Jedi Knight 2 - Jedi Outcast

meint:
Lichtschwert- und Blaster-Orgien vom Feinsten. Stark die Macht in diesem Actionspiel sie ist!

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Bei "Jedi Knight 2 - Jedi Outcast" handelt es sich um einen preisgekrönten Ego-Shooter der allerersten Klasse.
Zwar gibt es schon längst Nachfolgermodelle, doch Star Wars Fans von der ersten Stunde dürfte dies nicht davon abhalten sich dieses Spiel zu kaufen und es zu spielen. Nicht umsonst hat "Jedi Knight 2 - Jedi Outcast" schließlich den goldenen Stern von der "GameStar"-Redaktion erhalten und noch zahlreiche Auszeichnungen mehr.

Im Spiel finden Sie sich in der Gestalt des Söldners Kyle Katarn wieder. In seiner Gestalt müssen Sie versuchen die Reste des Imperiums erfolgreich zu bekämpfen und natürlich auch zu besiegen.

Das Spiel überzeugt mit seiner Grafik, die mit sehr viel Liebe für's Detail gestaltet worden ist und der atemberaubenden Kulisse, die jeden Star Wars Fan begeistern werden und auch solche Menschen die es nicht sind. Das Spiel wird einen schnell in den Bann ziehen.

Wer gerne im Multiplayermodus spielt, der wird auch nicht zu kurz kommen, denn auch hierauf wurde bei der Spielgestaltung und -entwicklung geachtet und Wert darauf gelegt.
Mit Freunden kann man sich also auch zusammen gegen "das Böse" stellen und die dunklen Mächte zusammen versuchen zu besiegen.

Vor allem für Anfänger ist die Homepage www.spieletipps.de sehr hilfreich, da sie hier zahlreiche Informationen zu "Jedi Knight 2 - Jedi Outcast" vorfinden können, zu denen nicht nur Cheats gehören, sondern auch Hilfestellungen und Tricks: Die Macht sei mit dir!

Meinungen

90

158 Bewertungen

91 - 99
(98)
81 - 90
(41)
71 - 80
(15)
51 - 70
(1)
1 - 50
(3)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.0
Sound: starstarstarstarstar 4.4
Steuerung: starstarstarstarstar 4.4
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.6
Jetzt eigene Meinung abgeben 3 Meinungen Insgesamt

95

TheGameKing

21. April 2014PC: Das waren noch Zeiten

Von (94):

Wer sich schon oft von seinen Eltern anhören musste, dass früher alles besser war, der findet bei Jedi Outcast endlich etwas, zu dem dieser Spruch passt! Denn für dieses Spiel gilt die sprichwörtlich goldene Regel: "Old, but gold!"

Der Spieler übernimmt die Rolle des aus dem Vorgänger bekannten Kyle Katarn. Nachdem er das Tal der Jedi gerettet hat und sein Leben als Jedi hinter sich ließ, arbeitet er als Söldner für die Neue Republik. Als seine Begleiterin Jan bei einem Einsatz von einem dunklen Jedi getötet wird, fordert er Vergeltung und muss wieder auf den Pfaden der Jedi wandeln, um dieser dunklen Bedrohung etwas entgegenzusetzen. Dabei erzählt das Spiel eine tiefgreifende Story, die die Moral des Helden mehr als einmal in Frage stellt und mit einer tollen Charaktertiefe daherkommt.

Das Gameplay ist dabei sehr freundlich und zugänglich, fordert aber im weiteren Verlauf einiges vom Spieler ab. Die Level sind dabei sehr weitläufig, nicht immer liegt die Lösung zum Fortschritt auf der Hand. Der Spieler muss die Augen offen halten und seine Umgebung genau beobachten, und das macht das Spiel nicht nur zu einem stupiden Action-Schnetzler wie der nächste, sondern ist ein Spiel mit Köpfchen.

Technisch konnte mich das Spiel bei den damaligen Standards voll überzeugen: Die mächtige Quake-Engine zeigt ihre Muskeln und brilliert mit schönen Effekten und Animationen, die mich damals wie heute aus den Socken hauen. Auch der Sound gibt sich hochkarätig: Typisch geniale Star Wars-Kompositionen, schöne Effekt-Sounds und eine gelungene deutsche Vertonung runden ein tolles Paket ab.

Fazit: Das Spiel stellt faire Ansprüche, spielt sich wunderbar, bietet Fans alles, was sie begehren und hinterlässt eine unvergleichliche Erinnerung an ein unvergleichlich schönes Spiel! Wer gern in älterer Generationen Spiele stöbert, der sollte ruhig mal einen Blick auf Jedi Outcast werfen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Maitwo

02. April 2013PC: Spüre die Macht

Von (2):

Dieses Spiel ist eines der ersten Star Wars Games, das ich je gespielt habe. Die Grafik könnte ein bisschen besser sein. An manchen stellen reden die Charaktere, aber man sieht nur den Mund sich bewegen (sie bewegen selten spontan den Körper) und das Game ist ein wenig verpixelt, aber ich liebe es.

Dieses Spiel vereint geniale Star Wars-Story und packende Kämpfe mit den finsteren Sith und den Hinterbliebenen des Imperiums. Ich selbst spiele das Game fast jeden Tag und bin immer wieder beeindruckt. Aber manchmal ist es ein wenig kompliziert und erfordert Köpfchen.

Ich will nicht sagen, dass ich einer bin, der IMMER cheatet, aber die Cheats zu diesem Game sind einfach genial. Aber es geht auch ohne Cheats, denn man kann ja die Schwierigkeit einstellen. Jedenfals ist dieses Spiel sehr fesselnd und verspricht großen Spielspaß und macht riesen Spaß.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

94

BatmanArkhamIsBack

28. Oktober 2011PC: Die Macht ist sehr stark in diesem Spiel

Von (7):

Das Spiel ist mit eines der ersten Spiele auf meinem alten Rechner, es hat mich über Wochen, gar Monate hin gefesselt und nie los gelassen.
Es ist ein Spiel mit Anspruch, Action und guter Story zugleich und setzt heute noch die Messlatte für Star Wars Spiele gewaltig hoch, denn dieser Sci-Fi Kracher baut die beste Atmosphäre auf, die ich bisher kannte!

Story: Das Star Wars Medien, meist ohne Rache nur halb so spannend sind, ist den meisten soweit ich weiß klar, Obi-Wan rächte Qui-Gon, Anakin seine Mutter etc. und auch in diesem Spiel wird der Protagonist Kyle Katarn, bekannt aus dem ersten Teil, seiner Freundin beraubt und fortan will er den jenigen dafür bestrafen. Die Story ist nicht allzu Komplex auch wenn man sein Gehirn lieber nicht ausschalten sollte, den Rätsel einlagen sind zwischendurch mehr oder weniger vorhanden, wobei der Schwierigkeitsgrad deutlich hin und her schwankt.

Technik: Für die jenigen die jetzt sagen, egal spiele ich nicht, blöde Grafik, dem sei Gewiss, dass JK2 im Kahre 2002 erschienen ist und damals ein grafischer Leckerbissen und wenn heute nicht zufrieden, der soll nach Grafikmods gucken, den nur wegen der Technik, dieses Spiel nicht zuspielen ist eine unverschämtheit.

Gameplay: Die Steuerung ist perfekt, hierbei gibt es nichts auszusetzen, mit den F1, F2, F3 etc. Tasten, bedient ihr euch der Macht und die Maus dient als Lichtschwert und Blaster.

Atmosphäre: Über Minengruben, über Wolkenstädte, bis hin zu dreckigen Großstädten, ihr seit überall, sei es auch in einem übergroßen Raumschiff, Star Wars Fanatiker werden große Augen machen, denn die Städte und Landschaften, sind für damalige Verhältnisse, sehr schön gestaltet und detailiert.

Sound: Erstklassig! Die originalen Synchronsprecher von Luke Skywalker und Lando, als auch Profi-Sprecher für die anderen Charaktere sorgen samt der originalen Star Wars Soundtracks für tolles Krieg der Sterne Feeling!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Activision
  • Genre: Third Person, Ego Shooter
  • Release:
    28.03.2002 (PC)
    26.11.2002 (XBox, GC)
  • Altersfreigabe:
    ab 16(PC, GC)
    ab (XBox)
  • Auch bekannt als: Star Wars - Jedi Knight 2 Jedi Outcast, Star Wars Jedi Knight 2 - Jedi Outcast
  • EAN: 5030917018930, 5030917018893, 5030917018886

Spielesammlung Jedi Knight 2 - Jedi Outcast

Jedi Knight-Serie


Jedi Knight-Serie anzeigen

Jedi Knight 2 - Jedi Outcast in den Charts

Jedi Knight 2 - Jedi Outcast (Übersicht)