Killzone Mercenary

meint:
Extrem schicker Ego-Shooter mit ordentlicher Kampagne, zusätzlichen Herausforderungen und Mehrspieler-Modus. Definitiv die beste Ballerei für PS Vita. Test lesen

Neue Videos

Killzone  Mercenary - E3 Trailer   E3 2013
Killzone  Mercenary - gamescom 2013 Trailer
Killzone Mercenary Announce Trailer
Killzone  Mercenary - Blackjack Trailer

Neue Tipps und Cheats

  1. Kurztipps
  2. Waffenguide

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Killzone Mercenary setzt die ursprüngliche Geschichte der Killzone-Trilogie fort und lässt euch in der Haut von Söldner Arran Danner sowohl für die ISA, als auch für die außerirdischen Helghast kämpfen. In einer actiongeladenen Einzelspieler-Kampagne mit neun Missionen liefert euch der PS Vita-Ableger die komplette Killzone-Erfahrung für Sonys Handhelden.

Da ihr im Spiel einen käuflichen Soldaten verkörpert, erhaltet ihr umso mehr Geld, je besser ihr spielt. Die verdiente Kohle könnt ihr dann im Mehrspieler-Modus für neue Rüstungen oder Waffen ausgeben.

Meinungen

86

64 Bewertungen

91 - 99
(45)
81 - 90
(11)
71 - 80
(1)
51 - 70
(2)
1 - 50
(5)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.6
Sound: starstarstarstarstar 4.2
Steuerung: starstarstarstarstar 4.3
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.4
Jetzt eigene Meinung abgeben 5 Meinungen Insgesamt

1

KingZinal

20. April 2014PS Vita: Ein faszinierend schöner Ego-Shooter

Von :

Meiner Meinung nach ist Killzone Mercenary ein unglaublich schönes Spiel mit vielen Höhepunkten und Attraktionen. Killzone Mercenary ist nicht Fehlerlos, ist aber trotzdem sehr gut gemacht. Die Umgebung ist sehr detailliert und lässt den Spieler darin vertiefen. Die Waffen sind ebenfalls sehr detailliert und harmonieren Perfekt mit der Umgebung. Die Story ist meiner Meinung nach sehr gut aber ist ein bisschen kurz. Dafür bietet Killzone Mercenary einen sehr guten Multiplayer, die Spieler lange beschäftigen sollte.

Ist diese Meinung hilfreich?

91

Bunkerbewohner

28. November 2013PS Vita: So habe ich mir das vorgestellt

Von (84):

Ich habe schon eine ganze Weile meine PS Vita und bin auch an sich sehr begeistert von dem Gerät. Die Spielauswahl hingegen lässt mich meist eher wütend ausstoßen. Entweder kommt irgendein Mist heraus, leider wie ich finde kommen immer mehr solcher Indie-Games heraus, oder es kommt mal tatsächlich ein Titel der die Hardware der Vita ausnutzt und erscheint dann nicht einmal in Europa. Es gibt auch das extrem, dass eine tolle Marke für das System angekündigt wird und dann so wenig Mühe hinein gesteckt wird, dass man sich als Vita-Besitzer fast so fühlt, als wollten die Entwickler sagen: Kauf dir lieber einen DS."

Jetzt ist aber Killzone da und ist eines der noch nicht sehr zahlreichen Spiele, die man tatsächlich mit seinen Konsolen-Varianten vergleichen kann, ohne sich zu schämen.

Die Grafik ist super. Es gibt tatsächlich Videos die die Grafik des dritten Teils mit dem Vita-Spiel vergleichen. Zu recht wie ich finde, denn es sind keine großen Unterschiede zu finden. Besonders die Figuren sehen Toll aus.

Das Handling funktioniert! Was soll ich sagen? Ich dachte mir, ein Shooter auf der Vita ist womöglich unschön zu spielen, aber nein es funktioniert sehr gut und ohne Probleme.

Es weckt den Dagobert Duck in mir, ständig Geld anzusparen und für nahezu jede Tätigkeit ein wenig Geld zu verdienen. Ich wollte die erste Mission sofort wiederholen, einfach nur um noch mehr Geld zu verdienen und ein wenig anders vorzugehen bei der Mission. Der Wiederspielwert ist also TATSÄCHLICH vorhanden. Es gibt Spiele die ich einmal Spiele und dann nicht mehr anfasse, aber hier fällt es mir nicht schwer.

Man sieht, es geht doch. So soll ein Spiel auf der Vita aussehen. Spiele wo ich sagen kann, es ist ein richtiges Vollwertiges Spiel das auch auf der PS3 funktionieren würde. Die Spielzeit ist zwar nicht so hoch, das lieber ein richtig gutes 7 Stunden Spiel, als ein 50 Stunden schwaches Game. Ist sein Geld auf jeden Fall Wert und ein Muss für Vita-Besitzer.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

96

PaokisG4

28. Oktober 2013PS Vita: Ein echt Hammer Spiel

Von (4):

Killzone Mercenary ist für mich das Top Spiel zurzeit für die PS Vita.
Man bekommt eine klasse Story verbunden mit guter Grafik und einer Hammer Steuerung. Das einzige Manko für mich ist die Soundqualität weil diese sich manchmal ein bisschen komisch anhört... (Explosionen vor allem).

Die Story hatte echt ein sehr gutes Ende (No Spoiler) und man wurde während dem Spielen mehrfach überrascht.
Ich finde, dass man diese jedoch ein bisschen mehr in die Länge ziehen sollte, aber für einen Handheld wie die PS Vita reicht es vollkommen.

Die gute Grafik der PS Vita hat auch dafür gesorgt dass dieses Spiel ein TOP wurde.

Auch der Online Modus dieses Spieles hat mich bisher fasziniert, wobei man manchmal doch ein bisschen länger auf deine Gegner warten muss, das ist aber kein großes Problem.

Alles in einem finde ich es ein sehr gelungenes Spiel und jeder sollte es in seiner Sammlung haben.

Empfehlenswert!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

95

sigigamer

17. Oktober 2013PS Vita: Tolles Spiel, kann seinem großen Bruder auf der PS 3 das Wasser reichen

Von (9):

Ich war erstmal erschrocken, dass das Spiel so viele GB Speicher frisst. Als ich es dann aber das erste mal gestartet habe, wusste ich auch warum. Das Spiel hat eine Grafik, die man von mobilen Spielen so nicht kennt. Alles ist hochtexturiert und weist Grelle Farben und eine tolle Atmosphäre auf. Auch das Gameplay hat einiges zu bieten. Der Touchscreen wird sinnvoll genutzt, indem man ihn zum Attackieren mit dem Messer nutzt oder damit Mienen bei bestimmten Missionen platziert. Auch das "Hacking" benutzt den Touchscreen. Dabei muss man eine Art Minispiel spielen, in dem man grob beschrieben Formen in eine Vorschlage richtig einfügen muss. Kleine Fehler hat das Spiel trotzdem. So kann es vorkommen, dass Gegner hin und wieder kurz durch eine Wand laufen oder die KI der Gegner auch nicht immer die intelligenteste ist. Aber wenn man den Umfang betrachtet, den man mit dem Spiel bekommt, sind solche Fehler Kleinigkeiten. Der Multiplayer sieht Grafisch genauso toll aus wie im Singleplayer. Leider ist es aber möglich, dass man an seinem Spawn wartet, bis ein Gegner respawnt um ihn dann zu Spawnkillen. Das kommt aber nur selten vor, dass dieser "Fehler" ausgenutzt wird. Der Multiplayer ist sehr gut spielbar, es gibt eine Tolle Waffenauswahl und ein paar sehr nette Maps. Alles in allem macht der Multiplayer großen Spaß.





Fazit: Wo andere Spiele so wirken, als ob die Gesamte Welt nur aus Pappe bestehen würde, bietet Killzone Mercenary eine Grafische Revolution für das mobile Gaming. Es ist sicherlich bislang der beste Ego-Shooter für Handhelden. Auf jeden Fall eine Kaufempfehlung.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

92

spezitex

27. September 2013PS Vita: Extrem schicker Shooter mit kleinen Fehlern

Von (41):

Einiges in dem Game erinnert verblüffend an die oft orakelte,aber technisch auch noch nicht in Jahren zu erreichende,Fotorealität.Grafisch stimmt hier alles bis ins Detail.Man metzelt das Areal frei und nutzt die Zeit,wenn man mag, sich in aller Ruhe umzusehn.

Angefangen bei den Figuren, zu den Waffen bis hin zur Umgebung und dem ganzen Spieleablauf ist es schlicht umwerfend was hier fabriziert wurde.

Das Waffenarsenal ist ausreichend und wie immer bei derlei Games,zu teuer oder unnötig.Mehr als die Standartrüstung braucht es nicht 1-2 mal nen Raketenwerfer den man selbst dann noch kaufen kann wenn einem die Kugeln um die Ohren fliegen.

Wirklich schwer macht es einem das Game nicht vorausgesetzt man geht auf Nummer sicher und spielt als Rekrut.
Man muss nicht zwingend ein Killzone Fan sein oder die auf welche Art auch immer vorhandene oder nicht vorhandene Story kennen um so richtig Spaß zu haben mit einem absoluten Hammergame.

Pro: extrem spitzenmäßige Grafik,echt guter Sound, flüssige Spielbarkeit. Highlight ist das nicht zu schwere aber klever gestaltete Hacking

Kontra: ein kugelsicherer 10jähriger! Der Logikpokal geht an das Duo Viruskapsel + Handgranate!! man kann sich eben nicht aussuchen ob man mit oder gegen Helgan kämpft

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Sony
  • Genre: Ego Shooter
  • Release:
    04.09.2013 (PS Vita)
  • Altersfreigabe: ab 18
  • EAN: 0711719250968

Spielesammlung Killzone Mercenary

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Killzone Mercenary in den Charts

Killzone Mercenary (Übersicht)