennoch von einigen ab, die gemeinhin als "Standard" bezeichnet werden. Der Sound jeder Waffe klingt leider für mich absolut gleich, das trifft auch auf unsere Fahrzeuge zu. Auch der Onlinemodus kann nicht überzeugen. Es wirkt mehr so, als hätte man gesagt, dass es ihn geben muss, es aber egal ist wie er ausgearbeitet ist. Die Menüführung unterbietet dort sogar den schon unübersichtlichen Singleplayer.

Trotzdem ist es ein akzeptables Spiel, dass Freunde des Genres oder der Filme gefallen wird. Für eine 80er-Bewertung genügt mir es dennoch nicht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Activision Blizzard
  • Genre: Third Person
  • Release:
    05.11.2010 (PC, PS3, XBox 360, NDS)
  • Altersfreigabe: ab 16
  • EAN: 5030917091575, 5030917091650, 5030917091506, 5030917071188

Spielesammlung James Bond 007- Blood Stone

James Bond-Serie



James Bond-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

James Bond 007- Blood Stone in den Charts

James Bond 007- Blood Stone (Übersicht)